git over email

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 551
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

git over email

Beitrag von fitheach » 11.01.2019 17:13:54

Hallo,

ich würde gerne mit anderen verteilt z.B. eine Textdatei bearbeiten lassen. Ich dachte, dafür wäre git geeignet.

Allerdings kann nicht jeder mit git umgehen, so dass ich überlege eine Zuarbeit auch via email anzubieten.

Git bietet sendmail an, aber setzt den Umgang mit git voraus. D.h., man produziert mit git eine patch-datei, die dann per email verschickt wird und git-am macht daraus dann wieder einen patch.

Ein reines Abliefern von Text bzw. des geänderten Inhaltes via email bietet git wohl nicht?

Alternativ hatte ich noch überlegt, ob ich nicht via maildrop ein kleines bash-skript aufrufe, was aus der email alles nötige extrahiert (Autor, Datum, Datei/-inhalt, Commit-Nachricht), dass dann in einem eigenen weiteren git-repo abspeichert und den commit anstößt.

Das empfinde ich aber nicht sonderlich elegant und ein bisschen bloated (Ich habe dann auf dem Server von jedem Teilnehmer ein weiteres repro).

Warum das ganze Hickhack und nicht etherpad oder gitolite? Weil ich eine Möglichkeit bieten wollte, NUR via email aber ohne Spezialkenntnissen zu arbeiten.

Sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht? Wüsstet Ihr eine einfachere Alternative?

VG fith

spiralnebelverdreher
Beiträge: 1172
Registriert: 23.12.2005 22:29:03
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: git over email

Beitrag von spiralnebelverdreher » 11.01.2019 18:18:25

fitheach hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.01.2019 17:13:54
... ich würde gerne mit anderen verteilt z.B. eine Textdatei bearbeiten lassen. Ich dachte, dafür wäre git geeignet.
... Wüsstet Ihr eine einfachere Alternative?
Es gibt da kommerzielle Produkte und Dienste aus dem Microsoft-Bereich, Anwendungen im Web wie google docs und weiterhin auch Angebote von Mailanbietern (z.B. mailbox.org), die zusätzlich Text- und Tabellenbearbeitung über ein Web-Frontend bieten und auch die gemeinsame Bearbeitung zulassen.

eggy
Beiträge: 1933
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: git over email

Beitrag von eggy » 11.01.2019 19:16:26

Ich seh nicht, wo man für Etherpad und co. Spezialkenntnisse braucht, die Leute sollen da doch nur reinschreiben, nicht dran rumadministrieren. Oder hab ich was übersehn?

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 551
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: git over email

Beitrag von fitheach » 12.01.2019 14:15:29

ok, vielleicht war Spezialkenntnisse etwas zu dick.

Aber bei etherpad oder wiki habe ich wieder eine andere Software. Klar, die Hürde ist beim ersteren nicht sehr hoch, weil fast jeder mittlerweile irgendein Textbearbeitungsprogramm kennt.

Ich meinte halt, die Möglichkeit nur mit email z.b. aus seinem Emailclient heraus zu arbeiten.

Glur
Beiträge: 52
Registriert: 13.10.2017 15:43:09

Re: git over email

Beitrag von Glur » 13.01.2019 11:39:31

Das sind doch Webanwendungen... Da braucht der Nutzer nix ausser einem Browser... Wenn er den nicht hat, naja... Dann hat er vermutlich auch kein Mailclient.

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 551
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: git over email

Beitrag von fitheach » 14.01.2019 10:49:25

es geht nicht darum, ob jemand an ein Softwarepaket herankommt, sondern wie und ob er es bedienen kann.

Es mag auch jetzt für viele hier nicht sonderlich komplex sein, sich in ein Programm einzuarbeiten.

Ich hatte jetzt aber überlegt, ob ich email nicht als kleinsten gemeinsamen Nenner behalte.

eggy
Beiträge: 1933
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: git over email

Beitrag von eggy » 14.01.2019 11:18:00

Ich schick Dir gleich mal nen Link zu nem Pad per PM, dann kannst Du selbst entscheiden, ob das Deine Leutchen verunsichert. Ist wirklich einfach, auch für $ITunbedarfte. Einfacher als Email ;)

uname
Beiträge: 10011
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: git over email

Beitrag von uname » 14.01.2019 11:19:49

fitheach hat geschrieben:Ich hatte jetzt aber überlegt, ob ich email nicht als kleinsten gemeinsamen Nenner behalte.
Der kleinste gemeinsame Nenner ist wohl eher der Browser. Es gibt wohl Git auch webbasiert.

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 551
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: git over email

Beitrag von fitheach » 14.01.2019 12:01:13

eggy hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2019 11:18:00
Ich schick Dir gleich mal nen Link zu nem Pad per PM, dann kannst Du selbst entscheiden, ob das Deine Leutchen verunsichert. Ist wirklich einfach, auch für $ITunbedarfte. Einfacher als Email ;)
Ich kenne Pads schon zur Genüge, darum geht es nicht.

Um es etwas klarer zu machen: Emails hat bisher jeder. Es ist in vielen Workflows integiert. Wenn jemand z.B. ein Dokumentenmanagement hat oder eine revisionssichere Email, dann kann er weiterarbeiten, wie bisher. Auch die Weiterleitung, Fristenkontrolle usw. läuft wie bisher.

Wenn ich jetzt mit einem neuen Programm um die Ecke komme, muss das wieder in den Workflow eingebettet werden. Klar, ich kann immer eine Datei abspeichern und dann per Hand weiterbearbeiten. Aber das ist einfach aufwändiger.
uname hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2019 11:19:49
Der kleinste gemeinsame Nenner ist wohl eher der Browser. Es gibt wohl Git auch webbasiert.
Webbasiertes Git ist zusätzlich auch nicht schlecht. Meinst Du Gitolite?

uname
Beiträge: 10011
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: git over email

Beitrag von uname » 14.01.2019 12:44:10

fitheach hat geschrieben:Webbasiertes Git ist zusätzlich auch nicht schlecht. Meinst Du Gitolite?
Ich denke mir, dass man per E-Mail nur die Links zu den in Git verwalteten Dokumenten teilt und die Bearbeitung selbst webbasiert funktioniert. Änderung direkt im Browser oder man müsste die geänderte Datei hochladen. Eine Softwarelösung kenne ich aber nicht.

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 551
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: git over email

Beitrag von fitheach » 07.02.2019 09:27:21

Also, folgende theoretische Überlegung:

Ich setze das Wiki gollum ein https://github.com/gollum/gollum/wiki

Diese Wikiseiten werden mittels GIT gespeichert.

Es gibt ein veraltetes Plugin für Redmine, so dass eine Interaktion zwischen dem Wiki und Redmine prinzipiell möglich ist.

Für das Bearbeiten der Textseiten würde dann 3 Möglichkeiten bestehen:

* Der Editor von gollum
* Direkt via git (auch via email möglich)
* über Umwege via email

Umweg via email stelle ich mir so vor: Wenn eine email kommt, lasse ich maildrop die *.eml-Datei in das passende user-repository kopieren und comitte (grausames denglisch) das dann an das Hauptrepository.
Ist umständlich und fehleranfällig, aber Email ist für mich der kleinste gemeinsame Nenner.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5381
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: git over email

Beitrag von Meillo » 07.02.2019 13:20:04

Was ich noch nicht ganz verstehe: Wie kann man ueber Email da zusammenarbeiten? Das erfordert doch, dass man auf die Arbeiten von anderen aufbaut. Das aber geht doch nicht. Alles was man machen kann, ist komplette Dateien abliefern, die entweder dazugelegt werden oder Vorversionen ersetzen. Reicht das aus? Dann ist es ja eine reine Datenablage. Dann kann man naemlich auch ein Netzlaufwerk a la Dropbox oder so verwenden.

Vielleicht kannst du das Projekt und die Arbeit, die getan werden soll, noch etwas genauer erklaeren. Ich jedenfalls habe da noch Verstaendnisschwierigkeiten.
Use ed(1) once in a while!

MSfree
Beiträge: 4558
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: git over email

Beitrag von MSfree » 07.02.2019 13:58:43

Meillo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.02.2019 13:20:04
Was ich noch nicht ganz verstehe: Wie kann man ueber Email da zusammenarbeiten? Das erfordert doch, dass man auf die Arbeiten von anderen aufbaut. Das aber geht doch nicht.
Doch, das geht problemlos mit Replay All :facepalm:

*SCNR*

Antworten