Warum "stirbt" Firefox?

Smalltalk
Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3378
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Revod » 22.01.2018 15:52:51

Auch mit DHL... der Kompliziertheit <> Einfachheit unterliegt lediglich der Navigationführung der Linkknöpfe / Linkmenüs mit entsprechende, aussagekräftige, 1 bis 3 kurze Stichworte ( Wenn Du selber entwickelst weisst was ich meine. Am besten eine Woche stehen lassen und danach wie einen Anwender selber benutzen, in der Haut eines Neuling schlüpfen und so merkt man am besten was die Titeln einem sagen ).

Auch in einer erwähnte Vorlage hatte ich Fenster, die Aufgingen und gar Fenster, als Layer, die keinen neuen Browser Fenster brauchen, mit simples HTML und " onclick " Code.

PHP ist Dynamisch, mit Anbindung an MySqL der ersten Stammdaten kann man seit Zeiten auswärtige Server anbnden, die sich auch in Realzeit synchronisieren, das gabs auch. Für Kunden müsste man Login's einrichten mit seine individuelle entsprechende Inhalte, was dafür PHP Code notwendig wäre. PHP kann selber in Realtime Seiten generieren, nachdem vom Kunde Daten eingegeben wurden, ist auch alt, in etwa wie Hoster PHP / DB wenn einen neuen Kunde sich anmeldet, kann alles automatisiert werden... Die sehr enge Kommunikation zwischen Kunden Clienden und Server ist definitiv nicht mein " Ding " :)

CSS-4 gint es schon länger.

https://en.wikipedia.org/wiki/CSS-4

https://en.wikipedia.org/wiki/Cascading ... eets#CSS_4

Leider noch alles auf englisch. Und ja richtig, auch mit CSS-3 ist sehr vieles möglich.

Habe einfach den Eindruck, man verliert die Richtung wofür was und wie eingesetzt werden kann und das Rad nicht neu erfunden wird.

Danke des Link, was das 2. Bild darstellt erklärt auch mehr. Kenne ich, das ist auch mit andere Sprachen möglich ( Glaube Java Applet, was temporär auf die eigene HD gespeichert wird, habe einen Damespiel in der Richtung, dem Browser muss man erlauben Daten zu speichern ) und auch schnell. Und wegen des offline, man kann einen Knopf auf der Seite einfügen mit dem Titel " Meine Daten auf mein PC speichern " ( Manchmal sind es 4 - 6 Wörter nötig :D ). Ist alles über Serverseitige Steuerung machbar....

Deswegen kann ich den Sinn, als neue Funktionen, immer noch nicht sehen, da es z. B. mit FiBu ( Finanzbuchhaltung ) zwischen Hauptsitz, Filialen auch immer möglich war, die Software haben eigens eigene integrierte Browser, so ähnlich wie " Mediathek "

Und was " M&S mit Wind.... " anstrebt geht mich in erster Linie nichts an ( DU weisst noch von mir... ich kenne mich nicht mehr mit XP aus, alles vergessen ). In zweiter Linie berührt es mich indirekt, wie eben, dass ich neueste Browser verwenden muss, mit Funktionen die ich ( Vielleicht die meisten " ottonormalverbraucher " , somit der grösste Teil des Volk in Länder ) nicht brauche und wegen " empfindliche Daten " im Umlauf gar nicht will. :wink:

Das ist richtig, wenn man selber entwickelt sind gesammelte Erfahrungen wirklich unbezahlbar... und trotzdem, durch die Masse kann es teilen und man muss so zwischen nichts bis sehr wenig vom einzelnen verlangen können, je nachdem... und Qualität belohnt sich sehr gut von alleine, durch Wachstum, Spenden, treue Betreuung Aufträge usw. :D

Ist vieles klar geworden, danke und durch meinen Aspekt siehst Du warum ich, so lange wie nur möglich auf neueste Browser verzichten möchte. Schlussendlich gilt immer noch die Faustregel, Vertraue nie und niemals fremde Quellen, die irgend was mit Deinen Client anstellen wollen. Was andere mit Daten online hin und her geschoben haben und dessen hohe negative Folgen sollte heuer allgemein bekannt sein.

@ Lord_Carlos

" Meine " davon auch schon gehört zu haben, War mal irgend was, ein Konzept über Entwicklungen in Gruppendynamik Weltweit, oder so ähnlich. Gab es damals nicht eine " spezielle " Soft mit Anmeldung Pflicht? Das war in der Zeit als man merkte, dass in Indien überdurchschnittliche hervorragende Programmierer gibt?

Doch schlussendlich und auch wieder, nicht für " ottonormalverbraucher - Maurer, Klempner " usw. geeignet.

Solche Lösungen / Projekte finde auch ich gut, und ja, man sollte es nach Gebietsart differenziert angucken.

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3378
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Revod » 22.01.2018 17:24:02

... doch da war Mal was,

http://www.ecmguide.de/news/powerfolder ... 20600.aspx

Chat mit Mehrzeiliges Textfelde ginge ja auch... :D

Radfahrer
Beiträge: 3500
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Radfahrer » 22.01.2018 19:41:40

... is er denn immer noch nicht tot, der arme Fuchs? :wink:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Nice
Beiträge: 416
Registriert: 14.06.2017 19:36:20

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Nice » 22.01.2018 20:00:51

LOL

Benutzeravatar
novalix
Beiträge: 1549
Registriert: 05.10.2005 12:32:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: elberfeld

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von novalix » 22.01.2018 23:25:25

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.01.2018 19:41:40
... is er denn immer noch nicht tot, der arme Fuchs? :wink:
Es ist ja gar nicht wirklich ein Fuchs, sondern der kleine Panda.
Das klingt nicht nur süüüß. Der sieht auch so aus.
Selbstverständlich ist der kleine Racker tatsächlich vom Aussterben bedroht.
I have seen the face of death. It is a 1000+ line XML file of regexes.
j_houg

Radfahrer
Beiträge: 3500
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Radfahrer » 23.01.2018 11:55:12

Naja..... Fuchs oder Panda... beides ist wohl richtig:

https://support.mozilla.org/de/questions/988854

Aus der Wikipedia:
Firefox ist die wörtliche englische Übersetzung der chinesischen Bezeichnung huǒ hú 火狐 ‚Feuerfuchs‘. Damit wird im Allgemeinen der Rotfuchs (red fox), aber auch der rotbraune kleine Panda (red panda) bezeichnet. Zunächst wurde der Name gewählt, ohne sich auf eine der beiden Tierarten festzulegen. Der kleine Panda hatte jedoch in den Augen von Designer Jon Hicks keinen besonderen optischen Reiz, daher ließ er sich bei der Gestaltung des Logos von einer japanischen, mit „Firefox“ untertitelten Rotfuchszeichnung inspirieren.
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
novalix
Beiträge: 1549
Registriert: 05.10.2005 12:32:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: elberfeld

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von novalix » 23.01.2018 14:05:57

Ach so, der ist ja nur halb so süß.
Kann aussterben. Da hat die Evolution wohl mal wieder gepennt. :mrgreen:
I have seen the face of death. It is a 1000+ line XML file of regexes.
j_houg

Radfahrer
Beiträge: 3500
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Radfahrer » 23.01.2018 22:38:30

Hier ist noch einer.... :mrgreen:
808
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6052
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von TRex » 24.01.2018 09:53:59

Ich glaub, hierbei handelt es sich um einen Firefox<55.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5051
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Meillo » 24.01.2018 11:13:37

Der ist mir sympatisch. :-D
Use ed(1) once in a while!

Radfahrer
Beiträge: 3500
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Radfahrer » 24.01.2018 15:13:22

In der Ruhe liegt die Kraft! :mrgreen:
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3378
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Revod » 13.08.2018 00:13:22

So aus Neugierde habe mich wieder Mal mit Internet Browsern beschäftigt und dachte nicht es ginge so lange seid gestern, heute und bis jetzt.

So langsam wird es wieder besser werden mit dem FF in Geschwindigkeit, Funktionen, Tracking und Sicherheit. Habe mir als letztes Test die FF Versionen aufbewahrt und vorhin das Nightly Version 63 getestet. Die 60 - 61er Version... na ja wers mag...

Die 63er Version hat das ähnliche Aufbau wie die 59.xx Version, das Knopfmenü oben rechts blendet sich nicht einfach rein, es ist wieder einen Menü Layer oberhalb der erste Ebene. Werbeinhalte wurden im Test automatisch übersprungen. Mitunter die Geschwindigkeit hat nochmals zugelegt, ( beinahe wie zu alten " Urzeiten " ). Und beim aufrufen startet das Fenster in null Komma plötzlich.

Die CPU Belastung ist bei Streams auch deutlich gesunken, sehr gut.

Ein Manko, definitiv nichts für Rechner mit " nur " 2 GB RAM

- 2 mal Webcontent engine, die je über 400 MB RAM brauchen x 2 = ca. 850 MB
- 1 mal Webextension Engine, die ca. 410 MB braucht
- Plus 1 mal der Browser selbst, der ca. 580 MB belegt

- = ca. 1740 MB RAM Belegung, mit einen leeres Browser, ohne eine simple Seite geladen zu haben.

In meinen Multimedia Rechner mit 8 GB RAM zeigt mir der LXTaskmanager 3495 MB als belegt an ( inkl. cached ). SMPlayer, Medit, Palemoon ( 600 MB RAM Belegung gesamt ) und LXTaskmanager sind aktiv, unt der 63er FF. Habe FF geschlossen, Webcontent und Webextension die sich auch geschlossen verbleiben erstaunlicherweise immer noch 3252 RAM belegt, inkl RAM-Cache ( Daher will ich es trotzdem auch in meinen Notebook mit einen GB RAM morgen testen ).

Unterem Strich und unter Berücksichtigung der RAM Speicherplatz fängt an FF auch mir wieder zu gefallen, nicht zuletzt auch wegen aPulse Emulator, somit kein PA notwendig ist. :)

Radfahrer
Beiträge: 3500
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Radfahrer » 13.08.2018 08:40:17

Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.08.2018 00:13:22
= ca. 1740 MB RAM Belegung, mit einen leeres Browser, ohne eine simple Seite geladen zu haben.
Dann stimmt bei dir irgend etwas nicht.
Bei mir liegt der RAM-Bedarf mit vier offenen Tabs bei 340 MB.
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Ellison
Beiträge: 784
Registriert: 21.08.2008 07:48:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von Ellison » 13.08.2018 08:54:46

Knapp 260mb bei 2 offenen Tabs.
( FF 61.0.1 aus unstable)

Die Daten von Revod klingen tatsächlich recht hoch.
Lenovo Thinkpad X220 - Debian SID - Gnome

ViNic
Beiträge: 586
Registriert: 07.05.2013 21:02:25

Re: Warum "stirbt" Firefox?

Beitrag von ViNic » 13.08.2018 09:10:52

Variiert zwischen 161 und 181 MB direkt nach dem Start und unter Windows 10 bei mir.

Bei 4 Tabs mit:

* https://www.heise.de/developer/
* https://entwickler.de/
* https://www.php.de/
* https://www.golem.de/

bei anfänglichen max. 800 MB und pendelt sich dann bei ~ 684 MB ein.
Meine Debian-Kiste: Raspberry Pi Model B mit Raspbian.

Antworten