RT-Kernel Kompilierungsartikel

Diskussion rund um unser Wiki.
Antworten
Benutzeravatar
Musix
Beiträge: 162
Registriert: 01.02.2011 00:33:19
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von Musix » 20.09.2011 14:13:16

hallo leute,

ich hab mal wieder einen artikel geschrieben, dieses mal geht´s um das patchen eines vanilla-kernels um ihn rt-fähig zu machen. bitte um review.

http://wiki.debianforum.de/Realtime_Kernel

herzliche grüße

markus
Wiki über Komposition, Debian-Linux & mehr: http://wiki.markuswkropp.de

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von cirrussc » 18.10.2011 17:46:13

Übersichtlicher Artikel!

Mir fällt auf, das er zu einem Teil den alten Wiki Artikel ersetzt Debian-Kernelpaket erzeugen.
Weiß nicht ob es Sinn macht, den Artikel aufzuteilen/zu erweitern so das der o.g. praktisch ersetzt, also migriert wurde?
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

Benutzeravatar
Musix
Beiträge: 162
Registriert: 01.02.2011 00:33:19
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von Musix » 18.10.2011 20:26:33

hi cirrussc,

ich wusste gar nicht, dass es schon einen kernel-kompilier-artikel gab. mein artikel hat natürlich starke ähnlichkeit mit dem aus dem alten wiki. der unterschied ist jedoch, dass ich mich auf einen realtime-kernel beziehe, was ein kernel-spezialfall für den soundbereich von debian ist. es kann gut sein, dass ich den artikel in diese richtung auf dauer noch weiter ergänzen werde.

von daher würde es aus meiner sicht sinn machen, einen zweiten artikel zu machen (bzw. den alten "richtig" zu migrieren), der sich nicht auf sound (realtime) bezieht sondern auf das kernelkompilieren im allgemeinen. oder man würde anders herum meinen artikel so gestalten, dass man per artikel auch einen anderen als einen realtime-kernel kompilieren kann. ich würde allerdings ersteres vorziehen wollen.

grüße :D

markus aka musix
Wiki über Komposition, Debian-Linux & mehr: http://wiki.markuswkropp.de

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von cirrussc » 18.10.2011 22:15:25

Musix hat geschrieben:von daher würde es aus meiner sicht sinn machen, einen zweiten artikel zu machen (bzw. den alten "richtig" zu migrieren), der sich nicht auf sound (realtime) bezieht sondern auf das kernelkompilieren im allgemeinen. oder man würde anders herum meinen artikel so gestalten, dass man per artikel auch einen anderen als einen realtime-kernel kompilieren kann. ich würde allerdings ersteres vorziehen wollen.
Ja, wahrscheinlich ist das besser.
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5657
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von TRex » 19.10.2011 00:37:33

Was mir da noch einfällt...

Seit ?? hat der Kernel das Ziel deb-pkg, welches selbst ein Debian-Paket erzeugt. Somit ist make-kpkg obsolet. Ob da nun eins besser oder schlechter ist, kann ich nicht sagen.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
catdog2
Beiträge: 5317
Registriert: 24.06.2006 16:50:03
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von catdog2 » 19.10.2011 03:03:13

Ob da nun eins besser oder schlechter ist, kann ich nicht sagen.
Ich vermute mal, dass make-kpkg mehr kann. Wo steht das eig, dass das obsolet sein soll? Hab da nur mal was gehört aber nichts konkretes gefunden.
Unix is user-friendly; it's just picky about who its friends are.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5657
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von TRex » 19.10.2011 10:13:09

Obsolet in dem Sinne, dass man es nicht mehr braucht...also nicht so richtig abgesetzt, aber eigentlich unnötig.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von cirrussc » 19.10.2011 13:13:36

Das habe ich kürzlich erst hier irgendwo (die Suche scheint make-kpkg und deb-pkg nicht zu (mehr) kennen) gelesen.
Würde pauschal aber auch sagen, dass make-kpkg mehr kann (konnte).

Hier hab ich doch noch was; scheint ab 3.0.0 so zu sein:
http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=33&t=131090
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5657
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: RT-Kernel Kompilierungsartikel

Beitrag von TRex » 19.10.2011 13:23:28

Der Thread riecht nach Chaos 8O

Können wir uns also auf ein neues Diskussionsthema analog zu apt-get vs. aptitude einstellen, bis man sich bei debian in den Entwicklerkellernstuben geeinigt hat.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste