[gelöst] Huawei UMTS-Stick

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
TomL
Beiträge: 3125
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

[gelöst] Huawei UMTS-Stick

Beitrag von TomL » 13.08.2017 23:03:00

Moin

Heute habe ich meinen neuen Huawei UMTS-Stick an einem Banana PI in Betrieb genommen. Dafür gibt es ja haufenweise Infos in der "großen" Bibliothek. Und wie an vielen Stellen dort erwähnt, wurde auch mein Stick zuerst nur als Storage erkannt. Ich habe dann eine Conf angelegt und mit diesem Befehl

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/usb_modeswitch -v 12d1 -p 14d1 -c /etc/usb_modeswitch.d/huawei
wurde das Gerät als Modem erkannt. In Verbindung mit Debiansmstools klappt es nun perfekt, SMS zu senden und zu empfangen. Mir ist nur völlig unklar, was diese 3 Content-Zeilen bedeuten. Die beiden Zeilen 1 und 2 habe ich in dem Web-Beispiel gefunden. Die Zeile ohne Ziffer habe ich als Hinweis zu Huawei-Sticks gefunden und zum Testen einfach davor gesetzt. Aber der Hinweis war auch eher planlos und mutete eher wie raten an. Wie gesagt, es klappt alles gut. Ich kapier nur nicht, was ich da überhaupt gemacht habe. Was bedeuten diese Content-Zeilen? Was sagt diese Zahlenreihe aus? In den meisten Beispielen wird nur eine solche Zahlereihe verwendet, ich habe jetzt hier 3 - und bei keiner weiss ich, welche richtig ist und welche verwendet wird. Soll ich alle 3 stehen lassen oder ist es vielleicht sogar egal, welche 2 ich lösche?

Code: Alles auswählen

cat /etc/usb_modeswitch.d/huawei
TargetVendor= 12d1
TargetProductList="14d1"

MessageContent="55534243123456780000000000000011062000000100000000000000000000"
MessageContent1="5553424312345678000000000000061e000000000000000000000000000000"
MessageContent2="5553424312345679000000000000061b000000020000000000000000000000"
Zuletzt geändert von TomL am 15.08.2017 11:06:55, insgesamt 1-mal geändert.
vg, Thomas

scientific
Beiträge: 2723
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Huawei UMTS-Stick

Beitrag von scientific » 14.08.2017 02:59:55

Soviel ich rausgefunden habe, stammen diese Zeichenketten von einem Sniffer unter Windows, der mitschneidet was das Programm zum Umschalten des Sticks in den anderen Modus an den Stick sendet.

Usb-modeswitch versucht diese Kommunikation nachzubilden und muss "nur" mit den richtigen Zeichenketten gefüttert werden.

Lg scientific
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

TomL
Beiträge: 3125
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Huawei UMTS-Stick

Beitrag von TomL » 15.08.2017 11:15:17

scientific hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.08.2017 02:59:55
Soviel ich rausgefunden habe, stammen diese Zeichenketten von einem Sniffer unter Windows, der mitschneidet was das Programm zum Umschalten des Sticks in den anderen Modus an den Stick sendet.
Danke! Das ergibt einen Sinn... und ich denke, daraus kann man ableiten, warum es so wenig auf Fakten basierende und mit Erklärung versehene Information über die Funktion darüber zu finden gibt. Man findet überall nur diesen obskuren String in unterschiedlichsten Variationen, immer ohne Quellenangabe und Erklärungen für diese Variation, gar nix über das weshalb genau so, warum, wieso und weswegen überhaupt.

Ich nehme das jetzt einfach mal so hin, ohne mich weiter damit zu befassen, denn es funktioniert bei mir richtig gut. Die SMS werden absolut zuverlässig versendet und empfangen.
vg, Thomas

scientific
Beiträge: 2723
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Huawei UMTS-Stick

Beitrag von scientific » 15.08.2017 12:13:26

Hier findest du die Erklärung von den Machern von usbmodeswitch
http://www.draisberghof.de/usb_modeswitch/#contrib
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Antworten