QEMU Login nicht mehr möglich

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
sr9
Beiträge: 3
Registriert: 19.10.2009 20:10:24

QEMU Login nicht mehr möglich

Beitrag von sr9 » 10.02.2020 16:05:26

Hallo, unter Buster wurde mit QEMU ein Debian "Linux 4.19.0-8-686-pea" installiert. Nach dem Update der letzten Tage kann seit gestern dort nicht mehr eingeloggt werden. Nach gültigen Passwort redirected der Screen wieder nach Login (bei falschem Passwort erscheint eine Meldung dazu).
Wird bei Grub "Linux 4.19.0-6-686-pea (recovery mode)" gewählt erscheint "cannot open access to console, the root account is locked".
Laut Suchergebnissen könnte der Login Fehlschlag an komplett voller (qemu)Festplatte liegen oder an beschädigten Profil Dateien. Um zum Test mittels "apt clean" Platz zu schaffen würde ich mich gerne einloggen können. Im Loginscreen springt jedoch "crtl-alt-F1" zum Login des Wirtsystems.
Wie kann ich diese Tastaureingabe auf QEMU umlenken? oder gibts es eine Möglichkeit das overlay-image zu mounten um Platz zu schaffen oder QEMU mit anderen Parametern geschickt starten?

Benutzeravatar
mig
Beiträge: 126
Registriert: 26.02.2003 13:21:58
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: QEMU Login nicht mehr möglich

Beitrag von mig » 12.02.2020 11:38:00

Hi

Fahr die kaputte Maschine runter und binde die virtuelle Disk in eine laufende virtuelle Maschine ein.
Dann kannst du ganz normal mounten bzw ein chroot machen.

Ein Backup der virtuellen Disk würde ich persönlich vorher schon machen.

Ist sicher die einfachste Möglichkeit.

LG
Michael

Antworten