plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
tuxfux
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2011 18:00:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von tuxfux » 26.05.2023 08:52:15

Hi,
ich habe schon mal einen Blick auf bookworm geworfen und habe festgestellt, dass die Aktion, wenn man einen USB-Stick anschließt, eine andere Voreinstellung hat.
Das kleine Menü unten rechts, welches sich beim Anschließen eines Sticks öffnet, hatte bisher die Voreinstellung "Einhängen". Bei Bookworm (oder besser bei der neuen KDE-Version) hat sie die Einstellung "Einhängen und öffnen".
Ich würde gerne diese Voreinstellung wieder nur auf "Einhängen" umstellen; habe aber dazu keine Einstelloption gefunden. Weiß hier vielleicht jemand mehr?

Ich weiß, dass ich natürlich einfach nochmal auf das DropDown-Menü klicken und auf "Einhängen" klicken kann. Da ich aber grundsätzlich nie "Einhängen und öffnen" benötige, würde ich die Voreinstellung gerne ändern.
Grüße, TuxFux

thunder11
Beiträge: 91
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von thunder11 » 26.05.2023 10:12:07

Kannst mal versuchen:
Systemeinstellungen ---> Wechselmedien ----> (Automount Device) All Devices ---> Haken bei : On Attach

Ergibt bei mir (das von dir ungeliebte Auswahl-Fensterchen ist damit verschwunden):
4065

tuxfux
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2011 18:00:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von tuxfux » 26.05.2023 10:57:16

Vielen Dank, aber das bewirkt ein Automount. Das meinte ich nicht.
Wie bei Deinem Bild soll sich das gleiche Menü öffnen. Nur soll als Standard nicht mehr "Einhängen und öffnen", sondern, wie noch unter Bullseye, nur "Einhängen" als Standard angeboten werden.
Grüße, TuxFux

thunder11
Beiträge: 91
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von thunder11 » 26.05.2023 11:17:32

Ganz verstehe ich deinen Wunsch nicht.
tuxfux hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.05.2023 10:57:16
Nur soll als Standard nicht mehr "Einhängen und öffnen", sondern, wie noch unter Bullseye, nur "Einhängen" als Standard angeboten werden.
Wenn der Datenträger automatisch eingehängt wird (ist auch Standard bei allen anderen DE's),
braucht es doch maximal noch einen Benachrichtigung, dass er eingehängt wurde.
Das "Einhängen" wäre dann doch ziemlich sinnlos (ich denke, das von den KDE- Entwicklern ähnliches gedacht wurde)
Darüber hinaus kann man das von mir gezeigte Fenster ja auch noch ausblenden.
Ob man bei KDE eventuell auch eine Benachrichtigung aufpoppen lassen kann
(wie z.B: "Datenträger eingehängt") weiß ich nicht so genau. Wird aber wahrscheinlich irgendwie möglich sein.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 4161
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von towo » 26.05.2023 11:25:04

Was ist daran nicht zu verstehen?
Der TE will keinen Automount haben, sondern bei Bedarf mounten, und das mit einfachem Klick auf "Einhängen" und nicht "Einhängen und öffnen" (das nervt mich übrigens auch).

thunder11
Beiträge: 91
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von thunder11 » 26.05.2023 12:34:28

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.05.2023 11:25:04
Der TE will keinen Automount haben, sondern bei Bedarf mounten, und das mit einfachem Klick auf "Einhängen
Und warum muss man da unbedingt dieses Menü in der Leiste nutzen ?
Ich will doch nur dann was einhängen, wenn ich das auch nutzen will.
Automount kann man abschalten.
Mounten kann ich das entweder in Dolphin oder über dieses Menü, was dann allerdings auch gleich
Dolphin öffnet, oder ich muss halt per Drop-Down nur Mounten wählen.
Aber vielleicht bin ich da zu fantasielos.
Wieso mounten, wenn ich mir den Inhalt des Gerätes gar nicht ansehen will ?
4066

tuxfux
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2011 18:00:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von tuxfux » 26.05.2023 13:25:07

Ich finde es schade, dass hier eine Diskussion über das "wieso und weshalb" stattfindet. Ich würde mich auch nur zu einem Thema äußern, wenn ich etwas konstruktiv beitragen könnte. Aber zur Sache:
Es gibt Leute, die wollen Datenträger gar nicht mounten, weil sie diese z.B. formatieren möchten, oder ein Datenträger-Abbild erstellen. Für beides wäre mounten falsch.
Und es gibt Leute, die wollen nicht (wie in der Windows-Welt) ständig mit einem graphischen Dateimanager arbeiten, sondern einfach auf der Konsole.
Grüße, TuxFux

dasebastian
Beiträge: 1179
Registriert: 12.07.2020 11:21:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: W4, Österreich

Re: plasmashell 5.27 - Datenträger und Geräte

Beitrag von dasebastian » 26.05.2023 16:10:39

FALLS es nur ums Einhängen und "Mehr bitte nicht machen!" geht, wäre wäre Debianudiskie ein heisser Kandidat, das läuft bei mir als Daemon, hängt ein, benachrichtigt mich, fertig aus.

Das bräuchte allerdings wahrscheinlich ein bisschen Umstellungsarbeit und ob das Sinn macht, in einer so geschliffenen Desktopumgebung, die diese Funktion schon mitliefert, ich weiss nicht. Gesagt wollt ich's haben. :wink:
t420, bookworm u awesome.

Antworten