Ruhezustand ermöglichen

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
HumiNi
Beiträge: 414
Registriert: 02.10.2014 21:46:18

Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von HumiNi » 21.06.2024 12:35:03

Ich versuche bisher vergeblich, bei einem Laptop mit bookworm den Ruhezustand zu ermöglichen. Dazu hatte ich bereits den Kernel-Parameter resume ergänzt. Auch die swap-Partiion sollte ausreichend groß sein.

Code: Alles auswählen

System:
  Host: Schlapptopp Kernel: 6.1.0-21-amd64 arch: x86_64 bits: 64 Console: pty pts/2
    Distro: Debian GNU/Linux 12 (bookworm)
Machine:
  Type: Laptop System: HP product: HP 255 G7 Notebook PC v: Type1ProductConfigId
    serial: CND0501F4B
  Mobo: HP model: 85EA v: 51.24 serial: PJYCDF21TEKL3T UEFI: Insyde v: F.33 date: 08/17/2020

MiB Spch:   5868,4 total,   4159,1 free,   1338,8 used,    631,8 buff/cache     
MiB Swap:   7629,0 total,   7629,0 free,      0,0 used.   4529,5 avail Spch

root@Schlapptopp:~# swapon --show
NAME           TYPE      SIZE USED PRIO
/dev/nvme0n1p6 partition 7,5G   0B   -2

root@Schlapptopp:~# cat /proc/cmdline
BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-6.1.0-21-amd64 root=UUID=3063d5e0-d461-4fc8-ba16-54333c1740ee ro quiet resume=/dev/nvme0n1p6
Trotzdem:

Code: Alles auswählen

root@Schlapptopp:~# systemctl hibernate
Call to Hibernate failed: Sleep verb "hibernate" not supported
Was kann/muss ich noch tun?

Der Bereitschaftmodus funktioniert jedoch.
Dummheit schafft Freizeit!

KP97
Beiträge: 3535
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von KP97 » 21.06.2024 14:47:59

Kannst mal in /etc/systemd/sleep.conf schauen, was da erlaubt wurde.

HumiNi
Beiträge: 414
Registriert: 02.10.2014 21:46:18

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von HumiNi » 21.06.2024 15:58:29

KP97 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 14:47:59
Kannst mal in /etc/systemd/sleep.conf schauen, was da erlaubt wurde.
Alles default wie auf auf 2 Vergleichsrechnern, bei denen der Ruhezustand funktioniert.

Code: Alles auswählen

root@Schlapptopp:~# grep ^[^#] /etc/systemd/sleep.conf
[Sleep]
Dummheit schafft Freizeit!

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2890
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von GregorS » 21.06.2024 17:56:48

Guck vielleicht nochmal ins BIOS. Ist nur ein Schuss ins Blaue.
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1593
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von thunder11 » 21.06.2024 18:23:42

Vermutungen:

Code: Alles auswählen

systemctl hibernate
sollte man in einem normal Installiertem Debian als User ausführen können (sollen)
siehe: /usr/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.login1.policy

was steht in der

Code: Alles auswählen

cat /etc/initramfs-tools/conf.d/resume
geht übrigens auch ohne Root - Zeugs :wink:

und:

Code: Alles auswählen

/sbin/swapon --show

HumiNi
Beiträge: 414
Registriert: 02.10.2014 21:46:18

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von HumiNi » 21.06.2024 20:39:44

Code: Alles auswählen

root@Schlapptopp:~# cat /etc/initramfs-tools/conf.d/resume
RESUME=UUID=9cc69c9b-f049-49ba-8b1f-6b17ec40e28c

root@Schlapptopp:~# blkid | grep swap
/dev/nvme0n1p6: UUID="9cc69c9b-f049-49ba-8b1f-6b17ec40e28c" TYPE="swap" PARTUUID="e68edc47-48cd-455e-812f-c97f0f03dcb8"

root@Schlapptopp:~# swapon --show
NAME           TYPE      SIZE USED PRIO
/dev/nvme0n1p6 partition 7,5G   0B   -2
Ich sehe hier kein Problem.
Dummheit schafft Freizeit!

rhHeini
Beiträge: 2407
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von rhHeini » 21.06.2024 20:56:07

Ich behaupte mal die swap ist zu klein. Wieviel RAM hat der Rechner? 8G? Dann sollte die swap für Hibernate mindestens 1,1 mal dem RAM betragen. Der wird da nämlich abgelegt.

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2890
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von GregorS » 21.06.2024 20:59:43

HumiNi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 20:39:44
... Ich sehe hier kein Problem.
Ich sehe auch keins. Daher nochmal der Hinweis aufs BIOS. Wer weiß, was für exotische Dinger sich HP hat einfallen lassen. Die Meldung

Code: Alles auswählen

Call to Hibernate failed: Sleep verb "hibernate" not supported
muss ja nicht bedeuten, dass die Ursache in Linux liegt. Vielleicht „weigert sich nur das BIOS“, weil es nicht dafür konfiguriert ist.
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

HumiNi
Beiträge: 414
Registriert: 02.10.2014 21:46:18

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von HumiNi » 21.06.2024 21:59:39

rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 20:56:07
Ich behaupte mal die swap ist zu klein. Wieviel RAM hat der Rechner? 8G? Dann sollte die swap für Hibernate mindestens 1,1 mal dem RAM betragen. Der wird da nämlich abgelegt.
Siehe meinen Ausgangsbeitrag:

Code: Alles auswählen

MiB Spch:   5868,4 total,   4159,1 free,   1338,8 used,    631,8 buff/cache     
MiB Swap:   7629,0 total,   7629,0 free,      0,0 used.   4529,5 avail Spch
oder hier:

Code: Alles auswählen

root@Schlapptopp:~# cat /proc/meminfo 
MemTotal:        6009204 kB
Dummheit schafft Freizeit!

HumiNi
Beiträge: 414
Registriert: 02.10.2014 21:46:18

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von HumiNi » 21.06.2024 22:02:50

GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 20:59:43
Daher nochmal der Hinweis aufs BIOS. Wer weiß, was für exotische Dinger sich HP hat einfallen lassen. Die Meldung

Code: Alles auswählen

Call to Hibernate failed: Sleep verb "hibernate" not supported
muss ja nicht bedeuten, dass die Ursache in Linux liegt. Vielleicht „weigert sich nur das BIOS“, weil es nicht dafür konfiguriert ist.
Nur weiß ich nicht, wonach ich da im BIOS schauen müsste. :?:
Dummheit schafft Freizeit!

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2890
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von GregorS » 21.06.2024 22:48:23

HumiNi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 22:02:50
GregorS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 20:59:43
Daher nochmal der Hinweis aufs BIOS. Wer weiß, was für exotische Dinger sich HP hat einfallen lassen. Die Meldung

Code: Alles auswählen

Call to Hibernate failed: Sleep verb "hibernate" not supported
muss ja nicht bedeuten, dass die Ursache in Linux liegt. Vielleicht „weigert sich nur das BIOS“, weil es nicht dafür konfiguriert ist.
Nur weiß ich nicht, wonach ich da im BIOS schauen müsste. :?:
Hmja ... das Gefummel im BIOS ähnelt manchmal einer „incredible machine“ oder einem Labyrinth-Spiel, in dem man verschiedene Schlüssel suchen und Schalter umlegen muss, um den Zugang zur Turmkammer freizugeben.

Ich weiß noch, dass ich im BIOS meines HP-Notebooks einige „seltsame“ Dinge konfigurieren musste, um am Ende die Energiespar-Modi nutzen zu können, die ich wollte.

Wenn Du Vergleichsrechner hast, bei denen es funktioniert, dann vergleiche vielleicht mal deren BIOS-Einstellungen. Ja, das klingt nach elends Gewürge, aber dem Anschein nach kann's ja irgendwie nicht an Linux liegen.

PS: Mir fällt gerade ein: Wie sieht's mit Meldungen beim Booten aus?
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1593
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von thunder11 » 21.06.2024 23:27:45

HumiNi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 12:35:03

Code: Alles auswählen

root@Schlapptopp:~# cat /proc/cmdline
BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-6.1.0-21-amd64 root=UUID=3063d5e0-d461-4fc8-ba16-54333c1740ee ro quiet resume=/dev/nvme0n1p6
Hmm

Code: Alles auswählen

cat /etc/initramfs-tools/conf.d/resume
RESUME=UUID=9cc69c9b-f049-49ba-8b1f-6b17ec40e28c
Liegt es eventuell daran , das dort nicht die UUID angegeben ist ?
Steht resume=/dev/nvme0n1p6
bei dir in der /etc/default/grub? Wenn ja,
dann könntest du dort die UUID eintragen
etwa so:

Code: Alles auswählen

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash resume=UUID=AUS blkid" 
dann

Code: Alles auswählen

update-grub
EDIT
Könntest mal nach folgendem schauen (habs grad mal gemacht)

Code: Alles auswählen

systemctl status systemd-hibernate.service
○ systemd-hibernate.service - System Hibernate
     Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/systemd-hibernate.service; static)
     Active: inactive (dead) since Fri 2024-06-21 23:48:14 CEST; 6min ago
 Invocation: 35386ebd5fac4d3e8649a8157ea83dd3
       Docs: man:systemd-hibernate.service(8)
    Process: 56545 ExecStart=/usr/lib/systemd/systemd-sleep hibernate (code=exited, status=0/SUCCESS)
   Main PID: 56545 (code=exited, status=0/SUCCESS)

Jun 21 23:46:56 XFCE systemd[1]: Starting systemd-hibernate.service - System Hibernate...
Jun 21 23:46:56 XFCE systemd-sleep[56545]: Successfully froze unit 'user.slice'.
Jun 21 23:46:56 XFCE systemd-sleep[56545]: Performing sleep operation 'hibernate'...
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd-sleep[56545]: System returned from sleep operation 'hibernate'.
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd-sleep[56716]: /dev/sdc:
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd-sleep[56716]:  setting Advanced Power Management level to 0xfe (254)
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd-sleep[56716]:  APM_level        = 254
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd-sleep[56545]: Successfully thawed unit 'user.slice'.
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd[1]: systemd-hibernate.service: Deactivated successfully.
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd[1]: Finished systemd-hibernate.service - System Hibernate.
und:

Code: Alles auswählen

systemctl status sleep.target
○ sleep.target - Sleep
     Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/sleep.target; static)
     Active: inactive (dead) since Fri 2024-06-21 23:48:14 CEST; 8min ago
 Invocation: c04b2f0f9ba349459ea0e43f34538d60
       Docs: man:systemd.special(7)

Jun 21 23:46:56 XFCE systemd[1]: Reached target sleep.target - Sleep.
Jun 21 23:48:14 XFCE systemd[1]: Stopped target sleep.target - Sleep.

wanne
Moderator
Beiträge: 7517
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von wanne » 22.06.2024 03:51:27

Also wenn swap fehlt gibt systemd eine verständliche Meldung. Das ist sicher die falsche Fährte.
Was bleibt:
  • Secure-Boot: Du könntest die Daten, die im swap stehen ändern und damit eigenen Programmcode mit vollen Rechten ausführen. Seit neuestem Systeme, die unter der Kontrolle des Eigentümers stehen als "unsicher" gelten, verhindert der Linux Kernel ab Version 5.4 falls secure boot aktiv ist hibernate. (Aus gleichem Grund wurde /dev/kmem und das laden von selbst geschriebenen Modulen unterbunden.) Man sollte das irgend wo im journalctl -kb und Lockdonwn sehen. journalctl -k irgend was zu hibernation is restricted sagen. Um das zu umgehen gibt es ein paar Möglichkeiten:
    • Deaktivieren von Secure Boot.
    • Prinzipiell kann man ein tmp-Modul die hibernate Images verschlüsseln/signieren und so garantieren das nur originale Linux-Images und keine forks ausgeführt werden. Das ist aber etwas komplexer
    • Prinzipiell gibt es einen compile Parameter der das ignoriert: CONFIG_LOCK_DOWN_IN_EFI_SECURE_BOOT=no. Problem: Secure boot wird dir das ohne passende Signatur nicht booten. Und debian hält die schlüssel, die du dafür brauchst geheim. – So viel zu OpenSource und Debian/Linux. Prinzipiell kannst du eigene erzeugen. – Die musst du dann aber deinem UEFI verklickern. – Und vor allem hoffen, dass es die beim nächsten Update nicht direkt wieder vergisst.:twisted:
  • pm-utils ist nicht installiert.
* Sorry dass ich hier auf Linux/Debian rum hacke. Am ende waren Linux und das debian Projekt mehr oder weniger die letzten, die sich dagegen gewehrt haben während Red Hat/Suse/Windows und Co längst eigene Implementierungen am Start hatten. Aber am ende sind halt auch die eingeknickt. Und so ist halt jetzt aus mit ich kann über meine Software selbst verfügen.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1593
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von thunder11 » 22.06.2024 07:50:07

wanne hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.06.2024 03:51:27
Was bleibt:
Secure-Boot:
...
pm-utils ist nicht installiert.
Bin ich froh, dass ich noch eine Büchse habe, wo man noch wählen kann: BIOS / UEFI
Nächstes oder übernächstes Jahr ist bei mir gemäß Plan was neues fällig. Da krieg ich langsam richtig Schiss.
Wahrscheinlich wird bis dahin ein Online- CO2- / Verhaltens- Konto und die "ganz sichere" 2FA per Handy- App zwingend sein,
damit wir alle auch richtig gut "geschützt" sind.

Na ja warten wir mal ab.

Die Debianpm-utils sind bei mir nicht installiert. Scheint bei Systemd nicht nötig zu sein.

HumiNi
Beiträge: 414
Registriert: 02.10.2014 21:46:18

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von HumiNi » 22.06.2024 12:32:48

Das entscheidende Stichwort war:
wanne hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.06.2024 03:51:27
  • Secure-Boot:
Besten Dank!
Ich habe SecureBoot deaktiviert, schon klappt es mit dem Ruhezustand. :D

Jetzt wäre es mir am liebsten, wenn ich in der Energieverwaltung (Mate) auch den Hybridmodus wählen könnte.
Ich durchschaue das Konzept zur Konfiguration auch nach dem Lesen einiger (der falschen?) manpages nicht.
Dummheit schafft Freizeit!

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 2890
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von GregorS » 22.06.2024 13:10:01

HumiNi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.06.2024 12:32:48
... Ich habe SecureBoot deaktiviert, schon klappt es mit dem Ruhezustand. :D
Und das, noch bevor die wirklich heiße Party-Periode des Wochenendes angefangen hat! :D
Jetzt wäre es mir am liebsten, wenn ich in der Energieverwaltung (Mate) auch den Hybridmodus wählen könnte.
Ich durchschaue das Konzept zur Konfiguration auch nach dem Lesen einiger (der falschen?) manpages nicht.
IIRC gab es im BIOS meines Laptops an verschiedenen Stellen Hinweise auf „S1 bis S4“ – die Kürzel für die verschiedenen Energiespar-Modi. Falls Dir diese Kürzel irgendwo im BIOS aufgefallen sind, könntest Du dort noch einmal nachsehen. Wenn Du gut bist, hast Du das verbliebene Problemchen noch vor heute Abend gelöst. Stell' Dir Deine Lieblingsdroge vor den Monitor und nimm Dir vor, dort erst dran zu gehen, wenn das Brettchen gesägt ist.
Wenn man keine Probleme hat, kann man sich welche machen. ("Großes Lötauge", Medizinmann der M3-Hopi [und sog. Maker])

wanne
Moderator
Beiträge: 7517
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Ruhezustand ermöglichen

Beitrag von wanne » 23.06.2024 15:41:36

thunder11 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.06.2024 07:50:07
Bin ich froh, dass ich noch eine Büchse habe, wo man noch wählen kann: BIOS / UEFI
Nein. Das ist immer ein UEFI CSM ahmt lediglich den Bootprozess von alten BIOS Systemen nach. Einige andere Funktionen, die nicht davon abhängen bleiben davon unberührt.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten