neuer Rootserver bestellt

Neues rund um debianforum.de
Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10120
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von feltel » 17.04.2022 19:46:38

Nein, der alte Server läuft auf Debian 10 mit PHP 7.3, der neue mit Debian 11 und PHP 7.4. Die Versionen sollten aber allesamt von Mediawiki 1.35.x unterstützt werden.

eggy
Beiträge: 3302
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von eggy » 17.04.2022 20:21:30

Auf der mediawiki Seite gibt's inzwischen 1.37.2 ... einfach mal das (ohne Daten) auf dem Neuen versuchen?
Falls diese Version dann auf dem neuem Server problemlos läuft, könnte man das wiki des alten (evtl testweise falls es schiefläuft in ner VM) auf 1.37.2 hochziehen und dann nen Dump der Datenbank rüberschieben.
Zusätzliche Arbeit, aber eh man jetzt länger nach ner Fehlerursache sucht, die bei ner neuen Version vielleicht gar nicht mehr da ist

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10120
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von feltel » 17.04.2022 21:50:54

Einen Versuch wäre es wert, wobei das dann keine LTS-Version ist und somit ne recht kurze Halbwertszeit hat.

eggy
Beiträge: 3302
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von eggy » 17.04.2022 22:09:11

https://www.mediawiki.org/wiki/Version_lifecycle/de

Version Status Veröffentlichung Lebensende
1.39.x (LTS) Zukünftige Langzeitsupport-Version November 2022 November 2025
och ... unnötiger Stress doch "nur" bis November, danach darfst Dich wieder auf ner LTS ausruhen :mrgreen:

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10120
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von feltel » 18.04.2022 07:36:34

Das scheint zu gehen mit MW 1.37.2.

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10120
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von feltel » 01.05.2022 16:24:58

Als letzten Dienst habe ich heute den Mailserver auf den neuen Rootserver umgezogen. Für den Moment ist damit erstmal lists.dfde außer Betrieb, da ich hier noch die Migration von Mailman 2.1 auf 3.0 nachvollziehen muss.

Der alte Server idled jetzt vor sich hin und am 16.05. geht er außer Dienst. Vorher werde ich ihn noch plattmachen und shred o.ä. über die Platten laufen lassen.

Benutzeravatar
Richti
Beiträge: 15
Registriert: 19.12.2008 07:31:48

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von Richti » 07.05.2022 14:30:55

Halllo feltel,
hallo alle zusammen,

danke für deine Arbeit ;-)!

Betreibst du alle Dienste "bare-metal"?

Ich bin froh meine Dienste virtualisiert zu betreiben. Beim letzten Root-Server-Wechsel (auch bei Hetzner) konnte ich dann sogar mein Netz umrouten lassen und hatte da keine Schmerzen bzw. keinen hohen Aufwand. Den nächsten Root-Server will ich aber mit ansible provisionieren, momentan betanke ich alles noch händisch.

Wie automatisiert ihr?

Viele Grüße
Richti
Peter Higgs hat geschrieben: "I didn't believe that this particle will be detected within my lifetime.... Well, now I can go home and drop dead!"

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10120
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von feltel » 08.05.2022 09:32:59

Richti hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.05.2022 14:30:55
Halllo feltel,
hallo alle zusammen,

danke für deine Arbeit ;-)!

Betreibst du alle Dienste "bare-metal"?
Ja, weil es halt bloß eine Instanz ist. Der zusätzliche Virtualisierungs-Layer brächte bloß zusätzliche Komplexizität und müsste ja dann auch irgendwie abgesichert werden. Direkt am Internet würde ich einen Proxmox o.ä. auch nicht haben wollen. Und an der Grundproblematik das irgendwann das System neu aufgesetzt werden will ändert eine Virtualisierung ja auch nichts. Der alte Rootserver hat iirc vier oder mehr Debian-Releases mitgemacht.

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10120
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von feltel » 15.05.2022 12:28:05

Die alte Installation auf dem alten Rootserver geht im Moment gerade in den digitalen Orkus, womit ich den Server dann für die Rückgabe morgen vorbereite. Ich habe mal geschaut, wann ich ihn angemietet habe. Das war im September 2013. Damit ist er fast neun Jahre für uns im Einsatz gewesen. Nicht schlecht und sicher wäre er auch noch ne Weile nutzbar gewesen.

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 325
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von cosinus » 25.06.2022 14:09:20

Hallo feltel,

was bezahlst du für den jetzigen rootserver im Monat?
Arne

Benutzeravatar
debilian
Beiträge: 330
Registriert: 21.05.2004 14:03:04
Kontaktdaten:

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von debilian » 25.06.2022 14:15:29

-- nicht bewegt Sie wie ein GNU --

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 325
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von cosinus » 25.06.2022 14:55:15

Ah danke für den Link :THX:
Ich werd die Tage auch mal etwas spenden :)
Arne

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 325
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: neuer Rootserver bestellt

Beitrag von cosinus » 26.06.2022 15:30:15

So, hatte gestern meine Spendierhosen an :mrgreen: :THX:
Arne

Antworten