grub-install Problem

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
wolf49
Beiträge: 289
Registriert: 27.12.2018 15:41:22

grub-install Problem

Beitrag von wolf49 » 13.06.2024 06:39:19

nach der Neu-Installation 12.5 wird grub-install ohne Fehlermeldung beendet. nach reboot sehe ich das boot-Menu der vorigen Installation die nicht mehr gültig ist. grub schreibt die Daten in sda1 bios-boot aber leider nicht in die ersten 2 MB von sda. ich kann neu starten wen ich über das BIOS-boot-menu die Festplattenbezeichnung anwähle. wie bekomme ich das boot.menu in die ersten 2 MB von sda ?

Chameleon
Beiträge: 407
Registriert: 15.07.2023 11:11:28

Re: grub-install Problem

Beitrag von Chameleon » 13.06.2024 08:43:27

Moin, zeig mal bitte die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS 

niemand
Beiträge: 749
Registriert: 22.12.2023 16:35:53
Kontaktdaten:

Re: grub-install Problem

Beitrag von niemand » 13.06.2024 09:18:09

OT: geschickte Methode, die Information zu erfragen – gefällt mir
„I fought in the Vim-Emacs-War.“ Quelle

Benutzeravatar
grubenlicht
Beiträge: 429
Registriert: 10.06.2021 22:35:56

Re: grub-install Problem

Beitrag von grubenlicht » 13.06.2024 10:26:19

wolf49 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 06:39:19
nach der Neu-Installation 12.5 wird grub-install ohne Fehlermeldung beendet. nach reboot sehe ich das boot-Menu der vorigen Installation die nicht mehr gültig ist.
da kann man vermuten, daß ein

Code: Alles auswählen

update-grub
nicht durchgeführt wurde
grub schreibt die Daten in sda1 bios-boot aber leider nicht in die ersten 2 MB von sda.
'bios-boot' läßt vermuten, daß hier der Bootmodus "CSM" in Verbindung mit GPT Partitionsschema vorliegt. In solch einem Fall schreibt ein grub-install (richtig ausformuliert) die Daten des 'core-img' in einen unpartitionierten
EDIT.: unformatierten
Bereich (1M) mit der Markierung ef02 (bios-boot oder bios-grub), wobei der Ort auf der Platte keine Rolle spielt, die sonstigen Daten in ein von dir bestimmtes Verzeichnis, gewöhnlich /boot/grub
ich kann neu starten wen ich über das BIOS-boot-menu die Festplattenbezeichnung anwähle. wie bekomme ich das boot.menu in die ersten 2 MB von sda ?
Sinnvollerweise zeigst du hier mal die RESULTS.txt, die du erhältst, wenn du Debianboot-info-script ausführst.
Zuletzt geändert von grubenlicht am 13.06.2024 15:55:17, insgesamt 1-mal geändert.

Chameleon
Beiträge: 407
Registriert: 15.07.2023 11:11:28

Re: grub-install Problem

Beitrag von Chameleon » 13.06.2024 12:27:10

wolf49 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 06:39:19
ich kann neu starten wen ich über das BIOS-boot-menu die Festplattenbezeichnung anwähle.
Und was hindert dich daran, das an erste Stelle in der Bootreihenfolge zu setzen?

rhHeini
Beiträge: 2406
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: grub-install Problem

Beitrag von rhHeini » 13.06.2024 14:54:50

grubenlicht hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 10:26:19
... in einen unpartitionierten Bereich (1M) mit der Markierung ef02 (bios-boot oder bios-grub) ...
Du meinst eine unformatierte Partition ohne Filesystem, sonst kannst Du keine Markierung setzen.

Benutzeravatar
grubenlicht
Beiträge: 429
Registriert: 10.06.2021 22:35:56

Re: grub-install Problem

Beitrag von grubenlicht » 13.06.2024 15:45:49

rhHeini hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 14:54:50
grubenlicht hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.06.2024 10:26:19
... in einen unpartitionierten Bereich (1M) mit der Markierung ef02 (bios-boot oder bios-grub) ...
Du meinst eine unformatierte Partition ohne Filesystem, sonst kannst Du keine Markierung setzen.
na klar, danke fürs korrigieren! Ich ändere im Beitrag.

Btw., wenn man mit gparted partitioniert, braucht man explizit weder eine bios-grub Partition alzulegen, noch ein entsprechendes flag setzen, lediglich mit --force nachhelfen.

-> NoPaste-Eintrag42171

wolf49
Beiträge: 289
Registriert: 27.12.2018 15:41:22

Re: grub-install Problem

Beitrag von wolf49 » 23.06.2024 09:42:47

mein alter Rechner hat 3 Festplatten und jede Festplatte soll ein boot-Menu haben falls eine Festplatte aus Alterdgründen ausfällt. ich habe wieder mal vergessen bei einer Neu-Installation die anderen Festplatten aus zu hängen. jetzt sind dort die Superblocks beschädigt. wenn man auf den durch rollenden Text bei der Installation achtet kann man sehen das auf die andern Festplatten zugegriffen wird. warum machen die Programmierer so etwas ? die Superblocks der beiden anderen Festplatten sind beschädigt. mit fsck kann man das sehen. mit dem boot-Menu das auch in den ersten 2MB-Berreich steht kann man noch starten aber nicht immer. dann hilft nur noch Super grub2 Start.

rhHeini
Beiträge: 2406
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: grub-install Problem

Beitrag von rhHeini » 23.06.2024 10:14:58

Der Installer liest natürlich die Partitionierung der vorhandenen Platten ein, sonst hätte er ja nichts anzuzeigen. Der ändert aber nichts ohne Benutzereingabe. Und beschädigt auch nichts.

Alles weitere ist Konsequenz Deiner Eingaben und Anweisungen an den Installer. Das schliesst die Verwendung von Automatismen mit ein.

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1578
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: grub-install Problem

Beitrag von thunder11 » 23.06.2024 10:36:24

@ all:
manoman
Geht doch bloß nicht auf diesen Typen ein, ist doch pure Verarschung / Trollerei

wolf49
Beiträge: 289
Registriert: 27.12.2018 15:41:22

Re: grub-install Problem

Beitrag von wolf49 » 23.06.2024 20:31:42

Code: Alles auswählen

root@k4l:/# fsck /dev/sda
fsck von util-linux 2.38.1
e2fsck 1.47.0 (5-Feb-2023)
ext2fs_open2: Bad magic number in super-block
fsck.ext2: Superblock invalid, trying backup blocks...
fsck.ext2: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/sda

The superblock could not be read or does not describe a valid ext2/ext3/ext4
filesystem.  If the device is valid and it really contains an ext2/ext3/ext4
filesystem (and not swap or ufs or something else), then the superblock
is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
    e2fsck -b 8193 <device>
 or
    e2fsck -b 32768 <device>

Found a gpt partition table in /dev/sda
root@k4l:/# fsck /dev/sdb
fsck von util-linux 2.38.1
e2fsck 1.47.0 (5-Feb-2023)
ext2fs_open2: Bad magic number in super-block
fsck.ext2: Superblock invalid, trying backup blocks...
fsck.ext2: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/sdb

The superblock could not be read or does not describe a valid ext2/ext3/ext4
filesystem.  If the device is valid and it really contains an ext2/ext3/ext4
filesystem (and not swap or ufs or something else), then the superblock
is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
    e2fsck -b 8193 <device>
 or
    e2fsck -b 32768 <device>

Found a gpt partition table in /dev/sdb
root@k4l:/# 
das zeigt deutlich was von Vermutungen zu halten ist . beim installieren hat ein user keine Zugriffsmöglichkeit die anderen Festplatten aber Installations-Software macht das selgst was bei der Ausgabe deutlich sichtbar ist.

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 1606
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: grub-install Problem

Beitrag von Livingston » 23.06.2024 20:44:13

Code: Alles auswählen

# fsck /dev/sda
...
# fsck /dev/sdb
Autsch!

🍿
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
Douglas Adams

rhHeini
Beiträge: 2406
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: grub-install Problem

Beitrag von rhHeini » 23.06.2024 20:55:33

thunder11 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.06.2024 10:36:24
@ all:
manoman
Geht doch bloß nicht auf diesen Typen ein, ist doch pure Verarschung / Trollerei
Weiss ich, aber wenn man den Quatsch so stehen lässt fallen eventuell andere User drauf rein.

rhHeini
Beiträge: 2406
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: grub-install Problem

Beitrag von rhHeini » 23.06.2024 21:59:32

wolf49 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.06.2024 20:31:42

Code: Alles auswählen

root@k4l:/# fsck /dev/sda
....
root@k4l:/# fsck /dev/sdb
....
Klartext für die die nicht auf Anhieb wissen warum das "Autsch" ist:

Einen File System Check macht man auf ein Filesystem oder in anderen Worten auf eine Partition, niemals auf ein Rohdevice wie sda.

Benutzeravatar
thunder11
Beiträge: 1578
Registriert: 19.04.2023 09:08:30

Re: grub-install Problem

Beitrag von thunder11 » 23.06.2024 22:47:09

und ich sag es nochmal mit einem anderen User:
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.06.2024 16:32:53
Vielleicht sollte man bei neuen Threads von diesem Troll zeitnah eine Sammlung von Links auf diesen und andere Threads desselben hinterlassen, damit potentielle Helfer selbst entscheiden können, ob sie sich derart verarschen lassen möchten?
Präsisierung aus diesem Thread:
wolf49 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.06.2024 09:42:47
wenn man auf den durch rollenden Text bei der Installation achtet kann man sehen das auf die andern Festplatten zugegriffen wird.
Schon mal "rollenden Text" :roll: bei der Installation gesehen ? Ein paar hundert mal schon gemacht aber noch nie gesehen.
oder hier auch von heute:
wolf49 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.06.2024 08:39:57
bei debian mit KDE lässt sich die Tastatur nicht ändern. steht auf Deutsch(US) \\
bei einer Neu-Installation gibt es kein KDE mehr. lässt sich auch nicht mehr nachträglich installieren. die Benutzeroberfläche steht automatisch auf Wayland.

Antworten