(gelöst) CD/DVD-Inhalt kopieren

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
guennid
Beiträge: 11840
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

(gelöst) CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von guennid » 02.07.2018 19:53:24

Ich habe hier eine DVD oder CD mit den Daten einer ärztlichen Untersuchung, die schnellstmöglich nach Griechenland transferiert werden müssen. Dateisystem auf der Scheibe ist iso9660 mit ca. 170MB Daten und Programmen für Win. Würde funktionieren, den Inhalt in eine zip-Datei zu packen und diese dem Empfänger zu mailen?

Alernative:
Ich habe schon mal per

Code: Alles auswählen

# dd if=dev/sr0 of=cd.iso
ein iso erstellt. Kann damit ein relativ unbedarfter Empfänger, der Windows lediglich benutzen und auch nur Windows benutzen kann, etwas anfangen?

Grüße, Günther
Zuletzt geändert von guennid am 04.07.2018 22:39:08, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 3423
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von MSfree » 02.07.2018 20:03:17

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2018 19:53:24
Kann damit ein relativ unbedarfter Empfänger, der Windows lediglich benutzen und auch nur Windows benutzen kann, etwas anfangen?
Erfahrungsgemäß lautet die Antwort eher nein. Windows macht es einem nicht gerade leicht, ein ISO auf einen CD/DVD-Rohling zu schreiben. Selbst mit den nötigen Pogrammen ausgestattet, machen viele den Fehler, das ISO als Datei auf eine CD zu brennnen, das Resultat ist dann eine ISO-Datei auf einem iso9660-Dateisystem. Dazu kommt, daß immer weniger PCs mit CD/DVD-Laufwerken ausgestattet sind.

Meiner Meinung nach ist es besser, den Inhalt der CD, also die einzelnen Dateien in ein ZIP-Archiv zu schreiben. Das kann jeder DAU mit dem Explorer öffnen, auspacken und ansehen. Problematischer ist dabei nur, so eine ZIP-Datei zum Empfänger zu bekommen. Oft werden ZIP-Anhänge in Mails vom Mailsystem abgelehnt, aber das kann man meistens durch eine andere (unsinnige) Dateiendung umgehen.

geier22

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von geier22 » 02.07.2018 20:13:31

Stimmt nicht ganz.
Zumindest ab Win 7 gibt es das Bordmittel Datenträger-Abbild Brennen. Damit wird einen ISO- Datei ganz normal auf einen CD /DVD gebrannt.
Weiter kann man mit Programmen wie 7-zip ein ISO entpacken.

Wenn du den Inhalt der CD/DVD als zip- Datei übermittelst, kann Windows das auch mit Bordmitteln extrahieren. (aber nur zip)
Aber das hat ja MSfree schon erwähnt.

MSfree
Beiträge: 3423
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von MSfree » 02.07.2018 20:17:00

geier22 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2018 20:13:31
Zumindest ab Win 7 gibt es das Bordmittel Datenträger-Abbild Brennen.
Nunja, aber selbst ich mußte da immer "stundenlang" suchen, um das zu finden. Einfach ist jedenfalls was anderes. Du wirst nicht glauben, wie oft wir CD/DVDs von Kunden bekommen, in denen sich im Verzeichnis nur eine Datei namens DATEN.ISO befindet. :facepalm: :mrgreen:

Korodny
Beiträge: 332
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von Korodny » 02.07.2018 20:22:05

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2018 19:53:24
Würde funktionieren, den Inhalt in eine zip-Datei zu packen und diese dem Empfänger zu mailen?
Ein ISO-Image macht die ganze Sache für alle Beteiligten (auch erfahrenere Anwender) umständlicher - würde ich nur machen, wenn es aus anderen Gründen notwendig ist (beispielsweise wenn es um ausführbare Software geht, die eine CD voraussetzt).

Den Inhalt in eine ZIP-Datei zu packen, dürfte die einfachste Methode sein. Das ZIP-Archiv sollte in jedem Fall per Passwort geschützt werden, da es ja um vertrauliche Daten geht. Das ist übrigens ein weiterer Grund, keine ISOs zu verschicken: die müsstest du zwecks Passwort-Schutz nämlich auch nochmal packen...

Als Anhang solltest du das allerdings nicht verschicken: zum einen weißt du nicht, welche Konditionen beim Empfänger herrschen (zahlt er für das Volumen der übertragenen Daten wenn er die Mails zunächst mit dem Handy empfängt? Welche Netzanbindung hat er? usw.). Zum anderen sind viele (vor allem kostenlose) Postfächer mit so großen Anhängen schlicht überfordert.

Lade die Datei irgendwo hoch - wenn kein eigener Webspace vorhanden ist, nimm einen sogenannten One-Click-Hoster. Den Link zur Downloadseite schickst du dann per Mail an den Empfänger. Einen One-Click-Hoster kann ich leider mangels Erfahrung nicht empfehlen - ich nutze für so etwas immer eigenen Webspace. Aber eine kurze Internet-Recherche sollte da reichlich Tipps bringen.
Zuletzt geändert von Korodny am 02.07.2018 20:23:41, insgesamt 1-mal geändert.

geier22

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von geier22 » 02.07.2018 20:46:20

1808

Schaff dir ein Konto bei GMX an ---> 8 GB Cloud Speicher PW- Geschützt.
Empfänger Link + PW übermitteln ---> Runter laden lassen ---> Löschen ---> gut ist.

Benutzeravatar
tegula
Beiträge: 303
Registriert: 04.06.2004 13:51:04

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von tegula » 02.07.2018 21:05:19

Alternativ zum grafischen Weg, den der Screenshot von geier22 zeigt, gehts auch auf der Komandozeile von Windows:

Code: Alles auswählen

ISOBURN /Q [Pfad zur Iso-Datei]
@ guennid: Ein Brief mit der CD wäre in 2-4 Tage in Griechenland. Wenn das zeitlich für dich noch ausreicht, wäre das wohl die unkomplizierte Variante :-).

guennid
Beiträge: 11840
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von guennid » 02.07.2018 21:25:30

Danke für die zahlreichen Hinweise, insbesondere MSFree. Ich habe drei Mails mit Anhang daraus gemacht 1x mit *.zip, einmal mit *.[Phantasieendung] statt zip und einmal als iso. die beiden zips scheinen abgegangen zu sein. Das iso läuft noch, mal gespannt ob ich 170 MB "darf". Mit Pw geschützt hab ich nichts, wüsste auch nicht, wie ich das dem Empfänger vermitteln sollte und ob er das vermittelt haben will.

So, iso wurde abgebrochen, zu groß, bei 150 MB-Anhang ist Schluss. Bliebe die Frage: Käme der genannte Windows-Benutzer mit einer gesplitteten iso-Datei zurecht? :wink:

Und ob man solche vertraulichen Daten (es sind nicht meine!) irgendwo hochladen sollte, in welcher Form auch immer, also ich weiß nicht.

snail mail wäre wohl auch möglich gewesen, aber der Empfänger hat da schon einen Privat-Postboten beauftragt, der ihn mitsamt der Original-CD demnächst in Griechenland besucht. :wink:

Grüße, Günther

Radfahrer
Beiträge: 3493
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von Radfahrer » 02.07.2018 21:58:04

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2018 21:25:30
Und ob man solche vertraulichen Daten (es sind nicht meine!) irgendwo hochladen sollte, in welcher Form auch immer, also ich weiß nicht.
Das hast du doch aber getan, indem du sie per Email verschickt hast. Oder hast du die Mails verschlüsselt?
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Korodny
Beiträge: 332
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von Korodny » 02.07.2018 22:31:51

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2018 21:25:30
Mit Pw geschützt hab ich nichts, wüsste auch nicht, wie ich das dem Empfänger vermitteln sollte und ob er das vermittelt haben will.
Kann Windows Passwort-geschützte ZIP-Archive nicht entpacken? Aber wenn's die Daten des Empfängers sind und der das so will...
Und ob man solche vertraulichen Daten (es sind nicht meine!) irgendwo hochladen sollte, in welcher Form auch immer, also ich weiß nicht.
Du hast sie als E-Mail verschickt, was "hochladen" auf mindestens doppelt so viele Server wie ein einzelner One-Click-Hoster beinhaltet.

guennid
Beiträge: 11840
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von guennid » 04.07.2018 22:38:39

ZIP-Datei ist offenbar gebrauchsfertig in Griechenland angekommen.
MSFree hat geschrieben:Das kann jeder DAU mit dem Explorer öffnen, auspacken und ansehen.
Offenbar kann man selbst davon nicht unbedingt ausgehen. Zum Auspacken musste offenbar fremde Hilfe in Anspruch genommen werden. :wink:

Insofern nochmals danke an MSFree. :THX: Man kann nicht vorausschauend genug sein, wenn man außerhalb des eigenen Dunstkreises jemandem helfen will. :wink:

Grüße, Günther

michaa7
Beiträge: 3011
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: (gelöst) CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von michaa7 » 05.07.2018 01:29:04

Da bin ich jetzt baff dass das überhaupt geht, 170MB per mail ( das werden ja wegen dem 7-bit protokoll nochmal 1/3 mehr daten).

Das ist doch wie nen kühlschrank als brief zu frankieren und hoffen dass der briefkasten groß genug ist.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

guennid
Beiträge: 11840
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: (gelöst) CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von guennid » 05.07.2018 08:55:07

170 MB ging nicht, das wäre das iso gewesen. Da war bei ca. 150 MB Schluss, s.o. Das ZIP-Archiv hatte nur noch etwas mehr 90MB.

Grüße, Günther

TomL
Beiträge: 3705
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: (gelöst) CD/DVD-Inhalt kopieren

Beitrag von TomL » 05.07.2018 09:18:16

Auch wenn's jetzt schon gelöst ist, habe ich trotzdem noch ne Idee, die vielleicht in der Zukunft nützlich ist. Ich hätte die Datei(en) einfach auf nen USB-Stick geschoben, den in meine Fritzbox gesteckt und eben den Ordner auf die schnelle temporär via FTP freigegeben. Bei mir kann ich das einfach mit dem Browser öffnen und lokal speichern.
vg, Thomas

Antworten