Samsung ML-1665 will nicht mehr

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
Kuanor
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Kuanor » 13.04.2019 15:45:49

Der Driver ist seit Jahren der aus der bchemnet Repo, hat auch anstandslos funktioniert. Seit einigen… Monaten? Wochen? etwas so, vielleicht nach einem Update irgendwelcher anderen Pakete, will er nicht mehr.
Statt den Druckauftrag auszuführen, bedruckt er das Papier mit:

Code: Alles auswählen

INTERNAL ERROR - uw_color == 4
und dann noch ein paar weiteren Zeilen, die ich bei Wunsch auch abtippen kann.
Google liefert dazu keine Ergebnisse. Also gar keine.

Mein System ist Debian Buster. Unter Windows funktioniert der Drucker übrigens weiterhin problemlos. Den Treiber selbst hatte ich versucht testweise neu zu installieren oder durch einen älteren (aus derselben Repo) zu ersetzen, ohne Änderung am Resultat.

Hat irgendwer Ideen?

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 1555
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von willy4711 » 13.04.2019 17:02:36

Idee mangels Samsung- Drucker nicht.
Aber es gibt für Buster einen Treiber: Debianprinter-driver-splix
Zumindest die Beschreibung lässt hoffen:
Unterstützung für das Drucken auf SPL2- und SPLc-basierten Druckern. Dies ist
die Mehrzahl der billigeren Samsung-Laserdrucker, die Standardsprachen wie
PostScript oder PCL nicht verstehen. Der Treiber unterstützt sowohl Monochrom-
(ML-15xx, ML-16xx, ML-17xx, ML-2xxx) als auch Farbdrucker (CLP-5xx, CLP-6xx).
Auch einige Samsungs unter anderem Markenzeichen wie der Xerox Phaser 6100
funktionieren mit diesem Treiber.
Keine Ahnung ob der funktionieren würde.

Kuanor
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Kuanor » 13.04.2019 18:04:52

Uff… also danke erstmal.
Hat sich rausgestellt, der Splix-Treiber war bereits installiert. Ich dachte erst: Ah, vielleicht wird seit irgendeinem Zeitpunkt er statt des Unified Samsungs dingens ausgewählt, und funktioniert dann halt nicht.
Aber nein, er tut nichts.
Also gar nichts.
Wenn ich ihn entferne, ändert sich nichts, und wenn ich den von bchemnet entferne, schickt mich der Printer-Einrichtungs-Dialog zur manuellen Auswahl eines Drivers. Dort ist unter ML-1660 zwar einer gelistet, aber erstens konnte ich nicht herausfinden, ob es der von SpliX ist (wie tue ich das? Für foomatic steht es dabei), und zweitens druckt mir der Printer dann eine ähnliche Fehlerseite, nur mit

Code: Alles auswählen

INTERNAL ERROR - Please use the proper driver.
Also als hätte mir das System etwas gänzlich falsches installiert.

Diesmal gab es aber Google-Ergebnisse, so z.B.:
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sour ... ug/1102001

Dort solle man als Workaround einen völlig anderen Driver verwenden und dann auf monochrom umstellen und so.
Und funktioniert hat es auch noch.
Mh, ok, ein Fortschritt zweifellos.

Mich würde nun schon interessieren, was mit SpliX ist und warum der normale Driver nicht mehr geht.

Apfelmann
Beiträge: 575
Registriert: 15.01.2010 20:48:45
Kontaktdaten:

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Apfelmann » 14.04.2019 16:40:31

Die bchemnet-Seite wird eingestellt,
Samsung hat auch die eigenen Druckertreiber eingestellt,
jetzt gibt es alles Nötige für die Samsung-Drucker unter
https://support.hp.com/de-de/drivers

LG

Kuanor
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Kuanor » 15.04.2019 05:26:09

Ja, bei bchemnet steht auf der Seite, dass sie irgendwann eingestellt werden soll.

Bei HP, wenn man sich zu meinem Drucker durchklickt,
https://support.hp.com/de-de/drivers/se ... s/19134494
bekommt man allerdings denselben Samsung-Treiber v1.00.39 aus dem Jahr 2017 angeboten, wie er seit eben dann bei bchemnet auch drin steht.
Besteht denn Grund zur Annahme, dass der via Anwendung installierbarer Treiber von offizieller Seite etwas anderes tut, als der von bchemnet, der jetzt nicht mehr geht?

pferdefreund
Beiträge: 3351
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von pferdefreund » 15.04.2019 14:52:52

Ausprobieren geht wahrscheinlich schneller, wie hier auf eine Antwort warten.

Kuanor
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Kuanor » 15.04.2019 15:41:37

Es ist ein ausführbares Installationsprogramm, bei dem ich nicht weiß, was es alles installiert und ob ich hinterher alles wieder wegbekomme…

Apfelmann
Beiträge: 575
Registriert: 15.01.2010 20:48:45
Kontaktdaten:

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Apfelmann » 15.04.2019 19:40:14

Die Samsung-Treiber wurden immer unter /opt/ installiert,
dort gab es auch eine Möglichkeit zum Löschen.

LG

Kuanor
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Samsung ML-1665 will nicht mehr

Beitrag von Kuanor » 17.04.2019 17:16:30

Alles klar, werde ich ich beachten.
Ich schaue erstmal, wie weit ich mit dem Workaround aus dem Link oben zufrieden bin bevor ich wieder den 2017-Treiber installiere.

Antworten