Wie das Kabel einer Tastatur reparieren? (Gelöst)

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
MSfree
Beiträge: 10754
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von MSfree » 29.02.2024 15:00:14

Kinder betet
Papa Lötet
Gott gebe
daß es klebe

*SCNR*

mampfi
Beiträge: 1764
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von mampfi » 29.02.2024 15:11:10

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 13:33:06
mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 13:01:48
"manche flexible ´neumodische´ drähte nehmen kein lötzinn an. aber der macht das schon "
Ist mir noch nicht untergekommen¹ – und ich bastele nicht direkt wenig. Was vorkommt, ist lackierte Litze – die muss man dann etwas wärmer löten, oder halt vorher abflammen.

Allerdings geht’s hier um USB-Kabel an ’ner Tastatur – da kann man mit gutem Gewissen davon ausgehen, dass es handelsübliche dünne Kupferlitzen mit PVC-Isolierung sein werden – da wird das Billigste genommen, was da ist. Und wenn’s wider Erwarten doch irgendein exotisches Kabel ist, dann nimmt man halt ein anderes her und lötet das dran. Ich behaupte mal: so ziemlich jeder hat irgendwo USB-Kabel rumliegen, die er nicht braucht.

---
¹) ist auch nicht ganz richtig: die Leiter von Thermoelementen bestehen aus Metallen, die sich nicht sinnvoll löten lassen. Aber das spielt an dieser Stelle halt so gar keine Rolle
Das war jetzt zugegeben, ein Kurzgespräch
Es gibt viele Foren

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 2710
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von kalle123 » 29.02.2024 16:52:17

mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 15:11:10
Das war jetzt zugegeben, ein Kurzgespräch
... und zeugt von 'großer' Sachkenntnis. Bei solchen 'Experten' wird es beim Einschalten der Lötstation schon gefährlich.

cu KH

PS. Bilder zu 'Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?' scheinen ja nicht mehr zu kommen, oder?

mampfi
Beiträge: 1764
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von mampfi » 29.02.2024 17:11:41

kalle123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 16:52:17
mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 15:11:10
Das war jetzt zugegeben, ein Kurzgespräch
... und zeugt von 'großer' Sachkenntnis. Bei solchen 'Experten' wird es beim Einschalten der Lötstation schon gefährlich.

cu KH

PS. Bilder zu 'Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?' scheinen ja nicht mehr zu kommen, oder?
Naja, in seiner Bastel- und Elektroniker-Phase waren noch andere Tastaturen üblich, abgesehen davon war meine Frage ja stenografiert.

Und beiden haben wir nicht besonders viel Zeit investiert.
Es gibt viele Foren

niemand
Beiträge: 471
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von niemand » 29.02.2024 17:27:19

mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 17:11:41
Und beiden haben wir nicht besonders viel Zeit investiert.
Dann erlaube mir die Frage: inwiefern bist du denn der Meinung, dass dein daraus resultierender, initialer Einwurf irgendwas zum Thread beigetragen hätte? Stell dir einfach vor, du hättest ’ne Frage und würdest ’nen Thread dafür aufmachen, und irgendjemand würde da irgendwelchen Sachen reinschreiben, die er nebenläufig von ’nem Bekannten erfahren hat, von denen er aber selbst keinerlei Ahnung hat …
Zuletzt geändert von niemand am 29.02.2024 17:29:24, insgesamt 1-mal geändert.
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

mampfi
Beiträge: 1764
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von mampfi » 29.02.2024 17:28:55

Ich glaub nicht, dass ich mich rechtfertigen muss, wieviel Zeit ich in etwas investiere, es gibt ja noch Götter neben diesem Forum.

Wir drehen uns hier im Kreis

exit
Es gibt viele Foren

niemand
Beiträge: 471
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von niemand » 29.02.2024 17:50:36

Gut, ich werde in deinem nächsten Thread mit einer Frage entsprechend so agieren, wie du’s hier tust. Vielleicht fällt dir ja dann auf, was das Problem damit sein könnte.

@TE&Rest: sorry für OT, nun ist aber auch alles geklärt.
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

rhHeini
Beiträge: 2290
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von rhHeini » 29.02.2024 18:29:45

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 14:55:15
rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 14:05:00
Gibt es durchaus, ist mir auch schon bei irgendwelchen Verdrahtungen untergekommen, speziell Billigware. Ist dann kein Kupfer sondern irgendeine Legierung die nicht geeignet galvanisiert/oberflächenbehandelt ist so das die üblichen Flussmittel und der Lötzinn nicht greifen.
Es gibt CCA, das ist Aludraht mit einer hauchdünnen Schicht Kupfer, und das Kupfer löst sich beim Lötversuch im Zinn, sodass es im Anschluss nicht mehr sinnvoll lötbar ist. Die findet man aber in der Regel nicht in USB-Kabeln: das würde in dieser Dicke wirklich sehr schnell brechen. Dieses ferromagnetische Material, das man in diesen sehr billigen dünnen Jumper-Kabeln vom freundlichen Chinesen findet, das so’n bisschen wie eine Mischung aus Kupfer und Gold aussieht, kam mir noch in den Sinn – aber das ist sehr gut lötbar, hab’s grad probiert. Ansonsten würde mir kein Material einfallen, das man hier einsetzen würde und das schlecht/nicht lötbar wäre – hast du da mal ein Stichwort?
Frag mich nicht nach Details. Meine Erfahrungen kommen weitgehend aus der beruflichen Ecke wo ich mit medizinischen Grossgeräten und internationalen Zulieferern und deren Zeugs und der Integration ins Gesamtsystem zu tun hatte. Erfahrungen mit schlecht lötbaren Anschlussdrähten hab ich auch bei einigen bedrahteten Komponenten gesammelt. Manche konnte man nur klemmen/crimpen/schrauben. Löten unmöglich.
Normale Kabel oder Komponenten zum Basteln auf dem Deutschen Markt haben meistens recht gut funktioniert.
Und das mit dem Alu kenn ich auch ...

mampfi
Beiträge: 1764
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von mampfi » 29.02.2024 18:36:54

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 17:50:36
Gut, ich werde in deinem nächsten Thread mit einer Frage entsprechend so agieren, wie du’s hier tust. Vielleicht fällt dir ja dann auf, was das Problem damit sein könnte.

@TE&Rest: sorry für OT, nun ist aber auch alles geklärt.
Das ist ja bereits geschehen, Zitat: "Wie lange bist Du im Forum"

Muss ich mehr erklären?

War gut gemeint und ein Versuch, aber naja.
Es gibt viele Foren

katzenfan
Beiträge: 570
Registriert: 19.04.2008 22:59:51

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von katzenfan » 29.02.2024 19:10:48

mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 13:01:48
"... . aber der macht das schon "
Vielleicht auch nicht; seit heute hat es eine neue Tastatur, bei der zuerst gleich nach dem Auspacken jene Stelle nachträglich verstärkt wurde, wo das Kabel aus dem Tastaturgehäuse kommt.

Das defekte Kabel der Logitech-Maus übersende ich im Laufe des Jahres zum Hersteller in die Schweiz; mal schauen, ob sie es austauschen.
kalle123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 16:52:17
PS. Bilder zu 'Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?' scheinen ja nicht mehr zu kommen, oder?
Wenn gewünscht, dann über's WE; noch weiß ich allerdings nicht, wie ich hier Bilder hochladen kann. (Daß ich diese woanders hochlade und sie lediglich hierher verlinke, schließe ich aus.)

mampfi
Beiträge: 1764
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von mampfi » 29.02.2024 20:06:15

Bin gerade mit dem Zitieren gescheitert, also anders:

War zugebenermaßen eine flapsige Antwort von ihm, ist beruflich im Streß, da bleibt das Multitasking auf der Strecke, obwohl er ganz gut im Multitasking ist, hat ja eine Rundreise gemacht mit meiner Notebook-Reparatur.

Du lässt Dir was Neues zuschicken (ein Bestandteil)?

Wenn Du wie ich "ein bißchen auf dem Schlauch" mit dem Bilder hochladen stehst, dann schau hier:
viewtopic.php?t=189051
Es gibt viele Foren

katzenfan
Beiträge: 570
Registriert: 19.04.2008 22:59:51

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von katzenfan » 01.03.2024 22:30:02

Hier erst mal ein Bild des Kabels:

Bild

Die Digi hat das leider nicht größer aufgenommen, (oder ich hab' deren ZOOM-Funktion noch nicht begriffen, da bislang nie verwendet).

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 3185
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von whisper » 02.03.2024 09:20:44

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 13:33:06
mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 13:01:48
"manche flexible ´neumodische´ drähte nehmen kein lötzinn an. aber der macht das schon "
Ist mir noch nicht untergekommen¹ – und ich bastele nicht direkt wenig. Was vorkommt, ist lackierte Litze – die muss man dann etwas wärmer löten, oder halt vorher abflammen.
Es gab vor einigen Jahren extrem günstige SCART Kabel bei Pollin, ich konnte nicht widerstehen, dachte, zum Auffüllen der Bastlerreserven würden sich die dünnen Drähte gut eignen.
Von wegen!
Die Drähte nehmen kein Lötzinn an, diverse Experimente mit Lötpaste, Verzinnungspaste, tauchbad u.a. halfen nicht.
Jetzt dienen 2 SCART Kabel als robuste Wäscheleine. Kein Witz!

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 2710
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von kalle123 » 02.03.2024 09:55:56

So was wie das hier, da schalt ich den Lötkolben gar nicht erst an ...

4709

Gruß KH

niemand
Beiträge: 471
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von niemand » 02.03.2024 10:14:24

whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.03.2024 09:20:44
Die Drähte nehmen kein Lötzinn an, diverse Experimente mit Lötpaste, Verzinnungspaste, tauchbad u.a. halfen nicht.
Ja, könnte dann CCA gewesen sein. Bei einem SCART-Kabel würde das vielleicht noch funktionieren – die verlegt man ja nicht zu häufig neu. Ein USB-Kabel damit würde aber in kürzester Zeit kaputtgehen, wenn man’s häufiger bewegt – was man ja oft mit USB-Kabeln macht.
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

chrbr
Beiträge: 550
Registriert: 29.10.2022 15:53:26

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von chrbr » 02.03.2024 11:55:01

katzenfan hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.03.2024 22:30:02
Hier erst mal ein Bild des Kabels:
Seltsam, das sieht eher wie ein RG-xxx 50Ohm Koaxkabel aus. Die Masse scheint ein gutes Geflecht zu sein und innen ist nur ein Leiter. Vielleicht sehe ich aber auch zu schlecht.

katzenfan
Beiträge: 570
Registriert: 19.04.2008 22:59:51

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von katzenfan » 02.03.2024 12:08:08

chrbr hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.03.2024 11:55:01
katzenfan hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.03.2024 22:30:02
Hier erst mal ein Bild des Kabels:
Seltsam, das sieht eher wie ein RG-xxx 50Ohm Koaxkabel aus. Die Masse scheint ein gutes Geflecht zu sein und innen ist nur ein Leiter. Vielleicht sehe ich aber auch zu schlecht.
Ist trotzdem das Kabel der Logitech-Tastatur; und, ja, es ist stärker im Gesamtumfang, als es die Kabel der neueren Tastaturen sind. Die Hülle ist auch deutlich steifer.

Edit: Noch ein Bild des gesamten Kabels, für jene, die es nicht für möglich halten, daß es ein Tastatur-Kabel ist.

Bild

niemand
Beiträge: 471
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von niemand » 05.03.2024 21:28:29

OT: besorg’ dir unbedingt einen Fotoapparat oder ein Smartphone aus den letzten zehn Jahren, und ggf. eine gute Taschenlampe dazu – auf deinen Bildern sind die Dinge, die relevant sein könnten, nicht einmal im Ansatz erkennbar. No offense intended.
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

katzenfan
Beiträge: 570
Registriert: 19.04.2008 22:59:51

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von katzenfan » 05.03.2024 23:33:14

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.03.2024 21:28:29
auf deinen Bildern sind die Dinge, die relevant sein könnten, nicht einmal im Ansatz erkennbar.
Hab' das leider nicht genauer darstellen können, und, nö, ich mach da nix mehr; hab' inzwischen gleichwertigen Ersatz im Einsatz.

dasebastian
Beiträge: 1873
Registriert: 12.07.2020 11:21:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von dasebastian » 07.03.2024 21:56:31

katzenfan hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.03.2024 23:33:14
... hab' inzwischen gleichwertigen Ersatz im Einsatz.
Ja dann mach das doch auch in der Überschrift des Eingangspostings klar.

katzenfan
Beiträge: 570
Registriert: 19.04.2008 22:59:51

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren?

Beitrag von katzenfan » 07.03.2024 23:38:54

dasebastian hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.03.2024 21:56:31
katzenfan hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.03.2024 23:33:14
... hab' inzwischen gleichwertigen Ersatz im Einsatz.
Ja dann mach das doch auch in der Überschrift des Eingangspostings klar.
Hast Recht; ist mir nur noch nicht bewusst aufgefallen, daß Beiträge beliebig lange geändert werden können.

dasebastian
Beiträge: 1873
Registriert: 12.07.2020 11:21:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Wie das Kabel einer Tastatur reparieren? (Gelöst)

Beitrag von dasebastian » 08.03.2024 07:47:28

:THX:

Antworten