VDR, Teletext

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 16.01.2023 15:03:27

Ich benutze VDR, neuerdings mit Debianosdteletext-plugin.
Ich kriege es mittlerweile (vermutlich) gebacken, Teletext_Untertitel mittels Kommando sxfe bei anzeigen zu lassen. Wenn ich mir das von vdr dabei erzeugte ts-file mit ffmpeg anschaue, sehe ich keine Teletext-Untertitel. Wie kriege ich Teletext-Untertitel in eine VDR-Aufnahme?

Gibt es eigentlich Debian-Alternativen zu VDR?

Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 9044
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: VDR, Teletext

Beitrag von MSfree » 16.01.2023 15:36:26

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.01.2023 15:03:27
Wenn ich mir das von vdr dabei erzeugte ts-file mit ffmpeg anschaue, sehe ich keine Teletext-Untertitel.
Nunja, das ist ja auch logisch.

Teletext besteht im Prinzip aus 899 Seiten/Tafeln, die von 100 bis 999 durchnummeriert sind. In deinem TS findest du also nicht die Untertitel sondern alle 899 Teletextseiten. Wenn, dann mußt du nach einer Teletext-Spur in deiner TS suchen und aus dieser dann die Untertieltafel extrahieren.

Siehe auch hier für Details und Aufbau von Teletext:
https://de.wikipedia.org/wiki/Teletext

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 16.01.2023 15:59:13

Wenn, dann mußt du nach einer Teletext-Spur in deiner TS suchen
Die gibt's aber nicht.

In der Bildschirmausgabe des vdr hatte ich eine "Tafel" ausgewählt und auch nur die gesehen.
Zuletzt geändert von fischig am 16.01.2023 16:02:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 4093
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: VDR, Teletext

Beitrag von towo » 16.01.2023 16:02:09

Teletext ist ja auch keine "Spur".

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 16.01.2023 16:12:06

MaGe findet Teletext-Streams/-spuren/-was-auch-immer in seinen ffmpeg-Ausgaben von TV-Aufnahmen kein VDR!:

Code: Alles auswählen

Stream #0:3[0x1454](deu): Subtitle: dvb_teletext = Vorspann, Nachspann, Hauptfilm Deutsch,Französisch
¹⁾

¹⁾ viewtopic.php?t=185973

Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 9044
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: VDR, Teletext

Beitrag von MSfree » 16.01.2023 16:14:30

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.01.2023 16:02:09
Teletext ist ja auch keine "Spur".
Bei heutiger digitaler (DVB) Übertragung wird das digitale Teletextsignal direkt als zusätzlicher Stream in den MPEG-TS-Container eingebettet
English "Stream" = Deutsch "Spur".

MaGe
Beiträge: 1500
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: VDR, Teletext

Beitrag von MaGe » 16.01.2023 18:00:34

fischig " hat geschrieben: In der Bildschirmausgabe des vdr hatte ich eine "Tafel" ausgewählt und auch nur die gesehen.
Im internet gibt es untertitel listen ARD,ARTE 150 ,ZDF,3SAT 777 usw.
fischig " hat geschrieben: MaGe findet Teletext-Streams/-spuren/-was-auch-immer [...]
TV Programm von gestern, Donnie_Brasco.m2t / ts
## Teletext-Seitennummer mit Untertiteln ARTE_HD

Ausgabe gekürzt:
Inhalt von Subtitle: dvb_teletext

Notice: Teletext page with possible subtitles detected: 888 >>> Franzsösich
Notice: Teletext page with possible subtitles detected: 150 >>> Deutsch
Notice: Teletext page with possible subtitles detected: 889 >0
Notice: Teletext page with possible subtitles detected: 152 >0
Notice: Teletext page with possible subtitles detected: 151 >0

Mein wissensstand über VDR ist immer noch minimal,wächst aber.
Aber im internet suchten alle und jeder das hier

vdr-plugin-ttxtsubs-vdr
Dieses Plugin implementiert Anzeige, Aufnahme und Wiedergabe Teletext-basierter Untertitel



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 16.01.2023 19:00:48

Aber im internet suchten alle und jeder das hier

vdr-plugin-ttxtsubs-vdr
Ich auch! :wink: Aber ein Debian-Paket dieses Namens gibt es nicht, soweit ich sehe.- selber bauen traue ich mir nicht zu. Es sei den jemand hätte sehr viel Geduld mit mir. Nicht mal einen verifizierbaren Namen für dieses plugin finde ich. http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Teletext-plugin

Was nimmst du denn für die TV-Aufnahmen?

edit: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ttxtsubs-plugin
Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juli 2014 um 14:07 Uhr geändert.
:?:

MaGe
Beiträge: 1500
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: VDR, Teletext

Beitrag von MaGe » 19.01.2023 15:48:38

.
fischig@
Wenn noch interesse besteht?

Hinweis: Backup hast du ja!

Mein wissensstand über VDR ist immer noch minimal, da nicht im gebrauch,
aber es lässt mir keine ruhe, dass es sowas nicht bei Debian als deb paket gibt.
Bei der Internetrecherche mit google fand ich keine Deb-Datei aber,
vdr-plugin-ttxtsubs-0.3.0-10.mga8.x86_64.rpm ( Build date: Fri Feb 14 12:34:48 2020 )
Du kannst es hier herunterladen.
https://rpmfind.net/linux/rpm2html/sear ... 1()(64bit)
Und mit alien zu einem deb paket umwandeln.

Code: Alles auswählen

 alien vdr-plugin-ttxtsubs-0.3.0-10.mga8.x86_64.rpm 
alien erzeugt sowas,
vdr-plugin-ttxtsubs_0.3.0-11_amd64.deb

Eine dummy -s installation zeigt

Code: Alles auswählen

 apt -s install ./vdr-plugin-ttxtsubs_0.3.0-11_amd64.deb 
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 8 nicht aktualisiert.
Inst vdr-plugin-ttxtsubs (0.3.0-11 local-deb [amd64])
Conf vdr-plugin-ttxtsubs (0.3.0-11 local-deb [amd64])

Wie geschrieben da ich VDR nicht zum eigenen Gebrauch verwende kann ich
auch nicht sagen ob das vdr-plugin-ttxtsubs mit dem VDR zusammenarbeitet.



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 20.01.2023 09:19:36

fischig@
Wenn noch interesse besteht?
Interesse besteht.

Vorabinfo:
Bei der Installationssimulation des deb-Paketes wird Debianlibgcc-s1 verlangt. VDR-Server läuft auf einer Buster-Maschine. Die lib gibt's als Paket aber erst ab bullseye. Bevor ich upgrade, versuch ich nochmal ein älteres rpm. Das Upgraden wird länger dauern, wenn der Versuch scheitert.

edit:
apt-Installation der älteren Version erfolgreich ohne Abhängigkeiten.

edit2:
Im OSD-Menü kann ich das plugin nicht identifizieren.
Leider immer noch keine aufgezeichneten Teletext-Untertitel im TS-File:

Code: Alles auswählen

Stream #0:0[0x13f7]: Video: h264 (High) ([27][0][0][0] / 0x001B), yuv420p(tv, bt709, progressive), 1280x720 [SAR 1:1 DAR 16:9], 50 fps, 50 tbr, 90k tbn, 100 tbc
Stream #0:1[0x13f8](deu): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s
Stream #0:2[0x13f9](fra): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s
Stream #0:3[0x13fc](mul): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s
Stream #0:4[0x13fd](mis): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s
Stream #0:5[0x13fb](deu): Subtitle: dvb_subtitle ([6][0][0][0] / 0x0006) (hearing impaired)
Stream #0:6[0x13fe](fra): Subtitle: dvb_subtitle ([6][0][0][0] / 0x0006)
Stream #0:7[0x13ff](deu): Subtitle: dvb_subtitle ([6][0][0][0] / 0x0006)

dillo
Beiträge: 353
Registriert: 28.05.2005 19:53:56

Re: VDR, Teletext

Beitrag von dillo » 20.01.2023 20:59:59

Bevor du hier weiter im Trüben fisch(ig)st ;)

Laut link beinhaltet das rpm die libvdr-ttxtsubs.so.2.0.6.1, ist also für/mit einem vdr-2.0.6 gebaut. Das kann eigentlich mit einem bullseye-vdr mit Version 2.4.1 nicht funktionieren. Prüfe mal beim Start des vdr im Log, ob beim Laden des Plugins nicht ein "undefined symbol...." oder sonstiger Fehler kommt.

Hinzu kommt, dass der vdr für das Plugin gepatcht werden muss, sonst kann es eh nicht funktionieren.

Die neuesten Threads zum ttxtsubs-plugin im vdr-portal:

https://www.vdr-portal.de/forum/index.p ... /&pageNo=1
https://www.vdr-portal.de/forum/index.p ... ost1348977

Wenn du die beiden Threads gelesen hast, sollte dir klar sein, dass nicht nur der vdr sondern auch die ttxtsubs-pluginsourcen - weil veraltet - für neuere vdr-Versionen gepatcht werden müssen.

Falls das kein Thema für dich ist, würde ich an deiner Stelle mal dem Problem mit den DVB-Untertiteln auf den Grund gehen.

Das Manual des vdr sagt zu den Untertitel-Einstellungen des vdr unter DVB:
Display subtitles = no If set to 'yes', the first available subtitles in the list
of preferred subtitle languages will be turned on when
switching to a channel that provides subtitles.

Subtitle languages = 0 Some tv stations broadcast various subtitle tracks in different
languages. This option allows you to define which language(s)
you prefer in such cases. By default, or if none of the
preferred languages is broadcast, no subtitles will
be selected when switching to such a channel. If this option
is set to a non-zero value, the menu page will contain that
many "Subtitle language" options which allow you to select the
individual preferred languages.

Subtitle offset = 0 Allows you to shift the location of the subtitles in the
vertical direction. The valid range is -100...100. This option
is only available if "Display subtitles" is set to 'yes'.

Subtitle foreground transparency = 0
Subtitle background transparency = 0
These define an additional level of transparency for the
foreground and background color of subtitles. Valid ranges
are 0...9 for foreground transparency, and 0...10 for
background transparency. By default the values as broadcast
are used.

Hast du da die Anzeige von Untertiteln und Sprachen ausgewählt? Wenn ich nächste Woche wieder Zugriff auf meinen VDR habe, kann ich mal testen, ob bei mir dann live auf arte Untertitel angezeigt werden und wie das bei einer Aufzeichnung aussieht....vielleicht bist du ja auch schneller ;)

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 20.01.2023 22:13:32

Die Debian-Version ist buster und die Debian-VDR-Version ist 2.4.0-1+b1 Den ersten Link hatte ich schon vor deinem Beitrag gelesen. Der zweite überfordert meine spärlichen Kenntnisse.
dillo hat geschrieben:ich [kann] mal testen, ob bei mir dann live auf arte Untertitel angezeigt werden
Das funktioniert hier mit den Teletext Untertiteln, nachdem ich das osd-subtitelplugin installiert hatte.
dillo hat geschrieben:Hast du da die Anzeige von Untertiteln und Sprachen ausgewählt?
Mit VDR habe ich mir bisher keine (DVB-) Untertitel angeschaut. Und andere habe ich bisher in keiner VDR-Aufnahme gesehen. Das mache ich mit mpv oder smplayer, nachdem ich die VDR-Aufnahmen mit ffmpeg umkodiert habe.
dillo hat geschrieben:Falls das [Patchen, fischig] kein Thema für dich ist, würde ich an deiner Stelle mal dem Problem mit den DVB-Untertiteln auf den Grund gehen.
Ich sehe kein Problem mit den DVB-Subtiteln. Dass ffmpeg da mitunter Subtitelstreams bei VDR-Aufnahmen aufführt, für die man keine Untertitel zu sehen kriegt, dürfte mit den VDR-Vorlauf- + vom Sender eingekauften Filmrechten zusammenhängen. Sind die Rechte des Senders zwischen Vorlauf (in der Regel etwas Redaktionelles) und dem eigentlichen Film/Video unterschiedlich, d.h., hat der redaktionelle Vorlauf die Untertitel, dann wird der Stream im Hauptteil von vdr weiter geführt, aber eben leer, weil's da keine Untertitel mehr zu zeigen gibt. Ist das gleiche wie mit Audio. Im redaktionellen Vorspann gibt's Französisch, im Film dann nur noch, wenn arte auch die Rechte dafür hat. Hatte sich hier im DF schon mal jemand so erklärt und ich halt's einstweilen für plausibel. Aber natürlich ist Irrtum nicht ausgeschlossen.

Ungelöst bleibt für mich halt, dass bei meinen letzten Tests bei arte (redaktionelle Beiträge) die Teletext-Subtitel live gezeigt werden können (sowohl Deutsch als auch Französisch), aber in der Aufnahme nicht mehr auftauchen. Liegt wohl an den veralteten Sourcen, aber Patchen und Kompilieren der VDR-Quellen ist, wie du schon sagst, kein Thema für mich.

dillo
Beiträge: 353
Registriert: 28.05.2005 19:53:56

Re: VDR, Teletext

Beitrag von dillo » 22.01.2023 16:42:43

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2023 22:13:32
Ungelöst bleibt für mich halt, dass bei meinen letzten Tests bei arte (redaktionelle Beiträge) die Teletext-Subtitel live gezeigt werden können (sowohl Deutsch als auch Französisch), aber in der Aufnahme nicht mehr auftauchen.
Die Erklärung ist ganz einfach:

Wenn das wirklich Teletext-Untertitel waren, die du gesehen hast, dann kamen die vom osd-teletext-plugin. Das zeigt die Teletextseiten und somit auch die Untertitelseiten aber nur live übers OSD an. Die Seiten werden temporär in /var/cache/vdr/vtx zwischengespeichert und sind in einer Aufzeichnung nicht enthalten!
Description:

Osd-Teletext displays the teletext directly on the OSD.
Im Gegensatz dazu das ttxtsubs-plugin:
vdr-ttxtsubs - a teletext subtitle plugin for the Linux Video Disk Recorder
===========================================================================

Description:
This plug-in implements displaying, recording and replaying teletext
based subtitles using the on screen display.

Dass aber das von dir installierte umgewandelte ttxtsubs-rpm mit deinem vdr leider nicht lauffähig ist, habe ich ja oben schon geschrieben.

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 23.01.2023 10:35:22

dillo hat geschrieben:Dass aber das von dir installierte umgewandelte ttxtsubs-rpm mit deinem vdr leider nicht lauffähig ist, habe ich ja oben schon geschrieben.
Und daran wird sich, Debian betreffend, wohl auch in absehbarer Zeit nichts ändern, wie mir ein Blick in die Paketsuche zeigt.
dillo hat geschrieben:Die Seiten werden temporär in /var/cache/vdr/vtx zwischengespeichert
Lässt sich damit etwas anfangen? Keine Ahnung wie man die Dateien dort öffnet. Erste Recherchen lassen vermuten, dass dazu mind. Fremdsoftware, wenn nicht gar Windows vonnöten wäre. Letzteres schlösse ich aus.

@MaGe
Womit zeichnest du deine TV-Aufnahmen auf?

MaGe
Beiträge: 1500
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: VDR, Teletext

Beitrag von MaGe » 23.01.2023 10:52:17

fischig hat geschrieben: Womit zeichnest du deine TV-Aufnahmen auf?

Als eingefleischter KDE benutzer, natürlich mit Kaffeine. :wink:



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

dillo
Beiträge: 353
Registriert: 28.05.2005 19:53:56

Re: VDR, Teletext

Beitrag von dillo » 23.01.2023 17:12:14

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.01.2023 10:35:22
dillo hat geschrieben:Dass aber das von dir installierte umgewandelte ttxtsubs-rpm mit deinem vdr leider nicht lauffähig ist, habe ich ja oben schon geschrieben.
Und daran wird sich, Debian betreffend, wohl auch in absehbarer Zeit nichts ändern, wie mir ein Blick in die Paketsuche zeigt.
Tobias Grimm, der Maintainer der VDR- und VDR-Plugin-Pakete für Debian, der zufälligerweise zuletzt auch an der Entwicklung des ttxtsubs-plugins beteiligt war, hatte im vdrportal mal angefragt, welche Pakete er zu Verfügung stellen soll. An diesen Thread könntest du ja ne Anfrage anhängen:
https://www.vdr-portal.de/forum/index.p ... /&pageNo=1

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.01.2023 10:35:22
dillo hat geschrieben:Die Seiten werden temporär in /var/cache/vdr/vtx zwischengespeichert
Lässt sich damit etwas anfangen? Keine Ahnung wie man die Dateien dort öffnet.
Du kannst die Dateien mit einem Texteditor öffnen. Das Plugin legt für jeden Sender, den du schaust, unter /var/cache/vdr/vtx ein Verzeichnis an. Darin liegt dann für jede Teletextseite eine Datei. Bei jeder Änderung einer Seite wird die entsprechende Datei überschrieben. D.h. in der Datei mit den Untertiteln hast du immer nur einen Schappschuss der Untertitel, der ständig aktualisiert bzw. überschrieben wird.

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 24.01.2023 19:17:47

dillo hat geschrieben: An diesen Thread könntest du ja ne Anfrage anhängen: https://www.vdr-portal.de/forum/index.p ... /&pageNo=1
So, ich habe mich da mal registriert und die Anfrage angehängt.

Kann man sich da auch wieder ausloggen (nicht abmelden/löschen oder sowas)? Ich habe keine Option gefunden.

dillo
Beiträge: 353
Registriert: 28.05.2005 19:53:56

Re: VDR, Teletext

Beitrag von dillo » 25.01.2023 16:53:12

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.01.2023 19:17:47
Kann man sich da auch wieder ausloggen (nicht abmelden/löschen oder sowas)? Ich habe keine Option gefunden.
Wenn du dort angemeldet bist, solltest du ganz oben, links neben dem Glockensymbol einen farbigen Kreis mit den Anfangsbuchstaben deines Benutzernamens sehen. Da klickst du drauf und meldest dich im erscheinenden Menü unten ab.

fischig
Beiträge: 2829
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: VDR, Teletext

Beitrag von fischig » 25.01.2023 17:00:16

Wenn du dort angemeldet bist, solltest du ganz oben, links neben dem Glockensymbol einen farbigen Kreis mit den Anfangsbuchstaben deines Benutzernamens sehen. Da klickst du drauf und meldest dich im erscheinenden Menü unten ab.
So hatte ich mir das eigentlich fast gedacht! :wink: Habe aber nichts gefunden. Ich probier's nochmal. ich bin ja bekanntlich bei einschlägigen DF-Usern nicht so der Hellste. Kann es sein, dass Bildschirme mit 4:3 nicht mehr wirklich unterstützt werden? Mein Hauptsystem ist nun mal leider so.

edit:
Ah ja, hab's gefunden. Man muss zweimal hintereinander den Zugang mit den zwei Anfangsbuchstaben des Benutzernamens anklicken, um den Abmeldebutton zu erreichen.

Danke!

Antworten