sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
michaa7
Beiträge: 4626
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von michaa7 » 28.02.2024 01:42:08

Ich möchte meinen Rechner als Diktaphon nutzen. Da ich das was ich da aufnehmen will wohl weder flüssig noch ohne Pausen verschiedenster Länge ins Mikrophon plappern werde frage ich mich ob der Schiebeschalter an meinem Mikrophon, der dieses aktivieren und deaktivieren kann, dazu genutzt werden kann eine Aufnahmesoftware zu steuern, also eben die Aufnahme zu pausieren und wieder fortzufahren per Mikro-Schiebeschalter (ohne dass ich an die Tastatur oder die Maus muss).

Geht das? Hat das jemand erfolgreich genutzt?
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

dasebastian
Beiträge: 1872
Registriert: 12.07.2020 11:21:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von dasebastian » 28.02.2024 07:53:16

Du meinst so dynamische Mikros wie das Shure SM58?

michaa7
Beiträge: 4626
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von michaa7 » 28.02.2024 11:54:20

Ich habe ein Micro welches eine Batterie enthält und einen Schalter hat. Möglich dass der nur als eine Art Mikro Vorverstärker wirkt um das Signal vom niedrigen Mic Pegel auf den Line-In Pegel zu heben, ich kenne mich da nicht aus. Dann wäre es die Frage ob es eine Aufnahmesoftware gibt die diesen Pegelunterschied als Pausensignal umsetzten kann.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

niemand
Beiträge: 456
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von niemand » 28.02.2024 12:11:22

michaa7 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 11:54:20
Dann wäre es die Frage ob es eine Aufnahmesoftware gibt die diesen Pegelunterschied als Pausensignal umsetzten kann.
Gibt es denn tatsächlich einen Pegelunterschied, und wenn ja, wie deutlich? Lässt sich mit etwa Audacity oder einem beliebigen anderen Programm mit VU-Meter anschauen.


Als mögliche Alternative: Es gibt so BT-Fernbedienungen, die aus einem einzelnen Knopf bestehen und üblicherweise bei mobilen Devices als Fernauslöser für die Kamera genutzt werden – könnte das eine Möglichkeit für dich sein? Könnte man mit etwa Nanotape am Mikro oder sonstwo in Reichweite befestigen, sodass es sich von der Bedienung her auch nicht groß von dem Schiebeschalter unterscheiden dürfte.

Oder du lässt das Mikro durchgehend an und überlässt die Aufnahmesteuerung dann einem geeigneten Programm.
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

michaa7
Beiträge: 4626
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von michaa7 » 28.02.2024 12:18:01

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 12:11:22
...

Oder du lässt das Mikro durchgehend an und überlässt die Aufnahmesteuerung dann einem geeigneten Programm.
Gibt es ein Programm welches die Aufnahme automatisch pausiert wenn ich nicht ins Mikro spreche (ich glaube wavelab unter MS kann das)?
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 10719
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von MSfree » 28.02.2024 12:24:53

michaa7 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 12:18:01
Gibt es ein Programm welches die Aufnahme automatisch pausiert wenn ich nicht ins Mikro spreche?
Mal anders herum gedacht. Warum sollte man die Aufnahme überhaupt pausieren?

Eine Stunde Audio in CD-Qualität (44.1kHz, 2 Kanäle, 16 Bit pro Kanal) benötigen 606 MByte Speicherplatz. Selbst bei einem mit mageren 4GB RAM ausgestatteten Rechner paßt das doch locker in den Hauptspeicher. Nach Pausen kann man mit der Bearbeitungssoftware suchen lassen, was bei Daten im RAM in Sekundenbruchteilen funktioniert.

Mein Vorgehen wäre, einfach alles aufzunhemen und später nach Pausen suchen zu lassen.

niemand
Beiträge: 456
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von niemand » 28.02.2024 12:45:10

michaa7 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 12:18:01
Gibt es ein Programm welches die Aufnahme automatisch pausiert wenn ich nicht ins Mikro spreche (ich glaube wavelab unter MS kann das)?
Einer kurzen Suche nach viele: https://www.startpage.com/do/dsearch?q= ... ge=english
MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 12:24:53
Warum sollte man die Aufnahme überhaupt pausieren?
Vielleicht, weil man sich den nächsten Bearbeitungsschritt gerne sparen würde. Sorry, aber die Vorstellung, erstmal alles aufzunehmen, um dann die Sachen rauszupopeln, die man haben will, erscheint mir … seltsam.
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

michaa7
Beiträge: 4626
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von michaa7 » 28.02.2024 13:07:36

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 12:45:10
... Sorry, aber die Vorstellung, erstmal alles aufzunehmen, um dann die Sachen rauszupopeln, die man haben will, erscheint mir … seltsam.
Naja, mir geht es um Ergonomie und möglichst wenig Aufwand. Wenn das Stille Entfernen mit nem Einzeiler brauchbar ist spricht da nichts dagegen.
Andererseits fände ich es vom Ablauf her am natürlichsten das Mikro in der Hand zu halten und per Schalter die Aufnahme zu aktivieren wenn ich den nächsten Gedanken formulieren kann. Jedenfalls möchte ich nicht mit Maus oder Tastatur rumfummeln müssen, das hat absolute Priorität.


EDIT:
Was ich bisher gefunden habe (noch ungetestet):
As indicated by other posters, silencedetect doesn't remove anything. To remove all silence (here lower than -30 dB) from an audio file, and leave 2 second gaps between fragments, use the following.

Code: Alles auswählen

ffmpeg -i inputfile.mp3 -af "silenceremove=start_periods=1:stop_periods=-1:start_threshold=-30dB:stop_threshold=-30dB:start_silence=2:stop_silence=2" outputfile.mp3
Quelle: https://stackoverflow.com/questions/256 ... io-silence
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

dasebastian
Beiträge: 1872
Registriert: 12.07.2020 11:21:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: sprachaufnahme mit schalter am mikro steuern möglich?

Beitrag von dasebastian » 28.02.2024 16:57:56

In Debianaudacity startet r die Aufnahme, mit Space wird sie pausiert und neuerliches r setzt genau am Ende in der gleichen Spur fort.

Wenn es jetzt um einfachste Sprachaufnahmen geht, wo ich wegen Tonqualität nicht zwingend Abstand zum Rechner haben muss (also keine Aufnahmekabine brauche), dann richte ich mir das Mikro so ein, dass ich einfach am Rechner sitzen kann und arbeite mit genau 2 Tasten (die ich auch noch selber definieren könnte).

Schalten am Mikro selbst halte ich aus tontechnischen Gründen für eine ganz schlechte Idee, da müsste man im zweiten Schritt hundertprozentig "Gerumpel" rausschneiden.

Meine 2c nach dem Machen einiger Hörbücher/-spiele. :wink:

Antworten