System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
peter1969
Beiträge: 459
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 11.11.2018 10:32:15

ben.a hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2018 23:37:05
Zwar habe ich die Fehlermeldung gelesen, allerdings wurde nach der Fehlermeldung nochmals grub konfiguriert während des Upgrade-Vorgangs. Ich dachte daher, ich könne diesen Fehler ignorieren.
Gebauso wars bei mir auch. Deshalb dachte ich ebenfalls, ich könnte das ignorieren.

Hallo niemand; nur zur Info: das update ratterte in der Konsole so schnell durch, dass es keine Chance gab, irgendwas zu speichern oder ein Schirmfoto zu machen. Die beschriebene Fehlermeldung, die sagte, dass Grub nicht richtig konfiguriert sei, führte nicht zu einem Stopp, sondern erschien nur kurz.
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12121
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 11.11.2018 11:10:03

peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.11.2018 10:32:15
das update ratterte in der Konsole so schnell durch, dass es keine Chance gab, irgendwas zu speichern oder ein Schirmfoto zu machen.
Einerseits kann man anschließend hochscrollen, andererseits gibt’s immer noch script aus Debianbsdutils, das einem bequem die Ein- und Ausgaben in eine Datei loggt, so dass Dritte nicht auf Interpretationen angewiesen sind.
Die einfachste, bequemste und dümmste Art, mit Kritik umzugehen: Den Kritiker darauf hinweisen, dass er es ja selbst nicht könne, und ihn in dieser Hinsicht mit einem Eunuchen vergleichen.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21790
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von KBDCALLS » 11.11.2018 11:36:49

Ich hab mir einfach einen alias angelegt. Ist eventuell nicht das eleganste erfüllt aber seinen Zweck.
  • Code: Alles auswählen

    alias aptitude-update='export LANG=C ; aptitude update ; aptitude full-upgrade -V 2>&1 |tee /var/log/apt/update/update.txt-$(date  --iso-8601=seconds) ; export LANG=de_DE.UTF-8'
    
Und da zieht dann die Ausrede nicht mehr , der Text rattert so schnell durch das man ihn nicht lesen kann. Selbst dann nicht wenn der Puffer nicht ausreicht.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

KP97
Beiträge: 1576
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von KP97 » 11.11.2018 14:55:59

ben.a hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.11.2018 00:16:20
..... man muss sich gar nicht auskennen, um den zu benutzen.
Das sollte nach der langen Zeit aber der Normalfall sein, es sei denn, man will das gar nicht.
Dann gibt es aber ein schönes Betriebssystem aus Redmond/USA, da braucht man das auch nicht, da ist solch ein Gebaren schlicht verpönt.
Aber hier gibt es einige Kandidaten in der Richtung...tz, tz...

peter1969
Beiträge: 459
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 11.11.2018 22:38:49

Nana, wir wollen doch nicht sarkastisch werden. Nächstes mal werden wir es besser machen und Screenshots machen, wenn wir was ungewöhnliches beobachten. :THX:
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21790
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von KBDCALLS » 11.11.2018 23:11:53

Das hat doch nichts mit Sarkasmus zu tun, wenn nach einem ausagekräftigen Log verlangt wird. Und wenn man schon nicht mitlesen kann dann wird ein Screenshot auch nicht weiterhelfen.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

peter1969
Beiträge: 459
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 11.11.2018 23:33:28

Wenn man mit Redmond droht, ists Sarkasmus. Und wenn man hochscrollen kann, kann man screenshots machen.
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12121
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 11.11.2018 23:45:14

… ich hoffe, das mit den Screenshots von Textausgaben war ebenfalls Sarkasmus …
Die einfachste, bequemste und dümmste Art, mit Kritik umzugehen: Den Kritiker darauf hinweisen, dass er es ja selbst nicht könne, und ihn in dieser Hinsicht mit einem Eunuchen vergleichen.

pferdefreund
Beiträge: 3252
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von pferdefreund » 12.11.2018 10:57:24

Wieso - heute hat doch jeder ein Smartphone mit Kamera. Da kann man doch den Bildschirm abfotografieren und den entscheidenten Teil abschreiben, so man die große Bilddatei nicht hochladen soll oder möchte.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21790
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von KBDCALLS » 12.11.2018 11:23:35

Erstens erwischt man mit einem Screenshot nicht alles. Maximal das was auf den Bildschirm passt. Da ist doch das Logfile auf NoPaste schon deutlich besser. Und manche Screenshots sind einfach gruselig. Weil fast unlesbar. und man kann sich die Platze ärgern wenn die dann nach kurzer Zeit verschwinden weil die automatisch gelöscht werden.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

MSfree
Beiträge: 3783
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von MSfree » 12.11.2018 11:49:08

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.11.2018 11:23:35
Und manche Screenshots sind einfach gruselig. Weil fast unlesbar.
Und vor allem sind sie unglaubliche Bandbreitenverschwendung, die ein paar Hundert Byte an Fehlertext um das 10000-fache aufblasen.

Aber selbst das läßt sich noch steigern, indem man das ganze als 4K-Video postet. :facepalm:

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12121
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von niemand » 12.11.2018 12:48:31

Bring die Leute bitte nicht auf Ideen ….
Die einfachste, bequemste und dümmste Art, mit Kritik umzugehen: Den Kritiker darauf hinweisen, dass er es ja selbst nicht könne, und ihn in dieser Hinsicht mit einem Eunuchen vergleichen.

peter1969
Beiträge: 459
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 12.11.2018 20:33:32

Ihr seid fast so gut wie Waldorf und Statler (von der Muppet Show, für die jungen unwissenden) :mrgreen:
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

peter1969
Beiträge: 459
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von peter1969 » 26.11.2018 20:40:24

Es tauchte erneut ein Problem auf, das möglicherweise die gleiche Ursache hat. Ich benutzte einen USB-Stick von Transcend (USB3.0 32GB FAT). Beim Tippen des Auswerfen-Icons in Thunar fror der Rechner komplett ein. Nach einem Neustart mittels Hauptschalter war angeblich kein Betriebssystem mehr drauf. Grub war wieder zerschossen. Nach neuer Grub-Installation mittels Installationsmedium war das System wieder da. Bei jedem Tippen der Auswerfen-Taste friert das System wieder ein, Grub jedoch wurde bisher nicht wieder zerschossen.

Folgende Tests gemacht:
1. Stick formatiert eingehängt und wieder ausgehängt: System friert wieder ein - also Neustart
2. Anderen Stick verwendet: kein Problem
3. Kernel 4.9.0-7 anstatt 4.9.0-8 gebootet und wieder Problemstick ein- und ausgehängt: kein Problem

Die EFI-Partition ist meines Wissens nach auch auf einer FAT-Partition. Vieleicht gibt es irgendein Problem mit Kernel 4.9.0-8 und FAT das bei den Kerneln davor noch nicht existierte?
Grüße, Peter
Debian 9 Stretch (64 bit) mit Xfce auf HP 350 G2 (Pentium 3805U/Broadwell)

pferdefreund
Beiträge: 3252
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: System startete nicht mehr nach upgrade auf 9.6

Beitrag von pferdefreund » 27.11.2018 08:18:25

Da das ja nicht so oft vorkommt, tippe ich mal auf eine sterbende Platte. Die mal mit den smartmontools gechecked ? Ram-Fehler sind auch immer wieder mal eine Möglichkeit für sowas. Schnelltest - 2 mal ne große Datei zippen und dann beide per diff vergleichen - sol hatte ich damals auf die Schnelle festgestellt, dass mit meinem RAM was faul war.

Antworten