2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
rwkraemer
Beiträge: 261
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von rwkraemer » 12.10.2019 01:26:34

Hallo,

ich habe ja in letzter Zeit öfter Sicherheitsthemen angeschnitten, und hier ist wieder eins. Bei der Fritzbox (7430) kann man ja den up und download einsehen. Letzte Woche stand da bei download 4GB, und bei upload 2 GB, also die Hälfte. Sonst ist der upload viel kleiner. Ist das normal? Ich zocke nicht, treibe mich aber oft auf youtube herum. Ansonsten surfe ich häufiger im Internet. Bei der angefangenen neuen Woche ist das Verhältnis wieder normal. Ich habe ein Notebook und einen PC, beide per LAN mit der Fritzbox verbunden. Mein PC war übrigens unter Netzwerk zweimal aufgelistet, aber da er schon mal per WLAN mit der Box verbunden war, liegt das wohl daran. Muss ich mir Sorgen machen?

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2525
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von willy4711 » 12.10.2019 07:25:52

Ich zähle das Datenvolumen im Conky mit Debianvnstat Das stimmt ziemlich genau mit den Daten der Fritte überein.
Verkehr innerhalb des LANs habe ich so gut wie gar nicht.

Code: Alles auswählen

		
				Conky (Vnstat):
		        rx	tx		total
 2019-09   	 62,37 GiB |    2,08 GiB |   64,45 GiB |  rx/tx 3,3%
 2019-10     	 27,29 GiB |  864,17 MiB |   28,13 GiB | 

				 Fritz!Box (MB)
			total	     tx	     rx
Aktueller Monat 	39566	|  1485 |  38080	rx/tx  3,9 %
Vormonat 		81760	|  3515	|  78245		
Das unterschiedliche Volumen kommt dadurch zustande, dass ich ein Multiboot- System habe, und vnstat, naturgemäß
ja nur das Volumen des jeweiligen Systems zählt.

Wenn du nicht nach irgendwohin einen größeren Upload gemacht hast würde ich das schon als ziemlich schräg bezeichnen.

Da die Fritte sagt
In der Zählung wird jedoch nur das Datenvolumen der Internetverbindung berücksichtigt.

sollte der Datenverkehr im LAN an sich nicht gezählt werden.
Ich würde das zumindest genau beobachten. Sehr merkwürdig ist das schon.
Mein Surf- Verhalten ist deinem ähnlich. Allerdings ist YouTube bei mir eher selten in Gebrauch. Bei mit ist mehr Download
im Gebrauch.

uname
Beiträge: 10057
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von uname » 12.10.2019 08:26:29

Könntest auch mal wireshark installieren.

Benutzeravatar
jph
Beiträge: 679
Registriert: 06.12.2015 15:06:07
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Greven/Westf.

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von jph » 12.10.2019 09:37:01

Nutzt du das VPN der Fritz!Box?

MSfree
Beiträge: 4804
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von MSfree » 12.10.2019 11:29:42

rwkraemer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2019 01:26:34
Letzte Woche stand da bei download 4GB, und bei upload 2 GB, also die Hälfte.
Mir kommen eher die 4GB Download komisch vor. 2GB Upload pro Woche wäre jedenfalls nicht so ungewöhnlich.

Bei mir ist das Verhältnis Upload/Download etwa 1/50. Bei 2GB Upload sollten da also um die 100GB Download entstehen, wobei 1/50 hier nicht in Stein gemeisselt zu verstehen sind.

Die Fritte hat aber vermutlich nur eine 32Bit CPU, kann also nur bis (2³²-1) zählen, bevor sie wieder bei Null anfängt. Ich denke, der Fehler liegt in deinem Fall bei der falschen Angabe für Download. Die Zahl solltest du mal alle 1-2h auslesen, um ein Int-Overflow auszuschließen.

Mein ehemaliger als Router eingesetzter PC mit 32Bit-CPU hatte das gleiche Problem. Mein aktueller Linuxrouter hat eine 64Bit CPU und zeigt kein Int-Overflow alle 4GB.

rwkraemer
Beiträge: 261
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von rwkraemer » 12.10.2019 17:52:42

Ich habe offenbar nicht genau hingesehen. Die Zahlen beziehen sich nicht auf die Vorwoche, sondern auf die aktuelle Woche. Gesendet: 2417MB, Empfangen: 4667MB.

VPN nutze ich nicht. Aber ich habe vor einigen Tagen Debian Stretch auf meinem PC und Notebook neu installiert (netinstall). Aber das war schon vor einer Woche oder so. Ich experimentiere häufig mit verschiedenen Distributionen.

schwedenmann
Beiträge: 4405
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von schwedenmann » 12.10.2019 18:03:02

Hallo

bei mir liegen die Werte im Verhältnis 1:30 (letzte Woche) und 1:24 /letzter Monat).

mfg
schwedenmann

rwkraemer
Beiträge: 261
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von rwkraemer » 12.10.2019 19:06:25

Ich habe mal wireshark laufen lassen, und bei 95% wird unter "source" "AvmAudio_a1:61:e5" angegeben. Google hat keine vernünftige Treffer gebracht.

Code: Alles auswählen

1	0.000000000	AvmAudio_a1:61:e5		HomePlug AV	62	MAC Management, Get Device/SW Version Request
2	0.000014326	AvmAudio_a1:61:e5		0x8912	62	Broadcast
154	67.653624727	Liteon_4b:d7:3d		ARP	44	192.168.178.29 is at xxx
Ich benutze kein Audio Streaming Gerät. Wie gesagt nur Youtube, und einen TV-USB-Stick. Aber der dürfte ja bei Wireshark nicht auftauchen. Ich habe bei Wireshark die Suche auf "any" gestellt. Es gibt noch mehr Ausgaben, aber nur ein paar einzelne Zeilen. Ich hatte Vivaldi offen, als Wireshark aufgezeichnet hat. Das "xxx" war offenbar meine ipv6 Adresse, sofern ich mich nicht irre. Die Adresse vorher dürfte meine lokale ipv4 Adresse sein. Ach ja, ich habe gufw aktiviert.

Edit: Auch wenn ich wireshark auf "any" gestellt habe, ist es doch hoffe ich nur mein eigener Netzwerkverkehr? Mein Netzwerk besteht aus einer Fritzbox 7340, einem Notebook und einem PC (LAN), die nur ich nutze. Ich wohne in einem Mietshaus.

Edit2: Wenn ich meine LAN-Schnittstelle bei wireshark eingebe, kommt eine ähnliche Ausgabe heraus. Es müsste sich also nur um meinen Netzwerkverkehr handeln.

dufty2
Beiträge: 1592
Registriert: 22.12.2013 16:41:16

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von dufty2 » 12.10.2019 21:06:25

0x8912 in der zweiten Zeile sollte WakeOnLAN sein.
Denke mal "AvmAudio" ist Deine Fritzbox (AVM) und nicht der Hifi-Hersteller.
Kannst ja mal die ersten 3 Bytes nehmen und nach MAC-Suche gehen.

uname
Beiträge: 10057
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von uname » 13.10.2019 22:13:36

Ich hätte bei Wireshark Ziele im Internet erwartet. Kann man es nach Menge sortieren?

rwkraemer
Beiträge: 261
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von rwkraemer » 13.10.2019 23:05:44

Hier ist noch eine Ausgabe von Wireshark, die ich noch nicht gepostet habe:

Code: Alles auswählen

37	17.568945816	192.168.178.29	74.125.140.188	TCP	68	60154 → 5228 [ACK] Seq=1 Ack=1 Win=310 Len=0 TSval=1670144 TSecr=719784273
Die Ausgabe 1 und 2 von oben wiederholen sich immer wieder, sie tauchen mehrere hundert mal in wenigen Minuten auf, wie gesagt machen sie 95% der Ausgabe aus. Ich habe 2 Mitschnitte gespeichert, aber irgendwie bekomme ich sie nicht als Text hin, ich kenne mich mit Wireshark nicht sehr gut aus.

Ach ja, die hohen upload-Zahlen scheinen sich wieder zu normalisieren.

Im 2. Mitschnitt (LAN Schnittstelle des PCs) tauchen immer folgende Ausgaben auf:

Code: Alles auswählen

11	3.408207451	AvmAudio_a1:61:e5	AtherosC_00:00:01	HomePlug AV	60	MAC Management, Get Device Attributes Request

uname
Beiträge: 10057
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von uname » 14.10.2019 09:46:48

Die IP 74.125.140.188 und Port 5228 zeigt auf https://markmonitor.com . Nutzt du sowas?

Was läuft auf Cient-Port 60154? Schau ps -ef oder Debianlsof.
Falls es der Browser ist, nutze mal einen anderen. Evtl. ein Problem mit SSL-Zertifikaten.

rwkraemer
Beiträge: 261
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von rwkraemer » 14.10.2019 18:34:29

Ich habe die Ausgabe von lsof und ps -ef mit der Terminalsuchfunktion durchsucht, aber da steht nirgendwo etwas von 60154. Von markmonitor habe ich bisher nichts gehört. Wahrscheinlich ist es vernünftiger, zu Firefox zu wechseln.

Edit: Ich bin jetzt von Vivaldi zu Firefox gewechselt. Eine Frage habe ich noch: Vivaldi basiert ja auf Google Chrome. Vor einiger Zeit wurde bei Chrome festgestellt, dass er lokale Dateien auf der Festplatte scannt. Angeblich scannt die Engine nur Signaturen und greift natürlich keine Inhalte ab. Könnte diese Enigne auch bei Vivaldi aktiv sein?

https://www.trojaner-board.de/189584-go ... s-pcs.html

uname
Beiträge: 10057
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von uname » 16.10.2019 13:22:34

Der Client-Port war vielleicht durch Neustart anders. Du musst die Client-Software wie z.B. Browser ermitteln.

reox
Beiträge: 1730
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: 2GB DSL upload in einer Woche - normal?

Beitrag von reox » 17.10.2019 08:03:22

rwkraemer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.10.2019 23:05:44
Hier ist noch eine Ausgabe von Wireshark, die ich noch nicht gepostet habe:

Code: Alles auswählen

37	17.568945816	192.168.178.29	74.125.140.188	TCP	68	60154 → 5228 [ACK] Seq=1 Ack=1 Win=310 Len=0 TSval=1670144 TSecr=719784273
auf 74.125.140.188 ist port 5228 jedenfalls offen und die IP gehört google. Laut https://www.speedguide.net/port.php?port=5228 rennt darüber auch der Chrome sync.

Antworten