System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
peter1969
Beiträge: 434
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 10.11.2018 21:36:07

Hallo, ich habe gerade mein System (mit efi boot) via Terminal auf 9.6 aktualisiert. Während der Aktualisierung kam eine Warnung, dass Grub nicht richtig installiert sei. Ich ignorierte das und startete neu. D.h. ich versuchte es nur. Denn mein Laptop meldete kurzerhand, dass kein Betriebssystem installiert sei. 8O

Mit dem Debian-Installationsmedium (USB-Stab) konnte ich im Graphical Rescue Mode jedoch Grub neu installieren und das System startete wieder. :wink:

Aber was für ein Schreck am späten Abend. Ist das wirklich so gedacht? Was, wenn jemand kein Installationsmedium zur Hand hat oder das einfach nicht blickt? :?:
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11806
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 10.11.2018 21:41:37

Ein Livesystem sollte man eh immer zur Hand haben, außerdem sollte man Meldungen nicht ignorieren.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

peter1969
Beiträge: 434
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 10.11.2018 21:50:16

Ja nee, is klar. Aber warum macht das Debian überhaupt so dusselige Sachen beim upgraden? Wer weiss schon mal auf die Schnelle, dass und wie er nach nem scheinbar harmlosen upgrade mal eben Grub neu installieren muss?
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11806
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 10.11.2018 21:59:36

peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 21:50:16
Wer weiss schon mal auf die Schnelle, dass und wie er nach nem scheinbar harmlosen upgrade mal eben Grub neu installieren muss?
Jeder, der die Messages liest.
peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 21:50:16
Aber warum macht das Debian überhaupt so dusselige Sachen beim upgraden?
Weiß man nicht. Die Meldung, in der’s stand, hast du ja ignoriert, schreibst du. So bleibt nur die Glaskugel ….
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Radfahrer
Beiträge: 3519
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von Radfahrer » 10.11.2018 22:09:28

peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 21:36:07
Hallo, ich habe gerade mein System (mit efi boot) via Terminal auf 9.6 aktualisiert.
Was soll das heißen? Installierst du nur Aktualisierungen, wenn ein neues Point-Release erscheint? Eigentlich sollte man so etwas regelmäßig machen.
Man stelle sich den Tag des jüngsten Gerichts vor...
... und plötzlich finden sich alle Christen, laut grölend und Met aus Totenschädeln saufend, an Odins Tafel wieder...
DIE Gesichter würde ich gerne sehen! :lol:

peter1969
Beiträge: 434
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 10.11.2018 22:10:42

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 21:59:36
Die Meldung, in der’s stand, hast du ja ignoriert, schreibst du. So bleibt nur die Glaskugel ….
Tjaja: video meliora proboque, deteriora sequor :roll:
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

peter1969
Beiträge: 434
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 10.11.2018 22:15:35

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 22:09:28
Was soll das heißen? Installierst du nur Aktualisierungen, wenn ein neues Point-Release erscheint? Eigentlich sollte man so etwas regelmäßig machen.
Wie kommst Du denn darauf? Ich aktualisiere wöchentlich.
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11806
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 10.11.2018 22:20:04

peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 22:10:42
video meliora proboque, deteriora sequor
Meine Glaskugel kann mit der alten Firmware leider auch nur deutsch :(
Wenn du mich also beleidigen willst, bitte in dieser Sprache. Alternativ englisch.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Radfahrer
Beiträge: 3519
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von Radfahrer » 10.11.2018 22:22:39

Wie kommst Du denn darauf? Ich aktualisiere wöchentlich.
Naja, weil du extra darauf hingewiesen hast, dass du auf 9.6 aktualisiert hast. Wenn du wöchentlich Updates installiert, kann dir das Point-Release doch egal sein. Du hast halt ein aktuelles Debian 9. Jedenfalls wochenaktuell.

Nur zum Verständnis:
Die Point-Releases sind nur eine Hilfe, wenn man neu installiert. Dann spart man sich, gleich nach der Installation Massen an Aktualisierungen nachzuziehen, die seit dem Erscheinen der Debian Version aufgelaufen sind. Die sind im Point-Release halt schon enthalten.
Wenn man aber regelmäßig alle Updates installiert, ist man ja eh immer auf dem aktuellen Stand und die Point-Releases sind dann irrelevant. Ein Point-Release ist praktisch ein Installations-ISO. Bei einem bereits bestehenden System installiert man einfach anfallende Updates und schon ist das System immer aktuell.

Obwohl es ja sogar Leute geben soll, die bei jedem Point-Release komplett neu installieren. :lol:
Man stelle sich den Tag des jüngsten Gerichts vor...
... und plötzlich finden sich alle Christen, laut grölend und Met aus Totenschädeln saufend, an Odins Tafel wieder...
DIE Gesichter würde ich gerne sehen! :lol:

peter1969
Beiträge: 434
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 10.11.2018 22:27:37

Heute ließ ich eben mal apt update laufen und sah, dass es einen Haufen updates gab. hinterher prüfte ich die Version meines Systems und sah, dass es nun 9.6 heißt. Daher meine Überschrift. Eines der vielen updates hat dabei eben meinen grub zerschossen.
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21676
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von KBDCALLS » 10.11.2018 22:59:14

Eigentlich sollte nach einem full-upgrade update-grub automatisch laufen. Eigentlich immer dann wenn was am Kernel oder ähnliches passiert.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

ben.a
Beiträge: 344
Registriert: 12.04.2007 18:42:57

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von ben.a » 10.11.2018 23:37:05

Ich habe das gleiche Problem.
Zwar habe ich die Fehlermeldung gelesen, allerdings wurde nach der Fehlermeldung nochmals grub konfiguriert während des Upgrade-Vorgangs. Ich dachte daher, ich könne diesen Fehler ignorieren.

Könnte jemand einen Link zu einer Beschreibung posten, wie man am besten vorgeht zum Reparieren von Grub?

Vielen Dank,
Ben

ben.a
Beiträge: 344
Registriert: 12.04.2007 18:42:57

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von ben.a » 11.11.2018 00:16:20

Hab's geschafft - der Rescue mode von Debian 9.5 ist sehr komfortabel, man muss sich gar nicht auskennen, um den zu benutzen.

Enttäuscht von Debian bin ich trotzdem; das ist das erste Mal in 13 Jahren, dass ein point release den Rechner lahmlegt.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21676
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von KBDCALLS » 11.11.2018 08:41:13

Wäre mal mal interressant wenn man die genaue Fehlermeldung kennen würde. Das Besste wäre wenn man das in einem Log nachvollziehen könnte.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11806
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 11.11.2018 08:48:53

ben.a hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.11.2018 00:16:20
Enttäuscht von Debian bin ich trotzdem; das ist das erste Mal in 13 Jahren, dass ein point release den Rechner lahmlegt.
… und ich bin enttäuscht von Usern, die nach 13 Jahren noch nicht wissen, dass man Fehlern nur dann auf den Grund gehen und in Zukunft vermeiden kann, wenn sie umfassende Infos zur Verfügung stellen.

cnr
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Antworten