Debian bleibt unregelmäßig hängen

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 20.06.2022 16:09:57

Hallo zusammen,

ich habe Probleme mit meinem PC auf dem ich Debian installiert habe. Ich muss dazu sagen, dass ich absoluter Neuling in Sachen Linux bin.

Ich benutze den PC als Server für mein Smart Home.

Leider habe ich das Problem, dass der PC in unregelmäßigen Abständen einfriert.

1Vielleicht kann mir hier jemand helfen?

Code: Alles auswählen

nano /proc/cpuinfo
  GNU nano 3.2                                           /proc/cpuinfo

processor       : 0
vendor_id       : GenuineIntel
cpu family      : 6
model           : 42
model name      : Intel(R) Core(TM) i5-2400 CPU @ 3.10GHz
stepping        : 7
microcode       : 0x2f
cpu MHz         : 2003.231
cache size      : 6144 KB
physical id     : 0
siblings        : 4
core id         : 0
cpu cores       : 4
apicid          : 0
initial apicid  : 0
fpu             : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level     : 13
wp              : yes
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2$
bugs            : cpu_meltdown spectre_v1 spectre_v2 spec_store_bypass l1tf mds swapgs itlb_multihit
bogomips        : 6186.46
clflush size    : 64
cache_alignment : 64
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

processor       : 1
vendor_id       : GenuineIntel
cpu family      : 6
model           : 42
model name      : Intel(R) Core(TM) i5-2400 CPU @ 3.10GHz
stepping        : 7
microcode       : 0x2f
cpu MHz         : 2009.071
cache size      : 6144 KB
physical id     : 0
siblings        : 4
core id         : 1
cpu cores       : 4
apicid          : 2
initial apicid  : 2
fpu             : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level     : 13
wp              : yes
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2$
bugs            : cpu_meltdown spectre_v1 spectre_v2 spec_store_bypass l1tf mds swapgs itlb_multihit
bogomips        : 6186.46
clflush size    : 64
cache_alignment : 64
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

processor       : 2
vendor_id       : GenuineIntel
cpu family      : 6
model           : 42
model name      : Intel(R) Core(TM) i5-2400 CPU @ 3.10GHz
Ich habe schonmal irgendwo gelesen, dass es wohl anscheinend ein Problem mit der Grafikkarte bzw. mit dem Treiber geben kann????

Code: Alles auswählen

sudo lshw -c video
  *-display
       description: VGA compatible controller
       product: 2nd Generation Core Processor Family Integrated Graphics Controller
       vendor: Intel Corporation
       physical id: 2
       bus info: pci@0000:00:02.0
       version: 09
       width: 64 bits
       clock: 33MHz
       capabilities: msi pm vga_controller bus_master cap_list rom
       configuration: driver=i915 latency=0
       resources: irq:26 memory:fe000000-fe3fffff memory:d0000000-dfffffff ioport:f000(size=64) memory:c0000-dffff

Code: Alles auswählen

lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Debian
Description:    Debian GNU/Linux 10 (buster)
Release:        10
Codename:       buster
Wenn ihr noch irgendwas braucht, bitte fragt einfach. Ich versuche dann weiter Infos zu liefern.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 12474
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von hikaru » 20.06.2022 16:51:42

Mein immer noch aktueller Desktop-PC ist aus der gleichen Generation und läuft ohne Probleme, ebenfalls mit IGP.
Du könntest versuchen, KMS zu deaktivieren, indem du in Grub dem Kernel diesen Parameter mitgibst:

Code: Alles auswählen

i915.modeset=0
Die Grafik ist hier allerdings eher unkritisch. Meiner (mangels Grafikanforderungen bescheidenen) Erfahrung nach funktioniert die unter Sandy Bridge mit und ohne KMS gleich gut.
Der IGP brauchte für Sandy Bridge auch noch keine Firmware. Aber die CPU braucht möglicherweise für stabilen Betrieb einen Microcode, welcher in Debianintel-microcode enthalten ist.

Falls du auch mit dem Paket immer noch Stabilitätsprobleme hast, dann müsste man etwas Forensik betreiben. Und dafür brauchen wir Logs. Die Tücke ist, dass es ein einfrierender Rechner möglicherweise nicht mehr schafft, relevante Meldungen ins Log zu schreiben.
Wie auch immer, um nach einem auf ein Einfrieren folgenden Reboot die Chancen auf ein auswertbares Log zu erhöhen, prüfe bitte ob das Verzeichnis /var/log/journal existiert, und falls nein, lege es an!

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 20.06.2022 19:39:13

Hi hikaru,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich habe die line: i915.modeset=0 mal eingetragen.

Wie läuft das denn mit:

Aber die CPU braucht möglicherweise für stabilen Betrieb einen Microcode, welcher in Debianintel-microcode enthalten ist.?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2234
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von heisenberg » 20.06.2022 19:48:44

Wie läuft das denn mit...
Du musst das aufgeführte Paket installieren und den Rechner neu starten.

Code: Alles auswählen

apt install intel-microcode
Zuletzt geändert von heisenberg am 20.06.2022 21:55:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 8429
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von MSfree » 20.06.2022 20:26:26

Bei der Hardware, die so ähnlich auch bei mir seit 11 Jahren völlig problemlos läuft, hätte ich als letztes modesettings oder fehlenden Microcode in Verdacht. OK, das Installieren des Microcode-Pakets richtet keinen Schaden an und korrigiert ein paar CPU-Fehler.

Ich hätte bei Hängern zuerst RAM und Festplatte, ggfls. SSD, in Verdacht.

Was ist denn das für Software, die sich um das Smarthome kümmert? Frißt die eventuell Hauptspeicher (memory leak)?
Welche zusätzliche Hardware ist dafür an dem Rechner angeschlossen?
Läuft auf dem Rechner überhaupt eine graphische Oberfläche (welche)?

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 20.06.2022 21:29:19

Hi MSfree.

RAM kann ich ausschließen. Der ist neu gekauft und überprüft.
Festplatte könnte ich noch erneuern.

Das Smarthome läuft über IOBroker. Das Thema memory leak
Habe ich mir auch schon angeschaut, konnte aber nichts finden.

Zusätzlich Hardware hängt keine am Rechner. Und eine graphische Oberfläche habe ich nicht installiert.

Deswegen bin ich ja jetzt hier und hoffe auf Hilfe.

Manchmal läuft der Rechner auch über einen Monat ohne Absturz und manchmal nur zwei Tage. Es ist wie verhext! 😩

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 20.06.2022 21:54:35

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.06.2022 19:48:44
Wie läuft das denn mit...
Du musst das aufgeführte Paket installieren und den Rechner neu starten.
apt install intel-microcode
Hi Heisenberg,

teste ich gleich morgen.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 8429
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von MSfree » 20.06.2022 22:08:41

DJSirius hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.06.2022 21:29:19
Und eine graphische Oberfläche habe ich nicht installiert.
Das heißt, du hast nach dem Booten auf dem Bildschirm nur einen Textprompt zum Einloggen?
Und wenn die Kiste hängt, reagiert die Kiste nicht mehr auf Tastatureingaben?

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2234
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von heisenberg » 20.06.2022 22:11:06

Ansonsten würde ich Dir empfehlen genauer nach Anzeichen von Fehlern zu suchen.

Siehe: Wiki-Artikel zum Thema Basis-Systemdiagnose

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 21.06.2022 10:16:08

Moin,

vielen Dank nochmal für eure Nachrichten und Tipps.

Kann man hier etwas erkennen, ob was nicht in Ordnung ist? Ich kann mit den Daten nichts anfangen. :cry:

Code: Alles auswählen

sudo smartctl -a --xall /dev/sda
smartctl 6.6 2017-11-05 r4594 [x86_64-linux-4.19.0-20-amd64] (local build)
Copyright (C) 2002-17, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family:     Seagate Barracuda 7200.12
Device Model:     ST3500413AS
Serial Number:    Z2AR8F4F
LU WWN Device Id: 5 000c50 0407106da
Firmware Version: JC45
User Capacity:    500.107.862.016 bytes [500 GB]
Sector Size:      512 bytes logical/physical
Rotation Rate:    7200 rpm
Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is:   ATA8-ACS T13/1699-D revision 4
SATA Version is:  SATA 3.0, 6.0 Gb/s (current: 6.0 Gb/s)
Local Time is:    Tue Jun 21 10:12:59 2022 CEST
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled
AAM feature is:   Disabled
APM feature is:   Unavailable
Rd look-ahead is: Enabled
Write cache is:   Enabled
DSN feature is:   Unavailable
ATA Security is:  Disabled, frozen [SEC2]
Wt Cache Reorder: Unknown

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED

General SMART Values:
Offline data collection status:  (0x82) Offline data collection activity
                                        was completed without error.
                                        Auto Offline Data Collection: Enabled.
Self-test execution status:      (   0) The previous self-test routine completed
                                        without error or no self-test has ever
                                        been run.
Total time to complete Offline
data collection:                (  600) seconds.
Offline data collection
capabilities:                    (0x7b) SMART execute Offline immediate.
                                        Auto Offline data collection on/off support.
                                        Suspend Offline collection upon new
                                        command.
                                        Offline surface scan supported.
                                        Self-test supported.
                                        Conveyance Self-test supported.
                                        Selective Self-test supported.
SMART capabilities:            (0x0003) Saves SMART data before entering
                                        power-saving mode.
                                        Supports SMART auto save timer.
Error logging capability:        (0x01) Error logging supported.
                                        General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time:        (   1) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time:        (  82) minutes.
Conveyance self-test routine
recommended polling time:        (   2) minutes.
SCT capabilities:              (0x103f) SCT Status supported.
                                        SCT Error Recovery Control supported.
                                        SCT Feature Control supported.
                                        SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 10
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAGS    VALUE WORST THRESH FAIL RAW_VALUE
  1 Raw_Read_Error_Rate     POSR--   114   099   006    -    63890077
  3 Spin_Up_Time            PO----   100   100   000    -    0
  4 Start_Stop_Count        -O--CK   097   097   020    -    3401
  5 Reallocated_Sector_Ct   PO--CK   100   100   036    -    0
  7 Seek_Error_Rate         POSR--   086   060   030    -    464197002
  9 Power_On_Hours          -O--CK   060   060   000    -    35565
 10 Spin_Retry_Count        PO--C-   100   100   097    -    0
 12 Power_Cycle_Count       -O--CK   097   097   020    -    3296
183 Runtime_Bad_Block       -O--CK   100   100   000    -    0
184 End-to-End_Error        -O--CK   100   100   099    -    0
187 Reported_Uncorrect      -O--CK   100   100   000    -    0
188 Command_Timeout         -O--CK   100   100   000    -    1
189 High_Fly_Writes         -O-RCK   100   100   000    -    0
190 Airflow_Temperature_Cel -O---K   066   056   045    -    34 (Min/Max 34/39)
194 Temperature_Celsius     -O---K   034   044   000    -    34 (0 6 0 0 0)
195 Hardware_ECC_Recovered  -O-RC-   032   015   000    -    63890077
197 Current_Pending_Sector  -O--C-   100   100   000    -    0
198 Offline_Uncorrectable   ----C-   100   100   000    -    0
199 UDMA_CRC_Error_Count    -OSRCK   200   200   000    -    0
240 Head_Flying_Hours       ------   100   253   000    -    44391 (134 71 0)
241 Total_LBAs_Written      ------   100   253   000    -    4091681924
242 Total_LBAs_Read         ------   100   253   000    -    3078465731
                            ||||||_ K auto-keep
                            |||||__ C event count
                            ||||___ R error rate
                            |||____ S speed/performance
                            ||_____ O updated online
                            |______ P prefailure warning

General Purpose Log Directory Version 1
SMART           Log Directory Version 1 [multi-sector log support]
Address    Access  R/W   Size  Description
0x00       GPL,SL  R/O      1  Log Directory
0x01       GPL,SL  R/O      1  Summary SMART error log
0x02       GPL,SL  R/O      5  Comprehensive SMART error log
0x03       GPL     R/O      5  Ext. Comprehensive SMART error log
0x06       GPL,SL  R/O      1  SMART self-test log
0x07       GPL     R/O      1  Extended self-test log
0x09       GPL,SL  R/W      1  Selective self-test log
0x10       GPL     R/O      1  NCQ Command Error log
0x11       GPL     R/O      1  SATA Phy Event Counters log
0x21       GPL     R/O      1  Write stream error log
0x22       GPL     R/O      1  Read stream error log
0x80-0x9f  GPL,SL  R/W     16  Host vendor specific log
0xa1       GPL,SL  VS      20  Device vendor specific log
0xa2       GPL     VS    2248  Device vendor specific log
0xa8       GPL,SL  VS     129  Device vendor specific log
0xa9       GPL,SL  VS       1  Device vendor specific log
0xb0       GPL     VS    2928  Device vendor specific log
0xbd       GPL     VS     252  Device vendor specific log
0xbe-0xbf  GPL     VS   65535  Device vendor specific log
0xc0       GPL,SL  VS       1  Device vendor specific log
0xe0       GPL,SL  R/W      1  SCT Command/Status
0xe1       GPL,SL  R/W      1  SCT Data Transfer

SMART Extended Comprehensive Error Log Version: 1 (5 sectors)
No Errors Logged

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Extended Self-test Log Version: 1 (1 sectors)
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Extended offline    Completed without error       00%     35564         -
# 2  Extended offline    Completed without error       00%     12300         -

SMART Self-test log structure revision number 1
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Extended offline    Completed without error       00%     35564         -
# 2  Extended offline    Completed without error       00%     12300         -

SMART Selective self-test log data structure revision number 1
 SPAN  MIN_LBA  MAX_LBA  CURRENT_TEST_STATUS
    1        0        0  Not_testing
    2        0        0  Not_testing
    3        0        0  Not_testing
    4        0        0  Not_testing
    5        0        0  Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
  After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.

SCT Status Version:                  3
SCT Version (vendor specific):       522 (0x020a)
SCT Support Level:                   1
Device State:                        Active (0)
Current Temperature:                    34 Celsius
Power Cycle Min/Max Temperature:     34/39 Celsius
Lifetime    Min/Max Temperature:      6/44 Celsius
Under/Over Temperature Limit Count:   0/0

SCT Temperature History Version:     2
Temperature Sampling Period:         1 minute
Temperature Logging Interval:        59 minutes
Min/Max recommended Temperature:     14/55 Celsius
Min/Max Temperature Limit:           10/60 Celsius
Temperature History Size (Index):    128 (24)

Index    Estimated Time   Temperature Celsius
  25    2022-06-16 04:28    34  ***************
 ...    ..( 20 skipped).    ..  ***************
  46    2022-06-17 01:07    34  ***************
  47    2022-06-17 02:06     ?  -
  48    2022-06-17 03:05    34  ***************
 ...    ..( 33 skipped).    ..  ***************
  82    2022-06-18 12:31    34  ***************
  83    2022-06-18 13:30    35  ****************
 ...    ..(  2 skipped).    ..  ****************
  86    2022-06-18 16:27    35  ****************
  87    2022-06-18 17:26    34  ***************
 ...    ..( 30 skipped).    ..  ***************
 118    2022-06-19 23:55    34  ***************
 119    2022-06-20 00:54    35  ****************
 120    2022-06-20 01:53    35  ****************
 121    2022-06-20 02:52    35  ****************
 122    2022-06-20 03:51    34  ***************
 ...    ..(  7 skipped).    ..  ***************
   2    2022-06-20 11:43    34  ***************
   3    2022-06-20 12:42     ?  -
   4    2022-06-20 13:41    34  ***************
   5    2022-06-20 14:40    34  ***************
   6    2022-06-20 15:39    35  ****************
 ...    ..(  9 skipped).    ..  ****************
  16    2022-06-21 01:29    35  ****************
  17    2022-06-21 02:28    34  ***************
 ...    ..(  3 skipped).    ..  ***************
  21    2022-06-21 06:24    34  ***************
  22    2022-06-21 07:23    39  ********************
  23    2022-06-21 08:22    36  *****************
  24    2022-06-21 09:21    34  ***************

SCT Error Recovery Control:
           Read: Disabled
          Write: Disabled

Device Statistics (GP/SMART Log 0x04) not supported

Pending Defects log (GP Log 0x0c) not supported

SATA Phy Event Counters (GP Log 0x11)
ID      Size     Value  Description
0x000a  2            6  Device-to-host register FISes sent due to a COMRESET
0x0001  2            0  Command failed due to ICRC error
0x0003  2            0  R_ERR response for device-to-host data FIS
0x0004  2            0  R_ERR response for host-to-device data FIS
0x0006  2            0  R_ERR response for device-to-host non-data FIS
0x0007  2            0  R_ERR response for host-to-device non-data FIS

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2234
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von heisenberg » 21.06.2022 11:38:41

Unter Wiki-Artikel zum Thema Festplattendiagnostik-_und_Überwachung findest Du Informationen zum Thema allgemein und auch zur Bewertung der Ausgabe.

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 22.06.2022 07:56:37

Moin,

so, ich habe jetzt auch mal einen long Test von der HDD gemacht, ohne Fehler.

RAM und CPU Auslastung überwache ich, und kann nichts auffälliges finden.

Was könnte ich noch machen?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2234
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von heisenberg » 22.06.2022 09:46:34

Nicht vergessen auch immer wieder die Logs/dmesg zu prüfen, wie unter der Basis-Systemdiagnose beschrieben.

Ansonsten gäbe es noch das mcelog, was man aktivieren und im Auge behalten kann:

https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Mcelog

Es wäre auch gut, zu prüfen ob Dein System vielleicht zu heiß wird. Das geht mittels lmsensors. Siehe:

https://wiki.ubuntuusers.de/Lm_sensors/

Um die ganzen Werte im Überblick zu haben, auch mit einer graphischen Auswertung, wäre ein kleines Monitorungsystem wie monitorix vielleicht hilfreich. (Ich selbst verwende hier Check_MK. Da gibt es für mich nichts, was da in Sachen Übersicht dran kommt, aber das ist schon ein sehr großer Klotz. Siehe: https://checkmk.com/de).

Im Übrigen hast Du die Frage von MSfree noch nicht beantwortet:
Das heißt, du hast nach dem Booten auf dem Bildschirm nur einen Textprompt zum Einloggen?
Und wenn die Kiste hängt, reagiert die Kiste nicht mehr auf Tastatureingaben?
Zuletzt geändert von heisenberg am 22.06.2022 10:15:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 8429
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von MSfree » 22.06.2022 09:58:06

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.06.2022 09:46:34
Es wäre auch gut, zu prüfen ob Dein System vielleicht zu heiß wird.
Die Festplattentemperaturen aus der S.M.A.R.T.-Ausgabe oben zeigen nichts auffälliges. Wäre das System generell zu heiß, würden auch die Festplattentemperaturen bei mehr als 35°C liegen.

Eine defekte CPU-Kühlung schließt das allerdings trotzdem nicht aus. Meines Wissens werden aber Ereignisse, wenn die CPU wegen zu hoher Temperaturen gedrosselt wird, ins Log geschrieben oder zumindest mit dmesg angezeigt.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2234
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von heisenberg » 22.06.2022 10:44:22

Du könntest auch nochmal die HW-Übersicht hier posten. D. h. das Paket Debianinxi installieren und die Ausgabe von inxi -v7 hier reinstellen.
Zuletzt geändert von heisenberg am 22.06.2022 11:35:14, insgesamt 1-mal geändert.

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 22.06.2022 10:47:21

Hi,

ich sehe ziemlich viele ALARM. 8O

Code: Alles auswählen

sudo sensors
it8728-isa-0a30
Adapter: ISA adapter
in0:          +0.73 V  (min =  +1.99 V, max =  +1.64 V)  ALARM
in1:          +2.03 V  (min =  +1.86 V, max =  +2.52 V)
in2:          +2.94 V  (min =  +1.70 V, max =  +1.38 V)  ALARM
in3:          +2.96 V  (min =  +2.08 V, max =  +0.38 V)  ALARM
in4:          +0.71 V  (min =  +2.69 V, max =  +1.08 V)  ALARM
in5:          +1.06 V  (min =  +2.64 V, max =  +2.35 V)  ALARM
in6:          +2.03 V  (min =  +2.65 V, max =  +2.92 V)  ALARM
3VSB:         +3.26 V  (min =  +1.82 V, max =  +3.19 V)  ALARM
Vbat:         +3.24 V
fan1:        1461 RPM  (min =   25 RPM)
fan2:        1028 RPM  (min =   16 RPM)
temp1:        +27.0°C  (low  =  -1.0°C, high = +127.0°C)  sensor = thermistor
temp2:        +47.0°C  (low  =  -1.0°C, high = +127.0°C)  sensor = disabled
temp3:        +32.0°C  (low  =  -1.0°C, high = +127.0°C)  sensor = Intel PECI
intrusion0:  ALARM

acpitz-acpi-0
Adapter: ACPI interface
temp1:        +30.0°C  (crit = +110.0°C)

coretemp-isa-0000
Adapter: ISA adapter
Package id 0:  +33.0°C  (high = +80.0°C, crit = +99.0°C)
Core 0:        +27.0°C  (high = +80.0°C, crit = +99.0°C)
Core 1:        +28.0°C  (high = +80.0°C, crit = +99.0°C)
Core 2:        +33.0°C  (high = +80.0°C, crit = +99.0°C)
Core 3:        +32.0°C  (high = +80.0°C, crit = +99.0°C)

DJSirius
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2022 16:02:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von DJSirius » 22.06.2022 10:56:42

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.06.2022 10:44:22
Sim könntest auch nochmal die HW-Übersicht hier posten. D. h. das Paket Debianinxi installieren und die Ausgabe von inxi -v7 hier reinstellen.

Code: Alles auswählen

inxi -v7
System:
  Host: debian Kernel: 4.19.0-20-amd64 x86_64 bits: 64 compiler: gcc
  v: 8.3.0 Console: tty 0 dm: N/A Distro: Debian GNU/Linux 10 (buster)
Machine:
  Type: Desktop Mobo: Acer model: Veriton M4610G serial: <root required>
  UEFI: Acer v: P01-A2C3 date: 11/09/2011
Memory:
  RAM: total: 7.71 GiB used: 2.75 GiB (35.7%)
  RAM Report:
  permissions: Unable to run dmidecode. Root privileges required.
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-2400 bits: 64 type: MCP
  arch: Sandy Bridge rev: 7 L2 cache: 6144 KiB bogomips: 24738
  Speed: 1629 MHz min/max: 1600/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1596 2: 1596
  3: 1596 4: 1596
  Flags: acpi aperfmperf apic arat arch_perfmon avx bts clflush cmov
  constant_tsc cpuid cx16 cx8 de ds_cpl dtes64 dtherm dts epb ept est
  flexpriority flush_l1d fpu fxsr ht ibpb ibrs ida lahf_lm lm mca mce
  md_clear mmx monitor msr mtrr nonstop_tsc nopl nx pae pat pbe pcid
  pclmulqdq pdcm pebs pge pln pni popcnt pse pse36 pti pts rdtscp rep_good
  sep smx ss ssbd sse sse2 sse4_1 sse4_2 ssse3 stibp syscall tm tm2
  tpr_shadow tsc tsc_deadline_timer vme vmx vnmi vpid x2apic xsave xsaveopt
  xtopology xtpr
Graphics:
  Device-1: Intel 2nd Generation Core Processor Family Integrated Graphics
  vendor: Acer Incorporated ALI driver: N/A bus ID: 00:02.0
  chip ID: 8086:0102
  Display: tty server: X.org 1.20.4 driver: N/A tty: 80x24
  Message: Advanced graphics data unavailable in console. Try -G --display
Audio:
  Device-1: Intel 6 Series/C200 Series Family High Definition Audio
  vendor: Acer Incorporated ALI driver: snd_hda_intel v: kernel
  bus ID: 00:1b.0 chip ID: 8086:1c20
  Sound Server: ALSA v: k4.19.0-20-amd64
Network:
  Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network vendor: Acer Incorporated ALI
  driver: e1000e v: 3.2.6-k port: f060 bus ID: 00:19.0 chip ID: 8086:1502
  IF: eno1 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: c8:9c:dc:ec:fb:bc
  IP v4: 192.168.1.16/24 type: dynamic noprefixroute scope: global
  broadcast: 192.168.1.255
  IP v6: 2a0a:a541:b3b3:0:353e:78e7:bc93:395f/64 type: temporary dynamic
  scope: global
  IP v6: 2a0a:a541:b3b3:0:75af:99c1:885:660b/64
  type: temporary deprecated dynamic scope: global
  IP v6: 2a0a:a541:b3b3:0:ca9c:dcff:feec:fbbc/64
  type: dynamic mngtmpaddr noprefixroute scope: global
  IP v6: fe80::ca9c:dcff:feec:fbbc/64 type: noprefixroute scope: link
  WAN IP: No WAN IP data found. Connected to the web? SSL issues?
Drives:
  Local Storage: total: 465.76 GiB used: 18.34 GiB (3.9%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Seagate model: ST3500413AS size: 465.76 GiB
  speed: 6.0 Gb/s rotation: 7200 rpm serial: Z2AR8F4F rev: JC45 temp: 35 C
  scheme: GPT
  Message: No Optical or Floppy data was found.
RAID:
  Message: No RAID data was found.
Partition:
  ID-1: / size: 453.10 GiB used: 18.33 GiB (4.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
  label: N/A uuid: a24d5b35-1fbd-42cc-90d7-9b02f10d3c40
  ID-2: /boot/efi size: 511.0 MiB used: 3.3 MiB (0.6%) fs: vfat
  dev: /dev/sda1 label: N/A uuid: 3157-9D2F
  ID-3: /media/fritzbox size: 466.04 GiB used: 351.98 GiB (75.5%) fs: cifs
  remote: //192.168.1.1/GLADYS7490/TREKSTOR/ label: N/A uuid: N/A
  ID-4: swap-1 size: 3.92 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda3
  label: N/A uuid: f0e49544-36ca-4635-bf14-66e712e5aabf
Unmounted:
  Message: No unmounted partitions found.
USB:
  Hub: 1-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 3 rev: 2.0
  speed: 480 Mb/s chip ID: 1d6b:0002
  Hub: 1-1:2 info: Intel Integrated Rate Matching Hub ports: 6 rev: 2.0
  speed: 480 Mb/s chip ID: 8087:0024
  Hub: 2-0:1 info: Full speed (or root) Hub ports: 3 rev: 2.0
  speed: 480 Mb/s chip ID: 1d6b:0002
  Hub: 2-1:2 info: Intel Integrated Rate Matching Hub ports: 8 rev: 2.0
  speed: 480 Mb/s chip ID: 8087:0024
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 47.0 C mobo: 30.0 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 1028 fan-1: 1454
  Voltages: 12v: N/A 5v: N/A 3.3v: N/A vbat: 3.24
Info:
  Processes: 169 Uptime: 1d 15h 12m Init: systemd v: 241 runlevel: 5
  Compilers: gcc: 8.3.0 alt: 8 Shell: bash v: 5.0.3 running in: tty 0 (SSH)
  inxi: 3.0.32

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 2234
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Debian bleibt unregelmäßig hängen

Beitrag von heisenberg » 22.06.2022 11:46:23

Code: Alles auswählen

intrusion0:  ALARM
Das ist schon mal der Gehäusesensor. Der zeigt nur an dass das Gehäuse einmal geöffnet wurde. Damit kann man unauthorisierte Gehäuseöffnungen überwachen, wenn man das möchte.

Code: Alles auswählen

in0:          +0.73 V  (min =  +1.99 V, max =  +1.64 V)  ALARM
in1:          +2.03 V  (min =  +1.86 V, max =  +2.52 V)
in2:          +2.94 V  (min =  +1.70 V, max =  +1.38 V)  ALARM
in3:          +2.96 V  (min =  +2.08 V, max =  +0.38 V)  ALARM
in4:          +0.71 V  (min =  +2.69 V, max =  +1.08 V)  ALARM
in5:          +1.06 V  (min =  +2.64 V, max =  +2.35 V)  ALARM
in6:          +2.03 V  (min =  +2.65 V, max =  +2.92 V)  ALARM
3VSB:         +3.26 V  (min =  +1.82 V, max =  +3.19 V)  ALARM
Hier fällt mir auf das manche Minimal-/Maximalwerte Unsinn sind. Also z. B. wenn Max-Wert kleiner als Min-Wert ist.

Wenn Du danach per Suchmaschine suchst, dann findest Du u. a. das:

https://serverfault.com/a/708544

Die erwähnte LM-Sensors-Seite scheint technische Probleme zu haben. Da kann man über web.archive.org als Alternative nachschauen:

https://web.archive.org/web/20150826091 ... AndScaling

Ich hatte noch nie einen Fall, bei dem ich irgendwelche Spannungsprobleme als Ursache klar identifiziert habe. Da Du aber hier auf Fehlersuche bist, ist es vielleicht nicht verkehrt das Thema zumindest zu verstehen.

Was die Temperaturen betrifft, sieht das für mich alles absolut normal aus.

Antworten