Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 31.07.2019 18:28:25

Hi Leute,

ich suche ein simples Kommandozeilen-Programm, mit welchem ich Audio-Messages hören kann, welche in Gajim (XMPP mit OMEMO) als m4a ankommen. Meine Versuche mit aplay sind nicht von Erfolg gekrönt.

debianoli
Beiträge: 3789
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von debianoli » 31.07.2019 19:07:28

Denke, die wirst du immer nach ogg oder mp3 konvertieren müssen.

Code: Alles auswählen

avconv -i file.m4a file.mp3

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13743
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von niemand » 31.07.2019 19:57:47

Mit z.B. Debianmpv geht’s.
non serviam.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 7104
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von smutbert » 31.07.2019 20:06:03

play aus Debiansox

dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 31.07.2019 21:00:48

smutbert hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.07.2019 20:06:03
play aus Debiansox
Nee, genau der kann's nicht. Oder ich kenne den passenden Parameter nicht, den ich dafür zu übergeben habe.

Ich kann das Audio-File übrigens nicht abspeichern, es liegt nur als aufrufbarer link in gajim vor.

dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 31.07.2019 21:01:54

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.07.2019 19:57:47
Mit z.B. Debianmpv geht’s.
26MB dafür, daß ich "nur" ein m4a abspielen möchte!? Mhmm...

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13743
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von niemand » 31.07.2019 21:08:40

dirk11 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.07.2019 21:01:54
26MB dafür, daß ich "nur" ein m4a abspielen möchte!? Mhmm...
Ich weiß nicht, was bei dir alles mit drin ist, bei mir sind’s genau 4.49MB Installationsgröße; laut packages.debian.org ist’s bei Debian gar nur halb so groß. Tut den Job halt, auch, wenn’s in erster Linie ’n Videoplayer ist. „Minimaler Platzverbrauch“ war kein eingangs angegebenes Kriterium, also mach’ mir nun bitte keinen Vorwurf ;)
non serviam.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 7104
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von smutbert » 31.07.2019 22:01:18

Du hast recht, ist mir entgangen, dass sox ausgerechnet das nicht unterstützt. Dann eben mit

Code: Alles auswählen

ffplay deine-Datei.m4a
aus Debianffmpeg

dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 31.07.2019 22:55:40

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.07.2019 21:08:40
also mach’ mir nun bitte keinen Vorwurf ;)
Mach ich doch gar nicht, war nur ne Anmerkung...

dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 31.07.2019 22:56:48

smutbert hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.07.2019 22:01:18
Du hast recht, ist mir entgangen, dass sox ausgerechnet das nicht unterstützt. Dann eben mit

Code: Alles auswählen

ffplay deine-Datei.m4a
aus Debianffmpeg
Ist schon drauf und klappt, danke! Aber geht das auch, ohne das ein Fenster geöffnet wird? Wobei, dann fehlt wieder die Option, das einfach zu stoppen...

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 7104
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von smutbert » 31.07.2019 23:29:16

Auch kein Problem

Code: Alles auswählen

ffplay -nodisp -autoexit deine-Datei.m4a
Steuern lässt es sich danach aber tatsächlich nicht mehr.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3862
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von willy4711 » 01.08.2019 11:04:43

Ich weiß ja nicht, ob das jetzt für dich total overdressed ist:
Debianaudacious sitzt im Systemtray und spielt alles ab.

Weitere Vatiante:Debiancmus , spielt bei mir auch m4a

Bei den reinen Konsolen Tools, scheint es mit m4a eher mau auszusehen, außer die ffplay - Variante. Ist aus meiner Sicht
eher subotimal.

Benutzeravatar
SirArthur
Beiträge: 235
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von SirArthur » 01.08.2019 13:04:38

MOC kann das.
https://packages.debian.org/buster/moc

Alles über command line steuerbar, aber hat auch ein schönes ncurses Interface mit verschiedenen Themes :-)
Man kann entweder direkt ins Interface starten oder mit -S erstmal nur den Server. Das Schöne ist, man kann im Terminal jederzeit
das Interface aufrufen und wieder beenden, der Server / die Musik läuft weiter.

-l spielt die gewünschte Datei, -s stoppt wieder.
Installed size 851 kb.

Meiner Meinung nach der beste Player fürs Terminal. :THX:

dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 01.08.2019 13:08:58

Danke euch allen, aber erstmal reicht mir der Hinweis von smutbert.

dirk11
Beiträge: 2548
Registriert: 02.07.2013 11:47:01

Re: Kommandozeilenprogramm zum Abspielen m4a gesucht

Beitrag von dirk11 » 12.08.2019 12:41:44

Mhmm. Ich habe damit doch noch ein Problem:
Ich will ja Audio-Files (Voice-Messages im m4a-Format), welche ich in gajim geschickt bekomme, damit abspielen. Problem ist jetzt, daß der Name eines solchen files wie folgt dargestellt wird:
aesgcm://dismail.de:5443/upload/9845zh898bhgbg/RECORDING_20190812_12343245.m4a#122446356 qznj472n7ün7znö45

Die "Datei-Endung" steht also nicht am Ende. Effekt ist, daß ich für jedes Sprachnachricht erneut abgefragt werde, womit ich die abspielen will. Kann das jemand nachvollziehen und kennt vielleicht eine Möglichkeit, das zu ändern?

Antworten