Automatische Installation von Debian 6

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 26.04.2011 11:54:01

Hallo Leute,

Ich sitze an einem Projekt fest und komme einfach nicht weiter .. Ich habe vor, eine unattended installation zu basteln, mit einem Debian 6.0.0 i386 netinst. Am Ende soll das ganze so laufen, dass ich einfach nur die CD reinschiebe, auf Start drücke und schon wird das Grundsystem installiert.

Ich habe mich schon etwas informiert und herausgefunden das ich eine preseed.cfg erstellen muss. Aber wo finde ich den Syntax dafür, was ich alles einstellen muss? Für Windows gibts ja das schöne Tool "nLite", mit dem man aus Windows eine unattendet installation machen kann. Gibt es so etwas auch für Debian?

Kann man bevor die Installation Startet, noch eine Art "Eingabeseite" erstellen, auf der dann z.B. die IP Adresse / Hostname oder die IP des Proxys eingetragen werden können?

Mit freundlichen Grüßen

Jared

rendegast
Beiträge: 14199
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von rendegast » 26.04.2011 13:05:28

noch eine Art "Eingabeseite" erstellen, auf der dann z.B. die IP Adresse / Hostname oder die IP des Proxys eingetragen werden können?
Einfacher mit einem DHCP-Server ala dnsmasq.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 26.04.2011 13:11:43

Leider darf ich in unserem Firmennetz keine DHCP / NAT aufstellen.

Deswegen wollte ich das ganze als CD Image bauen ;)

BeWo
Beiträge: 268
Registriert: 21.10.2006 11:17:35

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von BeWo » 27.04.2011 07:30:55

Hallo Jared

Dein Vorhaben ist realisierbar.
Eine solche CD habe ich bereits erstellt.
Auf dieser CD ist auch die Preseed-Datei.

Geholfen hat mir die Installationsanleitung von Debian:
http://www.debian.org/releases/squeeze/ ... ex.html.de

Im Kapitel B ist sehr gut beschrieben, wie eine automatische Installation realisiert wird.

Im ersten Schritt würde ich zuerst die Preseed-Datei erstellen.
Testen kannst Du diese mit dem Visitenkarten-CD-Image.
Die Preseed-Datei dann auf einen USB-Stick kopieren und mit dem Boot-Parameter file einbinden.

Falls weitere Fragen sind: einfach melden.
Hier wird Dir gerne weitergeholfen.

Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2686
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von ThorstenS » 28.04.2011 23:18:48

ein Hinweis zur Möglichkeit die preseed.cfg per url=example.com von einem Webserver lädst:
Du kannst jetzt nicht mehr in der preseed.cfg den Hostnamen setzen, weil netcfg schon gelaufen ist!

Wenn du den Maschinen und Domainnamen setzen willst, schreib es beim Booten von CD mit dazu: "auto=true url=example.com hostname=henry domain=example.com"

Dieses Problem hast du nur, wenn die Voreinstellung übers Netz kommt...

jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 02.05.2011 17:24:42

Hallo, danke für die Hilfe :)

Ich habe es jetzt schon soweit, dass die preseed.cfg automatisch eingebunden wird über die initrd.

Jetzt habe ich allerdings noch eine frage:

Kann ich auch 2 Verschiedene configs basteln, die ich, je nach boot parameter automatisch einbinden kann?

also: Ich dücke auf menüpunkt 1 und die config mit der Statischen IP wird geladen, ich drücke auf Menüpunkt 2, und die config mit DHCP wird geladen (über die initrd)?

Oder kann ich einen eigenen Boot Parameter angeben, den ich dann später im der preseed.cfg verwenden kann? Also so eine Art Variable.

Mit freundlichen Grüßen

Jared

rendegast
Beiträge: 14199
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von rendegast » 02.05.2011 18:48:08

Über unterschiedliche URL unterschiedliche initrd anbieten?
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2686
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von ThorstenS » 02.05.2011 19:41:38

du mußt nicht für jeden Fall eine eigene initrd basteln¹.
Wenn du auto=true angibst, wird zwar per default² eine Datei namens preseed.cfg im "rootfs" der initrd gesucht/benutzt.
Du kannst aber natürlich auch den Namen der Datei frei wählen und per Parameter angeben.
Bastel dir ein eigenes Menü mit unterschiedlichen Pfaden zur preseed-Datei, wenn du die Datei nicht jedes Mal von Hand beim Booten angeben magst.

¹) wie die preseed-Integration in die initrd abläuft, siehst du hier: http://wiki.debian.org/DebianInstaller/Preseed/EditIso oder aktueller http://www.n0r1sk.com/index.php/Debian_ ... nd_Preseed
² )wenn der d-i läuft, schau in das Script lib/debian-installer-startup.d/S35initrd-preseed - das tut die Arbeit

jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 02.05.2011 21:21:28

binde ich die dann auch über file ein? wenn ja wie muss ich den pfad angeben wenn die preseed.cfg in der initrd liegt?

Mfg Jared

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2686
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von ThorstenS » 02.05.2011 21:31:34

Deine Frage ist mir zu unpräzise, um sie befriedigend zu beantworten. Und für Ratespielchen fehlt mir gerade die Zeit.
Probiers bitte nochmal - oder noch besser: lies dir schonmal die Links durch, die du bekommen hast.

jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 02.05.2011 22:18:46

Oke dann noch einen Versuch ;)

Also, meine bisherige Konstellation ist folgende: mein preseed.cfg liegt in der initrd und damit funktioniert auch mein Image reibungslos.

Jetzt ist aber bei mir der Fall das ich einmal eine Konfiguration mit einer statishen IP haben möhte und eine mit DHCP benötige. Von daher müsste ich ja, so wie es jetzt läuft, 2 Images erstellen.

Aber das ganze geht ja auch über eine CD. In dem ich noch einen neuen Menüpunkt einfüge im Bootmenü einfüge. Bisher habe ich keinen Boot Parameter übergeben, da Debian in der initrd eine preseed.cfg sucht und wenn diese gefunden wurde auch einbindet.

Wie kann ich jetzt angeben, dass wenn ich auf Menüpunkt 1 klicke, die preseed.cfg für die Statische Adressirung genommen wird, aber wenn ich auf Menüpunkt 2 klicke die für DHCP?

Muss ich das über den Boot Parameter "file" machen, so als wenn ich die preseed.cfg von einer floppy lesen würde? Wie wäre dann der Pfad zu der cfg?

Für floppy zum Beispiel wäre es ja: "file=/floppy/preseed.cfg"

Ich hoffe ich konnte mich etwas verständlicher ausdrücken ;)

Mfg Jared

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2686
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von ThorstenS » 03.05.2011 07:23:29

ok, jetzt ist es klarer :THX:

Ich habe bei meinen CDs einen Ordner, der so heißt wie das Projekt. Und dort drinnen liegen dann die preseed Dateien, die bei mir z.B. auto.projekt heißen. In der isolinux.cfg steht dann u.a. sowas (Achtung, das ist noch kein squeeze Stand):

Code: Alles auswählen

LABEL normal32
MENU LABEL Proj^ekt 32bit Installation
MENU INDENT 1
TEXT HELP
* version: Projekt (C) 2011 (svn: #751)
* Achtung: Die Festplatten werden ohne Nachfrage komplett geloescht!
* http://projekt.example.com
ENDTEXT
KERNEL /install.386/vmlinuz
APPEND auto=true priority=critical vga=normal initrd=/install.386/initrd.gz preseed/file=/cdrom/projekt/auto.projekt countrychooser/shortlist=DE console-keymaps-at/keymap=de-latin1-nodeadkeys ohci1394.blacklist=yes rtc.blacklist=yes languagechooser/language-name=German --
Du legst halt mehrere preseed Dateien an und jeder Menüpunkt verweist auf eine andere Datei.

jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 03.05.2011 08:07:29

Du lädst aber deine preseed.cfg aus einem Ordner für "file" ein .. und somit wird die config erst geladen, wenn das CD Laufwerk erkannt wurde.

Mit der initrd ist es ja möglich schon vorher die datei einzulesen, und das ist genau das, was ich möchte ;) nur halt das ich nicht nur eine Datei haben sondern halt zwei.

Mit freundlichen Grüßen

Jared

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2686
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von ThorstenS » 03.05.2011 08:21:31

ich sehe da zwar keinen Vorteil, aber wenn du das so möchtest, dann mußt du tatsächlich zwei .. n initrds basteln und diese dann laden. Wie das umzusetzen ist, siehst du ja in meinem vorherigen Post.

jared566
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2010 12:00:00

Re: Automatische Installation von Debian 6

Beitrag von jared566 » 03.05.2011 14:33:29

Für mich ist der Sinn schon da ;) so brauche ich nicht 2 Images zu bauen, sondern habe nur eins mit 2 Menüpunkten im Bootmenü wo ich auswählen kann, was ich starten möchte ;)

Kann ich die datei initrd.gz ach umbennen? Zum Beispiel in initrd.dhcp.gz, oder initrd.static.gz und ändere dann in der Datei "txt.cfg" im Ordner "isolinux" auf der CD den Pfad ab?

Ist es möglich bevor die initrd geladen wird, ein Meldung zu öffnen, in der man Eingaben tätigen kann? Zum Beispiel die IP Adresse oder den Hostname für die statische Konfiguration?

Mit freundlichen Grüßen

Jared

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste