einfache 3D konstruktion

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
psalm1
Beiträge: 85
Registriert: 29.10.2007 20:50:02
Wohnort: Gernsheim

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von psalm1 » 23.12.2017 19:35:26

entschuldigt mein furchtbares Deutsch aber ich habe meine Brille verlegt. Jede nachträgliche Satzänderung hat so ihre Tücken.

8O

reox
Beiträge: 1541
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von reox » 24.12.2017 13:11:10

Ich glaube der größte Knackpunkt bei kommerzieller Verwendung ist auch Support... Wenn du dir einen CAD Software um 10k€ kaufst, hast du normalerweise auch einen Wartungsvertrag dabei und der Techniker kommt ggf auch zu dir wenn was nicht passt.

Einer der Admins im FreeCAD Forum verwendet FreeCAD wohl selber als Architekt, naja wenn man sich den Support quasi selber machen kann ist das ja OK. Aber ich kann das durchaus verstehen, warum man sich lieber ne SW kauft.

Korodny
Beiträge: 364
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von Korodny » 24.12.2017 19:18:27

psalm1 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.12.2017 19:24:07
da sind wichtige Dinge an der selben stelle
"fehlende dwg Unterstützung" heißt also lediglich "ich hab's nicht gefunden, weil's nicht da war wo ich es gewohnt bin"?
Eine Software beruflich zu verwenden muss gut überlegt sein. Wie groß ist der Aufwand? Diese Frage stellt sich immer. Und wenn man sie diese Frage nicht stellt ist man zu 100% Insolvent.
Laut kurzer Internet-Suche kostet die von dir genannte kommerzielle Software (Microstation, Autodesk) 1800 Euro jährliche Miete oder >5000 Euro Fixpreis. Ein fairer und wirtschaftlich sinnvollerer Vergleich als deiner wäre also folgender:

"Wie viel Arbeitszeit geht drauf, wenn ich mich in FreeCAD einarbeiten muss und wie viel Lizenzgebühren spare ich im Gegenzug in den nächsten 5 oder 10 Jahren?"

Ob FreeCAD was taugt, kann ich nicht beurteilen. Aber "da ist nichts bekanntes" scheint mir kein brauchbarer Ausgangspunkt zur Beurteilung komplexen Software.

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3436
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von Revod » 24.12.2017 21:01:53

Korodny hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.12.2017 19:18:27
...
"Wie viel Arbeitszeit geht drauf, wenn ich mich in FreeCAD einarbeiten muss und wie viel Lizenzgebühren spare ich im Gegenzug in den nächsten 5 oder 10 Jahren?"

Ob FreeCAD was taugt, kann ich nicht beurteilen. Aber "da ist nichts bekanntes" scheint mir kein brauchbarer Ausgangspunkt zur Beurteilung komplexen Software.
+1

Und nicht nur Lizenzen für das eine Programm berücksichtigen, auch weitere Lizenze für Close Share, die automatisch mit Share Systeme anfallen. Und ja, wie auch es bereits erwähnt Free Open vs. Freee Open und Share vs. Share vergleichen.

Habe vorhin FreeCAD 0.15 installiert um zu sehen ob es DWG Import und Export hat und ja, das hat es unter Datei > Export / Import alsbald man die entsprechende Arbeitsumgebung geladen wurde.

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3008
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von Emess » 24.12.2017 22:37:21

Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.12.2017 21:01:53
Korodny hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.12.2017 19:18:27
...
"Wie viel Arbeitszeit geht drauf, wenn ich mich in FreeCAD einarbeiten muss und wie viel Lizenzgebühren spare ich im Gegenzug in den nächsten 5 oder 10 Jahren?"

Ob FreeCAD was taugt, kann ich nicht beurteilen. Aber "da ist nichts bekanntes" scheint mir kein brauchbarer Ausgangspunkt zur Beurteilung komplexen Software.
+1

Habe vorhin FreeCAD 0.15 installiert um zu sehen ob es DWG Import und Export hat und ja, das hat es unter Datei > Export / Import alsbald man die entsprechende Arbeitsumgebung geladen wurde.
Da muss ich mal @Korodny recht geben wenn ich für gleiche Konstruktion mit einem echten 3dCAD 2 Stunden brauche und mit freeCad 6 Stunden, dann kann doch
jeder selbst rechnen. Wenn ich dann noch die komplette Geometrie an CAM weitergeben kann, verdiene ich Geld.
Ich würde mir auch wünschen, dass da was open Source gäbe. Aber, da ich keine Anwendungen programmieren kann, sieht es schlecht aus.
Ich würde dafür auch zahlen. Muss ich ja so auch. :lol:

Ps. dfx und dwg müsste auch gimp hinbekommen
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE 4.14.2 Kernel 4.6.0-0.bpo.1-amd64
Notebook MSI A7005 2,2 GHz duo 4 GB

http://www.emess62.de

slu
Beiträge: 1611
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von slu » 27.12.2017 13:15:14

https://www.varicad.com läuft auch auf Linux, ich verwende aber nur den Viewer.
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Stretch, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

wartburgritter
Beiträge: 258
Registriert: 01.10.2005 16:45:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Winterthur, selten auch Eisenach

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von wartburgritter » 14.07.2018 22:18:33

Mhh hier wird ja echt kein gutes Haar an FreeCAD gelassen ...

Für mich ist es sehr sehr nützlich. Ich kann für einfache Bauteile die zu komplex für 2D FEM, aber einfach genug für meine FreeCAD Modellierkenntnisse sind, FEM mit solid elementen rechnen. Ich kann Gebäudemodelle importieren und an denen mittels einigen Pythontools filtern und Massenberechnungen durchführen lassen. Naja und noch so weitere kleine gadjets. Wie schon geschrieben, muss halt jeder selbst für sich entscheiden.

gruss bernd
Desktop: Lenovo ThinkPad X301: Debian Stretch, Server1: Debian Lenny, Server2: Debian Stretch

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4255
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von Lord_Carlos » 14.07.2018 22:24:53

Ich habe in letzter Zeit ein wenig https://www.tinkercad.com/ und https://www.onshape.com/
Kommt ganz gut. Ersteres fuer sehr einfache Sachen, zweiteres fuer bisschen mehr CAD.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

schwedenmann
Beiträge: 4168
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von schwedenmann » 14.07.2018 22:34:36

Hallo

@Lord_Carlos

Du kannst deine 2 links (apps) aber nicht vergleichen, erteres ist free (onlone), dein 2. link kostet ab 1500$ wenn ich das richtig gelesen habe.

Aber du hast natürlich Recht, was CAD und Linux angeht, gibt es nichts was man professionell einsetzen könnte, also für Firmen von Interesse wäre.

mfg
schwedenmann

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1420
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von detix » 14.07.2018 23:23:08

Da ich in diesem Post auch mal beteiligt war und Video Links gepostet habe...
weitere Videos von Roland Frank (BPLRFE) wird es nicht mehr geben, er ist mit 47 Jahren leider viel zu früh von uns gegangen...
https://forum.freecadweb.org/viewtopic.php?f=8&t=25673
Gruß an alle Debianer

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4255
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von Lord_Carlos » 14.07.2018 23:27:40

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.07.2018 22:34:36
@Lord_Carlos
Du kannst deine 2 links (apps) aber nicht vergleichen, erteres ist free (onlone), dein 2. link kostet ab 1500$ wenn ich das richtig gelesen habe.
Ich benutzte beides, ohne was zu bezahlen.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

reox
Beiträge: 1541
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von reox » 15.07.2018 12:28:13

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.07.2018 22:34:36
Aber du hast natürlich Recht, was CAD und Linux angeht, gibt es nichts was man professionell einsetzen könnte, also für Firmen von Interesse wäre.
Schau mal ins FreeCAD Forum, da wirst du etwas besseren belehrt ;)

wartburgritter
Beiträge: 258
Registriert: 01.10.2005 16:45:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Winterthur, selten auch Eisenach

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von wartburgritter » 12.08.2018 09:24:37

reox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.07.2018 12:28:13
schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.07.2018 22:34:36
Aber du hast natürlich Recht, was CAD und Linux angeht, gibt es nichts was man professionell einsetzen könnte, also für Firmen von Interesse wäre.
Schau mal ins FreeCAD Forum, da wirst du etwas besseren belehrt ;)
dem kann ich nur zustimmen!
Desktop: Lenovo ThinkPad X301: Debian Stretch, Server1: Debian Lenny, Server2: Debian Stretch

schwedenmann
Beiträge: 4168
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von schwedenmann » 12.08.2018 10:02:03

Hallo



Hier mal an die FreeCAD-Fraktion hier im DE:

https://www.engineeringspot.de/2016/09/ ... stet-geld/

Stimmen die Kritikpunkte ? Der Artikel ist ja schon 2 jahre alt.


mfg
schwedenmann

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11973
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: einfache 3D konstruktion

Beitrag von niemand » 12.08.2018 10:45:24

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.08.2018 10:02:03
Hier mal an die FreeCAD-Fraktion hier im DE
Ich sag mal vorsichtig: auf einer Seite, die bis zum Anschlag mit Werbung von Solidworks vollgeklatscht ist, würde ich nicht unbedingt eine zu 100% objektive Einschätzung freier Software erwarten. Und so richtig konkrete Sachen hat er ja auch nicht vorgebracht: im Wesentlichen ging’s darum, dass bei der Bemaßung ein Klick mehr erforderlich wäre.

Ansonsten ist’s halt, wie in den meisten Bereichen – was während der Ausbildung genutzt wird, damit kennt man sich aus und das kann man effizient nutzen. Und das sind in der Regel nicht die freien Sachen, sondern solche, die von den Herstellern ungemein großzügig und völlig uneigennützig¹ kostenlos oder stark vergünstigt für die Ausbildung zur Verfügung gestellt werden.


¹ Sarkasmus
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Antworten