Debian herunter fahren

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
compuboy1010
Beiträge: 289
Registriert: 18.11.2004 00:33:53
Kontaktdaten:

Debian herunter fahren

Beitrag von compuboy1010 » 22.02.2005 19:24:24

Hall,

gibt es eine Möglichkeit für einen Nicht Root debian herunterzufahren?
ich fahre es immer mit "shutdown -h now" herunter.

Aber ich möchte dem anderen Benutzer nicht das root Kennwort mitteilen.
Es sind gnome und kds installiert.
Pickel, Depressionen, Übergewicht, Diabetis?
Getreide und Kuhmilch sind keine Menschennahrung und Gift für uns!
http://paleofood.de/Paleofood/paleofood.html#

Benutzeravatar
peschmae
Beiträge: 4844
Registriert: 07.01.2003 12:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: nirgendwo im irgendwo

Beitrag von peschmae » 22.02.2005 19:30:06

Falls du GDM oder KDM als Display-Manager verwendest kannst du den Benutzern erlauben den Computer von dort herunterzufahren.

Ansonsten hab ich eine /etc/sudoers angelegt:

Code: Alles auswählen

User_Alias USERS = peschmae

Cmnd_Alias SHUTDOWN =  /sbin/poweroff , /sbin/reboot
Cmnd_Alias HIBERNATE = /usr/sbin/hibernate , /home/peschmae/bash/suspend.sh

root    ALL=(ALL) ALL
USERS   ALL=NOPASSWD:SHUTDOWN
USERS   ALL=NOPASSWD:HIBERNATE
Damit darf der User peschmae den Computer herunterfahren/hibernaten und so jeweils mit "sudo /sbin/poweroff".

MfG Peschmä
"er hätte nicht in die usa ziehen dürfen - die versauen alles" -- Snoopy

compuboy1010
Beiträge: 289
Registriert: 18.11.2004 00:33:53
Kontaktdaten:

Beitrag von compuboy1010 » 22.02.2005 21:20:29

Wo ich muss ich dieses Script hinpacken? Und wie wird es aufgerufen?
Pickel, Depressionen, Übergewicht, Diabetis?
Getreide und Kuhmilch sind keine Menschennahrung und Gift für uns!
http://paleofood.de/Paleofood/paleofood.html#

mastermind_the_real_one
Beiträge: 644
Registriert: 16.12.2003 15:44:51

Beitrag von mastermind_the_real_one » 22.02.2005 21:26:26

Als root visudo aufrufen und entsprechend editieren.

greetz
mastermind

compuboy1010
Beiträge: 289
Registriert: 18.11.2004 00:33:53
Kontaktdaten:

Beitrag von compuboy1010 » 22.02.2005 22:49:20

Code: Alles auswählen


neinstein@twister:~$ su root
Password:
twister:/home/neinstein# visudo
bash: visudo: command not found
twister:/home/neinstein#
Pickel, Depressionen, Übergewicht, Diabetis?
Getreide und Kuhmilch sind keine Menschennahrung und Gift für uns!
http://paleofood.de/Paleofood/paleofood.html#

mastermind_the_real_one
Beiträge: 644
Registriert: 16.12.2003 15:44:51

Beitrag von mastermind_the_real_one » 22.02.2005 22:58:00

Code: Alles auswählen

apt-get install sudo
greetz
mastermind

compuboy1010
Beiträge: 289
Registriert: 18.11.2004 00:33:53
Kontaktdaten:

Beitrag von compuboy1010 » 22.02.2005 23:13:25

Code: Alles auswählen


# /etc/sudoers
#
# This file MUST be edited with the 'visudo' command as root.
#
# See the man page for details on how to write a sudoers file.
#

# Host alias specification

# User alias specification

# Cmnd alias specification

# User privilege specification


user_Alias USERS = kazue

Cmnd_Alias SHUTDOWN =  /sbin/poweroff , /sbin/reboot
Cmnd_Alias HIBERNATE = /usr/sbin/hibernate , /home/peschmae/bash/suspend.sh

root    ALL=(ALL) ALL
USERS   ALL=NOPASSWD:SHUTDOWN
Wenn ich speichern will kommt diese Meldung:

Warning: undeclared Host_Alias `USERS' referenced near line 17
>>> sudoers file: syntax error, line 16 <<<
Warning: undeclared User_Alias `USERS' referenced near line 23
Warning: undeclared User_Alias `USERS' referenced near line 24
What now?
Pickel, Depressionen, Übergewicht, Diabetis?
Getreide und Kuhmilch sind keine Menschennahrung und Gift für uns!
http://paleofood.de/Paleofood/paleofood.html#

mastermind_the_real_one
Beiträge: 644
Registriert: 16.12.2003 15:44:51

Beitrag von mastermind_the_real_one » 23.02.2005 00:14:59

Schreib mal das U von user_Alias groß, sprich User_Alias. Dann hast Du noch den Pfad von peschmaes Homeverzeichnis in dem File stehen, wo ein Script (suspend.sh) aufgerufen wird. Ich schätze mal, dass das Script bei Dir nicht vorhanden ist und wenn, dann bestimmt nicht im Homeverzeichnis von peschmae. Musst Du also an dein Verzeichnis anpassen.

greetz
mastermind

ps.: schau mal dort vorbei: http://www.courtesan.com/sudo/

Benutzeravatar
peschmae
Beiträge: 4844
Registriert: 07.01.2003 12:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: nirgendwo im irgendwo

Beitrag von peschmae » 23.02.2005 09:15:43

Die angesprochene Zeile schmeisst du am besten wohl gleich ganz raus ;)

MfG Peschmä
"er hätte nicht in die usa ziehen dürfen - die versauen alles" -- Snoopy

Benutzeravatar
eC
Beiträge: 354
Registriert: 24.07.2002 13:34:13
Wohnort: karlsruhe

Re: Debian herunter fahren

Beitrag von eC » 23.02.2005 09:42:42

Hi,

Gnome kannst Du doch so konfigurieren, dass der user
per Mausklick zusätzlich zum sich abmelden auch den PC
runterfahren kann.

Schau dir mal gdmconfig an.
Musst Du als root starten :wink:

gruss

eC

srolle
Beiträge: 325
Registriert: 09.09.2003 10:08:13
Wohnort: Zeitz (bei Leipzig)

Re: Debian herunter fahren

Beitrag von srolle » 23.02.2005 09:49:29

eC hat geschrieben:Hi,

Gnome kannst Du doch so konfigurieren, dass der user
per Mausklick zusätzlich zum sich abmelden auch den PC
runterfahren kann.

Schau dir mal gdmconfig an.
Musst Du als root starten :wink:

gruss

eC
Genau. Der User sollte in der Gruppe gdm sein. Ausserdem kannst Du im Login Screen Setup (gdmconfig) die Options unter Security->Show actions menu->Secure actions menu abschalten.

lochkarte
Beiträge: 190
Registriert: 08.12.2004 11:43:44

Re: Debian herunter fahren

Beitrag von lochkarte » 23.02.2005 10:36:42

srolle hat geschrieben:
eC hat geschrieben:Gnome kannst Du doch so konfigurieren, dass der user per Mausklick zusätzlich zum sich abmelden auch den PC runterfahren kann.
Genau. Der User sollte in der Gruppe gdm sein
Nein nein, lieber nicht. :wink:

compuboy1010
Beiträge: 289
Registriert: 18.11.2004 00:33:53
Kontaktdaten:

Beitrag von compuboy1010 » 23.02.2005 22:58:52

Hallo also nun habe ich folgenden Code via visudo abgespeichert:

Code: Alles auswählen

ser_Alias USERS = kazue

Cmnd_Alias SHUTDOWN =  /sbin/poweroff , /sbin/reboot

root    ALL=(ALL) ALL
USERS   ALL=NOPASSWD:SHUTDOWN
Dann habe ich mich abgemeldet und mich als kazue angemeldet.
In einem Terminal Fenster "shutdown" eingegeben. Es kommt die Fehlermeldung "Command not found". Ist das nicht richig? So hatte ich es verstanden.

:(

PS: Die andere Lösung werde ich mir morgen anschauen. Danke
[/code]
Pickel, Depressionen, Übergewicht, Diabetis?
Getreide und Kuhmilch sind keine Menschennahrung und Gift für uns!
http://paleofood.de/Paleofood/paleofood.html#

oli_f
Beiträge: 272
Registriert: 24.10.2003 12:27:05

Beitrag von oli_f » 23.02.2005 23:55:02

Du musst einfach noch USERS durch den namen des Benutzers ersetzen, der den Pc herunterfahren darf.

Der Befehl an sich heisst dann:
sudo poweroff

ps: du kannst auch /sbin/halt benutzen, geht schneller zum schreiben :)
error - divided by 0

darkiop
Beiträge: 144
Registriert: 29.01.2004 20:12:23

Beitrag von darkiop » 24.02.2005 00:02:06

sudo /sbin/shutdown -h now

Danach das Passwort deines eigenen Users eingeben, nicht das von root.

Antworten