Debian und KDE

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Antworten
KP97
Beiträge: 2573
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Debian und KDE

Beitrag von KP97 » 14.01.2022 21:07:34

Keine guten Neuigkeiten für die KDE User:
https://linuxnews.de/2022/01/norbert-pr ... st-debian/

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 15456
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Debian und KDE

Beitrag von niemand » 14.01.2022 21:18:25

Joa … mit einer ausgefeilten Bürokratie und einem ordentlichen Umherprügeln mit irgendwelchen CoCs, die jeden Bezug zur Realität verlieren, hat man bislang noch alles kaputt bekommen. Debian ist verhältnismäßig groß, und damit recht träge, aber so langsam wirken sich die Probleme dann doch immer deutlicher aus. Ist, wie mit’m Klimawandel: wenn es dann ausreichend viele Leute selbst erkennen, ist’s schon lange nicht mehr umkehrbar, und der ganze Laden geht den Bach runter.
„The wise man doesn't give the right answers, he poses the right questions.“ (C. Levi-Strauss – gefunden im Manual des Apachen)

non serviam.

fischig
Beiträge: 2060
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Debian und KDE

Beitrag von fischig » 14.01.2022 21:37:30

Danke!
Ich bin gespannt auf weitere sachlich kompetente und und informierte Beiträge.

eggy
Beiträge: 2983
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Debian und KDE

Beitrag von eggy » 15.01.2022 13:19:26

@KP97: https://www.preining.info/blog/2022/01/ ... in-debian/
All these packages are group maintained, so there is not much to worry about. Furthermore, a few new faces have joined the team and are actively working on the packages, although mostly on Qt6. I guess that with me not taking action, frameworks, gears, and plasma will fall back over time (frameworks: Debian 5.88 versus current 5.90, gears: Debian 21.08 versus current 21.12, plasma uptodate at the moment).

Antworten