Gelöst: Fenster arretieren

Warum Debian und/oder eine seiner Spielarten? Was muss ich vorher wissen? Wo geht es nach der Installation weiter?
Antworten
Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Gelöst: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 08.02.2024 21:13:20

Ich habe die Version 12.4 mit Mate und bin seit ca. 4 Wochen bei Debian dabei.

Bei den Distris, die ich früher hatte, habe ich immer KDE genommen. Dort ist es möglich, einzustellen, dass ein Fenster immer an der ein und derselben Stelle auf dem Desktop platziert wird.

Hier habe ich eine solche Einstellmöglichkeit nicht gefunden. Ist es trotzdem möglich, Fenster immer an derselben Stelle zu platzieren?
Zuletzt geändert von Gamma47 am 13.02.2024 16:50:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1141
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: Fenster arretieren

Beitrag von thunder11 » 09.02.2024 00:00:03

Ich nutze zwar XFCE aber vermute das Debiandevilspie2 auch in Mate seinen Dienst tun könnte.
Anleitung: https://git.savannah.gnu.org/cgit/devil ... ain/README
oder
https://github.com/dsalt/devilspie2

Hilfreich ist dabei das Programm Debianxwininfo

Devilspie2 ist bei mir seit mehreren Jahren sehr zuverlässig im Gebrauch.

Mal ein Beispiel für eine einfache Anweisung für devilspie2 Daten aus Debianxwininfo :

Code: Alles auswählen

cat ~/.config/devilspie2/Firefox.lua
if (get_window_name()=="Mozilla Firefox") then
        -- x,y, xsize, ysize
        set_window_geometry(200,320,2500,1500);
        set_window_workspace(2)
        change_workspace(2)

end
So habe ich für viele Anwendungen entsprechende Anweisungen erstellt.

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2436
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Fenster arretieren

Beitrag von GregorS » 09.02.2024 04:54:06

Gamma47 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.02.2024 21:13:20
... Ist es trotzdem möglich, Fenster immer an derselben Stelle zu platzieren?
Bei vielen Anwendungen kann man das mit Einträgen in ~/.Xresources bewirken. In meiner .Xresources steht u.A.

Code: Alles auswählen

Emacs*geometry: 80x42
gnome-terminal*geometry: 114x56+610+0
xterm*geometry: 120x72
Ob eine Anwendung derlei Angaben beachtet, steht üblicherweise in deren Manpage. Suche dort nach dem Begriff „geometry“. Dort ist idR auch beschrieben, wie der „geometry string“ aufgebaut ist. Der Eintrag für Emacs bewirkt, dass das Fenster so dargestellt wird, dass 42 Zeilen zu je 80 Zeichen zu sehen sind.

HTH

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 09.02.2024 21:27:50

@GregorS: Mit deinem Vorschlag könnte ich die Geometrie, also die Größe des Fensters, einstellen. Mich interessiert aber hauptsächlich die Position auf dem Bildschirm.

@Thunder11: Der Name devilspie kam mir gleich bekannt vor. Ich habe dann herausgefunden, dass ich es tatsächlich vor 11 Jahren unter XFCE eingesetzt habe. Die Synaptic-Paketverwaltung kennt aber devilspie und xwininfo nicht.

Ich habe jetzt eingestellt, dass alle Fenster zentriert dargestellt werden. Ein Fenster hätte ich aber gerne woanders. Womöglich muss ich damit leben, dass ich es bei jedem Aufruf verschieben muss.

Ich danke euch beiden für eure Zeilen.

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2436
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Fenster arretieren

Beitrag von GregorS » 09.02.2024 21:33:34

Gamma47 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2024 21:27:50
@GregorS: Mit deinem Vorschlag könnte ich die Geometrie, also die Größe des Fensters, einstellen. Mich interessiert aber hauptsächlich die Position auf dem Bildschirm.
In einem vollständigen Geometrie-String ist auch die Position enthalten. Die Frage ist halt, ob das Programm diese Angaben verarbeitet und ob Dir evtl. der Fenstermanager hineinpfuscht. Zum ersten Punkt sollte die Manpage entsprechende Infos enthalten.

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1141
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: Fenster arretieren

Beitrag von thunder11 » 09.02.2024 22:18:39

Gamma47 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2024 21:27:50
Die Synaptic-Paketverwaltung kennt aber devilspie und xwininfo nicht.
1) devispie2 heißt das jetzt und gibt es definitiv

Code: Alles auswählen

$ rmadison devilspie2
devilspie2 | 0.43-3        | oldoldstable   
devilspie2 | 0.43-4        | oldstable      
devilspie2 | 0.43-5        | stable         
devilspie2 | 0.43-5        | testing        
devilspie2 | 0.43-5        | unstable       
devilspie2 | 0.43-5        | unstable-debug 
devilspie2 | 0.43-5+b1     | unstable     
2) xwininfo kommt aus dem Paket Debianx11-utils (sorry hab das vor Ewigkeiten installiert)

Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 11.02.2024 17:30:26

GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2024 21:33:34
In einem vollständigen Geometrie-String ist auch die Position enthalten. Die Frage ist halt, ob das Programm diese Angaben verarbeitet und ob Dir evtl. der Fenstermanager hineinpfuscht. Zum ersten Punkt sollte die Manpage entsprechende Infos enthalten.
In der manpage von Caja gibt es eine Option "--geometry=GEOMETRY". Von Position ist da nicht die Rede. Mittlerweile habe ich folgendes in der .Xresources stehen:
Caja*geometry: 800x600+210-84
Das bewirkt schon mal, dass Caja sich in der richtigen Größe befindet. xwininfo ergibt folgendes:
Absolute upper-left X: 221
Absolute upper-left Y: 385
Relative upper-left X: 11
Relative upper-left Y: 41
Width: 800
Height: 600
Depth: 24
Visual: 0x3ec
Visual Class: TrueColor
Border width: 0
Class: InputOutput
Colormap: 0x1400005 (not installed)
Bit Gravity State: NorthWestGravity
Window Gravity State: NorthWestGravity
Backing Store State: NotUseful
Save Under State: no
Map State: IsViewable
Override Redirect State: no
Corners: +221+385 -899+385 -899-95 +221-95
-geometry 800x600+210-84
Wo verbirgt sich hier die Position und - falls sie angegeben ist - wie muss ich dann die .Xresources ergänzen?

Man sieht sich!

Gamma47

Benutzeravatar
debilian
Beiträge: 1122
Registriert: 21.05.2004 14:03:04
Wohnort: 192.168.43.7
Kontaktdaten:

Re: Fenster arretieren

Beitrag von debilian » 11.02.2024 17:39:57

Corners: +221+385 -899+385 -899-95 +221-95
?!
-- nichts bewegt Sie wie ein GNU --

Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 11.02.2024 17:50:59

debilian hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.02.2024 17:39:57
Corners: +221+385 -899+385 -899-95 +221-95
?!
Egal, ob Corners oder corners schreibe, die Position ändert sich leider nicht.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 3816
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Fenster arretieren

Beitrag von ralli » 11.02.2024 19:44:56

Bei dem Mate Desktop können neue Fenster zentriert werden. In der Konsole eingeben:

Code: Alles auswählen

gsettings set org.mate.Marco.general center-new-windows true
Aber die Geometrie Geschichte hab ich auch schon ausprobiert, funktioniert leider nur bei einigen Programmen.

Bei XFCE wäre das so einzustellen:

Einstellungen - Feineinstellungen der Fensterverwaltung - Reiter Plazierung

Den Schieberegler ganz nach rechts ziehen.

Mir reicht die Zentrierung von Fenstern, das aber mag ich und wende ich auch an.

Gruß ralli
Leiden ist Wissen: wer am meisten weiß,
Beklagt am tiefsten die unsel'ge Wahrheit:
Der Baum des Wissens ist kein Baum des Lebens.

George Gordon Byron

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2436
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Fenster arretieren

Beitrag von GregorS » 11.02.2024 21:19:43

Gamma47 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.02.2024 17:30:26
GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2024 21:33:34
In einem vollständigen Geometrie-String ist auch die Position enthalten. Die Frage ist halt, ob das Programm diese Angaben verarbeitet und ob Dir evtl. der Fenstermanager hineinpfuscht. Zum ersten Punkt sollte die Manpage entsprechende Infos enthalten.
In der manpage von Caja gibt es eine Option "--geometry=GEOMETRY". Von Position ist da nicht die Rede. Mittlerweile habe ich folgendes in der .Xresources stehen:
...
Ich wollte schon in meiner letzten Antwort den entsprechenden Absatz einer Manpage zitieren, in dem ein vollständiger Geometrie-String erklärt ist. Ich konnte auf die Schnelle nur keinen finden.

So lästig das auch ist, ich würde verschiedene Einträge probieren und das Ergebnis beobachten – zwischen den Versuchen aus- und wieder einloggen und dann Caja auf einem leeren Desktop starten, damit einem nicht irgendeine Fenstermanager-Platzierungs-Automatik dazwischenfunkt. Je nach Anwendung werden die Angaben im Geometrie-String außerdem unterschiedlich interpretiert. Mal sind Pixel-Angaben gefragt, mal sind's Angaben in Zeichen (was bei unterschiedlichen Schriftgrößen zu unterschiedlichen Ergebnissen führt).

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 11.02.2024 21:34:16

ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.02.2024 19:44:56
Bei dem Mate Desktop können neue Fenster zentriert werden. In der Konsole eingeben:

Code: Alles auswählen

gsettings set org.mate.Marco.general center-new-windows true
Aber die Geometrie Geschichte hab ich auch schon ausprobiert, funktioniert leider nur bei einigen Programmen.
Ich habe Mate so konfiguriert, dass Fenster eigentlich zentriert dargestellt werden. War wahrscheinlich in der Steuerzentrale. Firefox hat meines Wissens schon gleich sein Fenster zentriert und öffnet sich immer auf der zweiten Arbeitsfläche. KeePassXC hat sich gemerkt, dass ich das Fenster nach rechts geschoben habe, und öffnet sein Fenster immer rechts. Links daneben möchte ich das Caja-Fenster haben.

Grüße

Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 11.02.2024 21:57:34

GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.02.2024 21:19:43
Ich wollte schon in meiner letzten Antwort den entsprechenden Absatz einer Manpage zitieren, in dem ein vollständiger Geometrie-String erklärt ist. Ich konnte auf die Schnelle nur keinen finden.

So lästig das auch ist, ich würde verschiedene Einträge probieren und das Ergebnis beobachten – zwischen den Versuchen aus- und wieder einloggen und dann Caja auf einem leeren Desktop starten, damit einem nicht irgendeine Fenstermanager-Platzierungs-Automatik dazwischenfunkt. Je nach Anwendung werden die Angaben im Geometrie-String außerdem unterschiedlich interpretiert. Mal sind Pixel-Angaben gefragt, mal sind's Angaben in Zeichen (was bei unterschiedlichen Schriftgrößen zu unterschiedlichen Ergebnissen führt).
Schade, dass du keinen kompletten Geometrie-String finden konntest. Ich wüsste nämlich nicht, wie ich einen finden könnte. Mit devilspie jetzt herumprobieren wäre wie mit Kanonen auf Spatzen geschossen, da es nur noch um ein einziges Fenster geht. Außerdem ist dann nur noch eine einzige Arbeitsfläche ansprechbar, wie ich bei einem Test herausgefunden habe. Man müsste dann neue Arbeitsflächen mit devilspie erzeugen, was meiner Erinnerung nach geht, aber wenn man diese dann auf die alten Arbeitsflächen legt, sieht das scheußlich aus, wenn ich mich recht erinnere.

Ich bin jetzt am überlegen, ob ich wieder zu KDE zurückkehren soll. Dann hätte ich aber bei Manjaro bleiben können. Ich wüsste auch nicht, ob man KDE nachinstallieren kann oder ob man dann eine Neuinstallation vornehmen muss.

Grüße

Gamma47

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2436
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Fenster arretieren

Beitrag von GregorS » 11.02.2024 22:11:04

Gamma47 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.02.2024 21:57:34
Ich bin jetzt am überlegen, ob ich wieder zu KDE zurückkehren soll. Dann hätte ich aber bei Manjaro bleiben können. Ich wüsste auch nicht, ob man KDE nachinstallieren kann oder ob man dann eine Neuinstallation vornehmen muss.
Du kannst im Grunde so viele Fenstermanager installieren wie Du willst. Du kannst auch hunderte neue User-Accounts anlegen und jeden mit einem anderen Fenstermanager ausstatten. Eine Neuinstallation des kompletten Systems ist dafür nicht nötig.

Wegen des einen Fensters, das noch nicht wie gewünscht positioniert wird: Probiere auch mal aus, ob/inwiefern es etwas verbessert, wenn Du die Anwendungen in unterschiedlicher Reihenfolge startest.

Ja, die diversen „Komfort“-Automatismen können echt lästig sein, wenn nicht gar ärgerlich. Mein Mitgefühl hast Du jedenfalls :-)

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Gamma47
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024 20:58:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fenster arretieren

Beitrag von Gamma47 » 13.02.2024 16:50:10

So, jetzt habe ich zusätzlich noch KDE installiert. Damit läuft alles bestens. Ich werde aber trotzdem meist unter MATE arbeiten, denn diese Oberfläche gefällt mir.

Danke an alle für ihre Beiträge.

Man sieht sich!

Gamma47

Antworten