iOS, Alpine Linux als App im Store

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Antworten
Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1070
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von ingo2 » 08.12.2020 13:45:20

Hab's gestern mal auf meinem Tablett installiert - ein fast komplettes Alpine bestehend aus "iSH" (i-shell) und Busybox. Es gehen zwar eine Reihe Funktionen (noch) nicht, aber /usr/bin/ und /usr/sbin/ sind schon gut gefüllt.

Code: Alles auswählen

uname -a

Linux iPad 4.20.69-ish iSH 1.0.3 (80) Nov 15 2020 09:17:42 i686 Linux
Wußte garnicht, das die "fleißige Schachtel" so viel kann.
Ist natürlich schon eine Fummelei, wenn man nur das virtuelle Keyboard hat.

BTW: zum Beenden von Shell-Scripten u.a. braucht man die "Ctrl-Taste" - das ist das Carat oben links auf dem Keyboard der iSH. Also ^ antippen, danach c antippen => Ctrl+C

rjh
Beiträge: 87
Registriert: 18.01.2020 19:18:46

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von rjh » 08.12.2020 19:25:58

Wonach muss ich im App-Store suchen? Kann für das iPad kein Alpine Linux finden.

Edit: Ah, habs gefunden, das ist die iSH, dachte erst, dass ist eine der zig anderen ssh clients.

Heise hat bereits im Oktober berichtet, sehe ich grade: https://www.heise.de/news/iSH-Apple-lae ... 37908.html

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1070
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von ingo2 » 08.12.2020 20:07:25

rjh hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.12.2020 19:25:58
Wonach muss ich im App-Store suchen? Kann für das iPad kein Alpine Linux finden.
Einfach iSH

rjh
Beiträge: 87
Registriert: 18.01.2020 19:18:46

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von rjh » 08.12.2020 20:22:00

Ja, danke. Hab's grade installiert.

Gleich noch für andere einen nützlichen weiterführenden Link:
https://github.com/ish-app/ish/wiki/Ins ... re-Version

Mit

Code: Alles auswählen

apk add
kann man dann gleich alles mögliche installieren (z. B. openssh-client, mc, ...):

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1070
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von ingo2 » 08.12.2020 21:57:37

Und welche Version von apk hast du genommen - die stabile sicher?

Code: Alles auswählen

wget -qO- http://dl-cdn.alpinelinux.org/alpine/v3.12/main/x86/apk-tools-static-2.10.5-r1.apk | tar -xz sbin/apk.static && ./sbin/apk.static add apk-tools && rm sbin/apk.static
Muß mir jetzt erst mal den Befehl aufs Tablett schicken - das abzutippen ist 'ne Strafarbeit.
Eine Shell mit history wäre da ein großer Fortschritt ;-)

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 12032
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von hikaru » 08.12.2020 23:49:17

Warum betreibt man ein x86-Alpine auf einem arm-Tablet? :?

rjh
Beiträge: 87
Registriert: 18.01.2020 19:18:46

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von rjh » 09.12.2020 08:47:14

ingo2 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.12.2020 21:57:37
Und welche Version von apk hast du genommen - die stabile sicher?
Ja, stable.
hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.12.2020 23:49:17
Warum betreibt man ein x86-Alpine auf einem arm-Tablet? :?
Weil es geht :D

So einen richtig sinnvollen Zweck muss ich noch finden. Emacs ist leider nicht im Repository.

Für alle möglichen Zwecke gibt’s ja schon Apps (als ssh Client hatte ich bislang „shelly“ auf dem iPad), aber über eine komplette Linux Shell zu verfügen ist schon ganz praktisch, z.B um mal im Netzwerk was mit einem Ping zu testen.

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 12032
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von hikaru » 09.12.2020 09:34:29

rjh hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.12.2020 08:47:14
Weil es geht :D
Klar geht es - wenn man eine komplette x86-Umgebung emuliert.
Meine Frage zielte eher dahin, warum man eine volle x86-Emulation auffährt, statt eine der arm-Varianten von Alpine zu virtualisieren. Ich weiß nicht wie es bei Apples Lösung ist, aber unter Qemu macht dieser Unterschied etwa Faktor 10 in der Geschwindigkeit aus.

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1070
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von ingo2 » 09.12.2020 13:09:15

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.12.2020 23:49:17
Warum betreibt man ein x86-Alpine auf einem arm-Tablet? :?
Ich wollte eigentlich nur meine Layer2-Isolation (ist auf dem AP konfiguriert) des iPad vom restlichen WLAN und das Routing testen.
Das Tablett ist sonst für mich ein schwarzer Kasten, von dem ich nicht weiß, was er alles im Intranet so anstellt und sucht. Der einzige Austausch mit den anderen Geräten hier geht über e-Mail oder die GMX-Cloud.

Außerdem wollte ich sehen, ob meine FritzBox nicht doch im Intranet ungefragt weiterleitet
-> Ergebnis: alles ok!

Und jetzt spiele ich halt mit dem Alpine - näher komme ich wohl sowieso nicht an die Apfel-Hardware ran.

Ingo

rjh
Beiträge: 87
Registriert: 18.01.2020 19:18:46

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von rjh » 09.12.2020 21:51:39

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.12.2020 09:34:29
Meine Frage zielte eher dahin, warum man eine volle x86-Emulation auffährt, statt eine der arm-Varianten von Alpine zu virtualisieren. Ich weiß nicht wie es bei Apples Lösung ist, aber unter Qemu macht dieser Unterschied etwa Faktor 10 in der Geschwindigkeit aus.
Die Frage drängt sich natürlich immer wieder auf. Die Antwort lautet meist: Apple würde das nicht erlauben.
Siehe z.B. hier: https://news.ycombinator.com/item?id=24862329

rjh
Beiträge: 87
Registriert: 18.01.2020 19:18:46

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von rjh » 15.12.2020 17:58:39

Der Vollständigkeit halber sei noch angemerkt, dass mit dem letzten Update der Ish-App (aus dem Apple Appstore) nun auch wohl "apk" bereits von Anfang an integriert ist.

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1070
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von ingo2 » 10.10.2021 12:59:38

Das könnte sogar ein Schachzug von Apple sein - als Antwort auf das "Subsystem for Linux" von M$?

wanne
Moderator
Beiträge: 6996
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: iOS, Alpine Linux als App im Store

Beitrag von wanne » 11.10.2021 03:59:05

Ich hoffe ihr wisst, dass das Ding unter dem komischen Namen ohne Alpine, bash und Linux (iSH) fährt weil GPL-Code (Und damit wget, Alpine-Tools (apk), Linux, bash) im Apple App Store verboten ist und das Ding sich offensichtlich an den Kontrollen vorbei geschlichen hat und vermutlich halt irgend wann sterben wird.
Daneben sind Interpreter und Laufzeitumgebungen (Ausnahme Entwicklungsumgebungen) und das Nachladen von Code am App Store vorbei verboten. bash und apk fallen aber unter mindestens 2 Regelverbote...
Sobald das berühmter wird, ist abzusehen, dass das fliegt.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten