Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
harry99
Beiträge: 23
Registriert: 09.06.2011 15:22:59

Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von harry99 » 28.06.2018 17:14:48

Hallo Forum

habe mir eine kleines "Script" gemacht, welches beim Doppelklick VMware Workstation (sie laueft unter Debian) selbst und die betreffende VM startet.


/usr/bin/vmrum start /home/test/vmware/Win7-Test/Win7-Test.vmx


ABER beim Doppelklick auf dieses Script werde ich immer folgendes gefragt:


Wollen Sie "VMautostart-Test.sh"
ausfuehren oder ihren Inhalt anzeigen
lassen"

VMautostart-Test.sh ist eine ausfuehrbare Textdatei


(jetzt werde ich aufgefordert einen der 4 untenstehenden Buttons zu druecken)
Im Terminal ausfuehren ¦ Anzeigen ¦ Abrechen ¦ Ausfuehren


Frage:
Was muesste noch in das Script "hineingepackt" werden, damit diese Abfrage
nicht mehr kommt?


Vielen Dank fuer jede Hilfe!

Harry

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11197
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von niemand » 28.06.2018 17:24:09

Welche Desktopumgebung/welcher Filemanager?
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

TomL
Beiträge: 3705
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von TomL » 28.06.2018 17:36:11

harry99 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.06.2018 17:14:48
Was muesste noch in das Script "hineingepackt" werden, damit diese Abfrage nicht mehr kommt?
Ich würde es mal mit

Code: Alles auswählen

chmod +x VMautostart-Test.sh
versuchen. Möglicherweise fehlt einfach nur das X-Flag und im Text-Editor zu öffnen wäre deshalb der vorschriftsmäßige Weg. Aber vermutlich wird wegen der sh-extension auch "Shellscript" erkannt und der Starter fragt dann halt, was wirklich passieren soll... weil im Grundegenommen ja beides richtig ist und beides möglich sein kann.
vg, Thomas

rendegast
Beiträge: 14771
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von rendegast » 29.06.2018 06:21:54

Ein .desktop erzeugen, durch das 'Ausführen' für das Skript vorgegeben wird.
ZBsp.

Code: Alles auswählen

Exec=/pfad/script
oder
Exec=/bin/sh /pfad/script
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Huo
Beiträge: 26
Registriert: 26.11.2017 14:03:31

Re: Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von Huo » 29.06.2018 08:13:47

Das dürfte der zielführende Hinweis sein:
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.06.2018 17:24:09
Welche Desktopumgebung/welcher Filemanager?
harry99 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.06.2018 17:14:48
Wollen Sie "VMautostart-Test.sh"
ausfuehren oder ihren Inhalt anzeigen
lassen"
Diese Anzeige kenne ich vom Dateimanager Debiannautilus. Solltest Du den benutzen, kannst Du unter Einstellungen -> Verhalten -> Ausführbare Textdateien von "Nachfragen" auf "Ausführen" umstellen.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11197
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von niemand » 29.06.2018 12:06:00

Huo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.06.2018 08:13:47
Das dürfte der zielführende Hinweis sein:
[…]
Für mich halt nicht, deswegen fragte ich. Der Dialog könnte genausogut aus Thunar oder einem der vielen Anderen stammen. Aber weitgehend generische Lösungen wurden ja schon genannt.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

harry99
Beiträge: 23
Registriert: 09.06.2011 15:22:59

Re: Meldung nach Start eines Shell-Scripts

Beitrag von harry99 » 03.07.2018 16:56:37

Vielen Dank Euch allen fuer die Hilfe! In der Tat habe ich wichtige Dinger gar nicht erwaehnt und möchte
dies nun sehr verspaetet nachholen:

- Nautilus 2.3.1
- gnome 2.30.2
- Ubuntu 10.04

- -rwxrwxrwx (VMautostart-Test.sh)

->Diese Anzeige kenne ich vom Dateimanager Debiannautilus. Solltest Du den benutzen, kannst Du
-> unter Einstellungen -> Verhalten -> Ausführbare Textdateien von "Nachfragen" auf "Ausführen"
->umstellen.
Die Option"Verhalten" finde ich leider schon gar nicht.. (gnome 2.3)


Frage:
-> Ein .desktop erzeugen, duch das 'Ausführen' für das Script vorgeben wird.
Sorry fuer die dumme Frage: Ist .desktop einfach eine Datei ohne Extension und wo muss diese liegen?

Vielen Dank fuer jeden Tipp!

Harry


PS
dies alte Maschine(siehe SW oben) brauche ich nur noch fuer Teste etc. :-)

Antworten