[gelöst] microcode - ja oder nein

Warum Debian und/oder eine seiner Spielarten? Was muss ich vorher wissen? Wo geht es nach der Installation weiter?
Antworten
larsneu
Beiträge: 24
Registriert: 24.05.2022 10:28:51

[gelöst] microcode - ja oder nein

Beitrag von larsneu » 05.06.2022 19:47:19

Guten Abend zusammen,

sollte das Paket microcode für Intel-Prozessoren über Synaptic installiert werden?

Viele Grüße
Zuletzt geändert von larsneu am 09.06.2022 17:42:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 16105
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von niemand » 05.06.2022 19:48:18

Wenn du einen Intel-Prozessor hast, solltest du das installieren, ja. Es sei denn, du hättest einen triftigen Grund, es nicht zu tun – aber dann würdest du hier nicht fragen.
In Trümmerdeutsch verfasste Beiträge, z.B. mit mutwillig eingestreuten Apostrophen oder Leerzeichen (auch Plenks), Groß-/Kleinschreibung nach dem Zufallsprinzip, aber auch mit absichtlich den Lesefluss zerstörenden Konstrukten wie etwa „User[*:_/][Ii]nnen“, können und werden zu einer erheblichen Reduktion der Qualität und der Quantität der Antworten dieses Users führen!

non serviam.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1963
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von kalle123 » 05.06.2022 19:59:22

Paket: intel-microcode (3.20220207.1~deb11u1)

this package contains updated system processor microcode for Intel i686 and Intel X86-64 processors. Intel releases microcode updates to correct processor behavior as documented in the respective processor specification updates.
Die Info der Paketbeschreibung ist doch eigentlich klar genug .....
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Bullseye/Testing Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Bullseye Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Bullseye Xfce

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3845
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von Blackbox » 05.06.2022 21:05:21

Ich möchte dich @larsneu nicht verunsichern, und befürworte die Installation der AMD Debianamd-microcode bzw. Intel Debianintel-microcode Microcode Pakete ausdrücklich.
Aber mir ist vor einiger Zeit aufgefallen, dass der Microcode sowohl aus dem AMD, als auch aus dem Intel Microcode Paket scheinbar nicht zur Anwendung kommt.

Die Dateien, die mich die Annahme treffen lassen:

Code: Alles auswählen

# The microcode module attempts to apply a microcode update when
# it autoloads.  This is not always safe, so we block it by default.
blacklist microcode
https://packages.debian.org/sid/amd64/a ... e/filelist

Code: Alles auswählen

# The microcode module attempts to apply a microcode update when
# it autoloads.  This is not always safe, so we block it by default.
blacklist microcode
https://packages.debian.org/sid/amd64/i ... e/filelist

Mich würde eure Einschätzung dazu interessieren.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Alles Minimalinstallationen und ohne PA/PW.
Rootserver: Rocky Linux 9.0 - Kernel: 5.14

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

TuxPeter
Beiträge: 1762
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von TuxPeter » 05.06.2022 21:26:01

Hi,
bin auf diese Frage gestoßen und habe geschaut, ob ich intel-microcode installiert habe. War nicht installiert. Das System (bullseye) wurde neu mittels dem inofficial Netinstall mit Treibern installiert, und nachdem alles bestens lief, habe ich mich nicht darum gekümmert, was dem System vielleicht noch fehlen könnte.

Die CPU ist: Pentium G4560. Das Bios hatte ich immer upgedatet. Wenn ich recht erinnere, hieß es damals, dass damit auch die Cpu-Fehler (meltdown) erledigt seien.

Jetzt, nach dem Installieren des Intel-microcode-Paketes hat sich überhaupt nichts spürbar geändert. Kann ich irgendwie feststellen, ob
das eine sinnvolle Sache war? Ob der installierte Microcode überhaupt im Einsatz ist? Nur Interessehalber.
Habe leider nicht verglichen, ob unter /proc/cpuinfo irgendwelche Änderungen erschienen sind.

----------
Edit: bisschen während des Beitragscheibens rumgesucht, und schon steht oben ein weiterer Beitrag - und eine halbe Antwort auf meine Frage.

rhHeini
Beiträge: 1495
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von rhHeini » 05.06.2022 21:32:03

Blackbox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:05:21
Mich würde eure Einschätzung dazu interessieren.
Ich hab auf meinem Stable geschaut was synaptic zu amd64-microcode sagt. Da finde ich nichts von Blocking. Könnte es sein das das ein reines sid/testing-Problem ist? Ich brauch eh die nonfree-Firmware für meine HW, da wird amd64-microcode automatisch mit installiert.

Wo ich nicht ganz durchblicke ist ob mein 5900X überhaupt von diesem Paket profitiert, oder ob das alles durch das Bios (aktuelles X570) abgedeckt ist.

Rolf

JTH
Moderator
Beiträge: 1851
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von JTH » 05.06.2022 21:33:24

Blackbox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:05:21
Mich würde eure Einschätzung dazu interessieren.
Das dürfte schon funktionieren. Aus meinem Journal auf meinem Laptop hier grad beispielsweise:

Code: Alles auswählen

Apr 22 12:36:54 host kernel: microcode: microcode updated early to revision 0x21, date = 2019-02-13
(Der hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, deshalb nur oller Microcode.)

Das von dir zitierte Blacklisten ist vor 7 Jahren eingebaut worden (add a modprobe blacklist for microcode module ). Seit ungefähr zur selben Zeit gibt es aber gar kein microcode-Kernelmodul mehr. Die Funktionalität kann seitdem nur fest- oder gar nicht einkompiliert werden (x86/microcode: Unmodularize the microcode driver). Seitdem (und wohl auch vorher schon) passiert das Anwenden des Microcodes sehr früh beim Boot, schon vom initramfs aus anscheinend.

Das Blacklisten ist wahrscheinlich nur ein Überbleibsel.
Manchmal bekannt als Just (another) Terminal Hacker.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 16105
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von niemand » 05.06.2022 21:45:57

Blackbox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:05:21
Aber mir ist vor einiger Zeit aufgefallen, dass der Microcode sowohl aus dem AMD, als auch aus dem Intel Microcode Paket scheinbar nicht zur Anwendung kommt.
Das betrifft das Laden des Codes beim späteren Laden des Moduls. Ob das heute noch relevant ist, weiß ich nicht – aber im normalen Szenario ist das nicht von Bedeutung: dort wird der Microcode vom Bootloader geladen, lange bevor die Blacklist zum Tragen kommt. Entsprechende Hinweise finden sich im Log vom Bootvorgang.
In Trümmerdeutsch verfasste Beiträge, z.B. mit mutwillig eingestreuten Apostrophen oder Leerzeichen (auch Plenks), Groß-/Kleinschreibung nach dem Zufallsprinzip, aber auch mit absichtlich den Lesefluss zerstörenden Konstrukten wie etwa „User[*:_/][Ii]nnen“, können und werden zu einer erheblichen Reduktion der Qualität und der Quantität der Antworten dieses Users führen!

non serviam.

mcb

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von mcb » 05.06.2022 21:52:57

Der Microcode wird nur geladen, sofern der Microcode im Bios älter ist. Und bisher hat das hier immer funktioniert.

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3845
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von Blackbox » 05.06.2022 22:19:44

rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:32:03
Ich hab auf meinem Stable geschaut was synaptic zu amd64-microcode sagt.
Debiansynaptic ist der falsche Ort für deine Suche.
rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:32:03
Da finde ich nichts von Blocking.
Du kannst nicht erwarten, dass Debiansynaptic den Inhalt aller Konfigurationsdateien kennt.
rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:32:03
Wo ich nicht ganz durchblicke ist ob mein 5900X überhaupt von diesem Paket profitiert, oder ob das alles durch das Bios (aktuelles X570) abgedeckt ist.
Da auch versucht wird, über den Microcode Fehler (man beachte immer das Releasedatum) zumindest einzudämmen, profitierst du bzw. deine CPU sicherlich.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:45:57
Das betrifft das Laden des Codes beim späteren Laden des Moduls. Ob das heute noch relevant ist, weiß ich nicht – aber im normalen Szenario ist das nicht von Bedeutung: dort wird der Microcode vom Bootloader geladen, lange bevor die Blacklist zum Tragen kommt.
Genau deswegen warf ich die Frage auf, weil ich mir auch nicht sicher bin, ob das noch trägt.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2022 21:45:57
Entsprechende Hinweise finden sich im Log vom Bootvorgang.
Das ist die entscheidende Information.

Welches Logging bevorzugst du?

journalctl, Debianbootlogd?
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Alles Minimalinstallationen und ohne PA/PW.
Rootserver: Rocky Linux 9.0 - Kernel: 5.14

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

larsneu
Beiträge: 24
Registriert: 24.05.2022 10:28:51

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von larsneu » 07.06.2022 11:43:30

Vielen Dank für eure Antworten.
ich habe den Code nun installiert.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3845
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von Blackbox » 07.06.2022 20:06:39

Dann könntest du das Thema als [erledigt], oder [gelöst] markieren.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.18.14 - Xfce 4.16 & twm
Alles Minimalinstallationen und ohne PA/PW.
Rootserver: Rocky Linux 9.0 - Kernel: 5.14

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

eggy
Beiträge: 3319
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: microcode - ja oder nein

Beitrag von eggy » 08.06.2022 08:36:39

Dazu den ersten Beitrag im Thread bearbeiten und die Titelzeile entsprechend ändern

Antworten