Bullseye ist "fertig"

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
mcb
Beiträge: 903
Registriert: 25.06.2020 17:28:49

Bullseye ist "fertig"

Beitrag von mcb » 16.04.2021 12:32:54

Moin,

Debian 11 Bullseye ist fast fertig und erscheint voraussichtig nächsten Monat:

https://lists.debian.org/debian-release ... 00187.html

"Finding a tentative bullseye release date".

Muß ich mir schon viel früher Gedanken machen ob ich Bullseye oder Testing folgen möchte.

Wie haltet ihr das?

miwie
Beiträge: 84
Registriert: 10.07.2002 08:59:23
Kontaktdaten:

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von miwie » 16.04.2021 12:47:33

mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 12:32:54
Wie haltet ihr das?
Ich bleibe auch zukünftig bei Testing. Damit bin ich jahrelang gut gefahren, Probleme gab es nur sehr sproradisch.
Das Problem mit den fehlenden Security Updates (bis diese aus Unstable kommen) ist mir durchaus bewußt, nehme es aber in Kauf.

mcb
Beiträge: 903
Registriert: 25.06.2020 17:28:49

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von mcb » 16.04.2021 22:43:58

Hier noch eine Liste mit "Bugs":

Debian Bugs Search -> https://udd.debian.org/bugs.cgi?release ... ml#results

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5280
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von willy4711 » 16.04.2021 23:32:13

mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 12:32:54
Muß ich mir schon viel früher Gedanken machen ob ich Bullseye oder Testing folgen möchte.
Das ist keine Frage von früher oder später, sondern eine Grundsätzliche.
Will man relativ aktuelle Software haben, für den Preis von "mehr Arbeit" (häufiges umfangreiches apt full-upgrade),
und der - sehr seltenen - Gefahr, dass auch mal was in die Hose gehen könnte,
oder will man seinen Ruhe haben mit gut abgehangener Software und meist größerer Systemstabilität.

Die Frage nach Security Updates halte ich für "privat Verbraucher" eher nebensächlich.

mcb
Beiträge: 903
Registriert: 25.06.2020 17:28:49

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von mcb » 16.04.2021 23:49:03

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 23:32:13
mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 12:32:54
Muß ich mir schon viel früher Gedanken machen ob ich Bullseye oder Testing folgen möchte.
Das ist keine Frage von früher oder später, sondern eine Grundsätzliche.
Will man relativ aktuelle Software haben, für den Preis von "mehr Arbeit" (häufiges umfangreiches apt full-upgrade),
und der - sehr seltenen - Gefahr, dass auch mal was in die Hose gehen könnte,
oder will man seinen Ruhe haben mit gut abgehangener Software und meist größerer Systemstabilität.

Die Frage nach Security Updates halte ich für "privat Verbraucher" eher nebensächlich.
Ja ursprünglich wollte ich meine Ruhe, aber Testing mit Pinning macht auch Spaß (da hat man die Patches im Zweifel auch sehr schnell).

Ich glaube ich bleibe erstmal auf Bullseye. Kurz nach Relase rauschen bei testing dann doch die Packete rein oder ?

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5280
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von willy4711 » 17.04.2021 00:29:25

mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 23:49:03
Ja ursprünglich wollte ich meine Ruhe, aber Testing mit Pinning macht auch Spaß (da hat man die Patches im Zweifel auch sehr schnell).
Was "pinnst" du denn da ? Verstehe ich nicht. Bei mir gibt es friedliche Koexistenz mit Priority von 500 durch die Bank
mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 23:49:03
Kurz nach Relase rauschen bei testing dann doch die Packete rein oder ?
Bei Testing "rauscht" es immer (Selbst jetzt noch--> diese Woche "nur" 46 Pakte, allerdings viele aus DMO)

curt123
Beiträge: 486
Registriert: 19.10.2018 12:49:35
Wohnort: NRW

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von curt123 » 17.04.2021 08:40:02

Wenn alles läuft, könnte es für mich eigentlich erstmal bei Bullseye bleiben. Da ist mir übrigens noch nicht ganz klar geworden, wann ich bei Testing und wann bei Bullseye lande. Automatisch erfolgt wohl, wenn ich es richtig erinnere, der Übergnag von Testing zur nächsten Stable? Die Angaben von https://www.debian.org/doc/manuals/debi ... ng.de.html kommen mir dazu gerade nicht so hilfreich vor:
Ja, aber das ist eine Einbahnstraße. Sie können von Stable --> Testing --> Unstable wechseln, aber in umgekehrter Richtung ist das nicht »möglich«. Ein Wechsel zu Unstable sollte daher wohlüberlegt sein.

Tatsächlich verhält es sich so: Wenn Sie Experte sind und willens, etwas Zeit darauf zu verwenden, vorsichtig sind und wissen, was Sie tun, dann ist es eventuell möglich, von Unstable zu Testing und von Testing dann zu Stable zu gehen. Die Installations-Skripte wurden allerdings nicht für dergleichen entworfen. Daher kann es passieren, dass während des Vorgangs Ihre Konfigurationsdateien verloren gehen und ...
Bei der Gelegenheit mal meine aktuelle /etc/apt/sources.list, die ich gerade nicht ganz nachvollziehen kann. Warum sind die ersten non-free Einträge auskommentiert?

Code: Alles auswählen

# See https://wiki.debian.org/SourcesList for more information.

# deb http://deb.debian.org/debian bullseye main contrib non-free
# deb-src http://deb.debian.org/debian bullseye main contrib non-free

deb http://deb.debian.org/debian bullseye main
deb-src http://deb.debian.org/debian bullseye main

deb http://deb.debian.org/debian bullseye-updates main
deb-src http://deb.debian.org/debian bullseye-updates main

# deb http://security.debian.org/debian-security/ bullseye-updates main
# deb-src http://security.debian.org/debian-security/ bullseye-updates main

deb http://security.debian.org/debian-security testing-security main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/debian-security testing-security main contrib non-free
Was mir aber bei Bullseye gleich fehlen wird ist die neueste Version 4.17 von Thunar, https://tracker.debian.org/pkg/thunar .

Dazu gibt es hier viewtopic.php?f=29&t=180408 einen Thread. Neben 'split view' soll es auch eine Anzeige von 'file creation time/date' geben.

TuxPeter
Beiträge: 1654
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von TuxPeter » 17.04.2021 09:50:50

@curt123
An sich reicht:
deb http://deb.debian.org/debian/ buster main non-free contrib
deb http://security.debian.org/debian-security buster/updates main contrib non-free
- die sources brauchst du nicht, wenn du nicht compilieren willst. Für bullseye natürlich den Namen entsprechend austauschen. Und: "testing" und "bullseye" einzutragen ist gefährlich, weil es nach dem Release von bullseye zu stable einen Versions-Kuddelmuddel gibt!

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5280
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von willy4711 » 17.04.2021 10:15:01

curt123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 08:40:02
Bei der Gelegenheit mal meine aktuelle /etc/apt/sources.list, die ich gerade nicht ganz nachvollziehen kann. Warum sind die ersten non-free Einträge auskommentiert?
Das wirst du wohl irgendwann mal selbst vollbracht haben. So wie bei dir habe ich es jedenfalls noch nie gesehen.
Sinnvoll wäre natürlich dies einheitlich zu gestalten. Alles nur auf "main" oder "main contrib non-free"
curt123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 08:40:02
Da ist mir übrigens noch nicht ganz klar geworden, wann ich bei Testing und wann bei Bullseye lande. Automatisch erfolgt wohl, wenn ich es richtig erinnere, der Übergnag von Testing zur nächsten Stable?
Da passiert ganz automatisch beim Release-Wechsel.
Nach dem Bekanntgeben dauert es in der Regel ein paar Tage, bis weltweit
alle Server umgestellt sind.

Das mündet dann in der Regel in ungeduldigen Nachfragen, warum keinen Updates kommen.
War bei mir beim ersten Mal jedenfalls so.

Hast du "bullseye" in der sources.list kannst du bis zum Untergang der Welt bei Bullseye bleiben.
Es ist halt immer Bullseye, auch wenn es keine Updates mehr geben sollte.

Der Name ist hier das entschiedene. Kannst mal hier sehen, dass die Repos namentlich immer doppelt besetzt sind:
testing-->z.Z bullseye / stable ---> Buster
https://ftp.debian.org/debian/dists/

Wenn ich Testing fahre und Bullseye in der sources.list stehen habe, muss ich beim Release-Wechsel
entweder den Namen in bookworm ändern oder testing eintragen, wenn ich dabei bleiben will.

Beim Stable - Zweig habe ich die Wahl zwischen stable oder (z.Z Buster und dann bullseye)

Testing oder auch Sid sind "rollend", Hast du Testing oder Sid in der sources.list ändert sich auch nichts.
Man wird halt permanent mit den für diesen Zweig anstehenden Updates "überschüttet" :mrgreen:
Man braucht in den Sourcen nichts ändern.
Das heißt z.B. Testing wird beim anstehenden Release von Bullseye automatisch zu Bookworm.
Ändern brauch ich in meiner sources.list nichts.

Schreibfaule tragen, wenn sie gerne Stable fahren in die sources.list stable ein.
Dann braucht man bei einem Release-Wechsel auch nichts an der sources.list ändern.
curt123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 08:40:02

Code: Alles auswählen

deb http://security.debian.org/debian-security testing-security main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/debian-security testing-security main contrib non-free
Willst du bei Bullseye bleiben, musst du das vor dem Release- Wechsel ändern.

Code: Alles auswählen

deb http://deb.debian.org/debian-security bullseye-security main
Sollte funktionieren. ob da contrib und non-free sinnvoll sind, weiß ich nicht.

mcb
Beiträge: 903
Registriert: 25.06.2020 17:28:49

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von mcb » 17.04.2021 10:20:47

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 00:29:25
mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 23:49:03
Ja ursprünglich wollte ich meine Ruhe, aber Testing mit Pinning macht auch Spaß (da hat man die Patches im Zweifel auch sehr schnell).
Was "pinnst" du denn da ? Verstehe ich nicht. Bei mir gibt es friedliche Koexistenz mit Priority von 500 durch die Bank
mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2021 23:49:03
Kurz nach Relase rauschen bei testing dann doch die Packete rein oder ?
Bei Testing "rauscht" es immer (Selbst jetzt noch--> diese Woche "nur" 46 Pakte, allerdings viele aus DMO)
Das glaube ich dir gerne - hier haben sich bisher alle Fremdquellen mit Pin 500 auch benommen. Ich setze sie inzwischen trotzdem runter.

Sid unf Testing kannst du aber nicht auf 500 laufen lassen ... Hier ein Beispiel:

Code: Alles auswählen

marc@mb:~$ apt policy libnss3 chromium
libnss3:
  Installed: 2:3.63-1
  Candidate: 2:3.63-1
  Version table:
 *** 2:3.63-1 300
        300 http://deb.debian.org/debian unstable/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     2:3.61-1 990
        990 http://deb.debian.org/debian bullseye/main amd64 Packages
Die libnss hatte ich aus sid -> folge jetz aber automatisch testing (bullseye).

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5280
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von willy4711 » 17.04.2021 10:24:17

curt123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 08:40:02
Was mir aber bei Bullseye gleich fehlen wird ist die neueste Version 4.17 von Thunar, https://tracker.debian.org/pkg/thunar .
Ist mir an sich ziemlich egal, da ich unter Xfce auch Debiannemo installiert habe, der sich gut in Xfce einfügt.
Brauch ich mal zwei Fenster, wir halt Nemo gestartet.
Mal sehen, wie sich die Zwei- Fenster- Variante von Thunar macht. Vielleicht wird dann Nemo irgendwann überflüssig.
Aber das hat noch Zeit, da der "Zwei-Fenster-Thunar" immer noch nicht in Sid angekommen ist.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5280
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von willy4711 » 17.04.2021 10:32:37

mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 10:20:47
Sid unf Testing kannst du aber nicht auf 500 laufen lassen ... Hier ein Beispiel:
Hast ja nicht erwähnt, das du dir was aus Sid "klaust" :lol:
Ich brauch aus Sid auch was (z.B. Virtualbox)
Die lade ich mir aber so runter und installiere sie dann ohne Repo von Sid.

mcb
Beiträge: 903
Registriert: 25.06.2020 17:28:49

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von mcb » 17.04.2021 10:39:08

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 10:32:37
mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 10:20:47
Sid unf Testing kannst du aber nicht auf 500 laufen lassen ... Hier ein Beispiel:
Hast ja nicht erwähnt, das du dir was aus Sid "klaust" :lol:
Ich brauch aus Sid auch was (z.B. Virtualbox)
Die lade ich mir aber so runter und installiere sie dann ohne Repo von Sid.
Ja ich habe da ab und an was geklaut :mrgreen: Firefox (ESR), Thunderbird u.a. da möchte ich nicht auf die Sicherheitsupdates warten. Ginge auch anders aber es gibt ja Gründe für den Packetmanager. :mrgreen:

Von wo lädt man die Dateien per Hand ?

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1413
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von kalle123 » 17.04.2021 10:53:38

mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 10:39:08
Von wo lädt man die Dateien per Hand ?
https://packages.debian.org/de/sid/amd6 ... x/download
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Buster/Bullseye Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Buster Xfce

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5280
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Bullseye ist "fertig"

Beitrag von willy4711 » 17.04.2021 10:56:58

mcb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2021 10:39:08
Von wo lädt man die Dateien per Hand ?
Da ich für Sid kein Repo eingetragen habe geht es nicht über apt sondern über den Browser.

FF-esr sollte doch Debian- Packages als Suchmaschine haben ?
3159
Ansonsten: Etwas umständlicher:
https://www.debian.org/distrib/packages

und für alles von Debian:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/a ... ent=search

Antworten