(gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von willy4711 » 14.11.2018 16:44:18

Obwohl in der von dir verlinkten Seite steht, dass das Plugin nicht notwendig ist :facepalm:
Irgendwie hatte ich das geahnt.
Meiner wollte gerade auch nicht -- Da kam dann aber netter Weise die Aufforderung, das Plugin zu installieren (klick klick + Root-PW :mrgreen: )
Wird dann mal öfter kommen, wenn sich was ändert (z.B. hplip)

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 14.11.2018 16:47:12

Das verstehe ich jetzt nicht. Beim Ausführen von hp-plugin wurde mir mitgeteilt, das Plugin sei schon installiert und ob ich sicher sei, dass ich es nochmal installieren will. Das habe ich dann bejaht und hab es direkt von sourceforge geladen. Danach dann nochmal die Drucker neu angelegt und dann ging es.

Mal schauen, was passiert, wenn vom Feed die nächsten hplip Updates kommen...

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von willy4711 » 14.11.2018 17:01:14

Tja die Wege der Bits sind schwer nachzuvollziehen :facepalm:
Irgendwo wirst du dich bei der Installation vertan haben.
Wenn alles richtig installiert ist sollte beim nächsten Update von hplip ein kleines Fensterchen aufpoppen, das dann die
Installation des Plugins automatisch erledigt (ohne das man was extra herunterladen muss).
Jedenfalls ist das in Testing so. SID - User sind ja leidensfähig :mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 25.11.2018 16:26:28

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.11.2018 17:01:14
beim nächsten Update von hplip
Da muss man derzeit echt aufpassen wie ein Luchs beim Updaten. Das anstehende Python 3.7 Update will mir gleich hplip entfernen, da dies ein Depends auf python << 3.7 hat. Warte ich einfach mal noch paar Tage, bis auch hierfür neuere Pakete kommen.

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 05.07.2019 00:24:36

Hallo,
ich habe seit heute auch einen HP ColorLaserJet MFP M281fdw und habe auch das Problem, dass er nicht richtig druckt.
Wie im Thread beschrieben, habe ich alle noetigen Pakete installiert und auch in Cups verschiedene Treiber ausprobiert, aber alles hat zu nicht gefuehrt.

Zuerst hatte ich hplip 3.16.11 aus den aktuellen Debianquellen.
Dann habe ich mir von HP die aktuelle Version 3.19.x heruntergeladen und installiert, aber das hat wohl nicht richtig geklappt, denn CUPS hatte immer noch die alte Version.
Danach habe ich mir die BPO-Version 3.18.12+dfsg0-2~bpo9+1 installiert.
Die hat dann CUPS akzeptiert.
Trotzdem druckt er immer noch nicht.
Welchen Treiber empfiehlt ihr?
Kann mir bitte jemand evtl. das richtige PPD senden, oder einen Link dazu?

Was koennte ich noch machen?

Gruesse
Veit

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 05.07.2019 00:37:09

Noch ein Nachtrag von mir:
hp-ckeck gibt Folgendes aus:

INSTALLED CUPS PRINTER QUEUES

HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281

Type: Printer
Device URI: hp:/usb/HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281?serial=VNBNLDL7Z3
PPD: /etc/cups/ppd/HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281.ppd
warning: Failed to read /etc/cups/ppd/HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281.ppd ppd file
PPD Description:
Printer status: Drucker HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281 ist im Leerlauf. Aktiviert seit Fr 05 Jul 2019 00:09:56 CEST
Communication status: Good

PERMISSION

USB HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281 Required - - OK Node:'/dev/bus/usb/004/003' Perm:' root lp rw- rw- rw- rw- rw- r--'
No errors or warnings.

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von willy4711 » 05.07.2019 08:50:25

Hast du den Drucker mit

Code: Alles auswählen

hp-setup
installiert, oder über cups?
Debianhplip-gui installiert ?

In den Gruppen lp / scanner / lpadmin vorhanden ?

Noch mal durchgehen:
https://developers.hp.com/hp-linux-imag ... ros/debian
https://developers.hp.com/hp-linux-imag ... l/hp_setup
https://developers.hp.com/hp-linux-imag ... otPrinting

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 05.07.2019 13:25:17

Hallo willy4711,
ich habe alles ausprobiert.
Sowohl mit hp-setup, als auch mit cups habe ich den Drucker eingerichtet.
Aber ich denke es liegt daran, dass entweder der falsche Treiber verwendet wird, oder der ppd-file nicht der richtige ist.

Beim Drucken kommt pro Seite immer nur eine kryptische Zeile heraus, sonst enthalten die Seiten nichts.

Die Links kenne ich und hatte sie auch schon durchgelesen.
Einer der Links kennt nur Debian 5 und 6. Das ist wohl schon sehr veraltet!

Kann mir jemand sagen, welchen Treiber man fuer diesen Drucker verwenden sollte.
Zur Zeit verwende ich den HP 910, hpcups 3.18.12 (farbig, 2-seitiges Drucken), so steht es in Cups.

PPD-Files habe ich gleich zwei in /etc/cups/ppds:
-rw-r----- 1 root lp 17113 Jul 5 00:09 HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281.ppd
-rw-r----- 1 root lp 20369 Jul 5 00:07 HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281.ppd.O
Welcher ppd ist der Richtige?
Vielleicht liegt es ja auch daran, dass die ppds root gehoeren und nicht mir???

Was soll ich noch ausprobieren?

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4078
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von willy4711 » 05.07.2019 15:43:30

vdvogt hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.07.2019 13:25:17
Beim Drucken kommt pro Seite immer nur eine kryptische Zeile heraus, sonst enthalten die Seiten nichts.
Das hört sich aber eher nach einen "Verständigungsproblem" als nach dem falschen Treiber an.
Die Dateien mit einer 0 dahinter habe ich auch bei mir. Ist wohl gleichbedeutend mit "ungültig".
Soweit meine Beobachtungen stimmen, passiert das immer, wenn ein Update kommt, bzw. was geändert wird.

Mal ein bischen im Nebel gestochert, wegen der einen Zeile, die da kommt, hab mal bei mir nachgeschaut, was da so alles
an Post - und Gutenprint - Geschichten bei mir herumschwirrt. Obs das sein könnte- :?:

Code: Alles auswählen

ii  libgutenprint-common          5.3.1-7         all          support files for the Gutenprint printer driver library
ii  libgutenprint9                5.3.1-7         amd64        runtime for the Gutenprint printer driver library
ii  libqt5printsupport5:amd64     5.11.3+dfsg1-1  amd64        Qt 5 print support module
ii  openprinting-ppds             20181217-2      all          OpenPrinting printer support - PostScript PPD files
ii  printer-driver-all            0.20170124      all          printer drivers metapackage
ii  printer-driver-gutenprint     5.3.1-7         amd64        printer drivers for CUPS
ii  printer-driver-hpcups         3.18.12+dfsg0-2 amd64        HP Linux Printing and Imaging - CUPS Raster driver (hpcups)
ii  printer-driver-hpijs          3.18.12+dfsg0-2 amd64        HP Linux Printing and Imaging - printer driver (hpijs)
ii  printer-driver-pnm2ppa        1.13-9          amd64        printer driver for HP-GDI printers
ii  printer-driver-postscript-hp  3.18.12+dfsg0-2 amd64        HP Printers PostScript Descriptions
ii  printer-driver-pxljr          1.4+repack0-5   amd64        printer driver for HP Color LaserJet 35xx/36xx
ii  system-config-printer         1.5.11-4        all          graphical interface to configure the printing system
ii  system-config-printer-common  1.5.11-4        all          backend and the translation files for system-config-printer
ii  system-config-printer-udev    1.5.11-4        amd64        Utilities to detect and configure printers automatically

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 11.07.2019 16:44:43

Hallo,
ich hatte bei meinem HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw das Administratorpasswort gesetzt.
Das wurde aber nicht korrekt angenommen, so dass ich keinerlei Zugriff mehr auf den Drucker hatte.
Es blieb mir nichts anderes uebrig, als ihn mit Anleitung aus einem Video auf die Werkseinstellungen zurueckzusetzen.
Jetzt druckt er wieder, allerdings immer noch nicht optimal.
Zur Zeit habe ich folgenden Treiber installiert: HP Color LaserJet Foomatic/Postscript (farbig, 2-seitiges Drucken)
Allerdings druckt er oben und unten nicht richtig und laesst einiges weg.

Weiss jemand mit welchem Treiber man die optimalen Ergebniss erhaelt?

Ausserdem moechte ich einen Netzwerkordner einrichten, in den Scanns abgelegt werden koennen.
Da die Bedienungsanleitung leider nur windoof und macs kennt, ist diese Beschreibung fuer Linux/Debian nicht richtig.

Wie muss ich dem Drucker das Verzeichnis auf meinem Rechner richtig eingeben?
(Anleitung fuer windoof: \\computername\pfad\zum\ordner) Mit diesen Backslashes funktioniert das bei Linux natuerlich nicht.
Ich habe deshalb die Backslashes durch normale Slashes ersetzt, aber das will der Drucker auch nicht.

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 06.12.2019 16:12:37

QT hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.11.2018 17:12:10
Scannen kann ich nachwievor mit xsane
Mal meinen eigenen, alten Thread "aufwärmen" mit etwas interessantem, was vielleicht auch anderen mal weiterhelfen kann. Irgendein kürzliches Update hat mir die Scannerfunktionalität auf dem Debian System genommen. xsane findet keinen Scanner mehr, sane-find-scanner findet ihn, aber "scanimage -L" findet ihn auch nicht. Hmmm......

Nach etwas Recherche den "Teufel im Detail" aka Tippfehler gefunden:

Code: Alles auswählen

--- /usr/share/hplip/data/models/models.dat.orig        2019-12-06 16:07:11.496639508 +0100
+++ /usr/share/hplip/data/models/models.dat     2019-12-06 15:47:49.124075020 +0100
@@ -61973,7 +61973,7 @@
 usb-vid=3f0
 wifi-config=3
 
-[hp_color_laserjet_mfp_m278-m281]
+[hp_colorlaserjet_mfp_m278-m281]
 align-type=0
 clean-type=0
 color-cal-type=0
Frage mich, wer da den Unterstrich reingeschmuggelt hat! Nun gehts aber wieder :THX:

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 06.12.2019 17:42:03

Hallo QT
welchen Treiber benutzt du fuer deinen Drucker?
Ich benutze zur Zeit folgenden:
HP Color LaserJet Foomatic/Postscript (farbig, 2-seitiges Drucken)

Ich bin aber nicht ganz zufrieden damit.
U.a. weil beim Drucken von PDFs bei Okular die Seiten beschnitten werden, d. h. die Seiten werden nicht auf den druckbaren Bereich verkleinert, sondern die Teile, die ueber diesen hinausgehen, werden einfach abgeschnitten.
Andere Programme, wie zB der Master PDF Editor haben dafuer extra eine Einstellung und dort funktioniert das auch.
Wahrscheinlich liegt das aber nicht am Treiber, sondern an Okular.
Weiss jemand, ob es dort eine besondere Einstellung dafuer gibt?
Ich habe bisher dazu in Okular nichts gefunden.

Gruesse
Veit

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 06.12.2019 18:08:19

Hallo QT,
ich habe gerade mal geschaut, ob ich den PPD-file fuer den Drucker habe, aber leider nichts gefunden.
Weiss jemand, wo man diese:

hp-color_laserjet_mfp_m278-m281-ps.ppd

herbekommt?

Im Internet finde ich dazu nichts.

Gruesse
Veit

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 06.12.2019 18:18:01

Hallo,
auf der weiteren Suche nach dem korrekten PPD-File bin ich auf diesen Bug gestossen:

https://bugs.launchpad.net/hplip/+bug/1851013

Dort wird der Bug, den QT beschieben hat, behandelt.

Man arbeitet an einer Loesung......

Gruesse
Veit

vdvogt
Beiträge: 334
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (gelöst) HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von vdvogt » 06.12.2019 19:18:14

Hallo,
bin schon wieder hier.
Ich habe gerade versucht die neueste Version von hplip zu installieren.
Ich habe hplip-3.19.11.run heruntergeladen und wie beschrieben die Installation gestartet.
Leider scheiterte die Installation an zwei fehlenden Paketen: pyqt4 und pyqt4-dbus.
Aber unter Debian gibt es diese Pakete nicht.
Ich habe aber folgende beiden gefunden: python-qt4 (4.12.1+dfsg-2) und libqt4-dbus (4:4.8.7+dfsg-18) beide fuer Buster.
Sind das die richtigen Pakete?
Weiss jemand, ob die Installation oderntlich durchlaeuft, wenn ich diese beiden Pakete installiert habe?

Gruesse
Veit

Antworten