(Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Schreibt hier die Kategorien und Themen rein, die euch momentan hier noch fehlen.
Cae
Beiträge: 6349
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

(Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Cae » 06.02.2014 16:15:22

Mal abseits von aktuellen Ereignissen: Warum laesst man den Account nicht einfach so und setzt ein neues Passwort aus /dev/urandom? Ich merke mir einige Posts anhand des Autors und suche bei spaeterem Bedarf gerne ueber die "Beitraege des Benutzers" [1]. Beispielsweise bei Fjunchklick (richtig geschrieben?) geht das nicht mehr, er/sie hatte sich loeschen lassen und entsprechend gibt es keine ausserhalb der DB sichtbare Benutzer-ID mehr, deren Posts man suchen kann. Externe Suchmaschinen liefern dagegen jeden (irrelevanten) Post, wo irgendwo Fjunchklick steht [2]. Auch dieser Post hier wird die paar Zehntausend irrelevanten Treffer zu diesem Autors noch weiter verwaessern.

Kurz und gut: Wer sich protesthalber loeschen lassen will, der kann das gerne tun, aber die meisten anderen moegen bitte einfach den Schluessel zum Account wegschmeissen.

Gruss Cae

[1] search.php?author_id=33008&sr=posts (fuer Posts von mir)
[2] das boese G schreibt was von 17.600 "Treffer" fuer site:debianforum.de...
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

wanne
Moderator
Beiträge: 7000
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Bitte meinen Account löschen!

Beitrag von wanne » 06.02.2014 16:39:02

Nja, mit dem Accout werden halt auch e-mail adressen,andere profildaten und registrirungsdatum und registrierungs-IP gelöscht.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

cronoik
Beiträge: 2049
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Bitte meinen Account löschen!

Beitrag von cronoik » 06.02.2014 17:48:47

Luxuslurch hat geschrieben:@cronoik: warum sorgst du dich denn so sehr? Ich finde es müßig, darüber zu spekulieren, warum wer wieso oder auch nicht.

Darüber hinaus ist dieser Thread ja nicht dazu da, um Austrittswünsche zu diskutieren....
Ich möchte darüber auch gar nicht diskutieren und ihn schon gar nicht aufhalten. Wenn er das möchte dann hat er seine Gründe und die werde ich respektieren. Ich fände es jedoch schön wenn er (bzw. Leute die halt Quasi zum Inventar gehören) wenigstens etwas mehr schreiben würden über ihre Beweggründe. Das kann ich niemanden vorschreiben, aber ich kann darum bitten. Da es wahrscheinlich mehrere interessiert und ich mit henrikx bis jetzt keinen direkten Kontakt hatte, habe ich mich für den Post entschieden. Bzgl. Clio gebietet es einfach die Höflichkeit. Sie hat feltel gebeten den Account zu löschen und hat es nirgendwo sichtbar widerrufen. Wenn sie das, wie gesagt, per PN oder ähnlichem getan hat, dann ist es wie gesagt okay. Aber dann hätte feltel mir auch schreiben können ("hat sich überlebt.") und gut.

Bzgl. der verschwindenden Benutzer-ID, das stört mich auch ein bisschen. Könnte man es nicht so regeln das derjenige für immer gebannt wird und die Mail-Adresse und Profildaten gelöscht werden? Dann wäre alles persönliche weg und der Account nicht mehr verfügbar.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Benutzeravatar
joahlen
Beiträge: 1725
Registriert: 22.10.2010 03:02:41

Re: Bitte meinen Account löschen!

Beitrag von joahlen » 06.02.2014 18:25:28

Gut dass manche Dinge im wahren Leben einfacher sind: Wenn ich meine Stammkneipe nicht mehr mag geh ich künftig in eine andere oder bleib zu Hause und gut ist.

Oder hat sich schon mal wer beim Wirt abgemeldet - und das öffentlich?

JO
Es ist alles schon gesagt, nur nicht von allen.... Karl Valentin

Debian Jessie, XFCE auf älteren Think_pads (ab T21 bis T60/X60) und IBM/M55 SFF (C2D, 8 GB)
Any customer can have a car painted any colour that he wants so long as it is black. Henry Ford
Gilt auch für Laptops

wanne
Moderator
Beiträge: 7000
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von wanne » 06.02.2014 19:38:37

Wenn ich mirvorher meinen Stammplatz reserviert habe schon.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Radfahrer

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Radfahrer » 06.02.2014 19:54:13

Ich habe auch schon Accounts in Foren löschen lassen, bzw. selber gelöscht, wenn ich kein Interesse mehr daran habe. Ist einfach eine Art, hinter sich aufräumen, das muss ja nichts mit Protest zu tun haben. Ich versuche halt, so wenig Daten wie möglich im Netz zu verstreuen. Dabei geht es nicht um die Beiträge, die bleiben ja sowieso erhalten. Aber E-Mail-Adressen, Angaben im Profil, usw.. Muss ja nicht alles gespeichert bleiben, wenn man es nicht mehr braucht.

Es handelt sich dabei aber natürlich um Foren, in denen ich mich mal kurz angemeldet hatte, nur um ein, zwei Fragen zu stellen oder um welche dessen Themen mich nicht mehr interessieren.
Hier z.B., wo ich doch schon etwas länger und auch aktiver dabei bin, würde ich es wohl nicht machen. Linux wird mich wohl noch lange beschäftigen und mindestens solange werde ich meine Accounts in diversen Linuxforen auch behalten, auch wenn ich nur noch 2 oder 3 von bestimmt 10, 12 aktiv nutze.

Aber ist doch eigentlich auch egal, muss doch jeder selber wissen.

Henrikx

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Henrikx » 08.02.2014 12:53:01

@wanne
Danke für die PN

Es wurde die Frage gestellt, warum ich meinen Account löschen möchte, also hier meine Gründe:

Vor knapp vier Monaten wurde mein Grafiktreiber aus testing entfernt und ich hatte keine Lust auf stable umzusteigen.
So kam ich nach einiger Suche zu Archlinux.
Eigentlich als Notlösung gedacht, war mir Archlinux nach kurzer Zeit vertrauter und zugänglicher als ich es in all den Jahren bei Debian erlebt hatte.
PKBUILD ist gradlinig und logisch im Aufbau, im Vergleich zu dem unnötig komplizierten Aufbau bei Debian.
Da Multimedia mein persönliches Steckenpferd ist, gebe ich zum Vergleich den Auffbau von ffmpeg/libav bei Arch und den mittlerweile + 30 Dateien bei Debian. (dsc-Datei)
Und es funktioniert kein bisschen besser, als unter Arch, ganz im Gegenteil.

Wenn ich alleine an die Zeit denke, die ich investiert habe um herauszufinden, wie Source debianisert wird, um die Artikel "X264 kompilieren" und MPlayer zu schreiben, zu verstehen wie libs und devs gebildet werden, kann ich heute nur mit dem Kopf schütteln.
Meine damalige These bleibt auch heute bestehen, selbst hier im Forum, oder im internat. Debianforum haben höchstens 10 Prozent der Leute Ahnung davon, der Rest ist genauso abhängig von Dritten wie unter Microsoft.

Um es auf den Punkt zu bringen : Archlinux ist mein Ding.
Das war auch der Grund, warum ich meinen Moderatoren-Status hier im Forum zurückgegeben habe.

Klar könnte ich weiter Fragen zu Multimedia beantworten, ist ja (fast) Distributions-- unabhängig.
Mich nervt es aber total an, das ich seit sechs Jahren wie ein kleines Kind darum bitten muss, Spiele und Multimedia zu trennen.
Entweder sieht feltel das komplett anders, oder er bekommt es einfach nicht geregelt.

Bleibt Smalltalk.
Die letzten Diskussionen, bzw. Beiträge haben mich ziemlich erschreckt, insbesondere eine spezielle Person, die seitenweise Dichter und Denker zitiert, aber selber nicht denkt.
Kontrovers kann es ruhig zugehen, aber nicht "linkisch".
Und ich habe mich gefragt:"will ich noch ein Teil der Gemeinschaft sein?"
Da kam überhaupt keine Antwort, weder ja noch nein.

Die Zahl derer, die wirklich aktiv/regelmäßig das Forum mitgestalten, sind meiner Meinung nach, auf unter 30 Personen geschrumpft. Da wäre auch Kontakt von Forum zu Forum, oder eMail/Jabber möglich.

Wozu also hier bleiben?
Mir fällt dazu erst mal nichts mehr ein.

Trollbunter
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2014 18:26:09

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Trollbunter » 08.02.2014 14:58:36

Das ist die Begründung warum du gehen willst - ja. Aber keine warum der Account gelöscht werden soll. :-)
Wozu also hier bleiben?
Mir fällt dazu erst mal auch nichts ein.

Radfahrer

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Radfahrer » 08.02.2014 15:13:42

Aber keine warum der Account gelöscht werden soll.
Weil Henrikx möchte, dass er gelöscht wird.
Was ist daran denn so schwer zu verstehen?

cronoik
Beiträge: 2049
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Bitte meinen Account löschen!

Beitrag von cronoik » 09.02.2014 12:17:50

Machs gut Henrikx!

Da das hier wahrscheinlich weniger als Abschiedthread gedacht war, als das es wahrscheinlich um das finden einer Alternativlösung geht zitiere ich mich mal selbst
cronoik hat geschrieben:... Könnte man es nicht so regeln das derjenige für immer gebannt wird und die Mail-Adresse und Profildaten gelöscht werden? Dann wäre alles persönliche weg und der Account nicht mehr verfügbar.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Henrikx

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Henrikx » 09.02.2014 14:13:15

Wenn das wirklich so ein großes Problem ist meinen Account zu löschen (im Gegensatz zu allen anderen vorher) und der Forenindex zusammenbricht, oder was auch immer, dann lasst es halt. Ich kann mich auch einfach tot stellen.
Selbst im UU-Forum vor hundert Jahren war eine Account Löschung ohne Probleme möglich.

cronoik
Beiträge: 2049
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von cronoik » 09.02.2014 14:19:37

Das ist nicht die Intention von Cae oder mir. Es geht darum das der Account dennoch gelöscht wird aber die ID erhalten bleibt. Also auf Neudeutsch eine Verbesserung des Prozesses.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Henrikx

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von Henrikx » 09.02.2014 14:24:51

Ach so, ok.
Ich hatte das schon eben jemanden in einer PN geschrieben.
Es würde mir nichts ausmachen, weiter Multimedia mit zu betreuen, aber ich rennen nicht im siebten Jahr feltel hinterher, zwecks Trennung Multimedia und Spiele.
Von daher..und das habe ich schon gesagt, weiß ich nicht mehr, was ich hier soll.

cronoik
Beiträge: 2049
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von cronoik » 09.02.2014 20:02:35

Henrikx hat geschrieben:...zwecks Trennung Multimedia und Spiele.
Ich bin auch für eine Trennung!
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

wanne
Moderator
Beiträge: 7000
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: (Un-)sinn von Account löschen! (Aus 147606)

Beitrag von wanne » 09.02.2014 20:09:06

Henrikx hat geschrieben:aber ich rennen nicht im siebten Jahr feltel hinterher, zwecks Trennung Multimedia und Spiele.
Dasproblem ist halt, dass da schon alles durcheinander einsortiert ist und keienr Lust hat das auseinander zu glauben.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten