Sid - update auf systemd v256

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
KP97
Beiträge: 3532
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Sid - update auf systemd v256

Beitrag von KP97 » 29.05.2024 18:58:45

In Sid kommt gerade die neue Version 256 für systemd an. Es sind einige Neuerungen bzw. Änderungen dabei, u.a. folgendes:
* systemd now generates a new "taint" string "unmerged-bin" for systems
that have /usr/bin/ and /usr/sbin/ separate. It's generally
recommended to make the latter a symlink to the former these days.
nachzulesen hier:
https://lists.freedesktop.org/archives/ ... 50280.html

Wenn man jetzt ein systemctl status ausführt, erscheint das hier:
systemd: 256~rc3-5
Tainted: unmerged-bin
Schon seltsam, da in Sid ja schon bestimmt seit Anfang 2023 alles "gemerged" ist, und man ja auch nicht manuell irgendwelche Links auf Systemverzeichnisse ausführt.
Ein Bug ist das aber wohl auch nicht, da die Funktion ja extra zugefügt wurde.
Ich habe extra mal ein SuSE Tumbleweed und ein Fedora in qemu gestartet, aber die haben noch systemd 255, da ist das noch nicht drin.
Die warten bestimmt erstmal ab, wie wir Debianer uns damit rumärgern...
Kann das jemand bestätigen? Und falls ja, kann man da was dran schrauben? Ich hab' keine Idee...

Im Siduction Forum passieren auch seltsame Dinge mit der Version 256, teilweise kein Systemstart, das ist aber was anderes als das hier Beschriebene.

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 1607
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von Livingston » 29.05.2024 19:32:07

Das große Gemerge drehte sich doch um das Verstauen von /bin in /usr/bin und /sbin in /usr/sbin.
Hier scheint es aber um eine weitere Zusammenfassung von /usr/bin und /usr/sbin zu gehen.
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
Douglas Adams

KP97
Beiträge: 3532
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von KP97 » 29.05.2024 19:36:31

Ja, so hab' ich das auch verstanden, aber dann müßte das ja von Debian selbst erfolgen, oder täusche ich mich da?
Manuell angelegte Links bringen da ja nichts.

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 1607
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von Livingston » 29.05.2024 19:40:40

Bis jetzt scheint es ja nur diesen taint-string zu geben. Ich tippe mal wild, dass da noch einiges an Entwicklung und Testen erfolgt, bis hier Nägel mit Köpfen gemacht werden.
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
Douglas Adams

KP97
Beiträge: 3532
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von KP97 » 29.05.2024 19:42:48

Vermute ich auch, es funktioniert ja auch alles, mich irritiert nur immer ein gelber Eintrag. Warten wir es also mal ab.

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 1607
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von Livingston » 29.05.2024 21:46:22

Das hier habe ich bis jetzt bei/über Fedora gefunden:
Fedora 40 Plans To Unify /usr/bin & /usr/sbin
Changes/Unify bin and sbin
Hier ein wenig Stoff von Gentoo:
https://wiki.gentoo.org/wiki/Merge-usr

Aus der Debian-Ecke kam wohl noch nix.
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
Douglas Adams

michaa7
Beiträge: 4690
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von michaa7 » 29.05.2024 21:51:17

Ich verlinke hier mal einen thread aus dem siduction forum weil dort noch ein ganz anderes Problem mit systemd 256-rc3-3,4,5 auftaucht (/tmp -> tmpfs):
https://forum.siduction.org/index.php?topic=9357.0

Wäre interessant zu erfahren und zusammen zu tragen was hier an Problemen auftaucht.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

KP97
Beiträge: 3532
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von KP97 » 30.05.2024 15:43:50

Hallo micha,
den Thread meinte ich, den ich oben erwähnt hatte.
Bei mir trat das nicht auf, alle Einträge in /tmp sahen genauso aus wie vorher, ich habe aber auch keinen Eintrag in der fstab.

Was aber noch neu ist:
Jetzt wird aus /usr/lib/systemd/user-environment-generators/ der environment-d-generator ausgeführt.
Das hat zur Folge, daß z.b. die Farbpalette in Qt5, die man mit qt5ct vorgegeben hat, nicht mehr berücksichtigt wird.
Ich habe z.B. die Farben für Qt5-Programme an mein dunkles Systemtheme angepaßt. qt5ct braucht einen Parameter in der /etc/environment, um die Farben anzugleichen, der nun nicht mehr gelesen wird. Damit haben alle Qt5-Programme einen weißen Hintergrund.
Wer allerdings keine eigenen Qt5 Vorgaben macht, dem fällt das wahrscheinlich gar nicht auf.
Bis ich das mal gefunden hatte...
Sonst konnte ich keine weiteren Besonderheiten feststellen.

MaGe
Beiträge: 1756
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von MaGe » 30.05.2024 16:38:41

KP97 hat geschrieben: Sonst konnte ich keine weiteren Besonderheiten feststellen.

Vielleicht gehts nicht nur mir so, seit systemd 256~rc3-5
1. Von 8 Kernen laufen 2 auf last
2. Höhere CPU-Temparatur
3. Lüfter drehen höher


systemd 256~rc2-3

atop
cpu | sys 37%
cpu | sys 5%
cpu | sys 5%
cpu | sys 6%
cpu | sys 4%
cpu | sys 4%
cpu | sys 4%
cpu | sys 5%

sensors | grep "fan"
fan1: 708 RPM (min = 14 RPM)
fan2: 785 RPM (min = 11 RPM)

===================

systemd 256~rc3-5

atop
cpu | sys 134%
cpu | sys 34%
cpu | sys 25%
cpu | sys 15%
cpu | sys 15%
cpu | sys 12%
cpu | sys 12%
cpu | sys 10%

fan1: 932 RPM (min = 14 RPM)
fan2: 997 RPM (min = 10 RPM)



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

KP97
Beiträge: 3532
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von KP97 » 30.05.2024 17:52:02

Das hab ich so nicht, ich habe aber auch nur einen NUC i-3 mit 2 Kernen und 4 Threads, kein Vergleich mit Deiner HW.
Bei mir sagt atop
CPU | sys 4%
der Rest ist bei 0%, den Lüfter höre ich gar nicht (kann ja auch nicht).

Was haben die da bloß reingebastelt, das kann ja noch lustig werden...

michaa7
Beiträge: 4690
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von michaa7 » 30.05.2024 20:04:24

Von meinen 4 Kernen laufen zwei im 1% Bereich und zwei im 0% Bereich.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

MaGe
Beiträge: 1756
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von MaGe » 31.05.2024 07:35:10

Nachtrag:

Bei mir auch mit systemd (256~rc3-6) keine besserung.
Das gleiche Problem, plus Nvidia meckert. :evil:

systemd (256~rc3-6)
dmesg | grep nvidia
[...]
[ 257.120803] __vm_enough_memory: pid: 3295, comm: nvidia-smi, not enough memory for the allocation
[ 257.120809] __vm_enough_memory: pid: 3295, comm: nvidia-smi, not enough memory for the allocation
[ 257.120812] __vm_enough_memory: pid: 3295, comm: nvidia-smi, not enough memory for the allocation
[ 257.121845] __vm_enough_memory: pid: 3291, comm: nvidia-smi, not enough memory for the allocation
[ 257.121856] __vm_enough_memory: pid: 3291, comm: nvidia-smi, not enough memory for the allocation
[ 257.121859] __vm_enough_memory: pid: 3291, comm: nvidia-smi, not enough memory for the allocation
usw.[...]

Bin zurück auf systemd_256~rc2-3



gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

KP97
Beiträge: 3532
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von KP97 » 31.05.2024 15:25:40

Das kommt aber von Nvidia, wenn man nach der Fehlermeldung sucht, findet sich auch was im Netz. Läuft da eine VM? Da würde ich mal ansetzen.
Ich habe nur Intel GPU auf dem Board, da taucht das nicht auf.

michaa7
Beiträge: 4690
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von michaa7 » 31.05.2024 15:38:28

bei mir läuft auch nvidia, allerdings der nvidia-tesla-470-driver., die 4 CPUs laufen alle zwischen 3% und 0%.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)

MaGe
Beiträge: 1756
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Sid - update auf systemd v256

Beitrag von MaGe » 12.06.2024 16:38:59

michaa7 hat geschrieben: bei mir läuft auch nvidia, allerdings der nvidia-tesla-470-driver., die 4 CPUs laufen alle zwischen 3% und 0%.
Wer war hier der Übeltäter?
Ich antworte mir selbst. :mrgreen:
Nach mehreren updates von systemd von 256~rc2-3 bis hin
zu systemd - 256-1, immer noch zu hohe CPU last. :evil:

12.06.2024 Der Übeltäter war und ist nvidia-smi.
CPU auslastung mit nvidia-smi.

CPU | sys 143%
cpu | sys 25%
cpu | sys 21%
cpu | sys 19%
cpu | sys 19%
cpu | sys 18%
cpu | sys 15%
cpu | sys 15%
cpu | sys 11%

CPU auslastung ohne nvidia-smi.

Code: Alles auswählen

 apt-get remove --purge nvidia-smi 

CPU | sys 10%
cpu | sys 1%
cpu | sys 1%
cpu | sys 1%
cpu | sys 1%
cpu | sys 2%
cpu | sys 1%
cpu | sys 1%
cpu | sys 1%




gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

Antworten