ein freier Treiber von nvidia

Neuigkeiten rund um GNU/Linux
Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von smutbert » 13.05.2022 15:54:35

Hallo liebe Freunde freier Software,

da bin ich doch gerade auf eine interessante Schlagzeile gestoßen:
Hölle zugefroren? Nvidia veröffentlicht Linux-Kernel-Treiber unter GPL/MIT

Fast bin ich geneigt, das für einen verspäteten Aprischerz zu halten, aber offensichtlich hat nvidia tatsächlich den Quellcode für ein neues Kernelmodul unter GPL und MIT veröffentlicht. Bis es vielleicht einmal in den Linuxkernel integriert wird, wird es noch dauern, aber immerhin gibt es jetzt einen freien Treiber und soweit ich das verstanden habe unterstützt der endlich auch KMS.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 7240
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von TRex » 13.05.2022 16:25:37

nur der Teil im Kernel, nicht das Monster im userspace.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!Wie man widerspricht

KP97
Beiträge: 2656
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von KP97 » 13.05.2022 16:30:59

Nicht zu früh freuen, bis die Hölle zufriert, dauert es noch geraume Zeit:
Der Red Hat-Angestellte und Fedora-Entwickler Christian Schaller erläutert in seinem Blog, warum dieser Schritt seitens NVIDIA so wichtig für Linux ist. Er macht klar, dass dies besonders für Desktop-Anwender zunächst nicht viel bedeutet, aber auf lange Sicht schon.
Hier steht es etwas ausführlicher:
https://linuxnews.de/2022/05/nvidia-ver ... el-module/

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von smutbert » 13.05.2022 23:47:50

Das Monster im Userspace ist hauptsächlich der nvidia-Treiber-Teil für X(org) oder gehört da noch wesentlich mehr dazu?
Vielleicht habe ich nach jahrelangem ignorieren von nvidia etwas den Überblick verloren, aber für wayland-Nutzer ist das doch ein recht wichtiger Fortschritt und von größerer Bedeutung als der Blogeintrag behauptet.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3155
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von ralli » 14.05.2022 07:40:51

Leider zu spät, viel zu spät, die nächste GraKa wird definitiv eine AMD, auch weil mir die intransparente Geschäftspolitik nicht gefällt. Diese Entscheidung fiel auch nicht freiwillig aus Einsicht als höchste Stufe der Erkenntnis, sondern weil der Wettbewerbsdruck zu hoch wurde und AMD immer beliebter und leistungsfähiger wurde.

Gruß ralli
System: Debian Bullseye - JWM Windowmanager - JACK - Nvidia mit X11 - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia GT 730 passiv (2 GB RAM - GDDR5) - 1 SSD und 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1867
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von kalle123 » 14.05.2022 09:35:45

ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 07:40:51
Leider zu spät, viel zu spät, die nächste GraKa wird definitiv eine AMD, auch weil mir die intransparente Geschäftspolitik nicht gefällt.
Hi ralli, wenn dann passiv gekühlte AMD Grafikkarten in meinem Preissegment (Nvidia 710/730/1030) erhältlich sein sollten, mache ich mit!

Gruß KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Bullseye/Testing Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Bullseye Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Bullseye Xfce

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3155
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von ralli » 14.05.2022 10:04:46

kalle123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 09:35:45
ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 07:40:51
Leider zu spät, viel zu spät, die nächste GraKa wird definitiv eine AMD, auch weil mir die intransparente Geschäftspolitik nicht gefällt.
Hi ralli, wenn dann passiv gekühlte AMD Grafikkarten in meinem Preissegment (Nvidia 710/730/1030) erhältlich sein sollten, mache ich mit!

Gruß KH
Hallo KH,

klaro, aber im Augenblick gibt es bei Grafikkarten ja nur äußerst überteuerte Mondpreise, deshalb warte ich noch, bis sich die Lage entspannt hat. Ob es bei AMD günstige passiv gekühlte GraKa gibt, müßte ich erst mal recherchieren. Denn bei passiv gekühlten Grafikkarten ist die Auswahl leider nicht so groß, weil es ab einer bestimmten Leistung technisch nicht mehr geht, passiv zu kühlen. Mal sehen, wir haben ja Zeit und es drängt nicht ....

Gruß ralli
System: Debian Bullseye - JWM Windowmanager - JACK - Nvidia mit X11 - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia GT 730 passiv (2 GB RAM - GDDR5) - 1 SSD und 1 TB klassische HD

KP97
Beiträge: 2656
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von KP97 » 14.05.2022 15:41:12

Wenn man nicht gerade anspruchsvolle Videobearbeitung machen will, braucht man doch überhaupt keine separate Grafikkarte.
Die Grafik auf dem Mainboard reicht für Standardaktionen völlig aus, von Intel sowieso und AMD bietet mittlerweile auch was in der Richtung an.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3155
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von ralli » 14.05.2022 16:20:27

KP97 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 15:41:12
Wenn man nicht gerade anspruchsvolle Videobearbeitung machen will, braucht man doch überhaupt keine separate Grafikkarte.
Die Grafik auf dem Mainboard reicht für Standardaktionen völlig aus, von Intel sowieso und AMD bietet mittlerweile auch was in der Richtung an.
Hallo,

das ist vollkommen richtig, deshalb ist es unsinnig, in eine neue dezidierte Grafikkarte zu investieren, besser in ein modernes Motherboard mit Ryzen und integrierter Vega Grafik oder eben Intel, wer es mag. Das ist auch eine Lösung, wie sie mir vorschwebt.

Gruß ralli
System: Debian Bullseye - JWM Windowmanager - JACK - Nvidia mit X11 - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia GT 730 passiv (2 GB RAM - GDDR5) - 1 SSD und 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
josefine
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2022 18:32:31

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von josefine » 14.05.2022 16:25:09

Ich habe in meinem Rechner diese Karte eingebaut und sie funktioniert tadellos - ich habe auch 4 Monitore angeschlossen.
Sapphire Workstation-Grafikkarte AMD GPRO GP4300 4 GB GDDR5-RAM PCIe Mini DisplayPort AMD FreeSync

Hier ein Bild davon:
https://www.dropbox.com/s/9sd9bvip5x87n ... O.png?dl=0


Kann ich nur empfehlen

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3155
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von ralli » 14.05.2022 16:50:00

josefine hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 16:25:09
Ich habe in meinem Rechner diese Karte eingebaut und sie funktioniert tadellos - ich habe auch 4 Monitore angeschlossen.
Sapphire Workstation-Grafikkarte AMD GPRO GP4300 4 GB GDDR5-RAM PCIe Mini DisplayPort AMD FreeSync

Hier ein Bild davon:
https://www.dropbox.com/s/9sd9bvip5x87n ... O.png?dl=0


Kann ich nur empfehlen
Hallo josefine,

ein wirklich feines Teil, allerdings für meinen normalen Desktop Betrieb sicherlich völlig überdimensioniert. Wieviel Watt zieht die?

Gruß ralli
System: Debian Bullseye - JWM Windowmanager - JACK - Nvidia mit X11 - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia GT 730 passiv (2 GB RAM - GDDR5) - 1 SSD und 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
josefine
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2022 18:32:31

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von josefine » 14.05.2022 17:15:06

Im Normalbetrieb bei mir mit allen 4 Monitoren ca. 11 Watt Als Maximal Leistung ist 36 Watt angegeben....

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3155
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von ralli » 14.05.2022 17:40:05

josefine hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 17:15:06
Im Normalbetrieb bei mir mit allen 4 Monitoren ca. 11 Watt Als Maximal Leistung ist 36 Watt angegeben....
Glückwunsch, das sind ja gute und akzeptable Werte. Und herzlich willkommen im Forum.

Gruß ralli
System: Debian Bullseye - JWM Windowmanager - JACK - Nvidia mit X11 - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia GT 730 passiv (2 GB RAM - GDDR5) - 1 SSD und 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
josefine
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2022 18:32:31

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von josefine » 14.05.2022 17:42:33

ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 17:40:05
josefine hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2022 17:15:06
Im Normalbetrieb bei mir mit allen 4 Monitoren ca. 11 Watt Als Maximal Leistung ist 36 Watt angegeben....
Glückwunsch, das sind ja gute und akzeptable Werte. Und herzlich willkommen im Forum.

Gruß ralli
Herzlichen Dank -bin schon gespannt was ich hier so lernen kann.
Komme eigentlich von ARCH und Manjaro ....
Wollte nach langem wieder einmal eine deb basierte Distro testen.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3155
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: ein freier Treiber von nvidia

Beitrag von ralli » 14.05.2022 19:52:02

Sehr gerne, und viel Erfolg mit Debian. Selber habe ich auch so manchen Ausflug zu anderen Distris gemacht, um Erfahrungen zu sammeln. Bin aber immer wieder zu Debian zurück gekehrt, weil:

- hilfreiche Community mit wertvoller Kompetenz

- sicher und stabil

- größtes Softwareangebot

um nur einige Vorteile zu nennen. So jetzt mache ich Schluß, weil schon zu viel OT.

Gruß ralli
System: Debian Bullseye - JWM Windowmanager - JACK - Nvidia mit X11 - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia GT 730 passiv (2 GB RAM - GDDR5) - 1 SSD und 1 TB klassische HD

Antworten