Drucken und rechte

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
Labormaus
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2023 15:41:47

Drucken und rechte

Beitrag von Labormaus » 20.01.2023 15:46:10

Hi,

ich habe das Problem das manche Benutzer die Std-Druckeinstellungen eines Druckers auf Farbe ändern, obwohl die Std-Einstellung S/W ist.
Wie kann ich den Benutzern verbieten diesen spezifischen Punkt zu ändern?
Ich überlege auch den Usern generell zu verbieten die Einstellungen des Druckers zu ändern. Wie geht das?

Übrigens werden die Druckeinstellungen nach einem Neustart ebenso auf Farbe zurückgestellt. Auch das würde ich gerne verhindern. ;-)

System: Deb stable, KDE

niemand
Beiträge: 16669
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Drucken und rechte

Beitrag von niemand » 20.01.2023 16:37:12

Ach, der Drucker. Da ist’s der zweiundvierzigste Menüpunkt in CUPS’ Printer-Admin-Einstellungen.
Tipp des Tages: stundenlanges Warten auf Antwort in einem Forum kann dir fünf Minuten Ausprobieren ersparen!

Labormaus
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2023 15:41:47

Re: Drucken und rechte

Beitrag von Labormaus » 20.01.2023 16:47:33

km c454e

orig ps ist installiert.

ich werde cups nochmal durchsuchen. Übrigens hat sich der drucker echt schlecht über cups einstellen lassen. Statt einer IP Adresse hat der Drucker irgendeine sinnlose adresse gekriegt, die natürlich nicht auffindbar war.

Labormaus
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2023 15:41:47

Re: Drucken und rechte

Beitrag von Labormaus » 20.01.2023 17:08:28

ich habe in cups nichts relevantes dafür gefunden. Also wenn du weißt wo es bei meinem konica steht....

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 4058
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucken und rechte

Beitrag von Blackbox » 21.01.2023 12:30:12

Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 16:47:33
km c454e
Bitte beim nächten Mal die korrekte Schreibweise des Konica Minoltas C454E angeben, denn KM hätte auch Kyocera Mita sein können.
Erst eine Recherche im Internet zeigte den richtigen Hersteller des betagten Druckers.
Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 16:47:33
orig ps ist installiert.
Wie genau bist du vorgegangen?
Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 16:47:33
ich werde cups nochmal durchsuchen.
Das könnte zielführend sein, in CUPS befindet sich unter anderem ein Berechtigungssystem, was dort geht, hängt aber auch vom Treiber (PPD, oder neuer PAPPL) ab.
Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 16:47:33
Übrigens hat sich der drucker echt schlecht über cups einstellen lassen.
Siehe oben.
Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 16:47:33
Statt einer IP Adresse hat der Drucker irgendeine sinnlose adresse gekriegt, die natürlich nicht auffindbar war.
Dann solltest du dein DNS überprüfen, außerdem kannst du die Adresse anpassen.
Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 17:08:28
ich habe in cups nichts relevantes dafür gefunden.
Das glaube ich erst einmal nicht.
Labormaus hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 17:08:28
Also wenn du weißt wo es bei meinem konica steht....
Nein, das kann ich nicht wissen, weil ich gerade deinen Drucker nicht kenne und dementsprechend weiß ich auch nicht wie dein Treiber bestimmte Menüs beeinflusst.
Deine Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 6.1.8 - Xfce 4.18 mit sway
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 6.1.8 - Xfce 4.18 mit sway
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 6.1.8 - Xfce 4.18 mit sway
Alles Minimalinstallationen und ohne sudo/PA/PW.
Rootserver: Rocky Linux 9.1 - Kernel: 5.14

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Labormaus
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2023 15:41:47

Re: Drucken und rechte

Beitrag von Labormaus » 02.02.2023 09:49:49

Danke für die Antworten.

Ich konnte den Fehler ein bisschen eingrenzen. Offenbar scheinen es keine Benutzer zu sein, die die Std-Einstellungen des Druckers verändern. Es scheint so zu sein das wenn ein Dokument die Std-Einstellung "in Farbe drucken" hat, der Druckertreiber dies übernimmt und seine Std-Option in Farbe umzustellen scheint.
Hier habe ich ein Workaround gebastelt und einfach 2 Druckertreiber für den Konica Minolta E454C installiert. Einmal E454 und einmal E454C. Der E454 ist der S/W Druckertreiber.
Ich habe die "beiden" Geräte einfach "Schwarzweiß A4" und "Farbe A4" genannt.

Da ich allerdings auch Schwarzweiß A3 und Farbe A3 haben möchte, hat sich das Problem damit nur ein bisschen verschoben.
Also ist die Frage nun: Wie kann ich die Druckvorgaben des Dokuments (meist PDF, manchmal Office) ignorieren?
Ich möchte nur dann andere Druckoptionen haben, wenn ich sie selbst einstelle. Das soll den Std nicht verändern, sondern nur diesen einen Druckjob betreffen.


Installation:
Ich habe die Hersteller-Dateien (ps) runtergeladen und irgendwo im Verzeichnisbaum abgelegt, wo auch andere Druckertreiber sind. Ich glaube /usr/share/... Ich habe natürlich auch mit chmod die Rechte angepasst.

Dann habe ich über localhost:631 verwaltung -> drucker hinzufügen die menuführung benutzt und konnte den richtigen treiber auswählen.
Ich habe ansonsten habe ich die Vorschläge des Install-Wizzards angenommen.

Dann habe ich über KDE in den Druckereinstellungen lpt://speedport-irgendwas gegen die IP des Druckers getauscht.

Ob ich dann die Std-Einstellungen des Druckers in cups oder in den KDE-Druckereinstlelungen ändere tut wenig zur Sache. Der Effekt ist in beiden Fällen der gleiche.


Rechte:
ich habe beim besten Willen nix in Cups zu den Rechten gefunden.

Antworten