SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2365
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von heisenberg » 20.07.2021 16:16:00

Hi,

ich habe hier bei einem Server 2 SSDs im RAID-1 konfiguriert. Das sind 2 Consumer-SSDs. Samsung PM981 1TB. Die SSDs sind baugleich im Neuzustand in den Server reingekommen.

Ich frage mich, ob es vielleicht eine gute Idee ist, dass so laufen zu lassen, oder ob ich nicht Maßnahmen treffen sollte, dass die nicht in etwa die gleiche Schreiblast abbekommen, so dass die ggf. nicht zur gleichen Zeit sterben werden.

Meine Ideen dazu waren:
  1. Eine SSD zeitweise aus dem RAID-Verbund rausnehmen(1 Monat?): Das gefällt mir nicht, weil dadurch die der Server in dem Zeitraum ohne Speicherredundanz läuft.
  2. Eine der beiden SSDs nach 1-2 Jahren tauschen lassen durch eine Neue. Ist u. U. mal eine Nachtaktion. Evtl. muss die Bootumgebung repariert werden.
  3. Ich schreibe auf der einen SSD mal 1-x TB rum. Dann fällt die früher aus. (Ist halt Resourcenverschwendung).
Was meint Ihr dazu?
Habt Ihr noch eine Idee, wie man die Schreiblast auf beiden auseinander bekommen kann?
Zuletzt geändert von heisenberg am 20.07.2021 17:43:58, insgesamt 1-mal geändert.

mcb

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges sterben verhindern?

Beitrag von mcb » 20.07.2021 16:25:31

Meldet sich ev. gl. wer der drauf besteht das die Laufwerke identisch seien sollte.

Aber ich würde Eine austauschen und die dritte in den Schrank packen, kann ja so verkehrt nicht sein. Samsung EVOs tun hier immer gut bisher.

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 2238
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges sterben verhindern?

Beitrag von schorsch_76 » 20.07.2021 17:45:36

Es gibt vom Samsung auch noch die PRO Varianten. Die hatlen deutlich mehr TBW Schreiblast aus.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2365
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von heisenberg » 20.07.2021 17:46:34

Ich hatte nicht erwähnt: Das ist ein gemieteter dedizierter Server. Bei der erwähnten SSD finde ich noch nicht mal TBW Werte im Internet.

mcb

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von mcb » 20.07.2021 19:16:33

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.07.2021 17:46:34
Ich hatte nicht erwähnt: Das ist ein gemieteter dedizierter Server. Bei der erwähnten SSD finde ich noch nicht mal TBW Werte im Internet.
Das ist ne Samsung oem Firmware Lenovo verbaut die auch viel. https://www.tomshardware.com/reviews/sa ... ,5323.html

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 8165
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von smutbert » 20.07.2021 22:29:12

Früher wurde in einigen Zeitschriften (z.B. c't) aus dem Grund von zwei gleichen Festplattenmodellen abgeraten oder empfohlen die beiden Modelle bei unterschiedlichen Händlern oder zeitversetzt zu kaufen. Die wenigen Male, die ich ein RAID verwendet habe, habe ich mich aber nie daran gehalten.

Je nachdem welche RAID-Lösung in Frage kommt, würde ich eine abgewandelte Variante von a. machen.
Du könntest (fast) alles für das RAID vorbereiten, aber noch ohne RAID bzw. mit degradetem RAID installieren und erst im Nachhinein das RAID erstellen bzw. synchronisieren. Bei mdraid sollte das recht geradlinig funktionieren glaube ich und bei btrfs würde man zuerst ein Dateisystem auf nur einem Datenträger erstellen und später den zweiten Datenträger hinzufügen und mit balance die Daten im RAID-Modus neu schreiben lassen.



Aus der Baureihe deiner SSDs habe ich auch eine und genau mit der hatte ich die hier beschriebenen Probleme: viewtopic.php?f=13&t=180701
Im Endeffekt läuft die zwar nach wie vor ohne echten Fehler, möglicherweise dank Workarounds in neueren Kernelversionen auch zumindest weitgehend ohne Fehlermeldungen im Log, aber ein etwas unsicheres Gefühl bleibt und für ein Firmwareupdate, dass die Ursache der ursprünglichen Meldungen beseitigen würde, bräuchte ich wohl ein Lenovo Notebook mit Windows drauf (ich habe keins von beiden).

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2365
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von heisenberg » 21.07.2021 14:47:51

Noch eine Anmerkung: Der Server ist mittlerweile produktiv.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2365
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von heisenberg » 02.11.2021 12:31:16

Aktueller Zwischenstand

Mein Monitoring sagt mir - interessanterweise - dass die Werte für Menge der geschriebenen Daten für beide SSDs im RAID-1 sich leicht unterschiedlich entwickeln. Eine SSD hat aktuell 16 TBW, die andere 13 TBW.

Benutzeravatar
debilian
Beiträge: 407
Registriert: 21.05.2004 14:03:04
Kontaktdaten:

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von debilian » 02.11.2021 13:06:54

Wir haben schon viele Festplatten zeitgleich gekauft und verbaut, die sind immer nacheinander gestorben,
nie gleichzeitig... ;-)
-- nichts bewegt Sie wie ein GNU --

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2365
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von heisenberg » 26.11.2021 12:18:53

Kommentar noch dazu:

Das System ist halt die günstige Sparte des Serveranbieters. Wenn einem hohe Verfügbarkeit wichtig ist, dann kann man auch die Qualitätssparte nehmen. Kostet dann halt ein paar Euronen mehr, ist aber dann u. a. mit Enterprise-SSDs.

Benutzeravatar
intern
Beiträge: 26
Registriert: 03.06.2020 20:54:59

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von intern » 01.01.2022 22:50:00

debilian hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.11.2021 13:06:54
Wir haben schon viele Festplatten zeitgleich gekauft und verbaut, die sind immer nacheinander gestorben,
nie gleichzeitig... ;-)
Warum sollte man die Platten aus unterschiedlichen Serien nehmen? Warum verabschieden sie sich?

Gilt die Regel auch, für einen Client mit mehreren SSD's mit RAID1 oder ohne Raid, die SSD's aus verschiedenen Serien/Quellen zu verwenden?
Oder ist es nur für Server von Bedeutung?

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2365
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: SSD: RAID-1 gleichzeitiges ausfallen verhindern?

Beitrag von heisenberg » 11.01.2022 15:50:56

intern hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.01.2022 22:50:00
Warum sollte man die Platten aus unterschiedlichen Serien nehmen? Warum verabschieden sie sich?
Ich meine damit, dass Festplatten / SSDs technische Geräte sind, die irgendwann einfach mal kaputt gehen - also zu mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit. Bei SSDs ist es zudem so, dass diese aus technischen Gründen nur eine gewisse Schreibkapazität haben, bevor die Speicherzellen(?) kaputt sind.
Gilt die Regel auch, für einen Client mit mehreren SSD's mit RAID1 oder ohne Raid, die SSD's aus verschiedenen Serien/Quellen zu verwenden? Oder ist es nur für Server von Bedeutung?
Das gilt eher für Server. Server haben üblicherweise redundante Speichersysteme und können einzelne Ausfälle im laufenden Betrieb abfangen. Mehrere gleichzeitige Ausfälle abzufangen benötigt mehr Redundanz und das kostet dementsprechend mehr Geld bzw. Performance. Deswegen möchte man es verhindern, das viele gleichzeitige Ausfälle auftreten. Und die Tatsache, dass gleiche Technik evtl. gleiche Schwachstellen und gleiche Alterungseigenschaften zeigen führt dazu, dass man dies einfach durch Einsatz unterschiedlicher Geräte durchmischt.

Das mit den Platten geht natürlich nur dann, wenn man auch genügend Platten/SSDs aus verschiedenen Serien rumliegen hat. Sonst würde das sehr aufwändig.

Antworten