Hollywood

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2758
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Hollywood

Beitrag von ThorstenS » 30.12.2016 17:57:36

Gute Frag… dauerhaft bleibt nur der Ordner ~/.byobu zurück.

Vllt. läßt du mal strace -e open hollywood > logfile.hollywood bei beiden Usern laufen und schaust über diff, wo die Unterschiede liegen.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1358
Registriert: 08.09.2002 14:31:59
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Hollywood

Beitrag von Stefan » 01.01.2017 19:53:26

Ein Betriebssystem sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden, Im Lande Microsoft wo die Schatten drohen.

Debian 7 3.2.0-4 64 - MSI nVidia GeForce 7600 GS - 8 DDR2 SDRAM 800 MHz Quad-CoreIntel Xeon : 2,67 GHz - Gigabyte GA-EP45-DS3 - 256GB SSD 840 Pro Gnome 3

Colttt
Beiträge: 2787
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Hollywood

Beitrag von Colttt » 27.04.2018 15:13:24

kann das evtl jmd für debian stretch paketieren? bei mir gets nicht..

Code: Alles auswählen

./hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
can't find window hollywood
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6271
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Hollywood

Beitrag von smutbert » 27.04.2018 15:44:16

Ich habe das Paket gerade wie am Anfang des Threads beschrieben gebaut und es läuft auf Anhieb. Gebaut unter stretch mit jeder Menge Pakete aus den backports, aber ich glaube nicht, dass die etwas damit zu tun haben. Du kannst das Paket natürlich gerne haben, aber nachdem das nur eine Ansammlung von Shell-Skripten ist, denke ich muss der Fehler etwas mit deinem System zu tun haben.

Aus demselben Grund würde ich übrigens auch keine (zusätzlichen ☺) Probleme erwarten, wenn du dir stattdessen das Ubuntupaket ausborgst:
https://packages.ubuntu.com/bionic/hollywood

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 532
Registriert: 31.07.2015 19:38:52

Re: Hollywood

Beitrag von MartinV » 28.04.2018 10:04:10

Ich habe mir gerade die Ubuntu-Pakete von Hollywood und Wallstreet installiert:
https://packages.ubuntu.com/xenial/all/ ... d/download
https://packages.ubuntu.com/artful/all/ ... t/download

Prinzipiell geht es und ist witzig.
Schwächen:
- Die CPU geht bis zum Anschlag hoch.
- Nach einer Weile hört es von selbst wieder auf.
- Hollywood läßt sich nur in einem Terminal-Fenster starten. schließe ich dieses Fenster, geht es in keinem anderen mehr.
- Es wäre schön, im gleichen Fenster auch reguläre Befehle tippen zu können.Macht mehr Eindruck bei kleinen Mädchen und großen Nachbarn.
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Antworten