Dateigröße von Verzeichnis summieren

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
rodeoric
Beiträge: 30
Registriert: 23.12.2019 15:02:54

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von rodeoric » 26.06.2020 11:36:53

Könnte mir hier nochmal jemand helfen ?

Ich versuche alle Dateien im Verzeichnis zu zählen und ausgeben zu lassen.

Das klappt mit nachfolgendem Command soweit schon mal gut.

Code: Alles auswählen

find /home/folder -type f | wc -l | ts '[%d.%m.%Y %H:%M:%S]' >> $LOG_COUNT
[26.06.2020 08:47:26] 9
Ich hätte die Ausgabe ganz gern wie folgt: In diesem Verzeichnis befinden sich heute 9 Dateien.

Wie könnte ich das umsetzen?

:hail:

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5950
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von Meillo » 26.06.2020 11:47:39

`ts' ist ja ein netter Befehl. Wieder was gelernt! :THX:


Ersetze den ts-Befehl durch:

Code: Alles auswählen

sed 's/.*/In diesem Verzeichnis befinden sich heute & Dateien/'
Use ed(1) once in a while!

tobo
Beiträge: 839
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von tobo » 26.06.2020 12:25:20

Oder als Alternative:

Code: Alles auswählen

printf "In diesem Verzeichnis befinden sich heute %s Dateien\n" `find /home/folder -type f | wc -l`

rodeoric
Beiträge: 30
Registriert: 23.12.2019 15:02:54

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von rodeoric » 26.06.2020 13:11:31

@tobo @Meillo

Freut mich, eure beiden Commands funktionieren tadelllos.

Für die Nachwelt, hier mal noch in Kombination mit Zeitstempel.

Code: Alles auswählen

find /home/folder -type f | wc -l | sed 's/.*/In diesem Verzeichnis befinden sich & Dateien/' | ts '[%d.%m.%Y %H:%M:%S]' >> $LOG_ALL
[26.06.2020 13:09:08] In diesem Verzeichnis befinden sich 375 Dateien
Ein Traum :)

:THX: :THX: :THX:

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4041
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von willy4711 » 26.06.2020 13:52:40

Just for Fun als Desktop-Benachrichtigung:
Als Skript in den Autostart bzw. einen Starter bauen um das Skript zu starten.

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
while
  true
do
Message=$(du -sh ~/Downloads|cut -c 1-3)
notify-send "Ordnergrösse Downloads" -i "/home/willy/.icons/Willy-Moka/64x64@2x/emblems/emblem-important.png" -t 25000 $Message
 sleep 20

done
Erklärung:
"Ordnergrösse Downloads" ---> Beliebiger Text
-i "/home/willy/.icons/Willy-Moka/64x64@2x/emblems/emblem-important.png" ---> Beliebieges Icon
-t 25000 Anzeigedauer [ms](muss beim Icon mit angegeben werden)
$Message ---> Ergebnis vom Befehl
sleep 20 ----> Intervall, nach dem das Skript erneut startet.
Sieht dann so aus:
2693

EDIT:

Solltest du zufällig Xfce haben, gäbe es eine Variante für das Panel, jedoch machen sich hier Texte nicht allzu gut.

rodeoric
Beiträge: 30
Registriert: 23.12.2019 15:02:54

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von rodeoric » 26.06.2020 15:29:42

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.06.2020 13:52:40
Just for Fun als Desktop-Benachrichtigung:
Als Skript in den Autostart bzw. einen Starter bauen um das Skript zu starten.

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
while
  true
do
Message=$(du -sh ~/Downloads|cut -c 1-3)
notify-send "Ordnergrösse Downloads" -i "/home/willy/.icons/Willy-Moka/64x64@2x/emblems/emblem-important.png" -t 25000 $Message
 sleep 20

done
Erklärung:
"Ordnergrösse Downloads" ---> Beliebiger Text
-i "/home/willy/.icons/Willy-Moka/64x64@2x/emblems/emblem-important.png" ---> Beliebieges Icon
-t 25000 Anzeigedauer [ms](muss beim Icon mit angegeben werden)
$Message ---> Ergebnis vom Befehl
sleep 20 ----> Intervall, nach dem das Skript erneut startet.
Sieht dann so aus:
2693

EDIT:

Solltest du zufällig Xfce haben, gäbe es eine Variante für das Panel, jedoch machen sich hier Texte nicht allzu gut.
Danke Dir für die Ausführung, die Scripte laufen bei mir auf einem Server und laden mir die Logs dann auf den Webspace hoch. Das ist alles automatisiert bei mir. Ich verschönere aktuell nur die Log Dateien mit so Kleinigkeiten.

Aber trotzdem vielen Dank für den Beitrag.

:THX: :THX: :THX:

JTH
Beiträge: 729
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Dateigröße von Verzeichnis summieren

Beitrag von JTH » 27.06.2020 13:31:54

Noch als Alternativvorschlag, angeregt von tobo:

Auf sed und tc (kannte ich auch noch nicht, das kann mal hilfreich sein :THX: ) kann man verzichten, besonders wenn man von anderswo mit printf vertrauter ist. Die Bash kann Datumsformatierung (inzwischen) von Haus aus:

Code: Alles auswählen

printf "%(%d.%m.%Y %T)T In diesem Verzeichnis befinden sich %d Dateien\n" -1 "$(find . -type f | wc -l)" >> $SOMEWHERE

Antworten