Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Warum Debian und/oder eine seiner Spielarten? Was muss ich vorher wissen? Wo geht es nach der Installation weiter?
fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 11.06.2024 15:19:58

[off topic]
Viielleicht muss man die Login-Manager, nicht die DEs prüfen?
Wie gesagt, ich mach's nicht. Und Yadgar helfen wird's wohl auch nicht.
[/off topic]

mat6937
Beiträge: 3122
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von mat6937 » 11.06.2024 15:25:29

thunder11 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2024 14:52:29

Code: Alles auswählen

LXDE (X11))
loginctl list-sessions
SESSION  UID USER    SEAT  TTY  STATE  IDLE SINCE
      2 1000 thunder seat0 tty7 active no   -    
Hier ist es mit LXDE (X11) so:

Code: Alles auswählen

:~$ loginctl list-sessions
SESSION  UID USER SEAT  TTY
      4 1000 <user>   seat0 

1 sessions listed.

Code: Alles auswählen

:~$ last | head -n 1
<user>       tty7         :0               Tue Jun 11 15:00   still logged in

MaGe
Beiträge: 1742
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von MaGe » 11.06.2024 15:49:53

fischig hat geschrieben: den offenbar auch MaGe, mit welcher GUI auch immer, erfahren hat.
Login-Manager sddm, DE KDE
Früher war die grafische Umgebung auf 7, dann war sie auf 1,
und jetzt ist sie offenbar bei mir auf 2, mit dem Anmeldebildschirm auf 1.

Strg-Alt-F1 bringt mich zum Anmeldebildschirm.
Strg Alt F2 bringt mich zum grafischen Desktop zurück.

mit
systemctl isolate runlevel3.target – Wechselt in ein Terminal ohne X (init 3)
Gleiches mit
systemctl isolate multi-user.target – Wechselt in ein Terminal ohne X (init 3)
mit beiden, bekomme ich meine (tty1)

und mit
systemctl isolate graphical.target – Wechselt in die grafische Umgebung (init 5)




gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

wanne
Moderator
Beiträge: 7504
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von wanne » 11.06.2024 16:52:25

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2024 08:44:28
Display-/Login-Manager benötigt eigentlich niemand - meine Meinung. Ich bin mal gespannt, wie sich das bei wayland darstellt - falls das mal alltagstauglich wird.
Wenn du den DM los bist, hast du da eigentlich keine Probleme mehr. Wayand compositoren sind üblicher weise standalone Programme, die ohne Abhängigkeiten tun. sway eingeben und ohne irgend welche Zusatzservices und tools wie xorg/startx... los legen.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 11.06.2024 20:12:59

Schade, dass der TE sich nicht mehr meldet. Sein X-Problem hat er wohl mittlerweile dank vielfältiger Anregungen lösen können. Ob's ihm bei seinem eigentlichen nvidia-Problem geholfen hat, wage ich zu bezweifeln. Für neuere Hardware fehlt ihm wohl der Geldbeutel. Ergo emphähle ich ihm, sich was Gebrauchtes für lau zu suchen, was ohne den Nvidia-Beschiss auskommt.

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2784
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von GregorS » 11.06.2024 22:09:27

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2024 20:12:59
Schade, dass der TE sich nicht mehr meldet.
Gräm' dich nicht :-) Gib ihm vielleicht einfach ein bisschen Zeit.
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 3578
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von cosinus » 12.06.2024 11:23:23

MaGe hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2024 15:49:53
Login-Manager sddm, DE KDE
Wieso denn "Login-Manager"? Offiziell sind das doch Displaymanager, dieser Unterschied kann schon wichtig sein, wenn man mit dpkg nach derartigen Paketen sucht.

MaGe
Beiträge: 1742
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von MaGe » 12.06.2024 12:52:35

cosinus hat geschrieben: Wieso denn "Login-Manager"? Offiziell sind das doch Displaymanager,
Auf die Schnelle.

Login-Manager, auch Display-Manager genannt, erlauben die Wahl eines Desktops und das Einloggen eines Benutzers mittels einer graphischen Oberfläche.

und

SDDM (Simple Desktop Display Manager) ist der empfohlene Login-Manager der Qt-basierten Desktop-Umgebungen Plasma (KDE) und LXQt.



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 3578
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von cosinus » 12.06.2024 13:24:42

Okay - ich kenn die Dinger nur offiziell als Displaymanager. :)

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 12.06.2024 15:09:14

cosinus hat geschrieben:Okay - ich kenn die Dinger nur offiziell als Displaymanager. :)
:P

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 3578
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von cosinus » 12.06.2024 16:51:00

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.06.2024 15:09:14
:P

Code: Alles auswählen

$ apt-cache search gdm3
gdm3 - Der GNOME Display Manager

$ apt-cache search lxdm
lxdm - LXDE display manager

$ apt-cache search sddm
sddm - Moderner Displaymanager für X11

$ apt-cache search wdm
wdm - WINGs Display Manager - XDM-Ersatz mit WindowMaker-Aussehen

$ apt-cache search xdm
xdm - X Display-Manager
Bei lightdm wird zwar einerseits von Displaymanger gesprochen aber anderseits auch wieder vom "Login-Programm" :roll:

Code: Alles auswählen

apt-cache search lightdm
light-locker - Einfache Bildschirmsperre für den Displaymanager LightDM
lightdm - Einfaches grafisches Login-Programm

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 12.06.2024 21:44:38

[offtopic]
Und was an dieser Liste ist jetzt offiziell? Offenbar hat sich da der Begriff Displaymanager weitgehend „durchgesetzt“. So ähnlich wie „smartphone“. Richtiger wird's damit in beiden Fällen nicht. Aber das zu entfalten ist mir jetzt zu unwichtig.
[/offtopic]

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 3578
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von cosinus » 12.06.2024 22:17:53

Ich wollte damit nur untermauern, dass "displaymanager" gebräuchlicher ist. Nur damit du nachvollziehen kannst, warum ich das nicht als "Login Manager" bisher kannte. Immerhin nutze ich Linux seit locker 15 Jahren :wink:

Benutzeravatar
Yadgar
Beiträge: 971
Registriert: 22.11.2010 22:11:08
Wohnort: Qal'a-ye Nil, Bergisch-Afghanistan (linksrheinische Exklave)
Kontaktdaten:

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von Yadgar » 13.06.2024 03:21:18

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.06.2024 20:12:59
Schade, dass der TE sich nicht mehr meldet. Sein X-Problem hat er wohl mittlerweile dank vielfältiger Anregungen lösen können. Ob's ihm bei seinem eigentlichen nvidia-Problem geholfen hat, wage ich zu bezweifeln. Für neuere Hardware fehlt ihm wohl der Geldbeutel. Ergo emphähle ich ihm, sich was Gebrauchtes für lau zu suchen, was ohne den Nvidia-Beschiss auskommt.
Für lau nicht... aber ich habe eine Radeon R9 380 für 35 Euro gefunden! Laut PassMark nur unwesentlich langsamer als die 1050 Ti...
Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

If operating systems were countries, Linux would be pre-1978 Afghanistan: an all-time favourite among alternative globetrotters, but shunned by mainstream tourists because of its lack of fancy beaches, shortage of alcoholic beverages and its fondness of beards...

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 13.06.2024 17:06:08

Yadgar hat geschrieben:Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?
Und? Hast du's hingekriegt, das X nachträglich auszuknipsen? Wie?
Yadgar hat geschrieben:ich habe eine Radeon R9 380 für 35 Euro gefunden! Laut PassMark nur unwesentlich langsamer als die 1050 Ti...
Na, dann hoffe ich mal, dass die weniger proprietäre Hürden aufweist. Rat eines „ziemlich einfachen“ Users: Schau nicht zu sehr auf die specs, wenn's nicht unbedingt nötig ist, und nimm was Bewährtes.

[offtopic]
cosinus hat geschrieben: Immerhin nutze ich Linux seit locker 15 Jahren :wink:
Das kann ich zwar locker toppen, aber auch in den letzten 15 Jahren sollte man meiner Meinung nach schon mal über den Begriff „Login-Manager“ gestolpert sein, zumal es das ist, wozu der „einfache“ Anwender heutzutage so'n Teil gemeinhin nutzt, besser gesagt nutzen „muss“ (siehe Yadgar). Aber ok, das war vielleicht schon vor 15 Jahren so. Wäre offtopic interessant für mich, ob das geht, ob man sich wenigstens bei einem der beiden Platzhirsche: gnome oder KDE im Jahre des Herrn 2024 out of the box noch ohne Display-/Login-Manager einloggen kann. :wink:
[/offtopic]

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 3578
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von cosinus » 13.06.2024 17:13:13

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 17:06:08
Das kann ich zwar locker toppen, aber auch in den letzten 15 Jahren sollte man meiner Meinung nach schon mal über den Begriff „Login-Manager“ gestolpert sein,
Ich wette es gibt min. ein oder zwei Dinge im Zusammenhang mit Linux von denen auch du noch nicht gehört hast. Oder bist du allwissend weil du länger als 15 Jahre Linux nutzt? :D

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 13.06.2024 17:17:16

cosinus hat geschrieben:Ich wette es gibt min. ein oder zwei Dinge im Zusammenhang mit Linux von denen auch du noch nicht gehört hast.
Und ich wette, doppelt so viele, von denen ich noch nichts gehört habe, reichen nicht. :P
cosinus hat geschrieben:Oder bist du allwissend
Nicht halb so viel wie du. :P

MaGe
Beiträge: 1742
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von MaGe » 13.06.2024 18:14:40

fischig hat geschrieben: [...] ob man sich wenigstens bei einem der beiden Platzhirsche: gnome oder KDE im Jahre des Herrn 2024 out of the box noch ohne Display-/Login-Manager einloggen kann
Keine Ahnung, ob es mit oder ohne Display-/Login-Manager geht, aber unter

KDE - Systemeinstellungen -> Starten und Beenden -> Anmeldebildschirm -> Verhalten -> Automatisch anmelden

kannst du in abschalten.



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 13.06.2024 18:46:17

Danke! Und was macht das System dann bei Neustart? Reine Neugierfrage, ich benutze Debianopenbox.

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 3578
Registriert: 08.02.2016 13:44:11
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bremen

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von cosinus » 13.06.2024 19:43:26

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 17:17:16
Nicht halb so viel wie du. :P
Du weißt noch weniger als ich? Das glaube ich dir nicht! :D

chrbr
Beiträge: 560
Registriert: 29.10.2022 15:53:26

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von chrbr » 13.06.2024 20:34:04

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 17:06:08
Wäre offtopic interessant für mich, ob das geht, ob man sich wenigstens bei einem der beiden Platzhirsche: gnome oder KDE im Jahre des Herrn 2024 out of the box noch ohne Display-/Login-Manager einloggen kann. :wink:
Ohne X einloggen geht ja sowieso. Dann könnte man im Startskript der Login Shell (.chsrc, .bashrc, oder was auch immer abgearbeitet wird) prüfen, ob X schon läuft. Wenn nicht, dann macht das Skript ein startx. Das wäre beliebig erweiterbar, zum Beispiel in dem man vor dem startx mit Dialog noch den Window Manager aussuchen lässt.

fischig
Beiträge: 3740
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: z.Z. Nicolosi

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von fischig » 13.06.2024 21:08:14

chrbr hat geschrieben:Ohne X einloggen geht ja sowieso.
Entweder du hast den Thread nicht verfolgt oder du erzählst Blödsinn.

Aber es reicht mir jetzt auch. Keine Lust auf zielloses Gelaber.

chrbr
Beiträge: 560
Registriert: 29.10.2022 15:53:26

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von chrbr » 13.06.2024 22:14:33

fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 21:08:14
Entweder du hast den Thread nicht verfolgt oder du erzählst Blödsinn.
Damit habe ich gemeint, daß es besser wäre und möglich sein muß, den Start von X zu unterbinden. Erst X zu starten, um es nachträglich zu beenden oder in den Hintergrund zu schieben finde ich gelinde gesagt schräg.

tobo
Beiträge: 2080
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wie starte ich Bullseye auf der Konsole?

Beitrag von tobo » 13.06.2024 22:34:04

chrbr hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 22:14:33
Erst X zu starten, um es nachträglich zu beenden oder in den Hintergrund zu schieben finde ich gelinde gesagt schräg.
Eine Sache der Perspektive/Startpunkts: Man könnte auch sagen, es ist einfacher, kurz X zu beenden, als den Rechner neu zu starten.

Antworten