Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Hast Du Probleme mit Hardware, die durch die anderen Foren nicht abgedeckt werden? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2708
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von ThorstenS » 22.03.2012 11:51:30

Hi Leute,
ich würde gerne mit einfachsten Mitteln Taster/Schalter und LEDs an meinen Rechner „stöpseln“ und steuern bzw. den Zustand abfragen. (per Shellscripting oder python).
Klar kann man das leicht mit nem arduino am USB Port realisieren, aber ich frage mich, ob das noch einfacher/günstiger/universeller ginge.

Hat jemand diesbezüglich Bastelerfahrung und kann mir einen Tipp geben?

Danke schön :THX:

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1686
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von schorsch_76 » 22.03.2012 11:58:03

Du kannst auch recht einfach den Parallelport [3] benutzen. Siehe dazu das roboternetz wiki [1] [2] Hier findest du echt viele nützliche und günstige Tips für Basteleien in Hardware und Software.

Gruß
schorsch

[1] http://roboternetz.de/
[2] http://www.rn-wissen.de/index.php/Hauptseite
[3] http://www.rn-wissen.de/index.php/Schrittmotoren

Desktop: AMD FX-8350 / ATI R7 260X (Gentoo amd64 + Radeon Treiber)
Laptop: Dell XPS L502S Core i7 / Nvidia 540M (Gentoo amd64)
VDR: AMD E350 + Tevii S470 + HDMI + LIRC (Debian wheezy + Kernel 3.5.4 + radeon Treiber + HDMI Audio)
Fellow der Free Software Foundation Europe

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2708
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von ThorstenS » 22.03.2012 13:40:32

hmm, mit nem Parallelport wollte ich jetzt nicht mehr unbedingt anfangen.
Ich hoffe, dass in wenigen Wochen mein rasperry pi kommt und da habe ich USB (oder eben die GPIOs).

Liffi
Beiträge: 2280
Registriert: 02.10.2004 01:33:05

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von Liffi » 22.03.2012 13:53:35

ThorstenS hat geschrieben:hmm, mit nem Parallelport wollte ich jetzt nicht mehr unbedingt anfangen.
Ich hoffe, dass in wenigen Wochen mein rasperry pi kommt und da habe ich USB (oder eben die GPIOs).
Der hat ja auch steuerbare LEDs meine ich mich zu erinnern. Und Python soll ja die offizelle Sprache fuer das Geraet werden.

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2708
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von ThorstenS » 23.03.2012 11:26:02

ja, ich denke auch, dass es mit dem rasperry sehr einfach gehen wird.

Aber für meine restlichen Linux Desktops und Server hätte ich gerne eine einfach (USB?) Lösung.

Cae
Moderator
Beiträge: 6328
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von Cae » 23.03.2012 11:48:16

Parallel- oder Gameport dürften da am unkompliziertesten sein, da ist dieses (alte) HowTo [1] ganz brauchbar. Der Beispielcode unten auf der Seite funktioniert nicht, da hat sich etwas geändert:

Code: Alles auswählen

#include <stdio.h>
#include <unistd.h>
/* #include <asm/io.h>
XXX-new: */
#include <stdlib.h>
#include <sys/io.h>
Gruß Cae

[1] http://www.faqs.org/docs/Linux-mini/IO- ... mming.html
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2708
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von ThorstenS » 23.03.2012 12:26:24

danke dir, aber im Jahr 2012 habe ich leider kein parallel oder midi Port mehr am PC…
Ich werde mich dann doch lieber mit nem arduino und dem rasperry pi beschäftigen. Das hat jedenfalls Zukunft.

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von cirrussc » 23.03.2012 13:25:41

Ohne eine Parallele Schnittstelle oder eine Seriell bzw. deren Fortführung über USB wirst Du nun mal nicht einfach und direkt Bits schubsen können. Doch haben einige Chipsätze ausgeführte GPIOs: z.B. die Boards mit Geode CPU (Alix), viele ARM Systeme usw.

Am einfachsten dürfte es aber eben doch mit der alten Seriellen sein, die über einen USB-Konverter (Chips von FTDI, Prolific, Microchip usw.) wieder zum Leben erweckt wird.
Es gibt schon fertige universelle Interface Boards mit FTDI ICs am USB.
Hervorzuheben ist sicher auch deren Bit Bang Modus [1]; damit ist es möglich, wie die Bezeichnung vermuten lässt, einzelne I/O Pins über USB zu lesen/schreiben.
Ich denke, einfacher und universeller geht es wohl kaum!

[1] http://www.dlpdesign.com/images/bit-bang-usb.pdf
[1] http://hackaday.com/2009/09/22/introduc ... bang-mode/
[1] http://www.ftdichip.com/Support/Documen ... itBang.pdf
FT232: FTDI's Bit Bang using Python (Parallel Port Replaced !!)
http://www.intra2net.com/en/developer/libftdi/
http://www.flickr.com/photos/chlazza/4027111352/
http://www.chinwah-engineering.com/USB_ ... tware.html
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

Cae
Moderator
Beiträge: 6328
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von Cae » 23.03.2012 13:29:24

ThorstenS hat geschrieben:danke dir, aber im Jahr 2012 habe ich leider kein parallel oder midi Port mehr am PC…
Deswegen habe ich schon eine PCI-Karte aus dem letzten Jahrtausend (oder so) verbaut. Das hat uach den Charme, dass nach einem Unfall nicht das Mainboard, sondern nur die Karte im Eimer ist.

Gruß Cae
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1686
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von schorsch_76 » 23.03.2012 18:25:20

Momentan bin ich auch am basteln. Mit einem Atmega168 bzw Atmega32 und I2C Chips. Aus dem Roboternetz hab ich mir hierfür das RNControl geholt. I2C Chips gibt es schon ewig. Auch die AVR Microcontroller wird es noch lange Zeit geben. Die Bauteile halten sich meist weit unter 5€ Kosten auf :)

Gruß
schorsch

Desktop: AMD FX-8350 / ATI R7 260X (Gentoo amd64 + Radeon Treiber)
Laptop: Dell XPS L502S Core i7 / Nvidia 540M (Gentoo amd64)
VDR: AMD E350 + Tevii S470 + HDMI + LIRC (Debian wheezy + Kernel 3.5.4 + radeon Treiber + HDMI Audio)
Fellow der Free Software Foundation Europe

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2708
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von ThorstenS » 23.03.2012 19:23:14

@cirrussc danke, auf einen kompetenten Post von dir habe ich gehofft.
So einen usb2seriell Wandler hab ich sogar zu Hause, hängt an der USV. Darauf bin ich gar nicht gekommen - super!

@Cae:
stimmt, so eine PCI oder PCIe wäre eine Möglichkeit. Ich habe einige boards mit nur einem PCI-Slot im Betrieb, und da steckt schon jeweils eine Netzwerkkarte oder SATA Karte drin.

@schorsch:
Für meine Quadrocopter nutze ich auch arduinos, die Sensorboards werden ebenso per I2C angesprochen/ausgelesen. Das gibt es wirklich tolle und vielfältige Lösungen - keine Frage!!!

Danke frü euere Vorschläge, jetzt habe ich genug Infos beisammen, um ein wenig zu basteln :)

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5798
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von TRex » 23.03.2012 20:39:47

Ich klink mich da auch mal ein..in ferner Zukunft (bezogen auf das Lieferdatum meines rpi) will ich mir auch mal den GPIO und Verwandtschaft ansehen, bloß hab ich noch garkeinen konkreten Anwendungsfall (nur der reine Bastelwahnsinn). Was macht ihr damit?
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1686
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von schorsch_76 » 23.03.2012 21:40:55

Ich möchte mit dem Atmel mein Benzin Modellbau Auto (Meiner ist der Gelbe) steuern bzw. automatisch fahren lassen.

Der Atmel soll die Steuersignale der Servos aufzeichnen und dann wieder abspielen, also "Capture and Replay" :)

I2C EEPROMs sollen die Signale speichern, da der Atmel nur 1k bzw 2k SRAM hat.

Gruß
schorsch

Desktop: AMD FX-8350 / ATI R7 260X (Gentoo amd64 + Radeon Treiber)
Laptop: Dell XPS L502S Core i7 / Nvidia 540M (Gentoo amd64)
VDR: AMD E350 + Tevii S470 + HDMI + LIRC (Debian wheezy + Kernel 3.5.4 + radeon Treiber + HDMI Audio)
Fellow der Free Software Foundation Europe

Liffi
Beiträge: 2280
Registriert: 02.10.2004 01:33:05

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von Liffi » 23.03.2012 21:45:52

TRex hat geschrieben:Ich klink mich da auch mal ein..in ferner Zukunft (bezogen auf das Lieferdatum meines rpi) will ich mir auch mal den GPIO und Verwandtschaft ansehen, bloß hab ich noch garkeinen konkreten Anwendungsfall (nur der reine Bastelwahnsinn). Was macht ihr damit?
Iphone Ersatzkamera dran und damit mal ein bisschen rumspielen. Und vielleicht mal als Mediacenter einsetzen.

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2708
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Hardwarebastelei: Taster/Schalter abfragen, LEDs steuern

Beitrag von ThorstenS » 24.03.2012 07:23:49

Zwei Ideen, die ich verfolge:

Auf Tastendruck soll dem Benutzer mitgeteilt werden, ob die Wechselbackupplatte erkannt wurde, wie weit der Backupvorgang ist und ob die Platte wieder gezogen werden kann. Die Ausgabe kaann per LED oder Sprachausgabe erfolgen - Stück für Stück wird das Projekt aufgebohrt.

Der Status des Servers soll ausgegeben werden. Also wie viele Rechner verbunden sind, ob die DSL Einwahll funktioniert und ob wieder eine Netzwerkschleife gesteckt ist :roll:

Antworten