Was war euer erster Rechner ?

Smalltalk
rhHeini
Beiträge: 1021
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von rhHeini » 16.10.2020 21:48:03

1.) Rechenschieber auf dem Gymnasium
2.) TI52 im Studium, hat mich bis in die ersten Jahre meines Arbeitslebens begleitet.
3.) SNI PCD-4T mit einem 486/25, steht etwas modifiziert immer noch im Keller.

Rolf

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von TRex » 16.10.2020 22:31:42

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.10.2020 21:17:14
Ich habe sogar noch 7 funktionierende Stifte gefunden, die sind in mehr als 30 Jahren nicht ausgetrocknet! :mrgreen:
Wie soll man da als armer Tintenhersteller noch was verdienen?
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

MSfree
Beiträge: 6288
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von MSfree » 16.10.2020 23:22:57

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.10.2020 22:31:42
Wie soll man da als armer Tintenhersteller noch was verdienen?
Kompatible Ersatzstifte gibt es nur noch für Datenschreiber aus der Medizintechnik.

pferdefreund
Beiträge: 3679
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von pferdefreund » 17.10.2020 10:54:25

Das war auf der Arbeit am Beginn meiner EDV Karriere eine IBM S/370 148 mit DOS VSE .

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2799
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von ralli » 17.10.2020 11:39:01

Na ja, wer die Gnade der späten Geburt erlebte, konnte ja mit seinem ersten Rechner gleich richtig loslegen und produktiv arbeiten. Privat war Software jedoch sehr teuer bis unerschwinglich. Wer kein Geld hatte, hatte aber copyIIpc. Ich hatte mit dem Video Genie anfangs nichts, der Rechner meldete sich nach dem Booten mit dem im ROM befindlichen Basic Interpreter. Vorteil, ich mußte Basic lernen, um dem Rechner eine Daseinsberechtigung zu geben. Stundenlanges Tippen (auch nachts) verursachte auch den einen oder anderen Fehler, den es dann aufzuspüren galt. Später wurden dann in der Computer Persönlch Listings veröffentlicht, die dann auch mühselig eingetippt wurde.n Schön war's, aber auch anstrengend.

Gruß ralli
System: Debian Buster - Icewm - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia Geforce GT 730 (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 998
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von ingo2 » 19.10.2020 12:23:29

Das ist schon lange her:
ein Atari Portfolio mit fest eingebautem DOS 2.11 https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_Portfolio.
Das ist ca. 20 Jahre her. Hat mir damals auch zum Kompilieren der in Assembler geschriebenen Firmware für einen Motorola 68HC05-E2B6 für Steuerungesaufgaben gedient.

Der erste "echte" Computer war dann eine graue Kiste mit einem Cyrix 386 Prozessor mit 40MHz, den ich dann selbst mit sagenhaften 64MB Fast-Pagemode RAM vion Samsung augerüstet habe. Der hatte sogar ein CD-ROM-Laufwerk und eine SB16-Soundkarte. Darauf lief dann das damals brandneue OS/2 2.11, welches sogar eine Win-OS2 Umgebung hatte und Windows 3.1 Programme ausführen konnte.

OS/2 habe ich lange weiter gepflegt - so zu sagen bis zu seiner Abkündigung mit v4.52. Habe noch heute ein komplettes Abbild meiner damaligen Installation, das läuft inzwischen noch immer brav in einer VM unter VirtualBox.

Mit Windows habe ich mich nie angefreundet, bin dann später (ca. 2007) nach einigen Hardware-Generaionen zu Linux (Ubuntu) gewechselt, da lief OS/2 zunächst in einer VM unter Parallels.

BTW:
mein allererster programmierbarer (Taschen)-Rechner war und ist noch heute ein "hp 11c". Den nutze ich noch heute - ich mag die "umgekehrte polnische Notation" einfach.

Gruß, Ingo

halo44
Beiträge: 552
Registriert: 12.05.2015 15:19:13

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von halo44 » 19.10.2020 15:04:00

Ist auch bei mir lange her: noch kurz (einige Monate) IBM 1401, dann IBM System/360.

Gruss H.

debianuser4782
Beiträge: 170
Registriert: 11.03.2018 23:09:05

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von debianuser4782 » 19.10.2020 20:54:25

C64 + 386er mit 40 Mhz-CPU, 80 MB HD, Win 3.1x

MSfree
Beiträge: 6288
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von MSfree » 20.10.2020 11:04:07

halo44 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.10.2020 15:04:00
Ist auch bei mir lange her: noch kurz (einige Monate) IBM 1401, dann IBM System/360.
Streng genommen war das aber bestimmt nicht dein erster Rechner. :mrgreen:

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 1049
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von weshalb » 20.10.2020 12:19:20

Erste Kontakte hatte ich mit dem KC85, C64 und Atari ST.

Mein erster eigener Rechner war ein C64.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1143
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von kalle123 » 20.10.2020 12:57:11

Im Studium PDP11-40 in Basic und Abschlussarbeit auf PDP11-10 in FORTRAN IV.
Privat begann es mit nem SC/MP, Dil Schalter (Eingabe) und LEDs (Ausgabe) und 2112 Speicher. Irgendwann C64 und dann ATARI ST ..... Iss lange her.

cu KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Buster Xfce

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2799
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von ralli » 20.10.2020 13:53:55

Die PDP 11-40 steht bestimmt heute in einem Museum, was? :mrgreen:
System: Debian Buster - Icewm - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia Geforce GT 730 (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 2587
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von whisper » 20.10.2020 16:30:56

kalle123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.10.2020 12:57:11
Im Studium PDP11-40 in Basic und Abschlussarbeit auf PDP11-10 in FORTRAN IV.
Privat begann es mit nem SC/MP, Dil Schalter (Eingabe) und LEDs (Ausgabe) und 2112 Speicher. Irgendwann C64 und dann ATARI ST ..... Iss lange her.

cu KH
COOL!
PDP11, Der Maschine auf der Unix erfunden wurde!
Bei mir SC/MP -> VC20 ->C64 -> Amiga 500 -> PC irgendwas

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1143
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von kalle123 » 20.10.2020 20:38:43

whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.10.2020 16:30:56
PDP11, Der Maschine auf der Unix erfunden wurde!
Bei mir SC/MP -> VC20 ->C64 -> Amiga 500 -> PC irgendwas
Och, die PDP11/40 lief im time sharing Betrieb und wir durften da an die Teletypes ran und etwas mit Basic spielen. Aber die PDP11/10 war schon ein anderes Kaliber. Mit Calcomp Plotter. Hab ein ganzes Jahr an ner Abschlussarbeit Maschinenbau FH daran gesessen, wenn die gerade frei war. Ich hatten einen Schlüssel! :D
SC/MP - Platinchen, ich hab immer mal wieder gesucht, aber nix mehr gefunden. Zum spätere SC/MP ELEKTOR Rechner mit 7 Segment Anzeige findet sich ja noch was. Nehm mal an die oben erwähnte SC/MP Maschine war eine solche mit den 7 Segment Anzeige?

Unix, war das nicht die PDP10 (Karl Koch [23])?

Gruß KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Buster Xfce

rjh
Beiträge: 65
Registriert: 18.01.2020 19:18:46

Re: Was war euer erster Rechner ?

Beitrag von rjh » 20.10.2020 21:13:52

Beruflich hatte ich das große Glück, mich in den 90ern noch in VMS 5.5 auf einer MicroVAX 3100-90 einarbeiten zu dürfen. Als dann irgendwann 1999 oder 2000 DECnet Support in den Linuxkernel kam, hab ich das dann gleich erfolgreich ausprobiert. :)

Antworten