[gelöst] Firefox als Standardbrowser

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
Benutzeravatar
king-crash
Beiträge: 644
Registriert: 08.08.2006 12:07:56
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

[gelöst] Firefox als Standardbrowser

Beitrag von king-crash » 22.06.2022 16:14:10

Hallo,

ich habe mir vor kurzem wegen Web-Telefonkonferenzen Chromium installiert (mit Firefox funktioniert das Mikrofon nicht, das ist ein anderes Thema).
Obwohl x-www-browser und gnome-www-browser auf firefox verweisen, werden in Evince oder Thunderbird geklickte Links jetzt mit Chrome geöffnet. Ich benutze XFCE und bei Standardanwendungen->Internetnavigator ist "Debians voreingestellter Internetnavigator" ausgewählt. Welcher Symlink stellt denn denselben dar?

Grüße
Zuletzt geändert von king-crash am 23.06.2022 11:20:09, insgesamt 1-mal geändert.

tobo
Beiträge: 1297
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Firefox als Standardbrowser

Beitrag von tobo » 22.06.2022 18:10:18

Womöglich musst du hier stellen:
https://wiki.debian.org/DefaultWebBrows ... pecific.29
Edit: Link auf den user-spezifischen Ansatz spezifiziert
Zuletzt geändert von tobo am 22.06.2022 21:06:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1909
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Firefox als Standardbrowser

Beitrag von kalle123 » 22.06.2022 19:06:41

Bei TB würde ich mal bei den Einstellungen hier schauen ....

gallery/image/3712/medium

Nur bei Evince sehe ich da keine Möglichkeit.

KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Bullseye/Testing Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Bullseye Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Bullseye Xfce

funkymaster
Beiträge: 105
Registriert: 21.03.2020 17:40:24

Re: Firefox als Standardbrowser

Beitrag von funkymaster » 22.06.2022 22:15:25

Eventuell hilft dir das: viewtopic.php?t=182783

Benutzeravatar
king-crash
Beiträge: 644
Registriert: 08.08.2006 12:07:56
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Firefox als Standardbrowser

Beitrag von king-crash » 23.06.2022 09:34:57

@tobo
sensible-browser startet auch den firefox, das wars leider nicht.

@kalle
Für Thunderbird habe ich tatsächlich schon eine Lösung gefunden, wollte das jetzt aber allgemeingültig haben.
Falls es für jemand hilfreich ist: network.protocol-handler.warn-external.http und https temporär auf true setzten, dann wird beim anklicken eines Links nach dem Programm gefragt und es kann über ein Häkchen als Standard hinterlegt werden. Danach einfach wieder false in die warn Variable und es sollte passen.

@funky
Das sieht gut aus und wird meine Lösung, falls ich die Standardeinstellung nicht finde.

tobo
Beiträge: 1297
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Firefox als Standardbrowser

Beitrag von tobo » 23.06.2022 10:05:19

king-crash hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.06.2022 09:34:57
@tobo
sensible-browser startet auch den firefox, das wars leider nicht.
Das ist ja auch nicht das, was ich meinte. Wie ist die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

xdg-settings get default-web-browser

Benutzeravatar
king-crash
Beiträge: 644
Registriert: 08.08.2006 12:07:56
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Firefox als Standardbrowser

Beitrag von king-crash » 23.06.2022 11:00:42

@tobo

Code: Alles auswählen

# xdg-settings get default-web-browser
debian-sensible-browser.desktop
--

Ich glaube, ich kann den Aufruf eines Links jetzt mit strace nachvollziehen:

Code: Alles auswählen

openat(AT_FDCWD, "/usr/share/applications/xfce-mimeapps.list", O_RDONLY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
openat(AT_FDCWD, "/usr/share/applications/mimeapps.list", O_RDONLY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
openat(AT_FDCWD, "/usr/share/applications/defaults.list", O_RDONLY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
openat(AT_FDCWD, "/usr/share/applications/mimeinfo.cache", O_RDONLY) = 9
...
openat(AT_FDCWD, "/usr/share/applications/chromium.desktop", O_RDONLY) = 9
...
access("/usr/bin/chromium", X_OK)       = 0
Auszug aus https://wiki.debian.org/MIME
There is no way to define priorities in it. To be able to specify default applications, a mimeapps.list file (previously named defaults.list up to debian 5) must be created.
MIME wird hier also parallel zu den Debian alternatives verwendet, etwas verwirrend. Die Funkylösung wird wohl die Sinnvollste sein.

Antworten