[erledigt] Canon Selphy CP-400 unter Bullseye/ Bookworm

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
ervau
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2019 13:59:34

Re: Canon Selphy CP-400

Beitrag von ervau » 02.07.2023 19:52:29

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2023 16:52:46
Wie schwach ist denn die CPU und wie wenig RAM hat die Kiste?
Dell Dimension 8300, Pentium 4, 3,2GHz, 3GB Ram

michaa7
Beiträge: 4631
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von michaa7 » 02.07.2023 20:20:30

Schau mal mein edit ^^

Das alte Cups zu installieren ist viel naheliegender und unaufwendiger als da ne VM reinzuschieben
Zuletzt geändert von michaa7 am 02.07.2023 20:38:44, insgesamt 2-mal geändert.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2616
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Canon Selphy CP-400

Beitrag von GregorS » 02.07.2023 20:23:27

ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2023 19:52:29
MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2023 16:52:46
Wie schwach ist denn die CPU und wie wenig RAM hat die Kiste?
Dell Dimension 8300, Pentium 4, 3,2GHz, 3GB Ram
Huh ... ein Fön. Schön laut und immer warm in der Bude, was?

Wenn auch die Platte entsprechend „klein“ ist: dd-Backup machen, dann experimentieren. Mit dd-Backup kannst Du ja jederzeit wieder zurück.

Nimm gelegentlich das „nicht realisierbar“ weg. So sicher scheint's ja grad nicht zu sein.

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

ervau
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2019 13:59:34

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von ervau » 02.07.2023 20:38:24

Wurde im Laufe der Zeit „etwas“ modifiziert. Ist z.B. leise mit geändertem Lüfter und lief unter Win nie so flott wie unter Linux. :D

michaa7
Beiträge: 4631
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von michaa7 » 02.07.2023 20:40:05

Du liest die falschen Beiträge :mrgreen:
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

ervau
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2019 13:59:34

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von ervau » 03.07.2023 15:00:40

@GregorS
GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2023 20:23:27
Nimm gelegentlich das „nicht realisierbar“ weg. So sicher scheint's ja grad nicht zu sein.
Ich habs wieder entfernt.
Sicher ist das Problem grundsätzlich lösbar. Gleichwohl sehe ich eine kurzfristige Lösung durch die Community hier nicht. Dazu muß dann doch wohl einer der Frauen/ Herren Debian oder Cups oder Gutenprint etwas tiefer einsteigen.
Gruß ervau

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2616
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von GregorS » 03.07.2023 15:36:42

ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2023 15:00:40
... Sicher ist das Problem grundsätzlich lösbar. Gleichwohl sehe ich eine kurzfristige Lösung durch die Community hier nicht. Dazu muß dann doch wohl einer der Frauen/ Herren Debian oder Cups oder Gutenprint etwas tiefer einsteigen.
Hat die Installation des „alten“ CUPS nicht funktioniert? Michaa hat das IIRC weiter oben mal vorgeschlagen.

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

ervau
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2019 13:59:34

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von ervau » 03.07.2023 18:00:37

GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2023 15:36:42
Hat die Installation des „alten“ CUPS nicht funktioniert? Michaa hat das IIRC weiter oben mal vorgeschlagen.
Hab ich noch nicht probiert. Hatte ich wohl überlesen.
Dazu muß ich mir aber noch ein paar Gedanken machen, wie. Sicher nicht mit der aktiven Maschine. Wenn es Probleme zwischen CUPS und den Gutenprint-Treibern gibt, hab ich mein lauffähiges System dann endgültig zerschossen. Regelmäßige Backups gibt es zwar, aber diese Kurve würde ich doch gern vermeiden. Hat zwar früher schon öfters geklappt, ist aber dennoch nicht erstrebenswert.
Gruß ervau

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2616
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von GregorS » 03.07.2023 19:53:15

ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2023 18:00:37
GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2023 15:36:42
Hat die Installation des „alten“ CUPS nicht funktioniert? Michaa hat das IIRC weiter oben mal vorgeschlagen.
Hab ich noch nicht probiert. Hatte ich wohl überlesen.
Dazu muß ich mir aber noch ein paar Gedanken machen, wie. Sicher nicht mit der aktiven Maschine. Wenn es Probleme zwischen CUPS und den Gutenprint-Treibern gibt, hab ich mein lauffähiges System dann endgültig zerschossen. Regelmäßige Backups gibt es zwar, aber diese Kurve würde ich doch gern vermeiden. Hat zwar früher schon öfters geklappt, ist aber dennoch nicht erstrebenswert.
Nu ja ... erstrebenswert ... das ist so etwas wie eine lila Kuh.

Letztlich ist es halt der Leidensdruck ...

"Kleine Übel sind meist von längerer Dauer" (Wieslaw Brudzinski)
"Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen." ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi)

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

michaa7
Beiträge: 4631
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von michaa7 » 03.07.2023 21:47:19

ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2023 18:00:37
...
Dazu muß ich mir aber noch ein paar Gedanken machen, wie. Sicher nicht mit der aktiven Maschine. Wenn es Probleme zwischen CUPS und den Gutenprint-Treibern gibt, hab ich mein lauffähiges System dann endgültig zerschossen. ...
Du meine Güte, da zerschießt nichts, das ist doch unsinn, das ist doch keine systemssoftware (und selbst die zerschießt nicht; die läßt einen vllt mal ratlos zurück oder ja, sowas ergibt im extremfall ne unaufknotbare Abhängigkeithölle. nicht in dem Fall). Lies erstmal was ich geschrieben habe und habe dann Angst ...

oder mach es und alles ist gut
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

rhHeini
Beiträge: 2295
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von rhHeini » 03.07.2023 22:20:21

Flöh mal im cups-Webinterface alle Optionen. Ich stand bei meinem Farblaser plötzlich bei dem neuen cups vor dem Problem das ich nur noch SW rausgekriegt habe. Alle Einstellungsdialoge waren auf Farbe, hat nichts geholfen. Dann hab ich im Webinterface eine zusätzliche Einstellung gefunden die die Farbe disabled hat. Vielleicht ist da auch irgendetwas komisches bei Dir im Gange ...

ervau
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2019 13:59:34

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von ervau » 06.07.2023 13:36:06

Jetzt ist ein Knopf dran!

@rhHeini
Das CUPS-Webinterface habe ich schon nach allen möglichen Richtungen durchsucht und leider keinen Ansatzpunkt gefunden. Die Standardeinstellungen werden nicht übernommen.

@all
Nachdem ich offensichtlich zu doof bin, z.B. cups-2.2.13-source.tar.gz zu installieren, habe ich den für mich einfachsten Weg gewählt. Ich habe aus meinem Fundus ein Notebook für Debian reaktiviert (außerdem läuft darauf noch ein Schmalspur-Win10 ausschließlich wegen iTunes und meiner iDevices). Ich habe darauf Buster über netinst installiert; ist bei Debian ja kein Problem, da in Minuten erledigt: der Drucker läuft super!
Testhalber habe ich mal auf Bullseye upgegraded und festgestellt, daß es auch da schon Probleme gibt. Den Betreff habe ich der Vollständigkeit halber diesbezüglich noch ergänzt.

Ich betrachte das Thema für mich als erledigt.
Danke nochmals an Alle für die Unterstützung.
Gruß ervau

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2616
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von GregorS » 06.07.2023 15:23:07

ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.07.2023 13:36:06
Ich betrachte das Thema für mich als erledigt.
Schade, dass es nicht so geklappt hat, wie eigentlich gewünscht. Schön, dass Du es trotzdem so hinbekommen hast, dass Du zufrieden bist.
Danke nochmals an Alle für die Unterstützung.
Danke für die Rückmeldung!

Gruß

Gregor
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

ervau
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2019 13:59:34

Re: [erledigt] Canon Selphy CP-400 unter Bullseye/ Bookworm

Beitrag von ervau » 06.07.2023 18:49:11

:THX:

michaa7
Beiträge: 4631
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Canon Selphy CP-400 unter Bookworm

Beitrag von michaa7 » 06.07.2023 21:29:48

ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.07.2023 13:36:06
...
Nachdem ich offensichtlich zu doof bin, z.B. cups-2.2.13-source.tar.gz zu installieren,
Warum wolltest du das installieren?
ervau hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.07.2023 13:36:06
Testhalber habe ich mal auf Bullseye upgegraded und festgestellt, daß es auch da schon Probleme gibt....
Wie jetzt? In deinem ersten posting meintest es lief unter bullseye?
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

habee
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2024 14:01:47

Re: [erledigt] Canon Selphy CP-400 unter Bullseye/ Bookworm

Beitrag von habee » 19.02.2024 14:05:01

Falls noch jemand das Problem des Thread-Erstellers hat (ich habe einen Selphy CP510 mit den gleichen Symptomen unter Linuxmint Debian), hier habe ich eine Anleitung zur Lösung gefunden:

https://www.peachyphotos.com/blog/stori ... utenprint/

Gruß
habee

Antworten