geschützte Film-DVD abspielen

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2784
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von GregorS » 05.06.2024 15:29:14

mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2024 15:18:19
Wird eine Weile dauern, dann kommt die Lösung (hab ich das Gefühl)
Bis dahin bin ich froh, dass das Universum für Mediathekview und große Festplatten gesorgt hat.
<OT>Verflucht, gibt's denn hier kein Party-Smiley?!</OT>
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 1579
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von Livingston » 05.06.2024 16:16:43

GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2024 15:29:14
<OT>Verflucht, gibt's denn hier kein Party-Smiley?!</OT>
Nicht hier, aber... 🥳
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
Douglas Adams

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 10387
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von feltel » 05.06.2024 16:27:11

mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2024 10:00:11
Bei manchen Installationen muss man autoremove oder ähnliches miteingeben, hast Dus jetzt begriffen oder rauchst Du das falsche Gras?
So bitte nicht @mampfi. Sollte sich so eine Ausdrucksweise wiederholen, dann würde ich Dich verwarnen müssen.

kreuzschnabel
Beiträge: 165
Registriert: 24.09.2020 14:51:14

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von kreuzschnabel » 05.06.2024 18:13:52

mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2024 10:00:11
@thunder11:
Bei manchen Installationen muss man autoremove oder ähnliches miteingeben
Ich kenne keine. Beispiel?
hast Dus jetzt begriffen oder rauchst Du das falsche Gras?
Die Zeiten, in denen so ein Tonfall in Internetforen als Ausdruck coolen Über-den-Dingen-Stehens galt, sind seit gut 20 Jahren rum, und ich trauere ihnen nicht nach.

--ks
Hier so: Debian Stable – Lenovo Thinkpad T470p – i7-7700HQ – 32GB RAM

mampfi
Beiträge: 1799
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von mampfi » 15.06.2024 08:59:36

feltel hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2024 16:27:11
mampfi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.06.2024 10:00:11
Bei manchen Installationen muss man autoremove oder ähnliches miteingeben, hast Dus jetzt begriffen oder rauchst Du das falsche Gras?
So bitte nicht @mampfi. Sollte sich so eine Ausdrucksweise wiederholen, dann würde ich Dich verwarnen müssen.

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück
(Trotzdem ignoriere ich künftig arrogante Aussagen)
Es gibt viele Foren und eine Welt ausserhalb

MaGe
Beiträge: 1742
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von MaGe » 15.06.2024 11:24:48

mampfi hat geschrieben: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück

Schön und gut aber die Frage war doch
geschützte Film-DVD abspielen

Kannst du das mittlerweile, deine kopiergeschützte Film-DVD abspielen :?:




gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

mampfi
Beiträge: 1799
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von mampfi » 15.06.2024 12:33:37

Nach wie vor nicht, Problemstellung liegt auch im linux-club.

Die deklarieren es als gelöst :facepalm:

Zwei Dinge werde ich noch probieren:

Werde zwei Ding noch ausprobieren:.

1) Abspielversuch auf einem DVD-Player einer Bekannten (das wäre ja der eigentliche Zweck der DVDs)
kann dauern, ihrer ist kaputt gegangen, sie bekommt Ersatz
2) Abspielversuch auf Notebook mit Win 11 (quasi Computer-Mainstream)

ich erstatte Bericht
Es gibt viele Foren und eine Welt ausserhalb

Benutzeravatar
debilian
Beiträge: 1254
Registriert: 21.05.2004 14:03:04
Wohnort: 192.168.43.7
Kontaktdaten:

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von debilian » 15.06.2024 13:14:21

wenn alle relevanten Pakete installiert sind,
kopiert hier ein

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/sr0 of=ziel.img
fast jede (eigentlich jede) DVD auf die Festplatte, auch ganz aktuelle.....
-- nichts bewegt Sie wie ein GNU --

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2784
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von GregorS » 15.06.2024 13:22:32

debilian hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.06.2024 13:14:21
wenn alle relevanten Pakete installiert sind,
kopiert hier ein

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/sr0 of=ziel.img
fast jede (eigentlich jede) DVD auf die Festplatte, auch ganz aktuelle.....
Das Wort „eigentlich“ ist der Knackpunkt. Meine letzten Versuche, eine gekaufte DVD mit dd auszulesen, endeten jedesmal mit einer Fehlermeldung.
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Benutzeravatar
debilian
Beiträge: 1254
Registriert: 21.05.2004 14:03:04
Wohnort: 192.168.43.7
Kontaktdaten:

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von debilian » 15.06.2024 13:27:21

Vielleicht habe ich Glück, die aktuellste war Rheingold von Fatih Akin
und älter, wie z.B. The Wire kopiere ich im Moment auch, weil die sich im Laufwerk anhören als wollte der Rechner eine Drohne sein ;-)
Grundsätzlich jede, die sich gucken lässt, würde ich denken, ist kopierbar....
-- nichts bewegt Sie wie ein GNU --

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2784
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von GregorS » 15.06.2024 13:31:46

debilian hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.06.2024 13:27:21
Vielleicht habe ich Glück, die aktuellste war Rheingold von Fatih Akin
und älter, wie z.B. The Wire kopiere ich im Moment auch, weil die sich im Laufwerk anhören als wollte der Rechner eine Drohne sein ;-)
Grundsätzlich jede, die sich gucken lässt, würde ich denken, ist kopierbar....
Ja, das dürfte wohl hinkommen. Bei mir war's eine ziemlich neue DVD (Sofia, der Tod und ich), die nicht wollte.
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

mampfi
Beiträge: 1799
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von mampfi » 15.06.2024 13:34:56

Nachtrag:

Ich weiß nicht, ob ich´s erwähnt hab´:

Kauf-DVDs "Band of Brothers" kann man abspielen (und sogar mit Win-DVD-Shrink zu knacken und ISOs generieren),

die waren auch schon kopiergeschützt, aber offenbar verglichen mit heute "ein wenig".

Ah, überschnittene Postings (ich lese)
Es gibt viele Foren und eine Welt ausserhalb

mampfi
Beiträge: 1799
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: münchen

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von mampfi » 15.06.2024 13:51:52

debilian hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.06.2024 13:14:21
wenn alle relevanten Pakete installiert sind,
kopiert hier ein

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/sr0 of=ziel.img
fast jede (eigentlich jede) DVD auf die Festplatte, auch ganz aktuelle.....
Um das Thema zu vervollständigen die Fehlermeldung bei mir (Auschnitt):

dd: Fehler beim Lesen von '/dev/sr0': Eingabe-/Ausgabefehler
1872+0 Datensätze ein
1872+0 Datensätze aus
958464 Bytes (958 kB, 936 KiB) kopiert, 4,05474 s, 236 kB/s

Die "ziel.img" hat genau die 936kB.
Es gibt viele Foren und eine Welt ausserhalb

MaGe
Beiträge: 1742
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von MaGe » 15.06.2024 17:40:11

mampfi hat geschrieben: die waren auch schon kopiergeschützt, aber offenbar verglichen mit heute "ein wenig".
Hast du es schon mit (dvdbackup) versucht?

## Beispiel: DVD auf Festplatte, mit dvdbackup. ##
dvdbackup -i /dev/sr0 -M -p -n Titel_deiner_DVD



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

wanne
Moderator
Beiträge: 7504
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: geschützte Film-DVD abspielen

Beitrag von wanne » 17.06.2024 14:01:48

@mampfi: Nein: Da hat sich seit 2001 nichts geändert. Am Ende werden DVDs für 50+-Leute produziert, die das auf den Playern ihrer Jugend abspielen wollen. Die sind nicht always online und haben auch sonst keine Möglichkeit, neue Kopierschütze nachzupatchen. Da gibt es keine Magic. Da investiert auch keiner mehr rein. Wer Kopierschutz will nimmt BlueRays, wie das Hollywood für alles, das ihnen Wertvoll erscheint macht.
Man kann die 5000 Dummheiten, die man machen kann nochmal aufzählen.
Angefangen mit:
* Für einen Zugriff auf dev passende rechte. Also (je nach Debian-Version) disk, cdrom-Gruppe oder root User.
* Du hast dd gestartet, bevor du die DVD mit dem VLC geöffnet hast, sodass das Laufwerk das Lesen verhindert, weil es keinen "autorisierten" Player sieht.
* VLC faked keine Autorisierung, weil libdvdcss2 nicht installiert ist.
* dd bricht das lesen bei Fehlern ab. Wenn die dvd einen Kratzer hat, brauchst du ddrescue o.ä., die den Kratzer überspringen. Alternativ kannst du das bei dd mist skip und seek manuell machen. In den 90ern wurden CDs deswegen oft absichtlich mit Fehlern gepresst. Da die meisten DVD-Player das selbe machen, habe ich das da noch nicht gesehen.
Aber ich bin sowieso ziemlich überzeugt, dass du keine wirkliche Antwort suchst, sondern nur diskutieren willst.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten