PostgreSQL Installation völlig daneben

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 16.03.2012 18:57:18

Servus Leute,

ich habe ein Problem auf meinem Deb vServer: Ich bekomme PostgreSQL nicht zum Laufen!

Installiert habe ich das Paket mit

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install postgresql
Soweit so gut, doch nun beginnt es seltsam zu werden:
Wenn ich versuche, den Service zu starten, kommt keine Rückmeldung. Also egal ob ich

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/postgresql start/stop/restart/status
usw. eintippe, der Befehl wird ausgeführt in der Konsole, aber ich bekomme keine Response. Auch nicht bei status.

Das nächste ist, wenn ich in der Konsole den Befehl psql eintippe, bekomme ich folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

psql: konnte nicht mit dem Server verbinden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
	Läuft der Server lokal und akzeptiert er Verbindungen
	auf dem Unix-Domain-Socket »/var/run/postgresql/.s.PGSQL.5432«?
Sehr wahrscheinlich läuft eben der Server nicht, aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung warum.
Außerdem fehlen bei meiner Installation auch die typischen Verzeichnisse wie /etc/postgresql-xx (xx...Versionsnummer). Stattdessen habe ich unter /etc/ nur ein postgresql-common Verzeichnis, ohne die notwendige postgresl.conf - die kann ich nirgendwo finden.

Alles zusammen schon sehr merkwürdig. Was sagt ihr dazu?

Danke

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9649
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von niemand » 16.03.2012 19:05:12

Sehr wahrscheinlich läuft eben der Server nicht, […]
Nun, vielleicht solltest du mal nachschauen. „Wahrscheinlich“ ist immer eine schlechte Basis zur Fehlersuche. 'ps' wird dir helfen. Ansonsten eben das übliche Vorgehen: Logs beschauen, …

cu,
niemand
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••
T2IgaWNoIHdhcyB6dSB2ZXJiZXJnZW4gaGFiZT8gTmF0w7xybGljaCBoYWJlIGljaCB3YXMgenUgdmVyYmVyZ2VuIOKAkyBpY2ggYmluIHNjaGxpZcOfbGljaCBlaW4gTWVuc2NoISAK

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 16.03.2012 19:16:26

Laut 'ps' laufen überhaupt nur bash und ps selbst.
Wo finde ich die passenden Logs zu PSQL?

Cae
Moderator
Beiträge: 6309
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von Cae » 16.03.2012 19:29:57

dubdeb hat geschrieben:Laut 'ps' laufen überhaupt nur bash und ps selbst.
Wo finde ich die passenden Logs zu PSQL?
ps hat eine Manpage, die weitere Parameter beschreibt, die du brauchst, da ps ohne Args nur die Programme der aktuellen Shell ausgibt. Logs sind in /var/log/ zu finden, aber da du eine Box draußen stehen hast, weißt du das bestimmt. Falls nicht, lass' dich von jemandem für deine Leichtsinnigkeit schlagen. Willkommen im Forum!

Gruß Cae
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 16.03.2012 19:48:18

Haha, na dann fühle ich mich verbal geschlagen! ;)
Na jedenfalls gibt es in /var/log/ ein Verzeichnis namens /postgresql/, jedoch ohne irgendwelche Dateien darin!

Danke dir!

Cae
Moderator
Beiträge: 6309
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von Cae » 16.03.2012 19:51:37

Ähm, das war eigentlich die Aufforderung, nach den passenden Parametern zu forschen, nach dem Server zu suchen und mal in's Syslog zu gucken.

Gruß Cae
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2402
Registriert: 28.09.2006 10:01:05
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von ralli » 16.03.2012 20:13:35

Ich habe den PostgreSQL Server schon einige Male unter Debian Squezee installiert und er kann nach der Installation mit
/etc/init.d/postgresql start gestartet werden. Er läuft ohne Probleme. Du kannst zur Administration pgadmin installieren. Natürlich solltest Du einen User mit Passwort anlegen. Leider muss ich jetzt weg, werde aber morgen früh mal eine genau Anleitung hier schreiben.
Ich glaube, die Erkenntnis der Wahrheit ist nicht eine Sache der Intelligenz, sondern des Charakters.
Debian 9 - Gnome Desktop : CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce 1080 GTX - HDD: 1x SSD 128 GB und 1x TB klassiche HD - 28 Zoll Display - 4k

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 16.03.2012 20:32:51

...und er kann nach der Installation mit /etc/init.d/postgresql start gestartet werden
Das ist ja der Punkt: Er startet nicht, zumindest ist keine Funktion bemerkbar. Ich bin noch auf der Suche nach dem passenden Log-File

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2402
Registriert: 28.09.2006 10:01:05
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von ralli » 17.03.2012 05:31:22

So, da bin ich wieder.
Postgresql installieren und einrichten:

http://www.asconix.com/howtos/debian/po ... bian-howto

Ist zwar für Debian Lenny, es hat sich aber nichts für Debian Squeeze geändert.

Normalerweise liegen die Konfigurationsdateien hier:

/var/lib/pgsql/data

und wichtig ist da die pg_hba.conf zur Konfiguration. Aber da muss Du im Normalfall überhaupt nichts ändern!

Also ich hatte auch mal den Fall, das das nicht auf Anhieb funktionierte, da habe ich einfach PostgreSQL deinstalliert, den Ordner /var/lib/pgsql gelöscht und dann neu installiert und schwupps lief es. :D

PostgreSQL ist wirklich gut dokumentiert, es gibt im Netz das deutsche Handbuch, einfach mal googeln.

Und wenn der Server nicht mit /etc/init.d/postgresl start

startet, dann ist mit Sicherheit bei der Installation etwas schief gegangen. Und weil der Server nicht startet, gibt es auch keine Log Files und auch keine Rückmeldungen.

Ich benutzte pgadmin zur Administration, da wird nur eine Name für den Server eingetragen und dann loacalhost und für den User postgres das Passwort und das wars dann.

So, das Suchen wird Dich nicht weiterbringen, mach es, wie ich es hier angeführt habe und es führt zum Erfolg!
Ich glaube, die Erkenntnis der Wahrheit ist nicht eine Sache der Intelligenz, sondern des Charakters.
Debian 9 - Gnome Desktop : CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce 1080 GTX - HDD: 1x SSD 128 GB und 1x TB klassiche HD - 28 Zoll Display - 4k

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 19.03.2012 17:02:04

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort!

Ich habe deine Anleitung befolgt, doch leider ist das Ergebnis wieder dasselbe:
Ich installiere PSQL per aptitude, was so weit auch problemlos funktioniert.
Beim Versuch, mit zu verbinden, kommt die besagte Fehlermeldung.

Den Ordner psql gab es bei mir nicht, sondern nur /var/lib/postgresql, doch darin fand ich keine .conf Datei. Den habe ich dann aber dennoch gelöscht, PSQL mit purge deinstalliert und wieder installiert, doch leider mit demselben Ergebnis - und nun ohne /var/lib/postgresql.

Irgendwas läuft hier ganz gewaltig schief...

Hilft es denn, wenn ich pgadmin installiere - Ich glaube nicht, da ja die DB nicht läuft, oder?

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 19.03.2012 17:15:38

Gerade eben habe ich die original PSQL Sources manuell zur apt/sources.list hinzugefügt und

Code: Alles auswählen

postgresql-8.4
installiert. Leider mit demselben Ergebnis.

Langsam kann ich das logisch nicht mehr erklären 8O

jkoerner
Beiträge: 346
Registriert: 23.09.2011 22:31:40

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von jkoerner » 19.03.2012 19:35:19

Nach meinen Informationen ist Paket postgresql nur optional. Installieren musst du postgresql-<Versionsnummer>
Das zieht postgresql, postgresql-client-<Versionsnummer>, postgresql-client-common und postgresql-common mit sich. pgadmin3 ist ein optionales Paket um mit einer grafischen Oberfläche die Datenbanken bearbeiten zu können.
Deine letztgenannte Fehlermeldung kann ich auch nicht erklären...

Mach mal ein

Code: Alles auswählen

updatedb
als root und dann ein

Code: Alles auswählen

locate postgresql
. Vielleicht gibt es ja noch irgendwo blockierende „Leichenteile“.
Rechtschreibreform? Endlich sinnvoll: 1, 2, 3. Ains, zwai, drai.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2402
Registriert: 28.09.2006 10:01:05
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von ralli » 19.03.2012 19:45:45

Es tut mir leid, das es immer noch nicht funktioniert. Jetzt bin ich ebenfalls ratlos. Sei Dir sicher, das es bei mir genauso geklappt hat, denn ich poste nur Lösungen, die auch bei mir auf dem Rechner und in der Praxis einwandfrei laufen.
Ich glaube, die Erkenntnis der Wahrheit ist nicht eine Sache der Intelligenz, sondern des Charakters.
Debian 9 - Gnome Desktop : CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Nvidia Geforce 1080 GTX - HDD: 1x SSD 128 GB und 1x TB klassiche HD - 28 Zoll Display - 4k

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 19.03.2012 22:04:15

Ich habe mir mit locate die Dateien ausgeben lassen - sind ein Haufen! Aber etwas Ungewöhnliches konnte ich dabei nicht erkennen.
Habe auch versucht, die postgresql.conf zu finden, allerdings ohne Erfolg.

dubdeb
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2012 18:49:54

Re: PostgreSQL Installation völlig daneben

Beitrag von dubdeb » 19.03.2012 22:04:59

@ralli
Dennoch: Danke dir!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste