bluetooth einrichten

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 10.08.2017 18:40:33

Also, ich versuche mich erstmals mit bluetooth. Und zwar möchte ich einen Blauzahn-Lautsprecher mit einer Debian-Maschine ansprechen. Ich denke der Eigenbau-Kern (4.11) ist fit für den Job.
hcitool scan liefert:

Code: Alles auswählen

88:00:00:00:31:F0	BT-SPEAKER
Wenn ich recht informiert bin, müsste ich den Lautsprecher jetzt in einem pairing genannten Verfahren mit meinem Bluetooth-Controller(?) 00:1B:DC:0B:8B:E3 (hciconfig --all) verkuppeln. Leider habe ich nicht in Erfahrung bringen können, mit welchem CLI-Kommando das geht und auch der Stellenwert eines ominösen "arbitrary"(=beliebigen?) PINs zu diesem Behufe ist mir noch unklar.

Jana66
Beiträge: 3946
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von Jana66 » 10.08.2017 19:05:38

Leider habe ich nicht in Erfahrung bringen können, mit welchem CLI-Kommando das geht und auch der Stellenwert eines ominösen "arbitrary"(=beliebigen?) PINs zu diesem Behufe ist mir noch unklar.
Hier steht eigentlich alles: https://wiki.debian.org/BluetoothUser
(Nicht jede Technik funktioniert allerdings. Hatte mal Probleme mit Tablet.)
Die PIN wird auf einem Gerät frei vergeben (oder wird automatisch gewählt) und muss auf dem Partnergeraet gleich eingegeben werden. Sonst wird die Paarung abgelehnt.

Tipp: Probiere den Vorgang mit einem grafischen Tool (z. B. Debianblueman), dann weißt du, ob und wie es geht. Kannst dann wieder deinstallieren und mit CLI arbeiten. Nimm vllt. testweise ein Smartphone/Tablet und paare mit Debian, damit du beidseitig was siehst (Meldungen, Paarung). Der Lautsprecher wird ja nichts anzeigen. Wie kriegt der eigentlich die PIN? Fest eingestellt, im Manual genannt?
Zuletzt geändert von Jana66 am 10.08.2017 19:29:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 10.08.2017 19:27:41

an der entscheidenden Stelle für mich leider zu englisch und - wenn ich's einigermaßen hab' verstehen können - auch zu verwirrend.

Es gibt auch hier was, bleibt für mich aber auch unklar: viewtopic.php?t=128476 Z.B. Welche Subkommandos gehören zu welchen Kommandos? bluetoothctl? Meine Güte, was für ein Durcheinander! :evil:
Nimm vllt. zuerst ein Smartphone/Tablet und paare mit Debian
Indiskutabel, es geht um einen Lautsprecher.
Zuletzt geändert von guennid am 10.08.2017 19:29:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6488
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von smutbert » 10.08.2017 19:28:32

Wenn ich mich recht erinnere verwendest du pulseaudio nicht, richtig?

Dann wird es nämlich nix mit Bluetooth und Audiogeräten. Zu Zeiten von Wheezy (glaube ich?) war Alsa noch selbst für die Treiber zuständig, aber spätestens seit jessie hat Alsa selbst gar keine Bluetoothtreiber mehr. Stattdessen werden Bluetooth-Audiogeräte direkt von Pulseaudio unterstützt.

guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 10.08.2017 19:30:48

Wenn ich mich recht erinnere verwendest du pulseaudio nicht, richtig?
Richtig
Dann wird es nämlich nix mit Bluetooth und Audiogeräten.
Na toll!

guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 10.08.2017 19:37:09

Ist
blueman
GUI-neutral? Der wird mir ja dann wohl pulseaudio aufzwingen.

scientific
Beiträge: 2999
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von scientific » 10.08.2017 21:16:27

Es ist halt nicht unbedingt zielführend, wenn man an herkömmlicher Technik haften bleibt, während das ganze Graffel in eine andere Richtung segelt...

Bluetooth aber ist und bleibt ein kryptischer Mist unter Linux. Leider...
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6488
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von smutbert » 10.08.2017 21:47:27

blueman kann man schon ohne pulseaudio benutzen. Der Lautsprecher wird sich auch ohne Pulseaudio mit dem Computer paaren und verbinden lassen, aber für die Audiowiedergabe fehlt dann eben noch etwas und dieses etwas bietet meines Wissens in aktuellen Linuxdistributionen nur Pulseaudio.

Gerade habe ich noch etwas nachgelesen, um sicherzustellen, dass ich nichts falsches geschrieben habe (hab ich nicht) und dabei ein Projekt gefunden, das sogar noch aktiv zu sein scheint:
Bluetooth Audio ALSA Backend
Damit soll wieder das alte Vorgehen möglich sein, über ein Alsa-Plugin auf die Bluetooth-Audiohardware zuzugreifen, aber das ist etwas zum selbst kompilieren und selbst wenn alles funktioniert, ist die Einrichtung damit eine (noch) größere Herausforderung, als die aktuell übliche Variante mit Pulseaudio.

geier22

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von geier22 » 11.08.2017 06:59:39

Bei mir hat die Kopplung ansich problemlos geklappt.
installiert sollten sein:
Debianpulseaudio-module-bluetooth, Debianbluetooth und -wie schon gesagt- Debianblueman
Blueman sollte dir dann die verfüpgbaren Geräte anzeigen.
Soweit ich mich erinnere gibt es dann eine Abfrage, ob man ohne weitere Nachfrage koppeln will (sinngemäß)
Und dann geht es Automatisch:
Bluetooth - Lautsprecher anschalten -- und Schupps- wird auf den Bluetooth- Lautsprecher umgeschaltet.

guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 11.08.2017 10:11:04

So, der von geier22 genannte Kram ist installiert. Aber mit blueman wird das wohl nix. Jede Menge für mich unidentifizierbare (Fehler-?) Meldungen im Terminal (mit blueman-manager) und dann "steht" das Teil. Eine GUI erscheint nicht. Ich verwende keine DE, lediglich einen Fenstermanager (openbox). Es wäre mir lieber, man versuchte, mir mit den CLI-Tools weiterzuhelfen. hcitool und bluetoothctl zeigen Wirkung. Den hier (1) genannten bluetooth-agent konnte ich nicht bedienen.

Hier ein Auszug meines Geplauders mit bluetoothctl, in Anlehnung an das, was ich in (1) gelesen hatte:

Code: Alles auswählen

# bluetoothctl
[NEW] Controller 00:1B:DC:0B:8B:E3 BlueZ 5.43 [default]
[bluetooth]# power on
Changing power on succeeded
[bluetooth]# devices
[bluetooth]# devices
[bluetooth]# scan on
Discovery started
[CHG] Controller 00:1B:DC:0B:8B:E3 Discovering: yes
[NEW] Device 88:00:00:00:31:F0 BT-SPEAKER
[bluetooth]# agent on
Agent registered
[bluetooth]# pair MAC Address
Device MAC Address not available
[bluetooth]# pair 88:00:00:00:31:F0
Attempting to pair with 88:00:00:00:31:F0
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 Connected: yes
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 UUIDs: 00001108-0000-1000-8000-00805f9b34fb
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 UUIDs: 0000110b-0000-1000-8000-00805f9b34fb
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 UUIDs: 0000110c-0000-1000-8000-00805f9b34fb
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 UUIDs: 0000110e-0000-1000-8000-00805f9b34fb
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 UUIDs: 0000111e-0000-1000-8000-00805f9b34fb
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 ServicesResolved: yes
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 Paired: yes
Pairing successful
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 ServicesResolved: no
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 Connected: no
[bluetooth]# trust 88:00:00:00:31:F0
[CHG] Device 88:00:00:00:31:F0 Trusted: yes
Changing 88:00:00:00:31:F0 trust succeeded
[bluetooth]# connect 88:00:00:00:31:F0
Attempting to connect to 88:00:00:00:31:F0
Failed to connect: org.bluez.Error.Failed
Vielleicht weiß jemand das Ergebnis des Dialogs zu deuten. Mir scheint, bis ich Töne aus dem Lautsprecher erhalte, falls ich überhaupt welche erhalte, ist es noch ein weiter Weg. :wink:
smutbert hat geschrieben:Wenn ich mich recht erinnere verwendest du pulseaudio nicht, richtig?
Obwohl ich das oben bejaht habe: So pauschal würde ich das nicht sagen wollen. Ich hatte pulseaudio bisher nicht nötig. Und ich übe mich auch an mehreren Kisten. :wink: Ich habe keine besonders emotionales Verhältnis zu Technik irgendwelcher Art. Das ist Werkzeug, sonst nichts.

(1) https://wiki.debian.org/BluetoothUser

geier22

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von geier22 » 11.08.2017 11:09:02

Vielleicht hilft dir das weiter?
https://kofler.info/bluetooth-konfigura ... etoothctl/
extrem hilfreich ist auch die bei Kofler im Thread verlinkte Seite (leider Englisch):
https://wiki.archlinux.org/index.php/Bluetooth_headset
Da scheint es auch von Oberfläche zu Oberfläche Unterschiede zu geben.
Auf meinem Lappie (leider z.Z. in Reparatur) hat es unter Cinnamon / Siduction) auf Anhieb geklappt, während ich unter Gnome jedesmal
nach dem Pairing über Debianpavucontrol den Audiopfad neu einstellen musste.
Zuletzt geändert von geier22 am 11.08.2017 11:27:42, insgesamt 1-mal geändert.

guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 11.08.2017 11:27:18

Danke! War aber eine der ersten Seiten, die ich eingesehen hatte. Dieses Kommando: [bluetooth]# pairable on scheint's unter stretch nicht (mehr?) zu geben. Im Übrigen funktioniert pulseaudio noch nicht. Wenn das DF-Wiki (https://wiki.debianforum.de/Audiokonfig ... Pulseaudio) nicht veraltet ist, dann sollte sich das ja auch ohne systemd noch als dämon starten lassen. Geht aber nicht. Die von smutbert angegebenen Pfade existieren hier nicht.

Möglicherweise funktioiert blueman auch deswegen nicht (pulseaudio).
Zuletzt geändert von guennid am 11.08.2017 11:32:05, insgesamt 1-mal geändert.

scientific
Beiträge: 2999
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von scientific » 11.08.2017 11:31:32

Du startest die [bluetooth] - Shell mittels bluetoothctl. Auch als User!
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

guennid
Beiträge: 12315
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von guennid » 11.08.2017 11:36:11

Du startest die [bluetooth] - Shell mittels bluetoothctl. Auch als User!
Hmm,
Der erste Satz ist klar, habe ich ja gemacht. Was soll der nachfolgende Aufruf? Soll/darf ich das nicht als root machen?

Aber nochmal: Wenn bluetooth von pulse abhängt, macht's wohl wenig Sinn, sich um bluetooth zu kümmern, wenn pulse noch nicht funktioniert - richtig?

scientific
Beiträge: 2999
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: bluetooth einrichten

Beitrag von scientific » 11.08.2017 12:52:29

Bluetooth-AUDIO hängt von pulse ab.
Du kannst bluetoothctl als user und root ausführen. Ich hab noch keinen unterschied festgestellt. Daher verwende ich es in der Regel als User.

Pulse läuft definitiv ohne systemd, und tut das auch in der Standardinstallation. Wird über /etc/xdg/autostart/pulseaudio.desktop für jede Session gestartet.

Ich stelle mal fest, dass sich gelegentlich der pulse von gdm das bluetooth-Audio krallt, und es nicht mehr an einen normalen User hergibt... Daher hat pulse für gdm eine eigene default.pa bekommen, worin bluetooth auskommentiert ist.

Aber ja, schau mal, dass du pulse zum laufen kriegst.

ACHTUNG: in vielen Anleitungen wird gesagt, dass die User alle die Gruppe audio bekommen sollen. Das ist Falsch. Kein User (auch nicht Debian-gdm) darf in der Gruppe audio sein. Sonst klappt das nicht!
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Antworten