grub.cfg aufräumen

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Ozelot
Beiträge: 1445
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

grub.cfg aufräumen

Beitrag von Ozelot » 23.09.2022 16:48:28

Nach vielem Gemurkse auf vier parallelen Systemen habe ich in einer buster-Installation eine grub.cfg mit über 15000 Zeilen, v.a. tonnenweise Menueinträge, die aber im Grubmenu nicht angezeigt werden, aber den Grub sehr verlangsamen. Das würde ich gerne aufräumen, aber grub purgen und neu installieren hat nicht geholfen. Welches Paket ist da das entscheidende? grub? grub-common? grub2? Oder wie kann ich grub.cfg von Grund auf neu schreiben lassen?

Außerdem scheint grub bei update-grub nicht mehr nach anderen Systemen zu suchen, sondern sich mit alten Einträgen von nicht mehr existierenden Kerneln zufrieden zu geben. os-prober ist installiert. Wat nu?

grubenlicht
Beiträge: 126
Registriert: 10.06.2021 22:35:56

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von grubenlicht » 23.09.2022 17:32:58

ein

Code: Alles auswählen

grub-mkconfig > test.txt
erzeugt auf Basis von /etc/default/grub und den Skripten in /etc/grub.d eine grub.cfg (test.txt). Wenn dir die "gefällt" kannst du mit grub-mkconfig > /boot/grub/grub.cfg die "ungeliebte" überschreiben.

Ozelot
Beiträge: 1445
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von Ozelot » 23.09.2022 19:00:53

Danke. Eine neu erstellte Datei hat leider auch wieder die 15000+ Zeilen absurder Menueinträge (Alles "Ubuntu", was sich soweit ich weiß nie auf der Platte befand). Diese Einträge müssen also woanders verzeichnet sein, wo grub-mkconfig die herholt, oder es übernimmt sie aus der alten grub.cfg. Wie kann ich denn Grub vollständig mit allen Daten entfernen und neu installieren? grub.cfg zuerst löschen, dann grub-mkconfig? oder grub purgen und was noch - /boot/grub? löschen?

schwedenmann
Beiträge: 5244
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von schwedenmann » 23.09.2022 19:11:22

Hallo

os-prober abschalten und dann wieder update-grub,sollte ev. helfen


mfg
schwedenmann

grubenlicht
Beiträge: 126
Registriert: 10.06.2021 22:35:56

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von grubenlicht » 23.09.2022 19:14:23

kannst ja testweise bei der Neuerzeugung (test.txt) die alte grub.cfg nach ~/ "sichern".
Ich vermute mal, dein
Gemurkse auf vier parallelen Systemen
hat überall ähnliche grub.cfg erzeugt, die alle durchforstet werden. Bei einem Mehrbootsystem ist die Verwendung eines System zwecks Führen des grub angesagt, alle übrigen Systeme sollten per ubiquity -b, also ohne grub installiert werden
Ansonsten mußt du halt mal in /etc/grub.d nachschauen,was da noch so "rumgammelt".

Ozelot
Beiträge: 1445
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von Ozelot » 23.09.2022 19:19:57

@Schwedenmann: hat leider nicht geholfen.

Die alte grub.cfg aus dem Weg räumen hab ich schon testweise gemacht, aber die Einträge entstehen immer noch.

Auf den anderen Systemen gibt es keinen grub (gab es mal, ist deinstalliert).

Wo kommen also diese Einträge her?

in /etc/grub.d liegen acht Dateien mit längeren shellskripten, aber die Einträge sind nicht enthalten. Von mir aus kann das ja alles weg und in vanilla-Zustand versetzt werden - Frage nur: wie? Was&Wie kann ich alles löschen bevor ich grub wieder installiere?

grubenlicht
Beiträge: 126
Registriert: 10.06.2021 22:35:56

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von grubenlicht » 23.09.2022 20:49:42

Ozelot hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.09.2022 19:19:57
@Schwedenmann: hat leider nicht geholfen.
Abschalten funktioniert so: in der /etc/default/grub eine Zeile "GRUB_DISABLE_OS_PROBER= true" einfügen und update-grub
Die alte grub.cfg aus dem Weg räumen hab ich schon testweise gemacht, aber die Einträge entstehen immer noch.
das und
Auf den anderen Systemen gibt es keinen grub (gab es mal, ist deinstalliert).
aber womöglich nicht die jeweiligen /boot/grub/grub.cfg
Wo kommen also diese Einträge her?
wie sehen sie denn aus? (irgendwas mit …(auf /dev/sda5) (auf /dev/sda6)… o.ä.?
in /etc/grub.d liegen acht Dateien mit längeren shellskripten, aber nicht lang genug für die Einträge. Von mir aus kann das ja alles weg und in vanilla-Zustand versetzt werden

das ist Standard.

Ozelot
Beiträge: 1445
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von Ozelot » 23.09.2022 21:34:09

Ich hatte den os-prober komplett deinstalliert um ihn abzuschalten, auch gut?

Die Einträge sind alle identisch, nur die Partitionennummern in der ersten Zeile variieren, mehrere hundert mal:

Code: Alles auswählen

        menuentry 'Ubuntu 14.04.5 LTS (14.04) (auf /dev/nvme0n1p8) (auf /dev/nvme0n1p6) (auf /dev/nvme0n1p7) (auf /dev/nvme0n1p8) (auf /dev/nvme0n1p7) (on /dev/nvme0n1p6)' --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'osprober-gnulinux-/vmlinuz--xxxx' {
                insmod part_gpt
                insmod ext2
                search --no-floppy --fs-uuid --set=root xxxx
                linux /vmlinuz root=/dev/nvme0n1p8
                initrd /initrd.img
(statt xxxx stehen da längere Strings, die vermutlich Identifyer sind)

Wie gesagt: das Lustige ist, daß auf dem System immer nur Debiane installiert waren.

Daher die gleiche Frage: kann ich auf den anderen Systemen alles löschen, was irgendwie grub heißt? Also /etc/grub.d, /boot/grub, und update-grub u.a. in /usr/sbin?

Benutzeravatar
DrSchmoker
Beiträge: 18
Registriert: 30.06.2021 13:08:46
Wohnort: Berlin

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von DrSchmoker » 23.09.2022 21:52:30

Ozelot hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.09.2022 21:34:09
Ich hatte den os-prober komplett deinstalliert um ihn abzuschalten, auch gut?

Die Option "true" oder "false" sind entscheidend.

Die Einträge sind alle identisch, nur die Partitionennummern in der ersten Zeile variieren, mehrere hundert mal:

Code: Alles auswählen

        menuentry 'Ubuntu 14.04.5 LTS (14.04) (auf /dev/nvme0n1p8) (auf /dev/nvme0n1p6) (auf /dev/nvme0n1p7) (auf /dev/nvme0n1p8) (auf /dev/nvme0n1p7) (on /dev/nvme0n1p6)' --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'osprober-gnulinux-/vmlinuz--xxxx' 


Wie gesagt: das Lustige ist, daß auf dem System immer nur Debiane installiert waren.

Hast du die Nvme eventuell gebraucht erworben?

Daher die gleiche Frage: kann ich auf den anderen Systemen alles löschen, was irgendwie grub heißt? Also /etc/grub.d, /boot/grub, und update-grub u.a. in /usr/sbin?
Bevor du anfängst zu löschen, solltest du deine Grub-Umgebung genau analysieren, gerade wenn mehrere Festplatten im Spiel sind.

Sorry für die Formatierung im Post, übe noch.

grubenlicht
Beiträge: 126
Registriert: 10.06.2021 22:35:56

Re: grub.cfg aufräumen

Beitrag von grubenlicht » 23.09.2022 22:01:25

das solche Einträge aus dem Nichts entstehen, ist allerhöchst unwahrscheinlich!

Code: Alles auswählen

parted -l
mit Angabe, was genau sich wo befindet.

Code: Alles auswählen

mount /dev/nvme0n1p8 /mnt && cat /mnt/boot/grub/grub.cfg

Antworten