Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
inne
Beiträge: 3123
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von inne » 13.01.2022 11:32:29

Hallo,

ich mein das hier im Forum Leute sind/waren die Musik machen. Nun möchte ich gerne ein Buch verschenken, in dem gelehrt wird wie man den typischen Bass für Goa/Psy und Hardcore generiert. 4/4 Takt und 130-160 BPM steht z.B. in der Wikipdia, was nach ersten Hörproben hinkommen kann. Konkret gefragt wurde ich welches MIDI Instument dafür.
Als Software wird nicht Rosegarden genutzt (noch nicht) sondern irgendwas anderes gleichwertiges als Instrumental Software unter Windows. Aber das soll nicht das Thema sein.

Bei Amazon habe ich erstmal nichts weiter finden können und in der Buchhandlung mich beraten lassen war ich noch nicht.

PS: Bitte seid nicht böse, wenn ich Fachlich zu diesem Thema nichts beitagen/Antworten kann.

// Jetzt schreib ich das auch schon falsch, aber so steht es in der Playlist^^

niemand
Beiträge: 16266
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von niemand » 13.01.2022 16:20:30

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es kein Buch gibt, in dem eine Anleitung für das Erstellen der Basslinie in den drei genannten Genres enthalten ist.

Die Frage ist: geht’s dir hier um den Bass (sprich: tiefklingendes Instrument mit normalem Tonumfang), oder um etwa die Spur mit Bass Drum (sprich: Schlagzeugspur)? Wenn um den tatsächlichen Bass, hilft dir jedes bessere Buch über Harmonielehre, oder Musiktheorie. Die Frage nach dem (Midi-)Instrument ist einfach: das, was gut klingt. Ich würde zunächst bei den herkömmlichen Bass-Instrumenten schauen, aber im Grunde steht einem alles offen – incl. eigener Kreationen mit z.B. Debianzynaddsubfx
Tipp des Tages: stundenlanges Warten auf Antwort in einem Forum kann dir fünf Minuten Ausprobieren ersparen!

reox
Beiträge: 2203
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von reox » 14.01.2022 10:43:41

warum statt buch nicht videos? Ich find die Serie "Wie geht eigentlich Musik" sehr gut: https://www.youtube.com/watch?v=fz3P4A2qCZE (zwar nicht direkt goa aber die richtung stimmt :D)
Ich glaub sowieso das es auf $videoplatform eine menge an videos gibt die in $programm erklären wie man dort den Sound zusammenbaut.

niemand
Beiträge: 16266
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von niemand » 14.01.2022 12:31:40

Naja … YT ist ja nun für Lernzwecke mehr oder weniger tot, seitdem die negativen Bewertungen ausgeblendet werden. So gibt’s keine Möglichkeit mehr für jemanden, der sich nicht so recht damit auskennt, zu erkennen, ob das jeweilige Video was taugt, oder nicht. Und es gibt wirklich viel Schrott dort.
Tipp des Tages: stundenlanges Warten auf Antwort in einem Forum kann dir fünf Minuten Ausprobieren ersparen!

reox
Beiträge: 2203
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von reox » 14.01.2022 12:48:49

Das stimmt. Die "Wie geht eigentlich musik" Serie vom Fischer ist für den speziellen Fall sowas zu lernen auch nur bedingt geeignet, weil sie nur die Musikrichtungen grundsätzlich characterisiert aber kein Tutorial anbietet wie man zu gewünschtem Sound kommt.
Ich würde bei Büchern auch eher in die Ecke Musiktheorie oder zB Synthesizer/Klangsynthese schauen - kenn da aber auch nichts gutes. Auf YT gibts jedenfalls eine Menge an Videos zu dem Thema, aber ja - es ist schwer ohne Empfehlungen dort was gutes zu finden.

Benutzeravatar
SirArthur
Beiträge: 274
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von SirArthur » 14.01.2022 21:40:13

Es gibt eigentlich jedes Jahr alle möglichen "Plugins of the year" Listen, die zum Teil auch recht brauchbar sind.
zB hier:
https://integraudio.com/10-best-psytrance-plugins/

Wobei ich den Unterschied zwischen Psy und Psytrance nicht kenne, sollte er existieren,
Aber solche Listen gibt es viele, einfach XXX plugin of the year suchen und man sieht die neuesten Entwicklungen.
Da gibts dann auch Links zu Youtube Videos, manche Firmen bieten auch eine Trial Version an.

Ein Buch wirst Du wahrscheinlich nicht finden. Dazu gibt es viel zu viele unterschiedliche Programme, mit denen man so etwas realisieren kann. Die Programme sind im Kern zwar ähnlich, aber von der Bedienung her zum Teil komplett unterschiedlich. Und Text ohne direktes akustisches Feedback ist fürs Verständnis eher schlecht geeignet...hatte selbst genug theoretische Vorlesungen zum Thema Tontechnik, wirklich schlau wird man am Anfang nicht draus.

inne
Beiträge: 3123
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von inne » 16.01.2022 12:50:30

reox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2022 10:43:41
warum statt buch nicht videos? Ich find die Serie "Wie geht eigentlich Musik" sehr gut:
Der ist schon gut!

1 HARD Track vong STYLE her | Wie geht eigentlich Musik?
https://www.youtube.com/watch?v=-VOhIo9 ... rtiFischer

hideo
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2022 20:30:25

Re: Goa/Psy und Hardcore for Dummys (Buch gesucht)

Beitrag von hideo » 05.03.2022 22:20:21

Hallo inne

Ich kann dir kein Buch empfehlen, aber so als Grundlage:
Typisch für Goa, vorallem nach der Jahrtausendwende ist, dass auf den sechzehnteln 2,3 und 4 jeweils ein kurzer Bass ist.
Also Kick auf 1/1 Bass auf 1/2, 1/3, 1/4 Kick auf 2/1 Bass auf 2/2, 2/3, 2/4 u.s.w.
Und oft werden in den Tracks Sequenzen gespielt mit nur einem Bass auf dem off-Beat also Kick auf 1/1 Bass auf 1/3, Kick auf 2/1 Bass auf 2/3, u.s.w.

zu den Midi Instrumenten:
Meinst du mit Midi Software? Hardware Synths haben seit etwa den 80er fast alle Midi oder ein derivat(z.B. dynsinc)
Falls du software meinst:
Es gibt viele gute und auch gratis verfügbare VST-Plugins, die in den meisten Audio-Softwaren verwendet werden können.
Ich weiss nicht was die Goa-Prodezenten Einsetzen, aber grundsätzlich kann man mit einer Roland Tr909 (für Goa mit hoch gepichter Basdrum) fast nie falsch liegen. Wenn du Software suchst hilft dir die Suchmaschine des Vertrauens. Am besten suchst du nach VST-Plugin.
Eine sehr gute Quelle für Roland Synths ist Togu Audio Line:
https://tal-software.com/products
Dort ist zum Beispiel auch eine frei Verfügbare Emulation eines SH-101 Basses, der könnte für Goa interessant sein.

Mit Hardcore (also neuerer Bauart) kenne ich mich gar nicht aus, aber grundsätzlich hilft da viel wenn du das Zeugs durch ein Verzerrer-Gitarrenpedal jagst bzw. eine Verzerrung in Software drüber legst. Vorallem über die Bassdrum.

Antworten