Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
geier22

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von geier22 » 18.04.2018 11:10:00

Vielleicht mal mit Debianqshutdown versuchen ?
Kannst du in den Autostart legen und vor Manipulation sperren.
https://wiki.ubuntuusers.de/qshutdown/
http://manpages.ubuntu.com/manpages/xen ... own.1.html

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6480
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von TRex » 18.04.2018 12:14:37

OT: OT-Beiträge bitte hierhin: viewtopic.php?f=15&t=169371
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

geier22

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von geier22 » 18.04.2018 12:21:01

ich ich hatte schon gedacht, bei mir wäre blitzartig Alzheimer ausgebrochen. Nun gut, mein Beitrag ist auch verschoben worden. Aber ich hatte ihn ja nochmal geschrieben. :facepalm:

BenutzerGa4gooPh

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von BenutzerGa4gooPh » 18.04.2018 12:23:49

@Mods/TRex: Danke für Qualitätsmanagement! :wink:

beavi
Beiträge: 16
Registriert: 03.04.2018 16:08:34

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von beavi » 23.04.2018 15:23:45

snowy hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 00:18:52
Hi,

würde gerne einerseits die Zeit begrenzen, wie lange mein Kind und in welchen Zeitfenstern den PC nutzen darf.
Web-Inhalt-Begrenzung ist nicht direkt im Fokus, dies versuche ich über OpenDNS abzudecken.
Unter Windows gibt es zig Programme dafür, ab Win8 sogar Bestandteil des Betriebsystem.

Ja, es ist wichtig, junge Kinder am PC zu beaufsichtigen.
Aber die Erfahrung zeigt, es gibt deutlich weniger Stress, wenn der PC sagt "jetzt noch 5 Minuten .... Zeit abgelaufen" :mrgreen:

Kennt jemand entsprechende Software für Debian9 ?
Mit Kindersicherung stimme ich zu, da ich selber Kind habe und es ist aktuell auch für mich. Brauche auch Kindersicherung für Smartphone

BenutzerGa4gooPh

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von BenutzerGa4gooPh » 23.04.2018 17:30:12

beavi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.04.2018 15:23:45
Mit Kindersicherung stimme ich zu, da ich selber Kind [habe]
... bin, beavi, bin! (Oder geblieben bin.)
beavi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.04.2018 15:23:45
und es ist aktuell auch für mich. Brauche auch Kindersicherung für Smartphone
Schon besser. Bis auf Ausdruck, Grammatik, Interpunktion und so'n Zeug. :mrgreen:

snowy
Beiträge: 81
Registriert: 12.12.2017 22:32:52

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von snowy » 23.04.2018 20:44:17

beavi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.04.2018 15:23:45
Mit Kindersicherung stimme ich zu, da ich selber Kind habe und es ist aktuell auch für mich. Brauche auch Kindersicherung für Smartphone
Unter Android habe ich "Screen Time" für den Nachwuchs im Einsatz
Damit begrenze ich die Einschaltzeiten, tägliche Nutzung und was das Kind alles aufrufen darf.
Mehr brauche zumindest ich nicht.
Der Rest erfolgt nur unter elterlicher Kontrolle, was man auch nicht vernachlässigen sollte

Benutzeravatar
marcus67
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2019 01:37:57

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von marcus67 » 27.04.2019 01:54:44

Hallo zusammen,

da ich auch zwei Kinder im medienkonsumkritischen Alter habe, habe ich vor kurzer Zeit meine selbstgeschriebene Python-App als Debian-Paket veröffentlicht: https://github.com/marcus67/little_brother. Ich würde mich über Tester und Rückmeldungen freuen!

Hier sind die Eigenschaften:
  • Eine beliebige Anzahl von Benutzern kann beobachtet werden.
  • Jeder Benutzer hat seinen spezischen Regelsatz bezüglich erlaubter Spielzeit.
  • Regeln haben "Kontexte", wie z.B. den Wochentag und/oder einen Ferienplan (für die deutschen Bundesländer).
  • Die Spielzeit kann auf ein Zeitfenster eingeschränkt werden.
  • Eine maximale Spielzeit pro Tag kann konfiguriert werden.
  • Benutzer haben eine Mindestpausenzeit nach einer Sitzung.
  • Es kann eine beliebige Anzahl an Rechner gemonitored werden (vorausgesetzt die Benutzerkenunngen sind synchronisiert).
  • Der Master-Host bietet eine Webschnittelle zur Abfrage des Status und zur Festlegung von Regelausnahmen an.
  • Die Application kann hinter einem Reverse-Proxy betrieben werden, so dass Fernadministration möglich ist.
  • Die Applikation kündigt das bevorstehende Ende der Spielzeit über Sprache und/oder Popups an.
  • Es können zusätzlich andere Geräte beobachtet werden, insofern diese über ein PING reagieren und die Antwortzeit bei Nichtbenutzung länger ist als bei Benutzung. Auf diesen Geräten können keine
    Prozesse terminiert werden, aber die Spielzeiten werden angerechnet.
Marcus

debianoli
Beiträge: 3773
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von debianoli » 27.04.2019 11:35:45

marcus67 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.04.2019 01:54:44
  • Jeder Benutzer hat seinen spezischen Regelsatz bezüglich erlaubter Spielzeit.
...
  • Es können zusätzlich andere Geräte beobachtet werden, insofern diese über ein PING reagieren und die Antwortzeit bei Nichtbenutzung länger ist als bei Benutzung. Auf diesen Geräten können keine
    Prozesse terminiert werden, aber die Spielzeiten werden angerechnet.
Du prüfst mit dem Programm also die Zeit, die ein Gerät an und im Netzwerk ist bzw die Zeit, die ein User eingeloggt ist? Hab ich das richtig verstanden?

Benutzeravatar
marcus67
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2019 01:37:57

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von marcus67 » 27.04.2019 14:20:02

Man muss zwischen zwei Fällen unterscheiden:
  • Auf den Debian-Hosts läuft die Python-App, die gezielt die Prozesse der Kinder monitoren kann. Normalerweise wird nach den Login-Prozessen wie z.B. systemd oder bash/sh/etc gesucht. Das heißt die Abrechnung der Login-Zeit ist benutzerbezogen. Bei Überschreitung der Login-Zeit wird der Prozess beendet.
  • Bei den weiteren Geräten (z.B. Smartphone, Tablet oder Spiele-Konsole) wird geschaut, ob diese Systeme im Netz sind und schnell genug reagieren. Meistens reagieren aktive Geräte innerhalb von 10ms während inaktive Geräte auch schon mal 100-200ms brauchen oder gar nicht reagieren. Bei diesen Geräten wird die aktive Zeit als Login-Zeit mit berücksichtigt. Prozesse können dort aus verständlichen Gründen nicht beendet werden.

schuppiluma
Beiträge: 1
Registriert: 18.04.2020 14:29:43

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von schuppiluma » 18.04.2020 14:34:48

Hallo Gunman1982,
heute erst finde ich den schon älteren Beitrag. Genau so etwas suche ich! Deine "Bastelei" könnte genau das richtige sein.

Es wäre TOTAL HILFREICH, wenn ich mir das mal ansehen und ggf. nutzen dürfte.

Viele Grüße

Martin
Gunman1982 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2018 17:32:38
Falls es für einen Benutzer auf dem dem Linux Rechner sein soll hatte ich da mal was "gebastelt".

Pro:
- Zeitspanne einstellbar
- Läuft wenn der Benutzer angemeldet ist
- Nutzt iptables, sperrt somit jeglichen Internet-Traffic für den Benutzer nach Ablauf der Zeit

Cons:
- Keine Warnmeldung wie "Du hast noch x Minuten" (ließe sich aber vermutlich nachrüsten)
- Wenn der Benutzer angemeldet ist, läuft die Zeit, egal ob Internet genutzt wird oder nicht
- Ein bisschen Ghetto
- ... maaany many more

Bei Interesse suche ich mal.

Gunman1982
Beiträge: 915
Registriert: 09.07.2008 11:50:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Zeitkontrolle - "Kindersicherung" - parent control

Beitrag von Gunman1982 » 23.05.2020 20:07:32

Hallo Martin,falls ich noch an den Laptop komme und der noch nicht entsorgt wurde poste ich die scripte hier.
schuppiluma hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.04.2020 14:34:48
Hallo Gunman1982,
heute erst finde ich den schon älteren Beitrag. Genau so etwas suche ich! Deine "Bastelei" könnte genau das richtige sein.

Es wäre TOTAL HILFREICH, wenn ich mir das mal ansehen und ggf. nutzen dürfte.

Viele Grüße

Martin

Antworten