Sporadische Boot-/Reboot-Probleme in VM

Welches Modul/Treiber für welche Hardware, Kernel compilieren...
Antworten
rayquaza
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2022 21:25:50

Sporadische Boot-/Reboot-Probleme in VM

Beitrag von rayquaza » 25.04.2022 23:40:27

Guten Tag,

ich bin neu hier und dies ist mein erster Betrag.
Sollte dieser hier falsch einsortiert sein, so helft mir bitte diesen zu verschieben.

Nun zu meinem Problem:

Ich habe Debian 11 in meheren VMs mit Virtualbox installiert.
Beim Booten/Rebooten bleibt die VM sporadisch im Bootprozess hängen. Wenn dies der Fall ist, so verbleibt diese mit einer blinkenden Eingabemarke, auch nach Tagen passiert dann nichts mehr.

Genauere Beschreibung zum verwendeten Hostsystem:
  • Mainboard: Super Micro X11SCM-LN8F
    CPU: Intel Xeon E-2236
    BIOS-Version: 1.5
  • OS: Debian 11
    Kernel: 5.10.0-13
    Intel-Microcode: 3.20220207.1
    Virtualbox: 6.1.34-150636.1
Konfiguration der VMs:
  • CPUs: 1-6
    RAM: 256-4096MB
    Beschleunigungen: VT-x, Nested Paging, KVM-Paravirtualisierung
    Grafikspeicher: 16MB
    Grafikcontroller: VMSVGA
  • OS: Debian 11
    Kernel: 5.10.0-13
Ganz unabhängig von der CPU-Anzahl,der RAM-Größe oder der installierten Software zeigen alle VM's das gleiche Verhalten.
Diese bleiben mit einen Wahrscheinlichkeit von ~1/10 hängen.
Grub wird geladen und zählt runter, wie gewohnt, dann wenn der Kernel geladen wird tritt das Ereignis nach < 2 Sekunde ein.

Volgenden Output kann ich euch dazu geben:
https://nopaste.debianforum.de/41659

Mir fällt auf, das der Timestamp schlagartig zwischen ~0 und ~13033992761 hin- und herspringt und zweitens dass das sched offset mit 5412751320900861196 einen sehr hohen wert besitzt, was wenn die VM's normal booten nicht der Fall ist.

Sobald ich die Paravirtualisierung auf "keinen" umstelle, würde ich das Problem ja lösen, aber schaffe mir damit neue, z.B. das die VMs keinen Microcode erkennen und Verwundbar werden.

Eine Suche im Netz brachte mich an dieser Stelle auch nicht weiter, da ich nicht genau mein Problem kenne, bzw. nicht genau weiß wonach ich hier zu suchen habe.
Auch bin ich mir hier nicht sicher ob es sich hierbei nicht um einen Bug handen könnte, oder ich schon an der Lösung vorbei bin.

Solltet ihr weitere Informationen benötigen, so werde ich diese selbstverständlich nachreichen.

Vielen Dank

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3750
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Sporadische Boot-/Reboot-Probleme in VM

Beitrag von Blackbox » 09.05.2022 23:38:03

Ich würde sagen, das Thema ist so speziell, dass du dieses am besten upstream, sprich innerhalb der Virtual Box Community diskutieren könntest.
Denn es könnte sich um einen (wenig bekannten) Bug handeln?

https://www.virtualbox.org/wiki/Community

Aber mal schauen, was andere Forenteilnehmende zum Thema sagen, vielleicht kennt jemand auch einen Workaround, oder sogar die Lösung?
Solltest du extern diskutieren, wäre ein Feedback, nach dem du die Lösung hast, nicht schlecht.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.17.3 - Xfce 4.16 & twm
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.17.3 - Xfce 4.16 & twm
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.17.3 - Xfce 4.16 & twm
Alles Minimalinstallationen und ohne PA/PW.
Rootserver: Rocky Linux 8.6 - Kernel: 5.14

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Antworten