Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
Tuxa
Beiträge: 31
Registriert: 23.11.2012 12:20:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Köln

Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Beitrag von Tuxa » 08.12.2018 12:50:27

:D
Hallo, habe ein Upgrade von Debian Mate Stable, auf Buster gemacht und es lief auch alles gut.
Nur, leider Started der Desktop (Mate) nur noch ziemlich langsam, dauert fast länger als der Systemstart.
Ich vermutlich nur eine Kleinigkeit, die ich über sehen habe, danke für einen Rat.. :D
Kleine End to End Verschlüsselung http://hacker-store.realtruth.de/

eggy
Beiträge: 1552
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Beitrag von eggy » 08.12.2018 13:11:43

Was meist Du mit "Desktop startet"?
Den Zeitraum vor oder nachdem Du Deine Logindaten eigegeben hast?
Falls danach: wird wahrscheinlich irgendwas im Profil des Users sein. Neuen User anlegen und schauen, obs da schneller geht.
Wenns davor ist, wäre möglicherweise relevant welcher Loginmanager benutzt ist.

Alles unter der Annahme, dass Du nen grafischen Loginmanager laufen hast.

Benutzeravatar
Tuxa
Beiträge: 31
Registriert: 23.11.2012 12:20:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Köln

Re: Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Beitrag von Tuxa » 08.12.2018 15:03:09

Ja, der Zeitraum, von der Eingabe der Login Daten, bis der Desktop (Mate) erscheint.
Habe den Standard von Stable & Buster als Login Manager, denke ist Lightdm.

Das mit einem neuem User werde ich gleich mal testen.
Kleine End to End Verschlüsselung http://hacker-store.realtruth.de/

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6404
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Beitrag von smutbert » 08.12.2018 20:18:56

recht beliebt war hier in letzter Zeit die Ursache, dass irgendwer/-etwas (Displaymanager, Desktop,...) mit dem Start auf einen ausreichend mit Zufallszahlen gefüllten Entropiepool gewartet hat. Dagegen hilft das zusätzliche Anzapfen von Entropiequellen, entweder (falls in CPU oder Chipsatz vorhanden!) eines Hardwarezufallszahlengenerators mit Debianrng-tools5 oder andere Quellen im System mit Debianhaveged.

(Wenn das die Ursache ist, hilft die Installation des Pakets.)

eggy
Beiträge: 1552
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Beitrag von eggy » 08.12.2018 21:08:53

@smubert: mir wars so, als wären das immer Fälle gewesen, wo es noch vor dem Login gedauert hatte, oder irre ich da?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6404
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Nach Upgrade auf Buster, Desktop startet sehr langsam

Beitrag von smutbert » 08.12.2018 22:55:01

Ja (du irrst, ich weiß aber nicht wieso :wink:)

Mir ist es selbst auch nach bzw. bei dem Login passiert und zwar auf dem (cpu-mäßig schwächeren, kA ob das was damit zu tun hat) Laptop. Außerdem glaube ich waren/sind nicht alle Displaymanager davon betroffen.
Ich hatte den Eindruck, dass irgendeine Komponente von Gnome (oder auch eine, die nur wegen Gnome gestartet wurde) dafür verantwortlich ist, die sowohl bei der minimalen gnome-shell von gdm wie auch bei einer ausgewachstenen Gnome-Sitzung verwendet wird und könnte mir gut vorstellen, dass das Problem mit einigen gnome-fremden Displaymanagern grundsätzlich erst nach/beim Login auftreten kann.

Antworten