Fenster via bash script maximieren

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
Antworten
joe2017
Beiträge: 464
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Fenster via bash script maximieren

Beitrag von joe2017 » 11.06.2019 14:30:48

Hallo zusammen,

ist es Möglich ein beliebiges Fenster bzw. Anwendung mittels bash Script zu maximieren (fullscreen)?
Kann man evtl einen Process ansprechen und diesen maximieren? Man kann ja einen process (Bsp. Firefox) beenden.

Code: Alles auswählen

pkill -f Firefox
Gibt es hierzu auch einen Befehl um das Fenster zu maximieren?

joe2017
Beiträge: 464
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von joe2017 » 11.06.2019 14:38:43

Mir würde auch schon ein Befehl helfen welcher eine Anwendung maximiert startet.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10628
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von hikaru » 11.06.2019 14:46:26

Du könntest das Fenster mit Debianwmctrl maximieren:

Code: Alles auswählen

wmctrl -r firefox -b add,maximized_horz,maximized_vert
Um Firefox gleich maximiert zu starten, schau dir mal Debiandevilspie/Debiandevilspie2 an!:
https://wiki.ubuntuusers.de/Devilspie/

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 1959
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von willy4711 » 11.06.2019 15:35:37

Ich benutze Debiandevilspie2 unter Xfce seit Jahren. Devilspie kann wohl auch Fenster maximiert / Full Screen starten.
Hab ich zwar noch nicht gemacht. Ich benutze es, um Fenster in bestimmter Größe auf bestimmten Arbeitsflächen zu platzieren.
Siehe hier: https://github.com/gusnan/devilspie2/blob/master/README

joe2017
Beiträge: 464
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von joe2017 » 14.06.2019 08:59:45

Schönen guten Morgen und willkommen zurück.
Ich hatte leider die letzten Tage andere Projekte zu betreuen und komme erst jetzt wieder hierzu.

Ich hatte das Ganze mit (wmctrl -r firefox -b add,maximized_horz,maximized_vert) getestet und dies funktioniert nur teilweise. Ab und zu werden hier auch andere Fenster in den Vollbild Modus gesetzt.
Ich hab jetzt z.B. ein Output mit zenity für freerdp erstellt und würde dies an meinem Client automatisch nach der Anmeldung starten lassen. Dies soll jedoch im Vollbild gestartet werden. Gibt es hierzu nicht einfach einen Parameter für Fullscreen wenn ich /bin/bash script ausführe?

MSfree
Beiträge: 4558
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von MSfree » 14.06.2019 09:36:36

joe2017 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.06.2019 08:59:45
Dies soll jedoch im Vollbild gestartet werden. Gibt es hierzu nicht einfach einen Parameter für Fullscreen wenn ich /bin/bash script ausführe?
bash ist keine graphische Anwendung und weiß nicht einmal, ob sie überhaupt in einer graphischen Umgebung läuft oder nur in einem "dummen" Textterminal.

Ursprünglich konnten alle X11-basierten graphischen Programme mit dem Parameter "-geometry" und der folgenden Angabe von Breite, Höhe und Position gestartet werden. Im Laufe der Zeit haben die Entwickler aber vergessen, daß es diesen Standard mal gab und ihn wohl aus Unwissenheit nicht mehr benutzt. Heute gibt es das nur noch bei den traditionellen X11-Programmen, wie z.B. xclock, xeyes, xterm...

Das Festlegen einer Position und Größe eines Programmes beim Programmstart ist mit den meisten aktuellen Programmen also nicht mehr vorgesehen und von aussen nicht mehr zu beeinflussen. Viele Programme speichern sich ihre letzte Position und Größe in einer eigenen Konfigurationsdatei ab und verwenden diese, wenn das Programm neu gestartet werden soll. Allerdings sind Größe und Position nur Empfehlungen, die das Programm an den Windowmanager weitergibt. Der Windowmanager darf das aber ignorieren und das Fenster an einer seiner Meinung nach besseren Stelle und geeigneterer Größe platzieren.

Mir anderen Worten, es ist nie völlig ausgeschlossen, daß der Windowmanager sich gegen die Vorgaben entscheidet, die das Programm macht. Somit ist es auch nicht möglich, eine gewisse Größe und Prosition von aussen zu erzwingen, wenn der Windowsmanager nicht mitspielt.

joe2017
Beiträge: 464
Registriert: 07.08.2017 14:29:51

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von joe2017 » 24.06.2019 09:38:44

Guten Morgen zusammen,

dann muss ich mal schauen ob ich das irgendwie anders löse. Trotzdem Danke.

Korodny
Beiträge: 449
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Fenster via bash script maximieren

Beitrag von Korodny » 24.06.2019 14:38:39

Maxmiert starten sollte bei mindestens 90% der Anwendungen kein Problem sein, die merken sich i.d.R. ihren Fensterstatus beim Beenden. Firefox läuft bei mir schon immer (ausschließlich) maximiert - ohne dass ich irgendwelche Hilfsmittel benutzen müsste. Wenn Firefox im Fullscreen-Modus starten soll, muss eine Erweiterung installiert werden.

Bash hat mit graphischen Benutzeroberflächen nichts zu tun - um es unter einer solchen Obverfläche benutzen zu können, muss noch ein Terminal-Emulator her. Bei mir unter XFCE ist das xfce4-terminal, das einen Paramter "--fullscreen" akzeptiert. Einfach mal nachschauen welchen Terminal-Emulator du benutzt und den zugehörigen "man"-Eintrag ansehen.

Antworten